Viele Fragen betreff Brasilien Auswandern...

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Viele Fragen betreff Brasilien Auswandern...

Beitragvon mikelo » Fr 11. Mai 2007, 20:22

Diter_Rio hat geschrieben:
mikelo hat geschrieben:
Diter_Rio hat geschrieben:komisch....

dass man bei den groessenordnungen nicht laengst alles notwendige von seiner bank erfahren hat...


na, rate mal


naja, mikelo, eigentlich brauchte ich da von anfang an nicht zu raten..

aber als neuer im forum hab ich halt gedacht, ich versuchs mal vorsichtig mit "komisch..."

inzwischen hat es amarelina aber ohnehin auf den punkt gebracht.


ich hatte auch probleme, als ich meine 5 millionen schweizer franken hierher ueberwiesen habe. wusste garnicht was ich alles mit dem geld machen soll :P :P
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Erwin » Fr 11. Mai 2007, 20:48

Ich möchte nicht wissen wieviele pm montana wohl gekriegt hat...

Erwin
Benutzeravatar
Erwin
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 5. Sep 2006, 13:57
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Strandläufer » So 13. Mai 2007, 10:26

Ich glaube da faked uns jemand die Hucke voll, mit seinen 23 aninos.
Zuletzt geändert von Strandläufer am So 13. Mai 2007, 11:25, insgesamt 1-mal geändert.
Maaret jut,
Strandläufer

Der Unterschied zwischen Deutschland und einer Bananenrebublik: In Deutschland wachsen keine Bananen.
Benutzeravatar
Strandläufer
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 15:03
Wohnort: Köln
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon montana83m » So 13. Mai 2007, 11:13

Erstmal danke für die brauchbaren Tips!

an die Anderen...Ich weiß garnicht was Ihr für Probleme habt??? Brasilien ist ein schönes Land und ich war im Urlaub bereits da, jedoch sieht man aus einem Hotel die Lage anders als wenn man dort lebt! Was Spricht dagegen auch als "Wohlhabender" nach Brasilien zu ziehen?? Und vor allem was hat das mit angeben zu tun??? Soll ich mir was ausdenken? z.B. suche 1 Zimmerwohnung? Nur um nicht belächelt zu werden??? Ich denke nunmal an was größeres und hatte um realistische Einschätzung der Kosten gebeten! Klar Kultur kenne ich nicht gut...darum habe ich mich ja hier angemeldet um Informationen zu bekommen!

Ach und ihr meint die Banken beraten einen besser ;-)

Aber das mit der Wohnung ist ein gutes Argument! Ein bekannter von mir hat ein schönes Penthouse in Rio und ist sehr begeistert! Allerdings ist er auch finanziel noch wesentlich unabhängiger als ich, zudem zieht es mich dauerhaft nicht nach Rio! Ich dachte an ein Haus, da ich eher Ruhe suche. Ich habs gern grün um mich und ruhig, was in der Stadt ja eher nicht der fall ist!

Wegen der Region habe ich mich noch nicht entschieden! Werde darum im Winter rüber kommen und mir ein paar Objekte und gegenden ansehen! Ja das mit dem Gästehaus war auch ein Gedanke von mir! Ist auch bei fast allen Häusern die ich mir bis jetzt angesehen habe schon vorhanden! Jedoch auch wieder mit arbeit und ärger verbunden...mal sehen! Unbegrenz sind meine Mittel auch nicht, daher sicher eine Option!

Wäre froh über weitere produktive Ideen!!
Liebe Grüße
Montana
Benutzeravatar
montana83m
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 10. Mai 2007, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Jacare » Mo 14. Mai 2007, 08:45

Oi, montana83m !

Vorbereitung ist alles und vor allem nichts übers Knie brechen. Kohle ist übrigens nicht alles und man kann diese dort schneller loswerden als man denkt. Im übrigen sind alle unsere Eindrücke über Brasilien subjektiv und da fällt es mir persönlich z.B. schwer entsprechende Tips zu geben. Ich bin auch kein Großstadtfan und hab´s lieber ruhiger, aber auf Dauer Sonne, Strand, Meer wäre z.B. nichts für mich. Man sollte sich in dieser Hinsicht nichts vormachen und einfach eine gesunde Selbsteinschätzung haben. Ich kann nur empfehlen, sich das Land und seine Menschen so oft wie möglich anzuschauen und sich dann selbst eine Meinung bilden. Denn BR ist viel zu groß für unseren beschränkten Horizont :wink:

