Urlaub Anfang Oktober in Salvador da Bahia

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Re: Urlaub Anfang Oktober in Salvador da Bahia

Beitragvon Slater01 » Fr 10. Aug 2012, 14:11

Hör auf die Tips von Amazonasklaus. Ich war insgesamt etwa 6 Monate in Salvador und was er dir hier so geschrieben hat, hat Hand und Fuss.
Salvador wird in diesem Forum gerne etwas schlecht geschrieben. Mir persönlich ein Rätsel wieso. Ich fand's da immer toll da und der Carnaval ist der beste in Brasilien. Wahrscheinlich kommt viel negatives von Leuten die Bahia tatsächlich nicht wirklich kennen. Wenn ihr aber tatsächlich nur vier Tage da seit, macht ein Ausflug kaum Sinn, dazu sind die Distanzen einfach zu gross. Aber für vier Tage gibts genug zu tun. Abends wie gesagt Pelourinho. Es gibt an 2-3 Abenden pro Woche auf allen grösseren Plätzen Gratiskonzerte. Achtung vor den Kinderbanden, die einem gerne die Taschen ausnehmen. Es gibt auch geführte Touren durch die Altstadt, wo einem die Geschichte erklärt wird (wen's einem interessiert). Stadtstrände sind tatsächlich nicht so prickelnd. Aber nehmt einfach den Bus nordwärts, je nördlicher desto schöner werden die Strände und in Flamengo sieht's dann auch schon nach Karibik aus. Ansonsten nehmt die Fähre unten beim Mercado rüber nach Itaparica. Ist genau gegenüber des Stadtzentrums und hat durchaus ein paar schöne Plätze und Strände zu bieten.
An Candomblé Veranstaltung kann man als Touri gehen. Müsst euch einfach vor Ort informieren wo. Macumba ist ein Götterkult wie Vodoo und wird von vielen Brasilianern praktiziert. Hat aber nicht wie viele meinen nur mit Schwarzer Magie zu tun. Überhaupt nicht!!! Gerne erinnere mich an meine Ex die die ganze Decke mit ihren Kerzen geschwärzt hat. Wer hat die Reparatur bezahlt?? Na ihr könnt es euch ja denken...
Und Essen? Und wieder verweise ich auf Klaus. Moqueca!!! Der Hammer!!! Acajaré. Na ja, man kann aber muss es nicht essen!
Was das Hotel betrifft, muss ich aber Klaus mal widersprechen. Ich würd nicht in den Pelourinho gehen. Sondern irgendwo am Strand. Nachts ist da zum Teil die Hölle los und ein vernünftiges Hotel mit Schwimmbad hab ich dort auch noch keins gesehen.
Benutzeravatar
Slater01
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:13
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 71 mal in 40 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Urlaub Anfang Oktober in Salvador da Bahia

Beitragvon brasiuuu » Fr 10. Aug 2012, 16:28

und sonst einfach itapua....dort ist richtig brasilien! posto 12 por exemplo.
dann eben noch praia do flamengo.
lagoa de abaité.
was man nicht verpassen darf ist die churrascaria boi preto vis a vi vom aeroclube.
shopping salvador.

usw....

also mir wird es in salvador nie langweilig...
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Urlaub Anfang Oktober in Salvador da Bahia

Beitragvon brasiuuu » Fr 10. Aug 2012, 16:30

günstiges nachtessen im picui (itapua), dort kann man richtig gemütlich aufs fussvolk runterschauen.

wenn manns ganz edel will dann kann man noch im mistura essen.
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Urlaub Anfang Oktober in Salvador da Bahia

Beitragvon Schokobagge » Mo 13. Aug 2012, 06:37

also was ich jetzt so an Infos gesammelt habe, was so zu den must see's in Salvador gehört, warte die Altstadt mit vllt. Den abendlichen Konzerten, der Aufzug von der oberstadt zur unterstadt, dieses mercado (das ist ja ein Markt, oder?) dann kan man von dort die faehre nach itrapa......... Nehmen. Und noch ein paar Kleinigkeiten

