Verantwortung und Kopieren von rassistischem Gedankengut

Mitteilungen von und für Mitgliedern zum Brasilien-Forum / Verbesserungsvorschläge / Kritik und Lob

Verantwortung und Kopieren von rassistischem Gedankengut

Beitragvon dimaxx » Do 21. Jan 2010, 20:26

Liebe Forengemeinde,

nachdem ich mich sehr lange in diesem Forum zurückgehalten und nur noch mitgelesen habe (wenn mir danach war), ist mir beim Lesen eines posts vom User Mikelo der Kragen geplatzt!

Mikelo hat unter diesem link http://brasilienfreunde.net/haiti-t13986-47.html folgendes gepostet:

mikelo hat geschrieben:habe heute etwas gelesen das ich euch nicht vorenthalten moechte :

zitat: [i]Der Russischen Verlautbarung nach handelt es sich im Fall Haiti um eine neue Form des Krieges: um eine „humanitäre Invasion“.

Amerikanische Truppen experimentieren wohl derzeit im Rahmen des Projektes HAARP mit verheerenden Waffen: Erdbebenmaschinen. Auch die Verwendung von Klimageneratoren zur Krigsführung ist weit fortgeschritten und wird bereits erprobt. Waffen, die auf verlässlich bekanntgewordene Techniken von Nikola Tesla zurückzuführen sind. Dieser große Forscher wiederum starb „völlig unverhofft“ im Jahre 1943 „ohne“ Zurücklassung von Notizen.


quelle
Code: Alles auswählen
[url=http://detlefnolde.wordpress.com/2010/01/21/haiti-usrael-auf-der-anklagebank/]Haiti: USrael auf der Anklagebank!  Detlef Nolde[/url]
[/i]

Ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen, als ich dies las und habe daraufhin den Namen Detlef Nolde gegoogled und etliche Treffer mit Verweis auf rassistisches und rechtsradikales Gedanken"gut" erhalten.

Da in den Nutzungsbedingungen von Brasilienfreunde.net (hier öffentlich einsehbar: ucp.php?mode=terms) einiges über unzulässige Inhalte und Verhaltensweisen zu lesen ist, würde ich es begrüßen, wenn der User Mikelo entsprechend dieser Bedingungen gesperrt wird.

Ich beziehe mich auf die folgenden Bedingungen:

7. Unzulässige Inhalte und Verhaltensweisen

7.2. Unzulässig sind insbesondere die folgenden Inhalte:

- Inhalte, die Propaganda für oder Kennzeichen von totalitären, rassistischen und/oder Gewalt propagierenden Organisationen aller Art sind;


Hierzu zähle ich die DVU, der der feine Herr Nolde angehört.

- Inhalte, die den Krieg verherrlichen, rassistisch oder anderweitig diskriminierend sind oder gleich aus welchem Grund zu Gewalttaten aufrufen;

Auch für Diskriminierung ist die DVU und somit Herr Nolde verantwortlich, sowie jeder, der solches Material ungeprüft hier einstellt.

Da Herr Mikelo ja sehr aktiv bei "latina-press" ist, meines Wissens sogar "Verantwortlicher Redakteur" (hier nachzulesen: http://latina-press.com/impressum/ ), frage ich mich, ob Herr Mikelo hier nicht einen Gewissenskonflikt hat und er sich seiner Verantwortung bewusst ist???

Ich fühle mich von derartigen postings in meinem demokratischen Selbstverständnis verletzt und sehe auch eine Unvereinbarkeit dieses Forums mit dem Verbleib von Herrn Mikelo in diesem Forum.

Solche postings dürfen einem "verantwortlichen Redakteur" nicht passieren!!!

Ich fordere gemäß den Nutzungsbedingungen von Brasilienfreunde.net einen sofortigen Ausschluss des Users Mikelo!

Hier wurden bereits User wegen banaler Kleinkindereien gesperrt, somit ist es rechtens, den User Mikelo wegen Verbreitung rassistischen Materials mit sofortiger Wirkung vom Forum auszuschließen, um weiteren Schaden von brasilienfreunde.net abzuhalten!!!

