Verlust der Rente umgehen trotz Heirat

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Verlust der Rente umgehen trotz Heirat

Beitragvon angrense » Do 5. Mai 2016, 18:04

@GatoBahia: ja das sind ja schonmal geistig ungünstige voraussetzungen eine angehende heirat als "unglück" zu betiteln! bist du sicher, dass das das richtige für euch ist? #-o

http://www.dass-das.de
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Verlust der Rente umgehen trotz Heirat

Beitragvon GatoBahia » Do 5. Mai 2016, 18:34

Ich hätte jetzt auch kein Problem damit die Wilde Ehe der letzten paar Jahre weiterzuführen, aber die Deutsche Rentenversicherung würde sich weigern an meine Noiva etwas zu zahlen wenn ich hops gehe :shock: Da ich gesundheitlich grad eine Begegnung der dritten Art hatte, und auch schon immer mal katholisch heiraten wollte, lass ich es eben drauf ankommen :idea:

Gato :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Verlust der Rente umgehen trotz Heirat

Beitragvon Mischa1000 » Do 5. Mai 2016, 18:47

Hi GatoBahia,
Ja da muss ich wohl ein bischen ausholen bei der Erklärung:
Da die beiden Mädchen recht früh und tragisch ihren Vater verloren haben wollen wir mit der Heirat nicht nur gegenseitiges Vertrauen und Unterstützung ihnen gegenüber darstellen sondern auch insbesondere den Mädchen eine Sicherheit bieten. Nachdem die beiden mich damals sehr schnell ich sag mal sympatisch fanden und meine Freundin mich fragte ob ich denn auch jederzeit für sie sorgen würde im Falle....(da möchte ich jetzt garnicht drüber nachdenken, aber du wirst wissen, wie der Wortlaut war).
Ja auch das Aufenthaltsrecht hier spielt eine Rolle. Wie gesagt, es könnte DE sein aber Chile ist auch hoch im Kurs. Jedenfalls hat meine Freundin keine Probleme Brasilien zu verlassen. Im Gegenteil!
Und angenommen es wird Chile aber dort gefällt es uns irgendwann nicht mehr, können wir ohne Behördenstress wieder nach DE.
Sie hat sowieso eine DE Affinität: Sie hat vor vielen Jahren hier studiert und eine Ihrer Schwestern lebt schon über 25 Jahre hier. Aber sie ist flexibel :)

Und wie siehts bei Dir aus von wegen Heirat?? <<NEUGIEHRMODUS AUS>>
Es ist wesentlich leichter schlau zu sein und sich dumm zu stellen als umgekehrt...
Benutzeravatar
Mischa1000
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 16:21
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Verlust der Rente umgehen trotz Heirat

Beitragvon GatoBahia » Do 5. Mai 2016, 19:14

"Gato" reicht :cool: Ich bin in Bahia bei meinem ersten Urlaubsflirt hängengeblieben :idea: Ich war frisch geschieden und mir war alles völlig egal, bin da unten rumgelaufen als wenn ich unsterblich wäre! Bei ihr waren auch Kinder da, ein eigenes und eins aus ihrer Familie das sie dann an Kindesstatt angenommen hat weil deren Mutter verstorben war. (Wenn ich an die falsche geraten wäre dann hätt das dumm ausgehen können) Wir haben jetzt eine Tochter die grad erst sieben geworden ist und planen irgendwo zwischen DE und BR zu leben, evt. in Portugal :roll:

Gato :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Verlust der Rente umgehen trotz Heirat

Beitragvon Mischa1000 » Do 5. Mai 2016, 19:27

@ Gato
Na das hört sich aber interessant an. Da wünsch ich schon mal alles Gute für Euch.
Ich bin ja erst kurz hier und teilweise liest man manche "Horrorstory" über fehlgeschlagene Beziehungen.
Daher freut mich jede positive Story :D
Es ist wesentlich leichter schlau zu sein und sich dumm zu stellen als umgekehrt...
Benutzeravatar
Mischa1000
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 16:21
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei Mischa1000 bedankt:
GatoBahia

Re: Verlust der Rente umgehen trotz Heirat

Beitragvon GatoBahia » Do 5. Mai 2016, 19:38

Mischa1000 hat geschrieben:@ Gato
Na das hört sich aber interessant an. Da wünsch ich schon mal alles Gute für Euch.
Ich bin ja erst kurz hier und teilweise liest man manche "Horrorstory" über fehlgeschlagene Beziehungen.
Daher freut mich jede positive Story :D


Das wird, bin ja hier auch etwas vorsichtig mit privaten Infos. Aber wenn man sich von seinen Vorurteilen löst findet sich meist auch ein Weg :idea:

Gato :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Verlust der Rente umgehen trotz Heirat

Beitragvon Mischa1000 » Do 5. Mai 2016, 20:00

GatoBahia hat geschrieben:
Mischa1000 hat geschrieben:@ Gato
Na das hört sich aber interessant an. Da wünsch ich schon mal alles Gute für Euch.
Ich bin ja erst kurz hier und teilweise liest man manche "Horrorstory" über fehlgeschlagene Beziehungen.
Daher freut mich jede positive Story :D


Das wird, bin ja hier auch etwas vorsichtig mit privaten Infos. Aber wenn man sich von seinen Vorurteilen löst findet sich meist auch ein Weg :idea:
Gato :roll:


Ist ja praktisch bei uns beiden u.a. auch eine Rentenfrage.
Nur das Du die Probleme mit der Heirat gelöst hast. Bei mir fangen sie erst damit an :lol: :lol:
Mal schauen, ob ich hier noch brauchbare Tipps bekomme...
Es ist wesentlich leichter schlau zu sein und sich dumm zu stellen als umgekehrt...
Benutzeravatar
Mischa1000
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 16:21
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Verlust der Rente umgehen trotz Heirat

Beitragvon Elsass » Do 5. Mai 2016, 20:54

Mischa1000 hat geschrieben:
Elsass hat geschrieben:Was oll es denn für eine Heirat sein?
Wie wärs mit einer Heirat in Neuseeland bei der Kirche des heiligen Spagetti-Monsters.
Ist dort hoch-offiziell anerkannt :cool: .

