Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon herrfranz » Mo 22. Okt 2012, 23:52

joachim benz hat geschrieben:der tip: .....uniao estavel....mit der namurata zum cartorio gehen 105,-Rial bezahlen innerhalb 1 stunde hat man das uniao estavel (geburtsurkunde, reisepass müssen vorgelegt werden auch von der namurata) anschliessend sofort zur PF permanente beantragen (dauert ca. 3 monate)

Setz dich wieder hin, das dauert mindetens 3 Jahre bis da wer nachfragen kommt. ausserdem musst du nachweisen dass du mit der Dame schon mindestens 2 Jahre unter einem gemeinsamen gemeinsamen Dach ausgehalten hast. und die 105 R$ kannst dir sparen, ich schick dir das Modell gratis.
PS.: was ist eine namurata?? Wenn man ums perma ansucht sollte man schon etwas portugiesisch können


schreibs ab, aber ohne rechtschreibfehler
Escritura de declaração que faz: Bodo .......

Saibam quantos esta Escritura de declaração virem, que aos sete dias do mês de abril do ano dois mil e onze (7/4/2011) nesta cidade de Manaus, Termo e Comarca de igual nome, capital do estado do Amazonas, em cartório, perante mim escrevente, apareceu como outorgante, Bodo ......., alemão, viúvo, portador do passaporte nº. ____________, inscrito no CPF/MF sob nº. ____________, residente e domiciliado na rua Santa Maria nº. ____________, bairro Puracequara, CEP____________ Manaus/AM; o presente reconhecido por mim, do que dou fé; e, pelo outorgante declarante me foi dito: “Que vive e reside maritalmente com Maria ____________, portadora da CI/RG nº ____________, CPF/¨MF nº ____________, solteira, maior, residente e domiciliada no mesmo endereço do outorgante, há mais de um ano sob mesmo teto”. Assim o disse, dou fé, me pediu lhe lavrasse esta escritura, a qual feita, lhe sendo lida, aceitou, outorgou, e assina. Dispensadas as testemunhas nos termos da lei n° 6.952 de 6/11/1982 publicada no D.D.U de 10/11/1982.



Bodo ........... ________________________

PPS pass aber bloss auf dass alles stimmt, bled sind die auch nicht auf der PF und deine Erklärungen müssen wahrheitsgetreu und nachweisbar sein, sonst bist per Schub wieder zu hause
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon MESSENGER08 » Mi 24. Okt 2012, 13:21

joachim benz hat geschrieben:HALLO MESSENGER08: lerne bitte erst mal richtig lesen bevor du mich (in fast beleidigender) weise des nicht rechnen können bezichtigst. In meinem Statment heisst es "AUF" und nicht "UM" 180 Tage :idea: =D>


Ist doch völlig egal ob nun AUF oder UM 180 Tage verlängern ! :twisted:

FAKT ist das Touristen je nach Staatsangehörigkeit nun mal nicht länger als maximal 180 Tage pro Jahr (Zeitraum von 360 Tagen) in Brasilien bleiben können.

Dabei ist es doch völlig egal ob nun bei der ersten EInreise von vollen 90 Tage gewährt wurden und man dann um 90 Tage AUF 180 Tage verl.ängern will.
Oder ob jemand bei der Einreise nur 60 Tage bewillig bekam (was auch vorkommt, denn nirgendwo steht das man einen Anspruch auf 90 Tage hat) und dann um 120 Tage auf die maximal möglichen 180 Tage verlängert !!!

:shock:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Folgende User haben sich bei MESSENGER08 bedankt:
BRASILIANT

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon joachim benz » Do 25. Okt 2012, 19:11

@ MESSENGER08: tut mir leid MESSENGER08: Aber das ist wirklich sehr hilfreich.....das sind alleses bekannte fakten!.....um nicht zu sagen du hast zwar recht....trozdem ist es >mist<...!
Benutzeravatar
joachim benz
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 10:25
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon rossoneri » Do 25. Okt 2012, 19:25

joachim benz hat geschrieben:so liebe leute hab mal ein bisschen telefoniert und bin dann zu einem ? depudato ? verwiessen worden!
der tip: .....uniao estavel....mit der namurata zum cartorio gehen 105,-Rial bezahlen innerhalb 1 stunde hat man das uniao estavel (geburtsurkunde, reisepass müssen vorgelegt werden auch von der namurata) anschliessend sofort zur PF permanente beantragen (dauert ca. 3 monate) mit dem sogenannten protocollo sind erstmal ale sorgen vom tisch! ich probiers aus und berichte euch!

kann bitte jemand näher ausführen, was das heißt.

Ich habe zum Glück vor 3 Wochen meine 2. 90 Tage bekommen (bzw. was noch übrig war), bin aber an einer Möglichkeit interessiert, wie ich nächstes Jahr wieder herkommen kann. Wird wohl auf Heirat oder u.U. Studentenvisum hinauslaufen.
Benutzeravatar
rossoneri
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 21. Jun 2012, 09:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 13 mal in 10 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon herrfranz » Do 25. Okt 2012, 19:38

rossoneri hat geschrieben: Wird wohl auf Heirat oder u.U. Studentenvisum hinauslaufen.