Ich hoffe, die Administration nimmt sich dieser Sache besonnen an!!!
Mit der Gesundheit verhält es sich wie mit dem Salz in der Suppe: erst wenn's fehlt, weiß man, wie wertvoll es ist.

Gruß
Dimaxx
Benutzeravatar
dimaxx
 
Beiträge: 305
Registriert: Fr 10. Feb 2006, 15:17
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Folgende User haben sich bei dimaxx bedankt:
Bastos, littlebee

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Verantwortung und Kopieren von rassistischem Gedankengut

Beitragvon tja » Do 21. Jan 2010, 20:50

dimaxx hat geschrieben:Liebe Forengemeinde,

nachdem ich mich sehr lange in diesem Forum zurückgehalten und nur noch mitgelesen habe (wenn mir danach war), ist mir beim Lesen eines posts vom User Mikelo der Kragen geplatzt!



Ich fühle mich von derartigen postings in meinem demokratischen Selbstverständnis verletzt und sehe auch eine Unvereinbarkeit dieses Forums mit dem Verbleib von Herrn Mikelo in diesem Forum.

Solche postings dürfen einem "verantwortlichen Redakteur" nicht passieren!!!

Ich fordere gemäß den Nutzungsbedingungen von Brasilienfreunde.net einen sofortigen Ausschluss des Users Mikelo!



Ich hoffe, die Administration nimmt sich dieser Sache besonnen an!!!


lieber dimaxx
wenn du die auftritte unseres geschätzten mikelo über jahre hinweg verfolgt hast wïrst du feststellen dass dieser nicht für seine postings verantwortlich gemacht werden kann da er zu jedem beitrag einfach nach dem zufallsprinzip links oder beiträge kopiert und hier einfügt, es lohnt sich nicht sich darüber gross aufzuregen, ich glaube er würde es nicht verstehen warum er nun für jahrelanges c p drücken bestraft oder gesperrt wird
Benutzeravatar
tja
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 21:29
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Folgende User haben sich bei tja bedankt:
dimaxx

Re: Verantwortung und Kopieren von rassistischem Gedankengut

Beitragvon Admin » Do 21. Jan 2010, 20:57

Vorweg gesagt, fällt mir eine Antwort hier keinesfalls leicht. Zumal ich kaum Zeit habe, mich näher damit zu beschäftigen. Und je mehr ich über die Angelegenheit lese und nachdenke, desto grösser wird meine Unlust. Ich bin der Auffassung, dass die User endlich einmal entscheiden müssen, was sie eigentlich wollen. Früher wurde von meiner Seite wesentlich mehr gesperrt und gelöscht, was auf grossen Widerstand stiess - von Zensur, Diktatur, Einschränkung der Meinungsfreiheit, Gutsherrenart, etc. war die Rede. Nun lasse ich das Forum mehr oder weniger laufen, da wachsen die Beschwerden bezüglich der Qualität der Beiträge, des Niveaus, des Userverhaltens, der Links, etc. Eine Balance zu finden ist scheinbar nicht leicht. Weder für die Administration, noch für die User.

Bezüglich der im Eröffnungsthread an mich gerichteten Forderungen werde ich mich beraten und innerhalb von 10 Tagen eine Stellungnahme abgeben.
Benutzeravatar
Admin
Administrator
 
Beiträge: 861
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 16:15
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 183 mal in 115 Posts

Folgende User haben sich bei Admin bedankt:
dimaxx

Re: Verantwortung und Kopieren von rassistischem Gedankengut

Beitragvon morgenrot » Do 21. Jan 2010, 22:19

BrasilOnline hat geschrieben:Vorweg gesagt, fällt mir eine Antwort hier keinesfalls leicht. Zumal ich kaum Zeit habe, mich näher damit zu beschäftigen. Und je mehr ich über die Angelegenheit lese und nachdenke, desto grösser wird meine Unlust. Ich bin der Auffassung, dass die User endlich einmal entscheiden müssen, was sie eigentlich wollen. Früher wurde von meiner Seite wesentlich mehr gesperrt und gelöscht, was auf grossen Widerstand stiess - von Zensur, Diktatur, Einschränkung der Meinungsfreiheit, Gutsherrenart, etc. war die Rede. Nun lasse ich das Forum mehr oder weniger laufen, da wachsen die Beschwerden bezüglich der Qualität der Beiträge, des Niveaus, des Userverhaltens, der Links, etc. Eine Balance zu finden ist scheinbar nicht leicht. Weder für die Administration, noch für die User.

