Verkauf unseres Sitio in Morretes

Biete / Suche von Privat zu Privat >> Der ideale Platz um seine kostenlose Kleinanzeige zu veröffentlichen. SÄMTLICHE IMMOBILIENANGEBOTE - OB VERMIETUNG ODER VERKAUF, PRIVAT ODER GEWERBLICH - MÜSSEN ZUVOR MIT DER ADMINISTRATION ABGESPROCHEN WERDEN. Bei Nichteinhaltung wird der Thread kommentarlos gelöscht.

Re: Verkauf unseres Sitio in Morretes

Beitragvon Jacare » Mo 29. Jun 2009, 11:39

Mensch, Landau sowas verkauft man nicht. Das tut einem ja in der Seele weh. Was für ein Traumgelände ! Das wichtigste ist: frisches Wasser, frische Luft, frisches Obst und Gemüse und das mit der Gesundheit wird schon. Ich weiß wovon ich rede. :wink:

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Verkauf unseres Sitio in Morretes

Beitragvon Jacare » Mo 29. Jun 2009, 11:51

Hartl hat geschrieben:
Am besten sind immer Haeuser bis 100000 R$ im centro. Die lassen sich gut verkaufen.


Bei uns gibt es gar keine Häuser für 100.000 R$ im Zentrum das einigermaßen in Schuss ist.Wo die überall hinbauen und welche Preis die aufrufen ist mir momentan ein Rätsel. Auch vermitteln die mir das jedes Condominio das erschlossen wird nächsten Tag schon alles verkauft ist und man froh sein muss das man überhaupt was kaufen darf.

Hartl

Kann mir aber auch nur so vorkommen.


Ich suche seit ca. einem Jahr eine Chacara. Die Preise sind in der näheren Umgebung von Ribeirao Preto in den letzten 4 Jahren um ca. 50% gestiegen. Bei einer solchen Entwicklung kommt man selbst als EUR-Sparer nicht mehr hinterher. Und Häuser direkt in der Stadt sind Mangelware. Die Leute kaufen wie bescheuert. :shock:

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Re: Verkauf unseres Sitio in Morretes

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 29. Jun 2009, 13:18

Hartl hat geschrieben:
Am besten sind immer Haeuser bis 100000 R$ im centro. Die lassen sich gut verkaufen.


Bei uns gibt es gar keine Häuser für 100.000 R$ im Zentrum das einigermaßen in Schuss ist.Wo die überall hinbauen und welche Preis die aufrufen ist mir momentan ein Rätsel.
Auch vermitteln die mir das jedes Condominio das erschlossen wird nächsten Tag schon alles verkauft ist und man froh sein muss das man überhaupt was kaufen darf.

Hartl

Kann mir aber auch nur so vorkommen.


Mit Condominio hast du vollkommen Recht. Die Preise bewegen sich im Moment zwischen gut und boese. Aber mir reicht eigentlich schon das Gefaengnisgitter an den Fenstern. Da moechte ich nicht auch noch aussenrum eingesperrt werden und dafuer teuer bezahlen.
Fuer einen Hauskauf sollte man immer einen guten brasilianischen Freund haben, wenn man von weitem schon als alemão erkannt wird. Sonst glitzern die Augen bei den Verkaeufern direkt in Dollarnoten. Wenn man nicht unbedingt an einen festen Bairro gebunden ist, dann baut man fuer 100000 R$ immer noch besser als kaufen. Ab eine gewisse Summe kann ich mir ueberall in Brasilien was gutes aufbauen. Land gibt es genuegend. Die Frage ist nur,ob ich frei bei der Ortsauswahl und mobil bin.Und wer vielleicht seine Plaene vom Haus in Deutschland dabei hat, baut dieses wesentlich billiger hier auf. Architekt und Bauingenieur kann jeder selbst machen. Gibt ja keine Verpflichtungen wie in Deutschland. Einen guten Maurer. Der macht das mit seinen Gehilfen schon. Dauert vielleicht etwas laenger aber ist dafuer auch guenstiger.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4633
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 55 mal
Danke erhalten: 699 mal in 552 Posts

Re: Verkauf unseres Sitio in Morretes

Beitragvon Habu » Mo 29. Jun 2009, 13:28

@BrasilJaneiro,
ist unrichtig, man braucht zumindest einen im Município zugelassenen Architekten der sich für den Bau verantwortlich zeichnet, um die alvará de construção zu bekommen. Zumindest in Bahia...
Benutzeravatar
Habu
 
Beiträge: 99
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 17:54
Wohnort: Imbassaí/Linha Verde
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 27 mal in 18 Posts

Folgende User haben sich bei Habu bedankt:
ana_klaus

Re: Verkauf unseres Sitio in Morretes

Beitragvon ana_klaus » Mo 29. Jun 2009, 13:39

@ BrasilJaneiro,

die Aussage für 100.000 Reals in guter Lage ein Haus incl Gründstuck zu errichten, halte ich für ein wenig verwegen. Natürlich kommt es auf die Ansprüche an, aber bei der Entwicklung der Grundstückspreise kannst Du schon einmal 100.000 nur für das Grundstück hinblättern. Das sind meine Erfahrungen aus dem "armen" Nordosten. In Meernähe sind Grundstücke äussert knapp, da werden z.Zt. 150 Reals/qm aufgerufen.