Lass lieber 6 Monate vergehen, heiraten ist teuer ind kann dich manchmal über 20 Jahre kosten [-X
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon rossoneri » Do 25. Okt 2012, 21:14

herrfranz hat geschrieben:
rossoneri hat geschrieben: Wird wohl auf Heirat oder u.U. Studentenvisum hinauslaufen.

Lass lieber 6 Monate vergehen, heiraten ist teuer ind kann dich manchmal über 20 Jahre kosten [-X

Kannst du das bitte genauer erklären? 20 Jahre was und warum teuer? Ehevertrag ist ja vielleicht auch eine Lösung. Ich will hier aber auch nicht falsch verstanden werden. Wenn ich heirate, dann aus Liebe :)
Benutzeravatar
rossoneri
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 21. Jun 2012, 09:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 13 mal in 10 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon herrfranz » Do 25. Okt 2012, 21:44

rossoneri hat geschrieben:Wenn ich heirate, dann aus Liebe :)

Na ja, das tun wir alle, aber wenn dann Kinder da sind und Unterhaltszahlungen eingeklagt werden, kommt das Dicke Ende nach. Die brasilianischen Gesetze sind da recht eindeutig und rigoros.
und dein zitat war ja wohl schwer misszuverstehen:
Wird wohl auf Heirat oder u.U. Studentenvisum hinauslaufen.

Dir gehts ums Visum
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Folgende User haben sich bei herrfranz bedankt:
frankieb66

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon Admin » Do 25. Okt 2012, 23:31

FAKT ist das Touristen je nach Staatsangehörigkeit nun mal nicht länger als maximal 180 Tage pro Jahr (Zeitraum von 360 Tagen) in Brasilien bleiben können.

Dabei ist es doch völlig egal ob nun bei der ersten EInreise von vollen 90 Tage gewährt wurden und man dann um 90 Tage AUF 180 Tage verl.ängern will.
Oder ob jemand bei der Einreise nur 60 Tage bewillig bekam (was auch vorkommt, denn nirgendwo steht das man einen Anspruch auf 90 Tage hat) und dann um 120 Tage auf die maximal möglichen 180 Tage verlängert !!!

:shock:


Das stimmt so nicht ganz. Eine Verlängerung um 120 Tage ist nicht möglich. Das Gesetz ist nach meiner Interpretation eindeutig:

"Art. 12 O prazo de validade do visto de turista será de até cinco anos, fixado pelo Ministério das Relações Exteriores, dentro de critérios de reciprocidade, e proporcionará múltiplas entradas no País, com estadas não excedentes a noventa dias, prorrogáveis por igual período, totalizando o máximo de cento e oitenta dias por ano."

Quelle: http://www.planalto.gov.br/ccivil_03/leis/L9076.htm

Demnach dürfte nur um 90 Tage verlängert werden, wenn bereits 90 Tage gewährt wurden. Wurden weniger gewährt, dann nur um den identischen Zeitraum. Es gibt mitnichten ein Gesamtanrecht auf 180 Tage am Stück!

Hat man 60 Tage bekommen, wird ohne Ausreise um 60 Tage verlängert. Bleiben 60 Tage übrig, die man dann allerdings erst nach einer Ausreise in Anspruch nehmen versuchen darf.
Benutzeravatar
Admin
Administrator
 
Beiträge: 860
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 16:15
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 178 mal in 114 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon xuxa_alemana » Di 6. Nov 2012, 17:40

Ich wollte mal nachfragen, ob noch mehr Leute Probleme hatten ihr Visum zu verlängern, bzw. nach kurzer Ausreise (weniger als 90Tage!) erneut einzureisen und ein zweites Mal das 90-Tage-Touristenvisum zu erhalten?
Wie hast du, Joachim Benz, das jetzt gelöst? wie geht es bei dir weiter? Habe ein ähnliches problem und wollte mich mal umhören...
Benutzeravatar
xuxa_alemana
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 6. Nov 2012, 17:33
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon joachim benz » Di 6. Nov 2012, 22:36

Hallo xuxa:
ich muss für 10 tage multa bezahlen (8,28 Rl/Tg.) meine namurada musste beim Cartorio eine verpflichtung unterschreiben, dass sie für meinen lebensunterhalt garantiert (was ein witz ist denn ich komme zum grössten teil für ihren lebensunterhalt auf)da der antrag auf union estavel läuft habe ich eine visaverlängerung für weitere 90 tage (aussicht auf weitere verlängerung wenn notwendig)bekommen um alle angelegenheiten zu regeln.
Trotzdem hatten wir eine riesen "lauferei" von einem amt zum anderen (inkl. Ministério do Trabalho, da ich schon einmal in brasilien gearbeitet habe), da die behörden selbst nicht wissen wer nun zuständig ist!
Im Ministério do Trabalho hat man mir den vorschlag gemacht, entweder 6000,-Rl. zu bezahlen oder ein gewerbe (genügt ein kleingewerbe) anzumelden!
Ich hoffe, dass es dir etwas weiterhilft (jede situation ist anders).....einen rat noch, besorge dir beruhigungstabletten du benötigst gute...sehr gute nerven.....
lass bitte hören, wie es dir ergangen ist!
viel, viel glück!
Benutzeravatar
joachim benz
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 10:25
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Folgende User haben sich bei joachim benz bedankt:
xuxa_alemana

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]