Bezüglich der im Eröffnungsthread an mich gerichteten Forderungen werde ich mich beraten und innerhalb von 10 Tagen eine Stellungnahme abgeben.


Finde ich gut daß solche Entscheidungen in Ruhe getroffen werden.
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

Folgende User haben sich bei morgenrot bedankt:
dimaxx

Re: Verantwortung und Kopieren von rassistischem Gedankengut

Beitragvon mikelo » Fr 22. Jan 2010, 00:15

dimaxx hat geschrieben:
Ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen, als ich dies las und habe daraufhin den Namen Detlef Nolde gegoogled und etliche Treffer mit Verweis auf rassistisches und rechtsradikales Gedanken"gut" erhalten.


du scheinst auch probleme mit deinen augen zu haben. es handelt sich um ein zitat. dieses zitat ist nicht von dem dir erwaehnten herrn nolde. lediglich aus einem beitrag von ihm. es wurde bereits vor wochen in einer russischen publikation erwaehnt. aber das kannst--und musst du auch nicht wissen.

dir geht es auch nicht wirklich um den beitrag. waere er von jemandem anderen--haettest du mit sicherheit deine fuesse nicht auf die tastatur gelegt.

dies ist mittlerweile ein problem in diesem forum. ich vergass, dass es natuerlich bequemer ist ueber hausgemachte leberwurst und irgendwelche vertrockneten rollmoepse zu seiern.


du kannst aber sicher sein, dass ich ueber solche themen noch schreiben werde wenn du--aus welchen gruenden auch immer--- dies schon laengst nicht mehr tust.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Verantwortung und Kopieren von rassistischem Gedankengut

Beitragvon Teckpac » Fr 22. Jan 2010, 00:45

mikelo hat geschrieben:.....
dies ist mittlerweile ein problem in diesem forum. ich vergass, dass es natuerlich bequemer ist ueber hausgemachte leberwurst und irgendwelche vertrockneten rollmoepse zu seiern.
Da Du mich hier gezielt angreifst und meine Beiträge als "Seiern" bezeichnest, möchte ich Dich doch bitten in Zukunft von Beleidigungen meine Person betreffend abzusehen! Man bezeichnet Dich nicht umsonst als Meister des Copypasten in allen drei Brasilienforen, die Qualität deiner Beiträge spricht für sich! Und nun halt mal den Ball flach Mikelo, auch Du bist nicht der grosse Journalist oder Redakteur der Du wohl gerne sein möchtest!!! Nicht so freundliche Grüsse aus São Paulo
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Folgende User haben sich bei Teckpac bedankt:
dimaxx

Re: Verantwortung und Kopieren von rassistischem Gedankengut

Beitragvon bruzundanga » Fr 22. Jan 2010, 07:36

dies ist mittlerweile ein problem in diesem forum. ich vergass, dass es natuerlich bequemer ist ueber hausgemachte leberwurst und irgendwelche vertrockneten rollmoepse zu seiern.


Bequemer als was? bequemer als Copy Paste? oder wie muss man das verstehen? Drau de zwengst da gaude :mrgreen: mal was inhaltliches zu sagen, das aus Deiner eigenen Feder stammt.