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Verkauf unseres Sitio in Morretes

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 29. Jun 2009, 13:51

Habu hat geschrieben:@BrasilJaneiro,
ist unrichtig, man braucht zumindest einen im Município zugelassenen Architekten der sich für den Bau verantwortlich zeichnet, um die alvará de construção zu bekommen. Zumindest in Bahia...


Als Gringo schon :mrgreen: Das ist wie mit dem Fuehrerschein. Ist alles Pflicht aber viele fahren mit abgelaufenen oder haben gar keinen :D Und in meinen Ort kennt jeder jeden. Meinst du da traut sich einer einen zu denunzieren. Und wenn du als Gringo ein Restaurant eroeffnen willst, dann lernst du die burocracia kennen und was man alles verlangt. Und der Brasilianer um die Ecke betreibt ein lanchonete ohne Toiletten oder hat wenn vorhanden eine fuer Maennchen und Weibchen. Von Hygiene wollen wir erst garnicht sprechen.
Die Uhren ticken hier etwas anders. Je mehr man sich als alemão mit deutscher Gruendlichkeit beschaefftigt um so mehr wird verlangt und kostet es entsprechend mehr.
Machen und nicht lange fragen ist hier angesagt.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4633
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 55 mal
Danke erhalten: 699 mal in 552 Posts

Re: Verkauf unseres Sitio in Morretes

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 29. Jun 2009, 13:58

ana_klaus hat geschrieben:@ BrasilJaneiro,

die Aussage für 100.000 Reals in guter Lage ein Haus incl Gründstuck zu errichten, halte ich für ein wenig verwegen. Natürlich kommt es auf die Ansprüche an, aber bei der Entwicklung der Grundstückspreise kannst Du schon einmal 100.000 nur für das Grundstück hinblättern. Das sind meine Erfahrungen aus dem "armen" Nordosten. In Meernähe sind Grundstücke äussert knapp, da werden z.Zt. 150 Reals/qm aufgerufen.

klaus
http://www.pension-brasilien.de


deshalb sage ich auch wenn man nicht an einen Fleck gebunden ist. Hier gibt es auch ein sogenanntes Bairro fuer Reiche. Wer da noch eins von den wenigen Grundstuecken erwerben will zahlt entsprechend. Ich halte dieses Bairro fuer haesslich und schlecht gelegen. Es gibt bei mir herrliche Grundstuecke mit Panoramablick ueber die Bergwelt. Landschaftlich ein Traum. Aber die Reichen wollen ja unter sich bleiben und moeglichst verbunkert leben.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4633
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 55 mal
Danke erhalten: 699 mal in 552 Posts

Re: Verkauf unseres Sitio in Morretes

Beitragvon ana_klaus » Mo 29. Jun 2009, 14:02

@ BrasiJaneiro,

Vorschläge illegal zu bauen gehören nicht in ein Forum. Und macht man wenn die Immo, aus welchem Grund auch immer, verkaufen will ?

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Verkauf unseres Sitio in Morretes

Beitragvon Habu » Mo 29. Jun 2009, 14:03

@BrasilJaneiro
Sehr leichtsinnig was Du da so von dir gibst. Vieleicht kommen deshalb so viele wie die zwei aus dem Schwabenland in Canavieiras, die hier blauäugig ihr letztes Hab und Gut verlieren. Ich lebe seit 17 Jahren in Brasil und kenne es seit 26 Jahren und würde jedem, sei er Brasilianer oder Gringo, raten sich an bestehende Gesetze und Auflagen zu halten. Wo sollte das sonst auch hinführen? Empfiehlst Du das auch den Türken in D, oder wie?
Benutzeravatar
Habu
 
Beiträge: 99
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 17:54
Wohnort: Imbassaí/Linha Verde
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 27 mal in 18 Posts

Re: Verkauf unseres Sitio in Morretes

Beitragvon Hartl » Mo 29. Jun 2009, 14:23

@ BrasilJaneiro
Das ist doch genau das was uns von den Brasilianern unterscheidet. Wir suchen schon ganz andere Immobilien und würden uns nie in so einem Flat ( Plattenbau ) oder Condomino wohl fühlen.
Aber das wichtigste ist immer noch das Grundstück und da lieber mehr Zahlen und in einem guten Viertel als in einem schlechten. Da aus meiner Erfahrung nach 5Jahren Brasilien ein schlechtes Viertel nie mehr gut wird und wenn du Glück hast ein gutes ein gutes bleibt und die Preise steigen.
Habe mir auch nach 3 Jahren suche ein Haus gekauft und das Grundstück neben an mit viel Glück auch noch bekommen. (Der qm² hat aber auch 120 Reais gekostet und jeden Tag fragt einer ob ich es nicht verkaufen will) Ob es sich irgendwann einmal rechtet kann ich noch nicht wissen sonst währe ich schon Millionär.
@landau
Ist mit Sicherheit nicht einfach dieses Project an den Mann zu bringen aber du hast einen Traum für jedermann. Da aber Träume kosten kann es sich halt nicht jeder leisten so etwas zu besitzen. Bleib hart da es seinen Wert hat.

Hartl
Benutzeravatar
Hartl
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Jan 2006, 14:29
Wohnort: Taubaté-SP-Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien und Kleinanzeigen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]