Visto de Permanencia por União Estavél

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Visto de Permanencia por União Estavél

Beitragvon JoeFriedrich » Mo 19. Nov 2012, 20:50

Hallo Community,

ich bin nun seit 10. Oktober in Brasilien mit einem Touristenvisum.
Letzte Woche habe ich erfahren, dass Touristenvisa nicht mehr auf 180 Tage verlängert werden.
Folgende Situation:
Mein Mann(Brasilianer) und ich haben eine Lebenspartnerschaft in Deutschland vor 2,5 Jahren geschlossen und sind nun gemeinsam hier.
Die Lebenspartnerschaftsurkunde haben wir als beglaubigte Kopie(nicht von bras. Botschaft) hier in Brasilien vorliegen.
Laut PF haben aber nur legalisierte(von Brasilianischem Konsulat in Deutschland) und übersetzte(von Übersetzer in Brasilien) Dokumente Gültigkeit in Brasilien.

Laut PF brauchen wir für ein Visto de permanencia untere anderem
Atestado de antecedentes criminais expedido país de origem, legalizado junto à repartição consular brasileira no país em que foi expedido, e traduzido por tradutor público juramentado no Brasil ou do país de residência habitual do chamado;

Dieses muss man per Post oder Fax in Bonn beantragen. Die schicken einem das dann aber nur nach Brasilien, und nicht, wie ich es lieber hätte, nach Deutschland um es noch legalisieren zu lassen.
documento hábil que comprove a existência de união estável;

Es muss eine Vorbglaubigung aus Giessen(wo wir geheiratet haben) gemacht werden und dann eine Legalisierung durch die brasilianische Auslandsvertretung. Dann muss das Dokument noch per Post nach Fortaleza.
Hat jemand von euch Erfahrungen wie lange das dauert? Habe ja nicht unendlich Zeit.

escritura pública de compromisso do chamante de que se responsabiliza pela estada, saída e subsistência do chamado, enquanto este permanecer no Brasil;

Muss das auch in einem Cartorio gemacht werden, oder reicht das in einfacher Form?
prova de meio de vida e de capacidade financeira do chamante para sustentar o chamado;

Wie viel Geld sollte man nachweisen? Ich möchte ja eigentlich nur bis März bleiben!
Declaração do chamado de que não foi processado ou condenado criminalmente no Brasil e nem no exterior, com firma reconhecida;

Reicht das eventuell auch aus, statt des Führungszeugnis aus Deutschland?

Heute war ich also bei der PF hier in Fortaleza und wollte mich mal informieren, was wir machen können. Leider gab es schon keine Wartenummern mehr. Der Recepionista hat uns dann aber doch gesagt, wir müssten einfach mit der vom offiziellen Übersetzer übersetzten Lebenspartnerschaftsurkunde aus Deutschland vorbeikommen. Dann wäre das mit dem Visto de Permanencia kein Problem.
Da sich das doch ziemlich leicht anhörte, sind wir nachher ins deutsche Konsulat. Dort sagte man uns, dass wohl grundsätzlich Geburtsurkunde, Führungszeugnis, Lebenspartnerschaftsurkunde etc. legalisiert(in Deutschland durch bras. Behörde) und übersetzt gefordert werden.

Ich würde nur ungern die ganzen Papiere legalisieren lassen und sie auf den Postweg senden. Dieser ist mir irgendwie zu unsicher.
Eine Alternative ist wohl eine União estavel hier in Brasilien zu begründen und dann das Visto de Permanencia zu beantragen. Hat jemand damit Erfahrung? Geht das überhaupt mit bestehender Lebenspartnerschaft in D?

Sieht jemand von euch einen anderen Weg noch 90 Tage hier zu bleiben?
Kann man zum Beispiel ein Stundentenvisum beantragen, wenn man sich mit Touristenvisum hier aufhält?

Ich hoffe es wurde nicht zu konfus.

Vielen Dank für eure Ideen und Antworten
Benutzeravatar
JoeFriedrich
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 20:23
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Visto de Permanencia por União Estavél

Beitragvon cabof » Mo 19. Nov 2012, 22:59

Kompliziert. Ein Visum kann man nur im Ausland beantragen. Da die 90+90 Regelung leider nunmehr wegfällt sieht es nicht gut aus.
Aus dem Bauch raus sage ich: ausreisen oder einfach "illegal" bleiben und später die 800 R$ + - zahlen - Risiko: für lange Zeit ein
Einreisverbot bekommen. Viel Glück bei der Entscheidungsfindung. Berichte mal!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10052
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1517 mal in 1272 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]