Wie lange faehrt denn diese Fähre ?
Benutzeravatar
Schokobagge
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 2. Aug 2012, 07:59
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Urlaub Anfang Oktober in Salvador da Bahia

Beitragvon Slater01 » Mo 13. Aug 2012, 16:10

Weiss ich nicht mehr wie lang die Fähre fährt. Ich hab sie jedenfalls zwei Mal verpasst. Es gibt aber unzählige Pousadas auf der Insel. Übernachten problemlos möglich. Damals für etwa 7-8 Euro die Nacht. Das wird inzischen teurer sein. Ich war 6-7 Jahre nicht mehr da und bin deshalb nicht mehr auf dem allerneusten Stand.
Es kommt halt dann auch drauf an, was euch so interessiert. Eher Ausgang, eher gut Essen oder Kulturelles, Konzerte oder was auch immer. Wenn ihr an der Kultur und der Musik interessiert seit, könnte eine geführte Tour durch die Altstadt durchaus interessant sein, da werden einem Dinge und Gassen gezeigt, an denen man ansonsten achtlos vorbei läuft. Salvador war ja mal die Hauptstadt und das Sklavenzentrum Brasilien. Deshalb gibts so viele Schwarze... Olodum ist die Sambratruppe schlechthin in Salvador. Die haben einen eigenen Klub im Pelourinho. Man kann da auch Trommelkurse belegen. Der Mercado ist tatsächlich ein Markt, aber interessant ist der nur einmal die Woche, wenn die ganzen Händler von ausserhalb kommen. Ich hab Mittwoch im Kopf, vielleicht täusche ich mich aber.
Es gibt im Übrigen zwei-drei Schreiberlinge die da leben. Musst halt das Forum etwas durchforsten und die mal direkt anschreiben. Die können dich sicher aktuelleren Tips als ich weiter helfen.
Ich war dreimal etwa 2 Monate in Bahia zum Surfen und ich fand's allemal geil. Die Lebensweise ist viel "Brasilianischer" als in Rio die mit ihrer Hektik heute doch schon ein wenig an Europa erinnert. Da laufen die Uhren in Bahia noch ganz anders.
Benutzeravatar
Slater01
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:13
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 71 mal in 40 Posts

Re: Urlaub Anfang Oktober in Salvador da Bahia

Beitragvon Sony » Fr 31. Aug 2012, 07:47

Ist der Pelourinho nur zu laut oder auch zu unsicher um dort zu wohnen?
Welche Viertel (wenn Strand nicht die oberste Priorität ist) sind denn stattdessen zu empfehlen für 2-3 Tage?
Benutzeravatar
Sony
 
Beiträge: 44
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 11:42
Bedankt: 46 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Urlaub Anfang Oktober in Salvador da Bahia

Beitragvon frankieb66 » Fr 31. Aug 2012, 09:24

Slater01 hat geschrieben:Ich war dreimal etwa 2 Monate in Bahia zum Surfen und ich fand's allemal geil. Die Lebensweise ist viel "Brasilianischer" als in Rio die mit ihrer Hektik heute doch schon ein wenig an Europa erinnert. Da laufen die Uhren in Bahia noch ganz anders.

so ein Quatsch. [-X #-o
Was du unter "brasilianischer" verstehst ist genau der Schwachsinn (Klischees) der hier in D durch die Mainstreammedien versucht wird als "brasilianisch" zu verkaufen. Die allermeisten Brasilianer leben eben genau nicht im Nordosten, sondern weiter südlich, und ja, dort gehts bisweilen hektisch zu und die meisten Leute arbeiten dort und lungern nicht am Strand rum. Und apropos Rio: Rio spiegelt den Zensus Brasiliens übrigens am besten wieder, was Ethnien etc. angeht. Und Bahia sollte froh sein, dass es die Regionen im Südosten und Süden gibt die was erwirtschaften, sonst würden die Uhren in Bahia nämlich noch viel langsamer ticken ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Urlaub Anfang Oktober in Salvador da Bahia

