Vale transporte - Pflicht oder Kür?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Vale transporte - Pflicht oder Kür?

Beitragvon Tuxaua » So 22. Aug 2010, 01:11

In Brasilien ist es normal, dass der Arbeitgeber die tägliche An- und Abreise des Arbeitnehmers zum Arbeitsplatz mindestens im Wert der jeweils einfachen Busfahrkarte erstattet. So weit, so gut.

Wie verhält es sich nun bei Arbeitnehmern, welche, sagen wir mal, 20 Meter von der Arbeitsstätte entfernt wohnen und deshalb den Transport gar nicht in Anspruch nehmen? Muss der Arbeitgeber zahlen oder nicht?

Über die Gepflogenheiten bin ich hinreichend informiert, mich interessieren die entsprechenden Gesetztestexte.
Es geht nicht um eine Hausangestellte, sondern um "normale" Arbeitnehmer, sofern dass einen Unterschied macht.

Danke!
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Vale transporte - Pflicht oder Kür?

Beitragvon dimaew » So 22. Aug 2010, 01:39

Art. 444 CLT: As relações contratuais de trabalho podem ser objeto de livre estipulação das partes interessadas em tudo quanto não contravenha às disposições de proteção ao trabalho, aos contratos coletivos que lhe sejam aplicáveis e às decisões das autoridades competentes.

Mit anderen Worten: Sofern es keine Vereinbarung mit der Gewerkschaft bezgl. vale transporte gibt, bist Du frei, im Arbeitsvertrag die Bezahlung zu vereinbaren oder auch nicht.

Das vale transporte zählt übrigens gem. Art. 457 § 2 CLT nicht zum Gehalt, wird also z.B. bei der Berechnung der 13. Gehaltes nicht mitgerechnet.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
Tuxaua

Re: Vale transporte - Pflicht oder Kür?

Beitragvon Tuxaua » So 22. Aug 2010, 02:01

dimaew hat geschrieben:Art. 444 CLT: As relações contratuais de trabalho podem ser objeto de livre estipulação das partes interessadas em tudo quanto não contravenha às disposições de proteção ao trabalho, aos contratos coletivos que lhe sejam aplicáveis e às decisões das autoridades competentes.
Wo müsste ich da suchen? MTE Amazonas?
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Vale transporte - Pflicht oder Kür?

Beitragvon dimaew » So 22. Aug 2010, 02:19

Tuxaua hat geschrieben:
dimaew hat geschrieben:Art. 444 CLT: As relações contratuais de trabalho podem ser objeto de livre estipulação das partes interessadas em tudo quanto não contravenha às disposições de proteção ao trabalho, aos contratos coletivos que lhe sejam aplicáveis e às decisões das autoridades competentes.
Wo müsste ich da suchen? MTE Amazonas?


Zu welchem Syndikat gehören denn Deine Leute? Am einfachsten fragst Du dort nach. Es ist übrigens egal, ob Deine Leute tatsächlich Mitglied im Syndikat sind oder nicht. Das MTE hat die einzelnen Vereinbarungen im Zweifel auch nicht sofort zu Hand, wenn sie dort überhaupt abgelegt sind.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Vale transporte - Pflicht oder Kür?

Beitragvon dietmar » So 22. Aug 2010, 12:36

Ich glaube, bei 20 Metern musst du die nicht bezahlen/ausgeben. Ausserdem kann er ja dann nochmal bis zu 6 Prozent oder so vom Gehalt abgezogen bekommen.
http://www.guiatrabalhista.com.br/guia/ ... sporte.htm

Vale Transporte fördert nur den Schwarzmarkt. Hier zirkulieren diese Tickets, die Sadia monatlich an tausende Mitarbeiter ausgibt (die dann mit Auto, Motorrad oder Fahrrad kommen), an jeder Ecke. Fahrpreis ist hier derzeit 2.10 R$, Ticket wird auf der Strasse für 1.75 R$ verkauft. Ich kaufe immer 12 Tickets für 20 R$. ;)

vale.jpg
vale.jpg (58.93 KiB) 422-mal betrachtet
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]