Verwirrung über Nachweis der Deutschkenntnisse

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Verwirrung über Nachweis der Deutschkenntnisse

Beitragvon DerBer » Do 9. Jun 2016, 09:07

chris0211 hat geschrieben:Ihr könnt euch ja gar nicht vorstellen in wie fern mit das alles Kopfschmerzen bereitet. Wir gehen nun wie folgt vor:

1. Dokumente besorgen (alle nicht älter als 6 Monate zum Tag der Anmeldung der Eheschließung)

- Beglaubigte Kopie Reisepass (machen wir in GER)
- Wohnsitzbescheinigung (certificado de residência) vom Notar
- Einkommensnachweis (comprovante de renda)
- Geburtsurkunde (certidão de nascimento)
- Ledigkeitsbescheinigung (certidão de estado de civil)

(Aufgrund einer Vorehe mit einem Brasilianer)
- Eheurkunde mit Auflösungsvermerk (certidão de casamento com averbação do divórcio)
- Scheidungsurteil (sentença de divórcio)
- Anschrift des Ex-Ehegatten (wie dämlich)

Diese Dokumente wird meine zukünftige bei der deutschen Botschaft in BRA authentifizieren lassen und bei Ihrem nächsten Besuch mit nach Deutschland bringen. Ich werde die Dokumente dann hier von einem zugelassenen Übersetzer übersetzen lassen und beim Standesamt zur Anmeldung der Eheschließung einreichen (mitsamt Vollmacht meiner zukünftigen, dass ich die Anmeldung für die Vornehmen kann). Zudem muss sie auch vor dem Standesamt an Eides statt erklären, dass keine Ehehindernisse bestehen.

Wenn dann nun alles durch ist und keine Gründe gegen die Hochzeit sprechen, wird Sie einen Monat vor Eheschließung als Tourist einreisen (sofern es dann keine Probleme mit der Einreiche gibt, weil unser Bundespolizei unter Umständen weiß, dass ein Termin zu Eheschließung ansteht. Aber ich glaube das Prfen die bei der Einreise ja nicht. Grund ist einfach: Urlaub) Wir werden dann hier heiraten. Nach der Eheschließung stelle ich das Ausländeramt vor vollendete Tatsachen und beantrage einen Aufenthaltsgenehmigung zumindest vorläufig, damit sie hier ihren Deutschkurs machen kann.

Ich hoffe das geht alles gut :-)

Grüße

Chris



Chris! immer mit der ruhe. ihr seid nicht die 1. die das machen und ihr plant das gut. bei uns hat auch alles super geklappt. wir hatten den standesamt
termin ein tag nachdem meine frau mit einem direktflug von sao paulo nach frankfurt geflogen ist. trotz anstehenden fluglotsenstreik hat alles geklappt.
der beamte hat bei der einreise "good morning" gesagt das war alles. ich hab echt noch nie erlebt das die beamten auf stress aus sind. mein schwager
ist auch schon über lissabon mit tap geflogen und auch dort wollten die absolut nix wissen. wenn reisepass und versicherung in ordnung ist und deine liebste casual gekleidet ist passiert da nichts. die haben gar nicht die zeit jeden genau zu durchleuchten und bestimmt hat auch nicht jeder beamte lust
auf den stress den er selber damit hat.

by the way haben die in den letzten monaten millionen ohne deutschkentnisse und ohne dokumente einfach so über grenze gelassen also sollen die
ganz schön die fresse halten ;)
Benutzeravatar
DerBer
 
Beiträge: 165
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 10:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 25 mal in 19 Posts

Folgende User haben sich bei DerBer bedankt:
angrense, chris0211

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Verwirrung über Nachweis der Deutschkenntnisse

Beitragvon chris0211 » Do 9. Jun 2016, 09:34

by the way haben die in den letzten monaten millionen ohne deutschkentnisse und ohne dokumente einfach so über grenze gelassen also sollen die ganz schön die fresse halten ;)


Nicht ganz so deutlich aber etwas durch die Blume habe ich das der Dame vom Ausländeramt auch gesagt. Denn sie war zunächst der Meinung man könne ja den Deutschkurs in Brasilien absolvieren. Allerdings geht das aus beruflichen Gründen nicht. Meine zukünftige ist beruflich leider jeden Tag so viel unterwegs (Flugbegleiterin), dass sie kaum Zeit für einen vernünftigen Kurs hat. Zwar belegt sie derzeit einen Deutschkurs, aber 1x die Woche - wenn sie den Termin überhaupt wahrnehmen kann. Daher sie den Kurs hier in Deutschland belegen. 5 Tage die Woche, 2-3 Monate für A1.

Sagt die Dame, ja, dann passt das doch, sie darf sich ja schließlich 3 Monate hier aufhalten mit ihrem Visum. Danach habe ich dann daran erinnert, dass man evtl. einen Monat zuvor ein paar Hochzeitsvorbereitungen zu treffen hat und nach der Eheschließung evtl. auf Hochzeitsreise fahren wollen würde. Und wenn man sich dann im letzten Monat vor Ablauf der Aufenthaltsgenehmigung einen Termin für einen Deutschkurs bekommt, dann wird das mit den 12 Wochen etwas knapp. Zudem wird Sie bestimmt auch vor Juli 2017 ein paar Mal einreisen. Und ist sie erstmal hier, gibt es kein Zurück mehr (Job gekündigt, Wohnung gekündigt, etc.). Darauf hin erklärte man mir, dass ja eine Anmeldung für einen Deutschtest auch reichen würde um die Aufenthaltsgenehmigung vorläufig auszustellen.

AHA - WARUM NICHT GLEICH SO??

Sie können, aber sie wollen halt nicht.
Benutzeravatar
chris0211
 
Beiträge: 111
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:15
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 33 mal in 19 Posts

Re: Verwirrung über Nachweis der Deutschkenntnisse

Beitragvon DerBer » Do 9. Jun 2016, 15:36

chris0211 hat geschrieben:
AHA - WARUM NICHT GLEICH SO??

Sie können, aber sie wollen halt nicht.


meine vermutung ist das sie erkennen das ein deutscher dran beteiligt ist. also wird versucht so viel geld wie möglich zu ziehen.

wir haben alles hinter uns inklusive einbürgerung. aber in mir kommen immer mehr und mehr zweifel ob meine blutlinie nachhaltig in deutschland
bleiben sollte. im moment nerve ich meinen boss einfach jeden tag mit meiner idee die firma in ein internationales unternehmen zu verwandeln.
Benutzeravatar
DerBer
 
Beiträge: 165
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 10:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 25 mal in 19 Posts

Vorherige

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]