Beitragvon havranek » Fr 31. Aug 2012, 09:38

frankieb66 hat geschrieben:
Slater01 hat geschrieben:Ich war dreimal etwa 2 Monate in Bahia zum Surfen und ich fand's allemal geil. Die Lebensweise ist viel "Brasilianischer" als in Rio die mit ihrer Hektik heute doch schon ein wenig an Europa erinnert. Da laufen die Uhren in Bahia noch ganz anders.

so ein Quatsch. [-X #-o
Was du unter "brasilianischer" verstehst ist genau der Schwachsinn (Klischees) der hier in D durch die Mainstreammedien versucht wird als "brasilianisch" zu verkaufen. Die allermeisten Brasilianer leben eben genau nicht im Nordosten, sondern weiter südlich, und ja, dort gehts bisweilen hektisch zu und die meisten Leute arbeiten dort und lungern nicht am Strand rum. Und apropos Rio: Rio spiegelt den Zensus Brasiliens übrigens am besten wieder, was Ethnien etc. angeht. Und Bahia sollte froh sein, dass es die Regionen im Südosten und Süden gibt die was erwirtschaften, sonst würden die Uhren in Bahia nämlich noch viel langsamer ticken ...



Salvador da Bahia - Die Seele Brasiliens
Salvador ist die Hauptstadt des Bundesstaates Bahia und wird oft mit dem Namen Bahia gleichgesetzt. Hier haben sich die Kulturen und Rassen des Landes am spürbarsten vermischt und es entstand genau das, was Brasilien ausmacht. Weshalb die Brasilianer behaupten, dass Bahia die Seele Brasiliens ist. Willkommen in der 1. Hauptstadt Brasiliens! Salvador ist eine pulsierende Stadt, die uns mit ihren Gebäuden und Strassen in die Vergangenheit zurück versetzt. Ein Besuch von Salvador, ist wie in Besuch der Geschichte Brasiliens. Das unter dem Namen Pelourinho bekannte Altstadtviertel verfügt außerhalb Portugals, über die am besten erhaltene portugiesische Architektur. Hier können Sie barocke Kirchen besuchen, gefüllt mit typisch portugiesischen Kacheln oder einfach durch die kleinen Gässchen bummeln. Nach einem Besuch des historischen Teils der Stadt laden Sie nun die schönen Strände zu einem Bad im Meer ein. In der Hauptstadt Bahias - Seismozentrum afrobrasilianischer Lebensart - sind die Wurzeln der afrikanischen Vorfahren lebendig: in einer einzigartigen Küche, in Festen voll religiöser Inbrunst und dem grössten Stassenkarneval der Welt. Schwarze Götter mischen sich im grössten katholischen Land friedlich unter christliche Heilige, und mit 76 Kirchen setzt sich Salvador an die Spitze aller brasilianischen Städte.Sind das nicht Gründe genug Salvador zu besuchen?
Iracema Krüger, Brasilienerin und Reiseleiterin von Beruf
Benutzeravatar
havranek
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 21. Jun 2006, 12:53
Wohnort: Bahia
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Re: Urlaub Anfang Oktober in Salvador da Bahia

Beitragvon frankieb66 » Fr 31. Aug 2012, 09:44

havranek hat geschrieben:Salvador da Bahia - Die Seele Brasiliens
...

Geschichtlich gesehen ist das sicherlich richtig, für das aktuelle, "moderne", Brasilien stimmt das aber schon lange nicht mehr ... das ist was ich sagen wollte.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Urlaub Anfang Oktober in Salvador da Bahia

Beitragvon havranek » Fr 31. Aug 2012, 09:54

frankieb66 hat geschrieben:
havranek hat geschrieben:Salvador da Bahia - Die Seele Brasiliens
...

Geschichtlich gesehen ist das sicherlich richtig, für das aktuelle, "moderne", Brasilien stimmt das aber schon lange nicht mehr ... das ist was ich sagen wollte.

Ich wohne in Rio de Janeiro und habe eine Liegenschaft in Bahia.
In Sao Paulo bin ich beruflich unterwegs und schätze diese Stadt sehr, aber Urlaub ?!? Dann doch lieber Bahia.
Benutzeravatar
havranek
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 21. Jun 2006, 12:53
Wohnort: Bahia
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]