US-Bürger werden bei Einreise fotografiert

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: US-Bürger werden bei Einreise fotografiert

Beitragvon donesteban » Do 27. Dez 2007, 21:12

winni hat geschrieben:...In Florida: wenn Dich jemand beleidigt, dann darf man den erschießen!! ...
und
winni hat geschrieben:...Kein Scherz mit dem schießen:
http://www.blick.ch/news/ausland/artikel26237...
Also Winni, Du hast hier ja schon ganz interessante Hinweise und vor allem Links zum Thema Investment etc. gepostet. Desshalb verstehe ich nicht, warum Du Dich plötzlich so unqualifiziert und offensichtlich falsch äußerst. Ja, das mit Waffengesetzen etc. ist schon herbe in USA. Dennoch darf man auch dort niemand erschießen, nur weil man beleidigt wird.

Hier geht es um die Erweiterung des Notwehrbegriffs bzw. des Rechts zur Selbstverteidigung. Man muss nicht mehr objektiv bedroht werden sondern es reicht, wenn einem die Situation bedrohlich erscheint. Man kann dann quasi "vorsorglich" den anderen umnieten. Man muss auch nicht persönlich bedroht werden, sondern man darf z. B. sein Auto oder sein Haus mit der Knarre verteidigen. So habe ich es jedenfalls verstanden http://www.nytimes.com/2006/08/14/opini ... ref=slogin. Das ist ja wohl krass genug auch ohne Übertreibung, oder?
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: US-Bürger werden bei Einreise fotografiert

Beitragvon winni » Fr 28. Dez 2007, 09:37

Ola

Ihr habt sicherlich Recht, ich bin ganz sicher kein USA -spezialist!
Aber ich hatte in 3 Monaten mehr negative Erfahrungen als in 20 Jahren Brasilien!
USA ist sicherlich ein gutes Land zum einkaufen, aber als Tourist kann ich es nicht empfehlen!!
Und zum Einwandern schon gar nicht!
Polizeikontrolle in USA: Wenn man bei einer Polizeikontrolle aufgehlaten wird, muß man beide Hände am Lenkrad lassen, auf keinen Fall aussteigen, sonst darf der Polizist sofort schießen!!
Tatsche: USA ist in Sachen Gewalt genauso gefährlich , manche Gegenden gefährlicher als Brasilien!!

tchau

winni
Benutzeravatar
winni
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: US-Bürger werden bei Einreise fotografiert

Beitragvon patecuco » Fr 28. Dez 2007, 15:48

winni hat geschrieben:Miami: nette Stadt mit gutem Nachtleben, nicht vergleichbar mit Brasilien,


Mir gefiel Miami bisher am besten, denn ich konnte mich ueberall auf spanisch unterhalten, die meisten Servicekraefte sind Cubanos und super gut drauf, leider gibt es ausser klein Havanna kein klein Rio in Miami.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: US-Bürger werden bei Einreise fotografiert

Beitragvon udo_g » Fr 28. Dez 2007, 17:14

Winni,

ein Teil Deiner Aussagen sind schlicht falsch oder übertrieben. Zudem finde ich es putzig, daß Beispiele herangezogen werden, die für das tägliche Leben des durchschnittlichen Besuchers/ Einwohners ohne größere Relevanz sind, sofern der sich an die geltenden Regeln hält. Im übrigen gilt; you get what you pay for....

Gruß Udo
Benutzeravatar
udo_g
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 29. Sep 2007, 09:28
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: US-Bürger werden bei Einreise fotografiert

Beitragvon Claudio » Sa 29. Dez 2007, 02:33

Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Re: US-Bürger werden bei Einreise fotografiert

Beitragvon udo_g » Sa 29. Dez 2007, 10:19

:mrgreen: ...
Benutzeravatar
udo_g
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 29. Sep 2007, 09:28
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: US-Bürger werden bei Einreise fotografiert

Beitragvon winni » Sa 29. Dez 2007, 18:08

Ola

Das gabe es jedenfalls früher nur in Filmen:
http://www.kurier.at/nachrichten/116778.php
Mit digitalen Plakaten auf Verbrecherjagd
Das FBI zeigt künftig in 20 US-Städten auf 150 riesigen Plakatwänden Verbrecher. Im Testbetrieb habe sich das System bewährt.

Winni
Benutzeravatar
winni
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]