Uruguay

Fragen, Reiseberichte, Infos und Erfahrungen zu Reisen in den spanisch sprechenden Teil Südamerikas.

Re: Uruguay

Beitragvon dimaew » Mo 28. Sep 2009, 18:49

Nochmal zum Ausgangspunkt.Ich habe gerade spaßeshalber mal in Google "Schweiz Südamerikas" (mit den "") eingegeben. Von den ersten zehn Ergebnissen wird Uruguay 7x als Schweiz Südamerikas bezeichnet, Costa Rica 2x und die gegend um Bariloche in Argentinien 1x. Hat natürlich keinerlei Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
Westig

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Uruguay

Beitragvon Westig » Di 29. Sep 2009, 02:24

Ziemlich bescheuert das weiter oben: als ob man die "Schweiz von Südamerika" Uruguay auf die Tatsache reduzieren sollte, ob da nun welche Schokolade - analog der Schweiz - produziert wird oder ob da welche Berge - analog der Schweiz - wie hoch sind.

Es ging seit Jahrzehnten und geht bei dieser Titulierung im Vergleich mit anderen südamerikanischen Ländern (Paraguay gleich südamerikanische Schweiz?? Du meine Güte!) um was ganz anderes:

Sozialstrukturen. Die Rolle des Staates. Landwirtschaftliche Entwicklung. Genossenschaftswesen. Insgesamt Niveau der Grundbildung. Ländliches Gesundheitswesen. Hochschulen. Rolle der Munizipien. Unabhängigkeit. Auch und nicht zuletzt: Rolle oder besser Nicht-Rolle der Katholischen Kirche. Konkordat oder nicht (als einziges Land in Südamerika) mit dem Vatikan. Laizistischer Staat. Religionsfreiheit. Und so manches mehr.

Mit Schokolade und Berner Oberland hat das alles nichts zu tun.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Folgende User haben sich bei Westig bedankt:
BeHarry, Takeo

Re: Uruguay

Beitragvon BeHarry » So 4. Okt 2009, 09:15

Westig hat geschrieben:Ziemlich bescheuert das weiter oben: als ob man die "Schweiz von Südamerika" Uruguay auf die Tatsache reduzieren sollte, ob da nun welche Schokolade - analog der Schweiz - produziert wird oder ob da welche Berge - analog der Schweiz - wie hoch sind.

Ja genau, darum geht es !
Die Sozialstrukturen, Gesellschaftsform !

Und da ist URUGUAY Südamerika meister. Da erschiessen sie sich nicht für eine Tafel (hihi, hätte fast Schokolade geschrieben) Drogen in den Morros !

Gehörte so in den 20er Jahren übrigens zu den Top 5 Ländern in gesellschaftlicher Entwicklung !
Lange vor Deutschtland, jedenfalls.

Ohne Uruguay wäre es auch zu schlimmen Hungerskatastrophen in Europa gekommen.
ich weiss nicht mehr wannk, glaube auch so in den 20er Jahren, nach dem Krieg, oder kurz davor.

Die haben ganz Europa mit Eiweiss versorgt (Corned Beef), als es da nicht mehr einen Ackergaul zum schlachten gab !
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 973
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 115 mal
Danke erhalten: 114 mal in 92 Posts

Re: Uruguay

Beitragvon curtiss » So 6. Dez 2009, 15:51

Hallo Westig,

"Sozialstrukturen. Die Rolle des Staates. Landwirtschaftliche Entwicklung. Genossenschaftswesen. Insgesamt Niveau der Grundbildung. Ländliches Gesundheitswesen. Hochschulen. Rolle der Munizipien. Unabhängigkeit. Auch und nicht zuletzt: Rolle oder besser Nicht-Rolle der Katholischen Kirche. Konkordat oder nicht (als einziges Land in Südamerika) mit dem Vatikan. Laizistischer Staat. Religionsfreiheit. Und so manches mehr."

Stimmt!
Was aber viel interessanter ist, das Bankgeheimnis und die sehr niedriege Besteuerung.
Dann gibt es da die SAFI, die Rendite dieser AG, die nur ausserhalb UR tätig sein darf, muss in UR nicht versteuert werden.
Die Jungs haben Anfang letzten Jahrhunderts das schweizer Bankengesetz fast 1:1 übernommen.
Leider sind sie teilweise eingeknikt letztes Jahr, vor der OECD, aber immer noch besser, als das Steuerchaos in Brasilien!
Ein Land ohne Währungskontrollen! 10x besser, wenn man kein Geld mehr verdienen muss, ansonsten ist der Binnenmarkt einfach nicht existent, im Gegensatz zu Brasilien.
Grüße
Curtiss
Benutzeravatar
curtiss
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 12:06
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Uruguay

Beitragvon rwschuster » So 6. Dez 2009, 21:43

BeHarry hat geschrieben:Die haben ganz Europa mit Eiweiss versorgt (Corned Beef), als es da nicht mehr einen Ackergaul zum schlachten gab !

Das Fleisch kam aus Brasilien und die Aliierten haben es nie bezahlt
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Vorherige

Zurück zu Reiseziel: Nachbarländer Brasiliens

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]