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Beitragvon montana83m » Di 15. Mai 2007, 13:41

Hi, klar man muß genau planen und vor allem einen Fleck finden bei dem man sich vorstellen kann zu bleiben! Quasi sich verlieben :-)

Klar auf Dauer wäre nur Sonne, Strand etc. zu öde, aber bin ja auch öfter weg in Berlin und Moskau geschäftlich, so dass die Stadt nicht zu kurz kommt ;-) Gut wäre eben eine Zwischenlösung in ruhiger Lage aber nicht zu weit weg vom Schuß! Im Winter werde ich nach Salvador fliegen und mich etwas umschauen!

Mein Plan war so erstmal ein änliches Objekt anzumieten und für ca. 1/2 Jahr da zu bleiben und schauen was für Immomilien so interessant werden! Jetzt werdens dann aber estmal 2 Wochen Urlaub!

Klar man kann überall Geld verliehren auf der Welt! Aber ich bin nicht dumm und aus der tasche ziehen lasse ich mir so schnell auch nichts! Habe bereits für einige Zeit in Süd Afrika, Spanien und Russland gelebt und denke Brasilien werd ich auch überleben ;-)
Liebe Grüße
Montana
Benutzeravatar
montana83m
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 10. Mai 2007, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Jacare » Di 15. Mai 2007, 13:55

Oi !
Bist auf dem richtigen Weg.
Boa sorte !

Ate logo
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Beitragvon Severino » Di 15. Mai 2007, 13:58

Hi, klar man muß genau planen und vor allem einen Fleck finden bei dem man sich vorstellen kann zu bleiben! Quasi sich verlieben
Klar auf Dauer wäre nur Sonne, Strand etc. zu öde, aber bin ja auch öfter weg in Berlin und Moskau geschäftlich, so dass die Stadt nicht zu kurz kommt Gut wäre eben eine Zwischenlösung in ruhiger Lage aber nicht zu weit weg vom Schuß! Im Winter werde ich nach Salvador fliegen und mich etwas umschauen!
Mein Plan war so erstmal ein änliches Objekt anzumieten und für ca. 1/2 Jahr da zu bleiben und schauen was für Immomilien so interessant werden! Jetzt werdens dann aber estmal 2 Wochen Urlaub!
Klar man kann überall Geld verliehren auf der Welt! Aber ich bin nicht dumm und aus der tasche ziehen lasse ich mir so schnell auch nichts! Habe bereits für einige Zeit in Süd Afrika, Spanien und Russland gelebt und denke Brasilien werd ich auch überleben
Darf es auch etwas weiter im Norden sein?
Hätte in Porto de Galinhas eine traumhaft schöne Villa nach Deinen Wünschen. Das ist ca. 70 km südlich von Recife. Direkt am Strand in einer geschlossenen Anlage. Das Grundstück ist ca. 600 qm gross, incl. dem von der brasilianischen Marine angepachteten Teil. Baujahr war 2000 und nun wurde 2005 komplett renoviert. Die Wohnfläche liegt bei 330 qm.
Das Haus ist zweigeschossig. Im Erdgeschoss befinden sich die Küche das Wohn- und Esszimmer, sowie ein Büro und ein WC. Im oberen Stockwerk sind 2 suiten, 2 schlafzimmer und zusätzliche Badezimmer. Des weiteren haben wir Balkon, Terrasse, Garage, Swimmingpool und Grillplatz.
Mein Angebot für Dich: US$ 395.000,oo
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Diter_Rio » Di 15. Mai 2007, 14:17

Severino hat geschrieben:
Mein Angebot für Dich: US$ 395.000,oo


na, da kann unser guter montana ja eigentlich nicht nein sagen.

500.000,- euro hat er ja, nach eigenen angaben.

da bleiben ihm, bei deinem dollar-preis, ja sogar noch weit ueber 100.000,- euro fuer viele andere schoene dinge uebrig...
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon montana83m » Mi 16. Mai 2007, 10:48

Ist ein schönes Angebot! Aber bin erst im Winter unten! Dann werde ich mich umschauen! Allerdings ist mir die Wohnfläche etwas wenig! Und indoorbad und Sauna wäre auch gut! Aber wenns noch bis dahin verfügbar ist schaue ichs mir sicher an!
Liebe Grüße
Montana
Benutzeravatar
montana83m
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 10. Mai 2007, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]