Urlaub in Brasilien - Fragen zu Sicherheit

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Urlaub in Brasilien - Fragen zu Sicherheit

Beitragvon meyer.jonas301 » Mo 13. Sep 2010, 17:23

Viel gefährlicher als andererorts muss es auch nicht unbedingt sein...
Benutzeravatar
meyer.jonas301
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 17:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Urlaub in Brasilien - Fragen zu Sicherheit

Beitragvon Malapascua » Do 16. Sep 2010, 22:33

Kayne607 hat geschrieben:
Ich will damit nur zum Ausdruck bringen dass man, so denke ich, auf der ganzen Welt, wenn man sich falsch verhält, schnell mal Ärger bekommt.


Da gibt es schon eklatante Unterschiede. Allein in einer dunklen Gasse wird mir in München selbst in Hassenbergl (Türkenviertl) nix passiern. In Dubai oder Singapore kann ich sogar Goldbehangen und besoffen auf der Straße pennen, da passiert mir nix.
Benutzeravatar
Malapascua
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 23:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Urlaub in Brasilien - Fragen zu Sicherheit

Beitragvon Kayne607 » Mo 20. Sep 2010, 08:08

Und trotzdem...wenn man sich falsch verhält wirst du, egal wo, ärger bekommen :-D... egal.

Nun, wie viel Geld würdet ihr bereits in Deutschland wechseln lassen? Rentiert sich das überhaupt?

Kann man dann in RIO einfach an die Bank gehen und problemlos geld abheben?
Oder gibt es auch in den Hotels Automaten?

Nun gut, ich bin gerade dabei mich nach verschiedenen Ausflügen umzusehen.
Dabei bin ich auf diese Seite gestoßen:
http://www.city-discovery.com/rio-de-janeiro/

Hat jemand da schon mal was gebucht? Oder habt ihr andere Tipps für mich, also was Ausflüge angeht...

Vielen Dank für eure tollen Tipps...
Benutzeravatar
Kayne607
 
Beiträge: 28
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 07:15
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 10 mal in 6 Posts

Re: Urlaub in Brasilien - Fragen zu Sicherheit

Beitragvon Clause2 » Do 23. Sep 2010, 20:26

Geld: Mit DKB-Kreditkarte kostenlos bargeld ziehen, überall, jederzeit (ok vielleicht nicht nachts in entsprechenden gegenden)
Telefon: Am Besten Skype. Mit handy musst in jedem Staat roaming gebühren zahlen. aber es gibt glaub auch gute call-back anbieter.

VOR ALLEM: Nicht verrückt machen wegen der Sicherheit. Konnte die erste Zeit in Sao Paulo und Rio wenig genießen, da ich immer angst hatte es könnte was passieren... Und das war schlimmer als überfallen zu werden - im nachhineien :-) Viel Freude, genieße es - Brasilien ist ein Traum...
Benutzeravatar
Clause2
 
Beiträge: 49
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:13
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 5 mal in 4 Posts

Re: Urlaub in Brasilien - Fragen zu Sicherheit

Beitragvon mikelo » Do 23. Sep 2010, 20:41

Kayne607 hat geschrieben:
Nun, wie viel Geld würdet ihr bereits in Deutschland wechseln lassen? Rentiert sich das überhaupt?



ich wuerde an deiner stelle nur 200-300 euro mitnehmen--was gerade so gebraucht wird bist du zu einer bank kommst
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Urlaub in Brasilien - Fragen zu Sicherheit

Beitragvon Slater01 » Fr 24. Sep 2010, 16:16

Ich wechsle schon seit Jahren kein Geld mehr. Weder hier noch dort. Geldautomaten gibts wie Sand am Meer und in den grossen Städten etwa alle 50 Meter. Kann einfach sein, dass deine Karte an einem Automaten nicht funktioniert. Mach dir darüber keinen Kopp und geh einfach zum Automaten der nächsten Bank. Du wirst immer einen Automaten finden, wo du Geld lösen kannst. Ist übrigens meistens auch vom Wechselkurs her die beste Variante, da in Brasilien auch Banken gerne mal einen absoluten Fantasiewechselkurs anbieten!
Ich nehm als Sicherheit halt immer noch ein paar Checks mit, welche ich im Tresor einschliesse, falls mir alles gestohlen wird. Mache ich aber nicht nur in Brasilien so!
Deine aufgeführte "Ausflugseite" kenne ich nicht. Aber die Sehenswerte Dinge sind fast alle drauf. Auch die Preise scheinen mir im Rahmen zu sein. Aber um auf den Corcovado (Christusstatue) oder den Zuckerhut zu gehen, brauchst du jetzt nicht unbedingt eine geführte Tour. Ist halt dann immer Geschmacksache...
Wie gesagt lass dich wegen der Sicherheit nicht verrückt machen. Rio ist nicht Bagdad und es leben dort etwa 12 Millionen Menschen von denen die meisten jeden Tag ein ganz normales Leben führen.
Also geniess deinen Urlaub
Benutzeravatar
Slater01
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:13
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 71 mal in 40 Posts

Re: Urlaub in Brasilien - Fragen zu Sicherheit

Beitragvon Rio_de_Janeiro » Fr 24. Sep 2010, 20:53

Ab Sonntag bin ich wieder in Rio und blicke jetzt schon meiner Reise mit Freude entgegen. Ich habe dieses Mal eine kleine Canon A480 dabei, die keine schlechten Bilder macht und die man ohne weiteres in die Hosentasche stecken kann. Bisher hatte ich immer noch meine Filmkamera mit MiniDV dabei, aber das Herumgeschleppe ist mir dieses Mal wohl zu viel. Die Videos werde ich mit der Canon machen.

