Urlaub in Brasilien

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Urlaub in Brasilien

Beitragvon brasilienflug » Sa 13. Mai 2017, 13:58

foz.jpg
foz.jpg (19.88 KiB) 1048-mal betrachtet
Wer an Südamerika denkt, denkt oft als erstes an Brasilien. Und das ist auch kein Wunder, denn immerhin handelt es sich hierbei um den flächen- und bevölkerungsmäßig größten Staat des Kontinents. Über 47 Prozent der Fläche Südamerikas nimmt Brasilien ein, weit über 200 Mio. Einwohner zählt das Land, was somit weltweit auf Position fünf liegt.

Brasilien hat eine lange Geschichte hinter sich, Spuren erster menschlicher Besiedlungen durch Paläoindianer reichen tausende Jahre zurück, die ältesten Funde sind teilweise fast 12.000 Jahre alt. Nach der Entdeckung des Kontinents durch Christoph Kolumbus im Jahr 1492 wurde das spätere Staatsgebiet wenig später zu einer portugiesischen Kolonie, die über 300 Jahre und bis 1822 Bestand hatte.

Landschaftlich ist Brasilien durch Regenwälder im nördlichen Tiefland des Amazonas und durch Hochebenen und Gebirge im Süden geprägt. Zu allen anderen südamerikanischen Staaten – ausgenommen Chile und Ecuador – existieren Landesgrenzen. Der höchste Berg des Landes ist der Pico da Neblina im gleichnamigen Nationalpark mit 2.994 Metern, der wichtigste und immerhin wasserreichste Fluss der Erde ist der bereits erwähnte Amazonas und der größte See sowie gleichzeitig die zweitgrößte Lagune des Kontinents ist der Lagoa dos Patos in der Nähe von Porto Alegre im äußersten Süden des Landes.

Der Tourismus spielt in Brasilien noch nicht so eine große Rolle, lediglich 0,5 Prozent des Bruttosozialprodukts stammt aus den Geschäften mit Urlaubern. So ist der Großteil der jährlich 4,8 Mio. nach Brasilien Reisenden hauptsächlich in Rio de Janeiro und der Hauptstadt Brasília zu finden. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Amazonasbecken, der Nordosten mit seinen ruhigen Stränden sowie die Wasserfälle von Iguaçu. Die Gründe für die relativ geringe Anzahl an Touristen ist vielfältig. Die Infrastruktur ist eher als schlecht zu bezeichnen, Flüge innerhalb Brasiliens sind teuer, aufgrund der großen Entfernungen aber unumgänglich, wenn man das ganze Land entdecken möchte.

So bleiben die meisten Touristen gleich in Rio de Janeiro, der Metropole am Zuckerhut. Besucher finden hier unter anderem das Teatro Municipal in einem eindrucksvollen Gebäude, in dem Oper und Orchester der Stadt untergebracht sind. Wichtige Museen sind das Museu Paço Imperial, das Museu do Indio oder das Museu Chácara do Céu, in dem Werke von Pablo Picasso beheimatet sind.

Casinos gibt es in ganz Brasilien keine, seitdem Glücksspiel in den 1940er Jahren verboten wurde. Wer Unterhaltung in dieser Richtung sucht, muss auf Online Anbieter zurückgreifen und z. B. Automatenspiele im Wild Jack Casino spielen. Dies kann man aber gerade in Rio verschmerzen, denn der weltberühmte Karneval ist sicherlich eine der Hauptattraktionen der Stadt. Die bunte Parade der Sambaschulen gehört zu den größten der Welt und lockt jährlich tausende Besucher an. Nach den Feierlichkeiten laden dann die Strände von Copacabana und Ipanema zum Ausruhen oder für sportliche Aktivitäten ein. So mancher brasilianische Fußballstar hat hier im Sand das Bolzen gelernt.
Benutzeravatar
brasilienflug
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 01:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 5 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]