Visto und RNE

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Visto und RNE

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 30. Apr 2014, 01:36

Oi MessengerO hat es ausführlichste beschrieben.
An das Konto Salario hab ich gar nicht gedacht.

Ich hatte letztes Jahr einen kleinen Nebenjob bei unserer Brasilianischen Tochtergesellschaft, die haben mir ungefragt so ein Konto Salario bei ihrer Hausbank eröffnet, die haben nur meine CPF angegeben und ich musste später noch ein paar Angeben machen. Debitkarte hab ich auch sofort bekommen. Alles ungefragt.

Was Gemic meint ist dieser S.I.C.R.E Auszug, eine Statusbestätigung, die die PF ausstellt. Die braucht man z.B. wenn man sein Arbeitsbuch beantragen will. Das müsstest du eigentlich haben, wenn du arbeitest.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Visto und RNE

Beitragvon Limao » Mi 30. Apr 2014, 03:31

Soweit ich weiss, gibt es nur (noch) das normale „conta corrente“, wo auch das Gehalt eingeht. Das zu eröffnen ist nicht ganz einfach, so wars bei mir jedenfalls. Mein Gehalt geht nicht von einem Arbeitgeber ein, das ist schon ein Problem bei der Eröffnung, sondern hängt als Selbständiger natürllich von mir ab. Ich war bei -zig Filialen der Banco do Brasil, nahezu keine wollte grundsätzlich deswegen ein Privates Conta corrente eröffnen aber auch noch aus anderen Gründen, u.a. weil dort 2013 eine Umstrukturierung stattfindet/fand und viele Filialen ihr „Kassenpatientenportfolio“ wohl schon überdehnt hatten. Dann doch eine Filale gefunden. Es ging los mit dem Fehlen eines Titulo Eleitoral, trotz vorhandener RNE und CPF, passte einfach nicht in die Eingabemaske...meine ich. Dann brauchte ich noch eine Abgabenummer für meine letzte Steuererklärung, die ich natürlich auch nicht hatte, da vorher in Deutschland. Hiess, ich musste zu Receita Federal, ich brauchte ein Papier dass ich bislang keine Steuererklärung machen brauchte, da erst eingereist. Das haben sie dann akzeptiert.
Ich musste weiterhin bei der Bank eine formlose „Declaracao“ abgeben, was ich verdiene, verdienen werde, was immer problematisch ist, wenn man nicht jeden Monat gleichviel aufs Konto einzahlt, da Auskunft über den Monatsverdienst verlangt wird und wegen der „Kreuzabgleiche“ mit der Receita Federal. Ok hat funktioniert. Die „Analise“ der Experten hat dann etwa 3 Wochen gedauert, dann Anruf, ich darf vorbeikommen. Dann hats nochmal 5-6 wochen gedauert, bis ich meine Kärtchen zum Konto in der Hand hielt (Poststreik war wohl auch dazwischen). Das Freischalten aller Konto- und Kartenfunktionen war auch noch mal ein Akt für sich (zum Beispiel fürs homebanking und Einkauf im Onlineshop), ich dachte Deutschland wär da schon kompliziert aber es geht noch sicherer.... So und jetzt kommts, ich war ohne einen einzigen cent vorab eingezahlt zu haben „kreditwürdig“ und habe Limits bekommen in Höhe eines kleinen Gebrauchtwagens bekommen. Programm Bom pra tudo, Programm für onstruction/ Programm für Autoanzahlung, Programm crediario der BB (was das ist weiss ich noch nicht) dann separat auf die Karten, dazu noch einen cheque especial, ja so heisst der! (übrigens 150% p.a. Zinsen bei Benutzung) Hab ich übrigens alles bislang nicht benutzen müssen und auch nicht vor, ausser eine Tankfüllung habe ich auf mit der Kreditkarte bezahlt, ist ja „zinslos“ bis Monatsende, weil sowieso schon überteuert. hätte ich bestimmt auch noch in 12 raten teilen können. So kann sich Wachstum über Konsum/Kredit ausbauen. Kontoführungsgebühr meines Kontos im Monat 9,80 RS.
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon cabof » Mi 30. Apr 2014, 10:48

Brasil live..... ich wünsche allen Residents, sofern sie nicht im Bürokratensumpf verreckt sind - eine gute Zeit. Lt. neustem europ. Recht ist JEDE Bank verpflichtet einem Antragsteller ein Konto zu eröffnen, zumindest auf Guthabenbasis - und wo liegt das Problem in Brasilien? Für die Kontoführung kassieren die ja sowieso - mal mehr, mal weniger. Auch in diesem Falle "etwas atrasado" - :shock:

(offtopic: wie schaffen es die Politiker u.a. Kreaturen ihre Millionen ins Ausland zu transferieren?)
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon amazonasklaus » Mi 30. Apr 2014, 11:35

cabof hat geschrieben:(offtopic: wie schaffen es die Politiker u.a. Kreaturen ihre Millionen ins Ausland zu transferieren?)

