USB Anschluss im Flieger (Condor)

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Re: USB Anschluss im Flieger (Condor)

Beitragvon Ralfou » Mi 24. Feb 2016, 19:16

cabof hat geschrieben:Bei meinem LH Flug gab es mehr Entertainment-Angebot als man in 12 Stunden konsumieren kann, ich kann euch auch kein Rezept nennen, wie man die Zeit totschlagen kann in der Holzklasse, ist einfach nur aetzend und eng, stehe oefters auf um die Beine zu vertreten oder mir in der Kueche etwas zu trinken holen...



Mein Rezept: Für die Atlantiküberquerung nur Nachtflüge buchen.

1. Akt: In den Flieger und sich einrichten

Mit der Mischpoke rein in den Flieger, das übliche "ichwillabernebenmamasitzenichauchjaaberbeidesgehtdochnichtbääääääääääääääähabdurstwoistdenndieflaschekannstdudiemalausdemhandgepäckholenohneichsitzegeradeNICHTMITDEMGURTDEINESCHWESTERERWÜRGENichmusspullerngehtjetztnichtwirstartengleichICHMUSSABERJETZTPULLERN"-Prozedere irgendwie hinter sich bringen, Kopfhörer in die Kinderohren, Bordentertainment an - Vorhang fällt.

2. Akt: Das Essen kommt.

Da wirds noch mal haarig, Tische sind voll, Kinder noch zu klein um damit adäquat umzugehen, im schlimmsten Fall werden alle 4 Tische gekonnt geleert, im besten Fall fressen die Bälger nix vom Bordessen sondern die mitgebrachten Brote und Kekse. Getränkebestellung Papa nebenbei (oft ein Bier als Aperitiv oder nen Sekt), dann auch meist eine Pulle Rot und eine Pulle Weißwein. Bruchsicher verstauen für später. Dann schnapp ich mir die nichtangebrochenen Desserts, Käse und auch mal das alternative Hauptgericht der Kinder (ich muss zugeben, ich bin latenter Fan vom Bordessen, keine Ahnung warum...), stell mir also mein Menü zusammen, lass die Tabletts der Kinder wegräumen, wieder Kopfhörer in die Kinderohren, wieder Bordentertainment an - Vorhang fällt.

3. Akt: Papa isst.
So, die Mischpoke ist versorgt, Frau guckt auch einen Film, jeeeeeetzt wirds gemütlich! Film an, Wein auf, Film glotzen, essen, den Ethanol bei seiner Arbeit wohlwollend begleiten, ab und zu ein Blick Richtung Kinder (läuft, sind beschäftigt), 2. Pulle auf, Euphorie kommt ("Verdammt, wir fliegen ja nach Brasilien! Ganz vergessen, worum es hier eigentlich geht..."). Papa satt, Tablett weg, Kinder zum Klo bringen (immer diese Turbolenzen), Kinder in den Sitz stopfen, zudecken, noch ein Whiskey zum Verdauen, Augen zu - Vorhäng fällt etwas schneller.

4. Akt: Aufwachen.
Dann geht alles ganz unvermittelt: Einreisegedöns ausfüllen, Frühstück kommt (siehe 2. Akt, nur alles deutlich genervter). Vielleicht noch einen zweiten Film gucken, und schon sind wir in Sao Paulo. Diesmal fällt der Vorhang nicht.


Fazit: Gelangweilt habe ich mich auf den Flügen noch nie. Auf den Flügen über den Tag hingegen schon. Nie wieder.
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

Folgende User haben sich bei Ralfou bedankt:
angrense, cabof, frankieb66, Itacare

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: USB Anschluss im Flieger (Condor)

Beitragvon GatoBahia » Mi 24. Feb 2016, 19:34

Ralfou hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Bei meinem LH Flug gab es mehr Entertainment-Angebot als man in 12 Stunden konsumieren kann, ich kann euch auch kein Rezept nennen, wie man die Zeit totschlagen kann in der Holzklasse, ist einfach nur aetzend und eng, stehe oefters auf um die Beine zu vertreten oder mir in der Kueche etwas zu trinken holen...



Mein Rezept: Für die Atlantiküberquerung nur Nachtflüge buchen.

. . .

Fazit: Gelangweilt habe ich mich auf den Flügen noch nie. Auf den Flügen über den Tag hingegen schon. Nie wieder.


Mein kürzester Flug: Neben einer extrem scharfen Brasileira gesessen und wir haben geschwätzt als wenn wir uns aus dem Kindergarten kannten, keine Formulare ausgefüllt und ob's da was zu essen gab weiß ich auch nicht, dachte es wären grad drei Stunden rum aber wir waren schon da! Wenn sie nicht so total weiss gewesen wäre hätt ich ihr 'nen Antrag gemach =D>

Gato #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: USB Anschluss im Flieger (Condor)

Beitragvon cabof » Do 25. Feb 2016, 13:02

Ralfou - danke fuer den Bericht. Da ich keine Kids habe, ist mir dieses Event erspart geblieben. Ich haette die Kinder als unbegleitete Personen angemeldet und dem Kabinenpersonal ueberlassen.... :lol:

In all den Jahren hatte ich wohl 2-3 x das Glueck eine leere Sitzreihe zu erwischen, da kann man leidlich pennen und es war fuer mich eine schnelle Reisezeit, 2 x (ganz frueher) ein upgrade erwischt, kann mich nur an mehr Platz und besserem Essen erinnern.

Bin kein Vielflieger, 1-2 x im Jahr, muss man durch, wer ins Paradies will muss einige Huerden nehmen....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Vorherige

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]