Haben wir versucht dort. Jedoch ohne Erfolg weil sämtliche Termine bis Ende 2016 von einem Kleingeist belegt waren, der nichts anderes zu tun hat als im Forum zu ernsthaften Themen geistigen Dünnpfiff abzusondern.
Ich will dich höflich bitten, auch wenn Du anscheinend Langeweile hast, von Einträgen wie oben abzusehen was meine Posts angeht. Es sei denn, Du bist hier der Forumsclown. Wird dann und wann auch hochoffiziell anerkannt. Narrenfreiheit ist auch Freiheit :D

Worum gehts es geht es eigentlich hier :?:
Du erwartest hier also Tips für dein ernsthaftes Vorhaben, den brasilianischen Staat zu betrügen, um dir eine Teilhaberschaft zu sichern an der Witwenrente, die dir in keinster Weise auch nicht indirekt zusteht.

Wenn das nicht der Fall ist und du trotzdem unbedingt heiraten willst, ist das dein absolut privater Oberfurz. Der kann ohne weiteres in der Kirche des heiligen Spaghettimonsters durchgeführt werden.

Und ja, dieses Forum hat eine trollige Komponente. Deswegen musst du mit solchen Kommentaren rechnen. Wenns dir nur um den symbolischen Akt des Heiraten ginge, wäre mein Vorschlag sogar diskussionwürdig. Aber es geht hier wohl eindeutig ums Geld. :wink:
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Folgende User haben sich bei Elsass bedankt:
angrense

Re: Verlust der Rente umgehen trotz Heirat

Beitragvon Mischa1000 » Do 5. Mai 2016, 21:41

Elsass hat geschrieben:
Mischa1000 hat geschrieben:
Elsass hat geschrieben:Was oll es denn für eine Heirat sein?
Wie wärs mit einer Heirat in Neuseeland bei der Kirche des heiligen Spagetti-Monsters.
Ist dort hoch-offiziell anerkannt :cool: .

Haben wir versucht dort. Jedoch ohne Erfolg weil sämtliche Termine bis Ende 2016 von einem Kleingeist belegt waren, der nichts anderes zu tun hat als im Forum zu ernsthaften Themen geistigen Dünnpfiff abzusondern.
Ich will dich höflich bitten, auch wenn Du anscheinend Langeweile hast, von Einträgen wie oben abzusehen was meine Posts angeht. Es sei denn, Du bist hier der Forumsclown. Wird dann und wann auch hochoffiziell anerkannt. Narrenfreiheit ist auch Freiheit :D

Worum gehts es geht es eigentlich hier :?:
Du erwartest hier also Tips für dein ernsthaftes Vorhaben, den brasilianischen Staat zu betrügen, um dir eine Teilhaberschaft zu sichern an der Witwenrente, die dir in keinster Weise auch nicht indirekt zusteht.

Wenn das nicht der Fall ist und du trotzdem unbedingt heiraten willst, ist das dein absolut privater Oberfurz. Der kann ohne weiteres in der Kirche des heiligen Spaghettimonsters durchgeführt werden.

Und ja, dieses Forum hat eine trollige Komponente. Deswegen musst du mit solchen Kommentaren rechnen. Wenns dir nur um den symbolischen Akt des Heiraten ginge, wäre mein Vorschlag sogar diskussionwürdig. Aber es geht hier wohl eindeutig ums Geld. :wink:


Ist mir eigentlich zu albern darauf zu antworten aber:
NATÜRLICH GEHT ES UM GELD. Hast du blitzschnell erkannt =D>
Wenn Du die Muße hättest mal alles genau zu lesen, wüsstest Du auch um wessen Geld es geht und den Hintergrund. Und meine Freundin selbst möchte dieses Geld für die Absicherung ihrer Töchter behalten. Dadurch werde ich nicht einen Caipirinha mehr trinken.
Natürlich steht mir die Rente nicht zu. Ich bin ja nicht die Witwe :lol:
Langsam glaube ich du hast studiert. Ich denke ich lese mir mal alle deine Post durch. Wird bestimmt wie ne Comedy Show werden: Ein Brüller jagt den anderen
Es ist wesentlich leichter schlau zu sein und sich dumm zu stellen als umgekehrt...
Benutzeravatar
Mischa1000
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 16:21
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Verlust der Rente umgehen trotz Heirat

Beitragvon angrense » Do 5. Mai 2016, 23:23

also wenn es dir um die witwenrente deiner freundin geht, dann lass es mit der heirat. das bringt nix!
wenn es hier um echte liebe geht, ist geld nebensache!
meine 10 centavos! [-X

solltest du in DE heiraten und die heirat nicht in BR registrieren fällt die option "leben in BR" so oder so weg! solltet ihr dann in DE wohnen fällt die option "witwenrente" ebenfalls weg! alles weitere wäre illegal... simples.... :idea:

ps: der jenige der hier trollt bist eher du selbst!
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]