P.S.: Ich rede von diesem Forum, den Rest des "journalistischen Lebens unseres werten Herrns" vermeid ich sowieso tunlichst.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Folgende User haben sich bei bruzundanga bedankt:
dimaxx

Re: Verantwortung und Kopieren von rassistischem Gedankengut

Beitragvon dimaxx » Fr 22. Jan 2010, 10:43

BrasilOnline hat geschrieben:Vorweg gesagt, fällt mir eine Antwort hier keinesfalls leicht. Zumal ich kaum Zeit habe, mich näher damit zu beschäftigen. Und je mehr ich über die Angelegenheit lese und nachdenke, desto grösser wird meine Unlust. Ich bin der Auffassung, dass die User endlich einmal entscheiden müssen, was sie eigentlich wollen. Früher wurde von meiner Seite wesentlich mehr gesperrt und gelöscht, was auf grossen Widerstand stiess - von Zensur, Diktatur, Einschränkung der Meinungsfreiheit, Gutsherrenart, etc. war die Rede. Nun lasse ich das Forum mehr oder weniger laufen, da wachsen die Beschwerden bezüglich der Qualität der Beiträge, des Niveaus, des Userverhaltens, der Links, etc. Eine Balance zu finden ist scheinbar nicht leicht. Weder für die Administration, noch für die User.

Bezüglich der im Eröffnungsthread an mich gerichteten Forderungen werde ich mich beraten und innerhalb von 10 Tagen eine Stellungnahme abgeben.


Lieber Dietmar,

dass Dir die Antwort darauf nicht leicht fällt, ist verständlich und ich begrüße es, dass Du Dir mit einer Entscheidung Zeit läßt (wie von mir geschrieben, bat ich die Administration um Besonnenheit).

Das, was war, war.

Aber das, was jetzt ist, ist schlimm genug, um es entsprechend zu ahnden. Es geht mir nicht darum, den User Mikelo aus persönlichen Gründen zu sperren, es geht darum, dass er sich seiner Verantwortung bewusst wird und nicht einfach unreflektiert copypasted.

Sich einfach damit heraus zu reden, dieses Zitat wäre nicht von dem rechtsradikalen Herrn Nolde, sondern lediglich "aus einem von ihm verfassten Beitrag" ( :roll: ?????? :roll: ), zeigt eigentlich, wie unverantwortlich Mikelo hier agiert.

Dies bitte ich zu bedenken.
Mit der Gesundheit verhält es sich wie mit dem Salz in der Suppe: erst wenn's fehlt, weiß man, wie wertvoll es ist.

Gruß
Dimaxx
Benutzeravatar
dimaxx
 
Beiträge: 305
Registriert: Fr 10. Feb 2006, 15:17
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Re: Verantwortung und Kopieren von rassistischem Gedankengut

Beitragvon dimaxx » Fr 22. Jan 2010, 11:02

mikelo hat geschrieben:
dimaxx hat geschrieben:
Ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen, als ich dies las und habe daraufhin den Namen Detlef Nolde gegoogled und etliche Treffer mit Verweis auf rassistisches und rechtsradikales Gedanken"gut" erhalten.


du scheinst auch probleme mit deinen augen zu haben. es handelt sich um ein zitat. dieses zitat ist nicht von dem dir erwaehnten herrn nolde. lediglich aus einem beitrag von ihm. es wurde bereits vor wochen in einer russischen publikation erwaehnt. aber das kannst--und musst du auch nicht wissen.

dir geht es auch nicht wirklich um den beitrag. waere er von jemandem anderen--haettest du mit sicherheit deine fuesse nicht auf die tastatur gelegt.

dies ist mittlerweile ein problem in diesem forum. ich vergass, dass es natuerlich bequemer ist ueber hausgemachte leberwurst und irgendwelche vertrockneten rollmoepse zu seiern.


du kannst aber sicher sein, dass ich ueber solche themen noch schreiben werde wenn du--aus welchen gruenden auch immer--- dies schon laengst nicht mehr tust.


Mikelo, was ich wissen kann und muss, wirst Du mir mit Sicherheit nicht sagen, dafür bist Du zu unbedeutend.

Wenn jemand anderer solch einen Beitrag verfasst hätte, wäre ich mit Sicherheit ebenfalls aktiv geworden.

Übrigens, Dein Hinweis bzgl. Füsse auf die Tastatur legen...naja, es gibt Menschen, die darauf angewiesen sind, mit ihren Füßen zu schreiben, aber das machen die mit hunderprozentiger Sicherheit besser als Du mit Deinen Fingenr, zumindest dürfte sich die Qualität ihrer Beiträge in Höhen befinden, derer Du niemals teilhaftig werden wirst, Herr Redakteur.

