verheiratet, aber illegal in Deutschland .....

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: verheiratet, aber illegal in Deutschland .....

Beitragvon piterpea » Sa 18. Jun 2011, 09:00

Also ich würde empfehlen, daß die Frau ausreist - und zwar über ein Land, welches es nicht so genau nimmt. Ich empfehle Italien oder Spanien eventuell Frankreich, also mit Auto unauffällig hinfahren und ausreisen. Erfahrungsgemäß passiert in Barcelona nichts - die sind froh, eine Brasilianerin weniger. Sie wird eher NICHT ins Schengen-System eingetragen, schlimmstenfalls bekommt sie Eintragung im Pass.... nach 3 Monaten neuen Pass holen und dann legal nach D und jetzt alles richtig machen - würde ich sagen!
Benutzeravatar
piterpea
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 08:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: verheiratet, aber illegal in Deutschland .....

Beitragvon weilerlbb » Do 10. Nov 2011, 00:59

Sie und Ihre Frau sind nicht illegal in Deutschland.
Als Hollender dürfen Sie sich in ganz Eoropa aufhalten und Arbeiten, das gleiche gilt für ihre btasilianische Frau wenn Sie standesamtlich verheiratet sind.
Ich habe bei einer anderen Anfrage das schon einmal geschildert.
Hier in Mainz versuchen Standesamt und Ausländeramt die Heirat von Deutschen und Drittländer zu verhindern.
In unserer Familie ist eine Brasilianerin 2-4 Tage bevor ihr Tourstenvisum abgelaufen ist nach Dänemark, hat dort geheiratet, ist zurück nach Mainz, aufs Ausländeramt und hat ein Dauervisum beantragt. Der Beamte ist aus allen Wolken gefallen weil er die Verlängerung verweigert hatte und davon ausging das die Frau nach Brasilien ist. Der gute Mann hat sich beim Standesamt vergewissert ob die Ehe in Dänemark in Deutschland rechtskräftig ist, als dieses bejaht wurde gab er der Frau eine 3jähriges Visum mit der Einschränkung in Deutschland nicht Arbeiten zu dürfen. Auf dem Arbeitsamt wurde die Frau beleht das diese Einschränkung rechtunfähig ist, weil ihr als Ehefrau eines Deutschen das Arbeitsrecht in Deutschland nicht eingeschränkt werden darf. Daraufhin sind beide wieder ins Ausländeramt und der Beamte mußte ein neues Visum ausstellen ohne jegliche Einschränkung, der gleiche Beamte mußte 3 Jahre später dieser Frau ein unbefristetet Visum ausstellen.
Benutzeravatar
weilerlbb
 
Beiträge: 59
Registriert: So 5. Dez 2010, 22:28
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 8 mal in 7 Posts

Folgende User haben sich bei weilerlbb bedankt:
Theo7

Vorherige

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]