Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon cabof » So 18. Nov 2012, 11:41

Das ist schon hammermäßig... aber man braucht nicht auf BR zu zeigen, bei uns sind die sog. Sicherheitskontrollen auch in Hand von
Billigjobber (mein Exkollege arbeitet als solcher).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon frankieb66 » So 18. Nov 2012, 11:49

isis hat geschrieben:Ich lese hier immer von der Einreisekontrolle durch die PF.
Also in Sao Paulo (GRU) und in Rio (GIG) kontrolliert schon lange nicht mehr die PF die Reisedokumente.
Das erledigen inzwischen Privatunternehmen.
Aber auch andere Aufgaben der PF wurden inzwischen "erfolgreich" privatisiert.
http://www.istoe.com.br/reportagens/138194_POLICIA+FEDERAL+S+A

naja, die Privatunternehmen werden schon die gleichen Regeln/Einreisebestimmungen überprüfen müssen wie die PF. Und wenn man weiß was Beamte von der PF verdienen, Beispiel für Einstiegsgehälter:
O cargo de Escrivão requer nível superior em qualquer área e carteira nacional de habilitação de categoria, no mínimo, B. A remuneração é de R$ 7.514,33. A taxa de inscrição é R$ 125,00.Para o cargo de Delegado, o candidato deve possuir diploma de graduação em Direito e carteira nacional de habilitação de categoria, no mínimo, B. A remuneração é de R$ 13.368,68.
http://br.educacao.yahoo.net/conteudo.aspx?titulo=Pol%C3%ADcia+Federal+abre+mais+600+vagas+com+sal%C3%A1rio+de+at%C3%A9+R%24+13.368%2C68

und was das Outsourcing kostet
Funcionários contaram à ISTOÉ que a PF paga às terceirizadas R$ 3,5 mil por contratado, mas o funcionário recebe no máximo R$ 800.
http://www.istoe.com.br/reportagens/138194_POLICIA+FEDERAL+S+A

kann man unschwer feststellen, dass der Staat einiges an $$$ sparen kann.

Ist übrigens in D auch nicht anders: früher wurde man von (Bundes-)Polizisten sicherheitsgecheckt, jetzt sind das private Sicherheitsdienste mit unterbezahlten Mitarbeitern. Ok, die Passkontrolle machen noch Bundespolizisten.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon amazonasklaus » So 18. Nov 2012, 12:33

isis hat geschrieben:Also in Sao Paulo (GRU) und in Rio (GIG) kontrolliert schon lange nicht mehr die PF die Reisedokumente.
Das erledigen inzwischen Privatunternehmen.
Aber auch andere Aufgaben der PF wurden inzwischen "erfolgreich" privatisiert.

http://www.istoe.com.br/reportagens/138194_POLICIA+FEDERAL+S+A

Danke, das ist ein interessanter Hinweis. Ich hatte das noch nicht wahrgenommen, vielleicht auch weil ich typischerweise mit dem red-eye um 6 Uhr morgens in GRU ankomme.

Der Artikel geht auf die Kostenersparnis als Hauptmotivation für die Auslagerung ein. Man hätte bei der Gelegenheit allerdings durchaus auch auf eine Qualitätsverbesserung abzielen können. Es ist immer wieder bemerkenswert, wie man die Ankommenden quasi als Zeichen eines herzlichen Willkommens erst mal 1,5 Stunden in der Schlange vor der Passkontrolle schmoren lässt, während sich die Anzahl der Kontrolleure ganz gemächlich von anfangs zwei auf vier bis fünf steigert.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon frankieb66 » So 18. Nov 2012, 12:52

amazonasklaus hat geschrieben: Es ist immer wieder bemerkenswert, wie man die Ankommenden quasi als Zeichen eines herzlichen Willkommens erst mal 1,5 Stunden in der Schlange vor der Passkontrolle schmoren lässt, während sich die Anzahl der Kontrolleure ganz gemächlich von anfangs zwei auf vier bis fünf steigert.

ja, da ärgere ich mich auch immer wieder drüber, daher hab ich mittlerweile "Sprinterqualitäten" nach dem Aussteigen ausm Flieger entwickelt (und sitze wenns geht so weit wie möglich vorne). Bringt aber alles nix wenn ein paar internationale Langstreckenflüge ein paar Minuten früher gelandet sind ... da wird dann die "persönliche" Schlange zwar kürzer, aber dauert trotzdem eine gefühlte Ewigkeit ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon amazonasklaus » So 18. Nov 2012, 12:58

frankieb66 hat geschrieben:daher hab ich mittlerweile "Sprinterqualitäten" nach dem Aussteigen ausm Flieger entwickelt (und sitze wenns geht so weit wie möglich vorne).