Nun, ein Teil davon anscheinend im Diplomatenköfferchen, der nicht kontrolliert werden darf.

Blöd nur, dass Rosemary Noronha, ein Kurier von Lula, mal in Lissabon mit 25 Mio. Euro im Gepäck erwischt wurde. Das wurde allerdings so schnell vertuscht, dass nur wenige davon Notiz genommen haben. Der gemeine Brasilianer findet es ohnehin normal, dass sich jeder so gut bedient wie er kann.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon cabof » Mi 30. Apr 2014, 11:51

Da hakt es bei gewissen europ. Banken - Bareinzahlungen von (glaube) über 5000 Euros muß ich deklarieren... was Du schilderst ist nur ein "Peanuts" Fall von vielen... irgendwo gelesen... Sohn von Lula war Tierwärter im Zoo und besitzt Liegenschaften in Florida... das ist aber Usus der Magnaten der sog. 3. Welt und des Ostblocks und zT auch EU----
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon rossoneri » Mi 30. Apr 2014, 20:29

Passt hier so halb ins Thema: Kann ich den Status meines Permanencia-Antrags eigentlich nur hier sehen:

http://portal.mj.gov.br/estrangeiros/data/Pages/MJ33FCEB63PTBRIE.htm ?

Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit? Ich habe meinen Antrag im September gestellt und die PF war binnen 4 Wochen da. Also mittlerweile knapp 7 Monate her. Alles noch im Zeitplan?

Danke :)
Benutzeravatar
rossoneri
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 21. Jun 2012, 09:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 13 mal in 10 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon moni2510 » Mi 30. Apr 2014, 23:32

ich hab meinen Antrag im Juni gestellt und bisher war nicht mal die Polizei da, die website geht bei mir weder mit IE noch Firefox noch Chrome. Da ich aber alles noch aus Arbeitsvisumszeiten habe, ist es mir irgendwie auch egal, wie lang die da rumdoktorn.

Ansonsten ist der SINCRE Ausdruck tatsächlich hilfreich, wars zumindest bei mir in den Anfangszeiten.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2982
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon MESSENGER08 » Do 1. Mai 2014, 16:36

rossoneri hat geschrieben:Passt hier so halb ins Thema: Kann ich den Status meines Permanencia-Antrags eigentlich nur hier sehen:

http://portal.mj.gov.br/estrangeiros/data/Pages/MJ33FCEB63PTBRIE.htm ?


Dein LINK geht in die richtige Richtung. Hier der genaue LINK zur Abfrage:

http://portal.mj.gov.br/estrangeiros/data/Pages/MJ1C684B92ITEMID857642E424BA450FB23C694F67B340DBPTBRIE.htm

Ausser dieser Seite des MJ gibt es meines Wissens nach keine um den Status abzufragen.


:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon MESSENGER08 » Do 1. Mai 2014, 16:44

Limao hat geschrieben:Soweit ich weiss, gibt es nur (noch) das normale „conta corrente“, wo auch das Gehalt eingeht. ....


Da liegts Du leider falsch, es gibt auch andere Konten bei den Banken. Ist aber auch egal.

Wie schon gesagt am einfachsten wäre ein s.g. CONTA SALÁRIO, nur haben anscheinend weder die Banken noch die Mehrheit der Firmen ein Interesse an diesem Konto. Die Banken haben generell kein Interesse an kostenlosen Konten und die AG haben i.d.R. keine Lust sich die Arbeit zu machen das CONTA SALÁRIO zu eröffnen und dann später bei Kündigung des AN wieder zu schliessen. Es ist eben Tradition in BRA sowas auf den AN abzuschieben, immerhin will er den Job haben, dann soll er gefälligst auch ein Konto bei unserer Bank eröffnen. Auch wenn er dies gar nicht braucht, weil er schon eines hat. Aber eben um es dem AG so einfach wie möglich zu machen.

:twisted:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon cabof » Do 1. Mai 2014, 16:54

Soweit ich weiß, ist es in DE auch nicht üblich, das der AG ein Konto eröffnet - als ich bei einer Bank anfing, bot man mir an, alle
meine Konten/Depots etc. etc. mit einem Schwung, unbürokratisch für mich, zu bündeln und zu übernehmen, zum Haustarif = kostenlos.
(PS, Ende der 60iger war ich in der Lohnbuchhaltung tätig... da stellten wir noch Lohntüten zusammen... lang ist`s her) - Der Ausdruck Lohntüte wird aber auch heute noch gebraucht).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]