Ich werde nach der Reise wieder ein Statement zu meinem persönlichen Eindruck bzgl. der aktuellen Sicherheitslage abgeben. Wie zuletzt, bin ich wieder allein in Rio, treffe mich dort jedoch mit einigen brasilianischen Freunden und Bekannten.

Nur noch eine Nacht verbringe ich in Deutschland. Die nächste schon im Flieger nach Rio! *FREU*

Um zum Inhalt des Threads zurückzukommen: Genieße Deine Zeit in Rio. Anhand meiner Euphorie kannst Du erkennen, dass ich keineswegs mit Angst in meine Lieblingsstadt reise, sondern voller Vorfreude. O Rio é uma cidade maravilhosaaaaa!!!! :D
Benutzeravatar
Rio_de_Janeiro
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:35
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 149 mal in 70 Posts

Re: Urlaub in Brasilien - Fragen zu Sicherheit

Beitragvon mikelo » Fr 24. Sep 2010, 21:13

Rio_de_Janeiro hat geschrieben:
Ich werde nach der Reise wieder ein Statement zu meinem persönlichen Eindruck bzgl. der aktuellen Sicherheitslage abgeben. Wie zuletzt, bin ich wieder allein in Rio, treffe mich dort jedoch mit einigen brasilianischen Freunden und Bekannten.

Nur noch eine Nacht verbringe ich in Deutschland. Die nächste schon im Flieger nach Rio! *FREU*



willkommen in brasilien--freue mich auf deine berichte--bis denne---guten flug
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Urlaub in Brasilien - Fragen zu Sicherheit

Beitragvon Rio_de_Janeiro » Mi 29. Sep 2010, 22:19

Vielen Dank. Ich hatte einen guten Flug und bin nun hier in der Stadt meiner Traeume.

Bzgl. Sicherheit: Vielleicht bin ich ja doch schon zu leichtsinnig, weil mir noch nie was passiert ist, aber heute war ich in Rio Centro unterwegs mit Cam und Kohle. Abends bin ich ebenso ausgestattet an der Copa. Und hier wird nicht rumgeballert oder sonstwas. Eigentlich habe ich in den 3 Tagen, in denen ich hier bin, nicht ein einziges Mal das Gefuehl einer Bedrohung gehabt.

Klar, die Armut habe ich heute wieder im Centro gesehen. Auf der Strasse liegen die armen Kerle oder auch Frauen mit ihren Babys. Aber ich konnte ohne Probleme meine Fotos schiessen und mich frei bewegen.

Die Schilderungen mancher Reisefuehrer (Papierform) ueber die Sicherheitslage sind vielleicht ab und an doch ein wenig drastisch. Klar, im Norden herrscht Kried und nun auch noch in der Zona Oeste, wie ich der Tageszeitung entnehmen konnte. Aber dort gehe ich auch nicht hin.

Wie auch immer: Ich sende Euch viele Gruesse aus Rio!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D Werde es mir gut gehen lassen hier!
Benutzeravatar
Rio_de_Janeiro
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:35
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 149 mal in 70 Posts

Folgende User haben sich bei Rio_de_Janeiro bedankt:
brasio, mikelo

Re: Urlaub in Brasilien - Fragen zu Sicherheit

Beitragvon Kayne607 » Di 2. Nov 2010, 09:03

Hallo,

die Reise rückt näher. in knapp 2 Wochen geht es los. Ich habe bereits alle Unterlagen zusammen und möchte nur mal kurz zusammenfassen.

a) Geld werde ich mir nen "Notgroschen" von ca. 50€ hier wechseln.
(der Kurs der Deutschen Bank ist dermaßen besch..... 100€ = 183Br$)
Ich nehme EC und Kreditkarte mit.
b) Ketten, Schmuck usw. lasse ich daheim.
Für Geld usw. habe ich so'n Gürtel mit "Geheimfach".
c) Kopien aller wichtigen Dokumente (Reisepass, Impfausweis) angefertigt und werden von mir
in unterschiedlichen Gepäckstücken verstaut.
d) Spiegelreflex wird zwar mitgenommen, aber nur z.B. zu den Wasserfällen mitgenommen, für
Rio hab ich ne kleine Casio H15 für die Hosentasche (ich meine wo soll man die sonst
verstauen, wird schon nichts passieren, oder?).
e) Impfungen abgeschlossen (Gelbfieber, Hepatitis A/B, Typhus)
f) Reiseapotheke nehme ich eine kleine mit (Durchfall, Kopfschmerzen, Fieber, Pflaster usw.)

Ich hoffe dass es ein schöner Urlaub wird. In einem so exotischen Land. Und ich wende mich einmal von jeglichen, in der Presse gesähten, Urteilen ab und bilde mir mit gesundem Menschenverstand mein eigenes. Falls noch wichtige Tipps eurerseits da sind. Danke, immer her damit :D

Grüße
Kayne607
Benutzeravatar
Kayne607
 
Beiträge: 28
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 07:15
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 10 mal in 6 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]