Auch meine Strategie... vielleicht überholen wir uns mal gegenseitig auf dem Weg vom Gate zur Passkontrolle... :)
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon frankieb66 » So 18. Nov 2012, 13:21

amazonasklaus hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:daher hab ich mittlerweile "Sprinterqualitäten" nach dem Aussteigen ausm Flieger entwickelt (und sitze wenns geht so weit wie möglich vorne).

Auch meine Strategie... vielleicht überholen wir uns mal gegenseitig auf dem Weg vom Gate zur Passkontrolle... :)

mein Rekord beim Auschecken international in Brasilien liegt übrigens inkl. Immigration und Gepäck bei weniger als 20 Minuten. War letztes Jahr mit der TAP von MUC via LIS nach BSB. Das ging so schnell, da war mein "Abholservice" noch gar nicht da ;)
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon Trem Mineiro » So 18. Nov 2012, 15:55

Oi ihr beiden Sprinter
Weil ihr so viel und kompetent über Brasilien scheibt, wundere ich mich über eure Sprinterei. Ich hatte immer angenommen ihr wohnt beide in Brasilien und habt ein Dauervisum.
Mit der CIE geht man natürlich bei den Brasilianern mit durch die Abfertigung. Wobei, ich hab ja das Glück mit der TAP LIS-BH direkt in Belo Horizonte abgefertigt zu werden, da bin ich regelmäßig der 2. oder 3. am Schalter, egal ob Ausländer oder einheimiger Gang. Da nehm ich gerne den Qualitätsnachteil der TAP inkauf, sind auch nur noch 9 Stunden Flug.

Gruß
Trem Mineiro

PS: manchmal ist es ganz gut, seinen Wohnort im Profil anzugeben
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon amazonasklaus » So 18. Nov 2012, 16:07

Ich schätze, dass die Handhabung von Flughafen zu Flughafen variiert. In GRU jedenfalls gibt es eine Schlange für Estrangeiros und eine für Brasileiros (und noch eine für US-Amerikaner, die in der Wertschätzung der Behörden anscheinend noch unterhalb der sonstigen Ausländer angesiedelt sind). Ich zähle mich, unabhängig von der Art der Aufenthaltsgenehmigung, zu den Estrangeiros.

Übrigens habe ich extra mal gefragt, ob man als Residente zu den Brasileiros darf und da hieß es, nein, denn man sei ja keiner. Wahrscheinlich kommt man in den meisten Fällen cara-de-pau-mäßig am Brasilianer-Schalter durch, aber das Risiko, dass man ganz ans Ende der Ausländer-Schlange zurückgeschickt wird, muss man dagegen abwägen. Da geh ich lieber zügig zur Kontrolle und verbringe die Zeit, bis der Koffer kommt, im Duty-Free und kaufe mir eine Kiste Green Label.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon moni2510 » So 18. Nov 2012, 16:33

in Rio ist sogar angeschrieben fuer Brasis und Residents... und da gehts deutlich schneller. Und ich lass mir Zeit, wartet doch eh nur Arbeit auf mich :mrgreen:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3036
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 822 mal in 553 Posts

Re: Verlängerung Touristenvisum auf 180 Tage

Beitragvon frankieb66 » So 18. Nov 2012, 16:52

moni2510 hat geschrieben:in Rio ist sogar angeschrieben fuer Brasis und Residents... und da gehts deutlich schneller.

Ich kenne das nur so, also Brasis/Residents und Estrangeiros getrennt ... aber ich bin bis jetzt auch nur über 4 verschiedene internationale Flughäfen in Brasilien eingereist ...

moni2510 hat geschrieben:Und ich lass mir Zeit, wartet doch eh nur Arbeit auf mich :mrgreen:

Stressen laß ich mich auch nicht. Aber ich trinke (je nach Tageszeit) lieber einen Kaffee oder Bier außerhalb als meine Zeit in der Schlange zu vergeuden ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]