Der einzige, der hier seiert, bist Du Mikelo, und dies zu 90% noch nicht mal aus "eigener Feder".

dieses zitat ist nicht von dem dir erwaehnten herrn nolde. lediglich aus einem beitrag von ihm. es wurde bereits vor wochen in einer russischen publikation erwaehnt


Soso, das Zitat ist also nicht von Herrn Nolde.....lediglich aus einem Beitrag von ihm...

Wo, bitteschön, ist da der Unterschied?

Wenn Du wirklich glaubst, dass dies was anderes ist, dann muss man Dich in Deiner Kindheit wahrscheinlich mit dem Klammerbeutel gepudert haben, anders ist mir Deine krude Denkart nicht erklärlich.

Und nun gehe in Dich und denke mal über den von Dir verzapften Schwachsinn nach, vielleicht macht's ja auch bei Dir mal "Klick" (nein, nicht die Maus).

du kannst aber sicher sein, dass ich ueber solche themen noch schreiben werde wenn du--aus welchen gruenden auch immer--- dies schon laengst nicht mehr tust.


Du meinst doch jetzt nicht, dass Du weiterhin rechtsradikale Zitate ohne Hirn und Verstand copypastest???
Da gebe ich Dir ausnahmsweie Recht, das wird mir hier nicht passieren, aber wenn Du meinst, Du musst dies weiterhin tun, werde ich Dir auch weiterhin an die Karre pinkeln, dessen sei Dir gewiss.

Kleiner Tipp:

Bevor Du hier etwas zitierst, wäre es sicherlich angebracht, erst mal die Quelle zu checken, so sie denn nicht bekannt ist.
Hättest Du das in diesem Fall auch gemacht, dann hätte ich mich auch nicht dazu geäußert. So einfach ist die Kiste.

Aber an Deine Einischt zu appellieren, scheint vergebliche Müh' zu sein.

Mikelo, wach endlich auf und versuch Dich nicht immer hinter Zitaten und Halbwahrheiten zu verstecken!!!
Mit der Gesundheit verhält es sich wie mit dem Salz in der Suppe: erst wenn's fehlt, weiß man, wie wertvoll es ist.

Gruß
Dimaxx
Benutzeravatar
dimaxx
 
Beiträge: 305
Registriert: Fr 10. Feb 2006, 15:17
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Re: Verantwortung und Kopieren von rassistischem Gedankengut

Beitragvon dimaxx » Fr 22. Jan 2010, 11:10

tja hat geschrieben:lieber dimaxx
wenn du die auftritte unseres geschätzten mikelo über jahre hinweg verfolgt hast wïrst du feststellen dass dieser nicht für seine postings verantwortlich gemacht werden kann da er zu jedem beitrag einfach nach dem zufallsprinzip links oder beiträge kopiert und hier einfügt, es lohnt sich nicht sich darüber gross aufzuregen, ich glaube er würde es nicht verstehen warum er nun für jahrelanges c p drücken bestraft oder gesperrt wird


tja, was soll man jetzt dazu sagen??? :?

Ich verfolge die Auftritte von Mikelo auch schon seit einigen Jahren, und ich versuche sie geflissentlich zu ignorieren.
Sicher, man kann ihn für seine sonstigen Zufalls-copypaste-Aktionen nicht verantwortlich machen, aber wenn es um sinnloses Einstellen von rechtsradikalem Gedanken"gut" geht, dann ist eine Schmerzgrenze überschritten.

Das geht überhaupt nicht [-X

Wehret den Anfängen!
Mit der Gesundheit verhält es sich wie mit dem Salz in der Suppe: erst wenn's fehlt, weiß man, wie wertvoll es ist.

Gruß
Dimaxx
Benutzeravatar
dimaxx
 
Beiträge: 305
Registriert: Fr 10. Feb 2006, 15:17
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Nächste

Zurück zu Briefkasten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]