Urlaub Br. viel zu kurz

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Urlaub Br. viel zu kurz

Beitragvon Marlo » Mi 25. Mär 2009, 10:03

Der 1. Urlaub in Br. ist vor bei und wir haben nichts negatives zu berichten !
Die Probleme mit der Sicherheit in Rio muß ich nun als reichlich übertrieben bezeichnen .
Wir sind in gewohnter weise zu Fuß um die Ecken gezogen , auch spät Abends, auch ums Rotlichtviertel jeden Abend nach dem Essen. Die Spaziergänge wurden jeden Tag länger bis in die 4 Reie der Häuserschluchten und kreuz und quer bis zu den Nachbarstränden der Coca. .
Sicher die" 20 Dollar" hatten wir in der Tasche , aber die wollte keiner haben. Meine Feststellung ist -es geht auch ohne große Sprachkenntnisse in Engl. oder Portogisisch egal wo , wie Flughafen - Taxi - beim Essen. Die Karnevalparade war genial :ola:
Die "Wasserfällen " waren sehenswert , Paraguay haben wir uns auch angesehen.
Die Zeit war zu Kurz , und die nächste Reise geht in die gleiche Richtung.
Benutzeravatar
Marlo
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 16. Mai 2008, 11:13
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Urlaub Br. viel zu kurz

Beitragvon donesteban » Mi 25. Mär 2009, 21:04

Freut mich Marlo, dass es Euch gefallen hat. Ich finde auch, dass es viele mit der Angst vor der Kriminalität übertreiben. Die Wahrscheinlichkeit, dass einem was passiert, ist aber dennoch ungleich höher, als in manch (nicht allen) anderen Großstädten auf der Welt. Das solle man wissen, sich aber davon nicht abschrecken lassen. Wie man an Eurem Beispiel sehen kann, geht es meistens gut, muss aber nicht.

Schreibt doch noch ein paar Details, was ihr so erlebt habt, was besonders schön war oder was auch nicht so gepasst hat.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Urlaub Br. viel zu kurz

Beitragvon cabof » Mi 25. Mär 2009, 21:54

Danke mal für eine positive Berichterstattung. Schreib`doch mal ne Anekdote. :D
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10002
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1413 mal
Danke erhalten: 1499 mal in 1259 Posts

Re: Urlaub Br. viel zu kurz

Beitragvon riorosi » Mo 30. Mär 2009, 14:04

Muito obrigada für diese positive Nachricht.
Das gibt mir wieder Motivation, Anfang nächsten Jahres wieder mein geliebtes Rio zu besuchen. Habe mich jetzt zwei Jahre etwas abschrecken lassen #-o

riorosi
Benutzeravatar
riorosi
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 13:24
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Urlaub Br. viel zu kurz

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 30. Mär 2009, 22:18

Marlo hat geschrieben:Der 1. Urlaub in Br. ist vor bei und wir haben nichts negatives zu berichten !
Die Probleme mit der Sicherheit in Rio muß ich nun als reichlich übertrieben bezeichnen .
Wir sind in gewohnter weise zu Fuß um die Ecken gezogen , auch spät Abends, auch ums Rotlichtviertel jeden Abend nach dem Essen. Die Spaziergänge wurden jeden Tag länger bis in die 4 Reie der Häuserschluchten und kreuz und quer bis zu den Nachbarstränden der Coca. .
Sicher die" 20 Dollar" hatten wir in der Tasche , aber die wollte keiner haben. Meine Feststellung ist -es geht auch ohne große Sprachkenntnisse in Engl. oder Portogisisch egal wo , wie Flughafen - Taxi - beim Essen. Die Karnevalparade war genial :ola:
Die "Wasserfällen " waren sehenswert , Paraguay haben wir uns auch angesehen.
Die Zeit war zu Kurz , und die nächste Reise geht in die gleiche Richtung.



Sag ich doch auch. Warum immer zuerst in die Hose machen. Ich kann genauso in Deutschland von einem Wattebaellchen erschlagen werden. Am besten nie aengstlich sein. Auch beim verstaendigen nicht. Du wirst sowieso uebers Ohr gehauen. Also warum solltest du dem Taxifahrer nicht direkt sagen, dass du nur die Haelfte bezahlst.
Wenn`s geht, dann ein Jahr Urlaub sammeln und im folgenden Jahr 12 Wochen machen. Habe ich auch so gemacht. Und im Winter will in Deutschland eh keiner Urlaub haben.
Dann frier noch schoen und alles Gute.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Urlaub Br. viel zu kurz

Beitragvon riorosi » Di 31. Mär 2009, 14:31

Jawohl BrasilJaneiro,

ich habe mit meinem Arbeitgeber eine Abmachung - Januar und Februar unbezahlt frei und dann noch drei Wochen Urlaub anhängen. Somit kann ich dann jedes Jahr in der für mich scheußlichsten Zeit Deutschlands nach Brasilien verschwinden.
Gerade mal eine längere Auszeit kann ich jedem - wenn es machbar ist - empfehlen.

Abracos
Benutzeravatar
riorosi
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 13:24
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post


Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]