Visto Permanente auf Grund eines brasilianischen Sohnes?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Visto Permanente auf Grund eines brasilianischen Sohnes?

Beitragvon Thomas_K » Mi 13. Dez 2006, 15:55

Ich war und nhabe mich gestern als stolzer Besitzer eines Visto Permanente gefühlt. Blackout, Vergesslichkeit.. zumindest habe ich nicht daran gedacht. Seit 5 Jahren bin ich ununterbrochen in Deutschland, weil ich meine Mutter versorgen muss (Pflegefall), und es war einfach nicht möglich gewesen, nach Brasilien zu reisen. Die Frau vom bras. Konsulat meinte jetz gestern, dass mein Visto Permanente "futsch" wäre.
Also, da war mein Herzschlag schwer am pochen!!

Es ist nicht akut, dass ich nach Brasilien zurück will, aber es steht doch wahrscheinlich einmal an.

Ich habe hier einen brasilianische Sohn, 16 Jahre alt, geboren in Minas, aus einer geschiedenen Ehe, den sehe ich jeden Tag.

Meine Bitte: Hat jemand Erfahrung, wie kompliziert oder einfach so ein neuer Prozess für ein Visum Permanente ist mit der Begründung, dass ein brasilianischer Sohn seinen Vater bei sich Brasilien haben will?

Bisher bzw. früher hatte ich es mit der PF in Belo Horizonte zu tun... das war weniger schön, alles voll rigider "japanischen" Beamten.

Ich bin erst seit ein paar Stunden Mitglied in dieser Site. Finde es aber toll, wie hier nützliche Tips gegeben und Erfahrungen ausgetauscht werden . So etwas hat mir vor 15 Jahren gefehlt, und da hätte ich mich nicht bestimmt so oft ins Fettnäfchen gesetzt!
Benutzeravatar
Thomas_K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 08:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Boli » Mi 13. Dez 2006, 16:04

Willkommen Thomas_K!
Die Jungs hier sind wirklich doll, ABER vergess Deinen Helm nicht, manchmal eles pegam pesado.
:clubbed: :morons: :bricks: :axed: :execute: :flames: :punch: :smackbottom:
Zuletzt geändert von Boli am Mi 13. Dez 2006, 16:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Beitragvon Hartl » Mi 13. Dez 2006, 16:10

Hallo Thomas_K

Welche Gründe gibt den das Konsulat an das du deine Permanencia verlierst?
Hatte immer gedacht das Permanente für immer gilt.

Hartl
Benutzeravatar
Hartl
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Jan 2006, 14:29
Wohnort: Taubaté-SP-Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Thomas_K » Mi 13. Dez 2006, 16:22

Hartl hat geschrieben:Hallo Thomas_K

Welche Gründe gibt den das Konsulat an das du deine Permanencia verlierst?
Hatte immer gedacht das Permanente für immer gilt.

Hartl


Das Konsulat meinte, dass die Gültigkeit eines visto permanente nach einem Aufenthalt über zwei Jahren außerhalb Brasiliens erlöscht. Deshalb bekommt man als visto-permanente-Besitzer bei der Ausreise aus Brasilien auch einen Zettel mit mit dem Ausreisedatum. Dieser ist sorgfältigst aufzuheben, da er bei erneiter Einreise verlangt wird. Ob diese Daten jetzt auch im Komputer dort erfaßt sind, weiß ich nicht!

Ich war schon einmal zwischen 92 und 96 nicht in Brasilien gewesen. Aber Ende 96, kurz vor Ablaufen des Visums ging ich zur PF und die Verlängerung des Visuma verlief ohne Probleme.
Benutzeravatar
Thomas_K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 08:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Thomas_K » Mi 13. Dez 2006, 16:25

Boli hat geschrieben:Willkommen Thomas_K!
Die Jungs hier sind wirklich doll, ABER vergess Deinen Helm nicht, manchmal eles pegam pesado.
:clubbed: :morons: :bricks: :axed: :execute: :flames: :punch: :smackbottom:


Besten Dank für das Willkommen. Ich habe das schon gesehen .. que pegam no pesado. Da brechen einfach doch immer wieder gewisse "deutsche" Tugenden durch. Kann man nichts machen.. ist einfach só!
Benutzeravatar
Thomas_K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 08:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Mi 13. Dez 2006, 17:04

Das mit den zwei Jahren ausserhalb ist wirklich so. Da Du aber Vater eines brasilianischen und noch minderjährigen Sohnes bist, kannst Du ja die Permanencia neu beantragen.
Natürlich macht das nur Sinn, wenn Du/ihr auch in Brasilien bist/seid, denn die PF macht ja bekanntlicherweise auch Hausbesuche....
Ansonsten bleibt Dir im Alter ja noch die Rentnerlösung....
Oder nochmal ein neues Baby :P :lol:
Permanencia ist normalerweise schon für immer, also definitv. Es gibt jedoch Ausnahmen, wenn es z.B. zu einer Scheidung, einem Todesfall oder eben einem langen Auslandaufenthalt kommt.....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Besten Dank, Severino..

Beitragvon Thomas_K » Mi 13. Dez 2006, 17:30

... ja das sollte schon sein, dass wir - Sohn und Vater bei einer Neubeantragung de Visto Permanente in Brasilien sind. Sonst gibt das auch keinen Sinn. Ich hoffe nur eben, dass das Procedere dann nicht so entsetzlich kompliziert und langwierig sein wird, wie es beim ersten mal war (vor 18 Jahren).
Deshalb eben meine Bitte um Erfahrungen in solchen Fällen, und wie sich die PF dabei anstellt!
Mit Rente.. da denke ich nicht daran, da muss noch etwas anderes kommen! Mit bestem Gruss Thomas
Benutzeravatar
Thomas_K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 08:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Mi 13. Dez 2006, 17:41

... ja das sollte schon sein, dass wir - Sohn und Vater bei einer Neubeantragung de Visto Permanente in Brasilien sind. Sonst gibt das auch keinen Sinn. Ich hoffe nur eben, dass das Procedere dann nicht so entsetzlich kompliziert und langwierig sein wird, wie es beim ersten mal war (vor 18 Jahren).
Deshalb eben meine Bitte um Erfahrungen in solchen Fällen, und wie sich die PF dabei anstellt!
Einer meiner Bekannten hat eine Tochter in Brasilien. Da er bisher nur Schweize Bürokratie kannte, war er doch sehr erstaunt über Brasilien. Das Mädel ist nun mittlerweile 1,5 Jahre alt. In dieser Zeit hat er es auch geschafft alle notwendigen Papiere (fürs protocolo/permanencia) zu organisieren. Ausserdem fliegt er im 3 Monatsrythmus rüber. Sozusagen ein kleiner Umweg auf seinen Geschäftsreisen zu den Arabern.....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Büroktratie

Beitragvon Thomas_K » Mi 13. Dez 2006, 17:57

Schweizer Bürokratie, deutsche Bürokratie, brasilianische Bürokratie.. ich bin über JEDE Bürokratie erstaunt. Wahrscheinlich fehlen mir da ein paar Gene dazu.. !

Ich taste mich mal im Net weiter vor.. mit meinem Problem eines Neuantrages de Visums. Z.B. mit Fragen , wie gibt es ein Maximalalter für den Sohn, als Grundlage für Visum für den Vater? MUSS er Minderjährig sein? Max 18 Jahre? Angenommen.. er hat mit 18 dort einen Job und nicht ich?! Jedenfalls ein Erfahrungsbericht von einem "Kollegen".. wäre "Bem-vindo"!
Benutzeravatar
Thomas_K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 08:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Büroktratie

Beitragvon rwschuster » Mi 13. Dez 2006, 18:03

Thomas_K hat geschrieben: MUSS er Minderjährig sein? Max 18 Jahre? Angenommen.. er hat mit 18 dort einen Job und nicht ich?! Jedenfalls ein Erfahrungsbericht von einem "Kollegen".. wäre "Bem-vindo"!

Du musst versorgungspflichtig sein. das bist du im Normalfall bis er 18 ist, wenn er aber ein Studium ergreift kann sich das glaube ich bis 21 verlängern oder noch länger. auf jeden Fall kannst du dein permanente beantragen, wenn du auch sofort nach Br. einreisen willst, wenn du dich wieder länger als 2 Jahre ausserhalb Br. aufhältst ist es aber wieder futsch, das ist leider so
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]