Visto und RNE

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Visto und RNE

Beitragvon Scar666 » Di 29. Apr 2014, 11:53

Hallo Leute!

Ich hab jetzt schon etwas länger abreit hier und die müssen mir mein salário immer per check auszahlen was sie eigentlich nicht wollen. Das problem ist, dass ich für mein Konto eine RNE brauche, die ich noch nicht habe. Nun ist das irgendwie etwas verwirrend. Also meine RNE ist meine RG ...das heisst nur anders weil ich ausländer bin....richtig ??? Dazu kommt dass ich durch meine heirat ja nunmal mein visto de permanencia schon gemacht hab nd nur schon seit ewigkeiten warte, dass mal die polizei vor der tür steht und dass ich endlich zum Abschluss kommen kann....Dazu noch eine frage....muss ich die RNE extra beantragen oder ist das schon das eigentlich Visto und ich bekomme die RNE dann wenn das fertig ist ???

schonmal vielen dank!
Benutzeravatar
Scar666
 
Beiträge: 75
Registriert: So 29. Jul 2012, 23:08
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 16 mal in 12 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Visto und RNE

Beitragvon amazonasklaus » Di 29. Apr 2014, 13:09

Ja, das sind völlig unterschiedliche Dinge. Das Visto ist für die Einreise, die RNE die Registrierungsnummer für die Aufenthaltserlaubnis. Der RNE-Prozess geht mit der Anmeldung bei der Bundespolizei los, die Du hoffentlich gemacht hast. Andernfalls wärst Du nämlich illegal hier.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon Scar666 » Di 29. Apr 2014, 14:46

JA ich hab mich angemeldet und die Polizei hat auchs chon an der portaria nach mir gefragt (so wie gerade erfahren habe). Also wirds wohl nicht mehr lange dauern bis ich mein visto in den händen halte MIT meiner RNE. Ich kann halt hne RNE kein Konto eröffnen....mein Arbeitgeber drängelt weil die keine checks mehr auszahlen wollen und und und ....irgendwie kommt man hier mit dem bazahlen nicht so wirklich hinterher und sparen....naja ....kann man ja irgendwie auch vergessen...is hier doch etwas schwiereiger und ich muss ich erstmal daran gewöhnen dass man die rechnungen erst später bezahlt...:D
Benutzeravatar
Scar666
 
Beiträge: 75
Registriert: So 29. Jul 2012, 23:08
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 16 mal in 12 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon Scar666 » Di 29. Apr 2014, 14:49

Scar666 hat geschrieben:JA ich hab mich angemeldet und die Polizei hat auchs chon an der portaria nach mir gefragt (so wie gerade erfahren habe). Also wirds wohl nicht mehr lange dauern bis ich mein visto in den händen halte MIT meiner RNE. Ich kann halt hne RNE kein Konto eröffnen....mein Arbeitgeber drängelt weil die keine checks mehr auszahlen wollen und und und ....irgendwie kommt man hier mit dem bazahlen nicht so wirklich hinterher und sparen....naja ....kann man ja irgendwie auch vergessen...is hier doch etwas schwiereiger und ich muss ich erstmal daran gewöhnen dass man die rechnungen erst später bezahlt...:D


Das kommt davon wenn mann schnell schreibt...dann klappt das mit der Rechtschreibung auch nicht so richtig :D :D
Benutzeravatar
Scar666
 
Beiträge: 75
Registriert: So 29. Jul 2012, 23:08
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 16 mal in 12 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon cabof » Di 29. Apr 2014, 15:10

Residents.... da war doch was... Protocolo und CPF das müßte genügen um ein Konto zu eröffnen... comprovante de residencia und wenn die Bank nicht spurt, mal die Bank wechseln. Kann mich vertun - aber das Thema war mal aktuell in einem der Foren. Viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon amazonasklaus » Di 29. Apr 2014, 16:42

cabof hat geschrieben:Residents.... da war doch was... Protocolo und CPF das müßte genügen um ein Konto zu eröffnen...

Wie vieles eine Einzelfallentscheidung... Beim einen klappt's, beim anderen nicht. Kommt drauf an, wie man wann mit wem redet... Das will dem regelbasierten Deutschen nicht in den Kopf, aber daran muss man sich in Brasilien gewöhnen. Ist halt so.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon cabof » Di 29. Apr 2014, 16:51

In Brasilien residiert der "jeito" - klappt es nicht bei einem - der andere empfängt dich mit offenen Armen... alle neu Zugewanderten können vergessen was sie aus D/A/CH kennen, Lei da selvagem... oder so. "Nicht vom Sachbearbeiter abwimmeln lassen, gleich danach den
Chef verlangen" - der hat sowieso nichts zu tun und ist in der Regel für jedes Gespräch bereit.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon MESSENGER08 » Di 29. Apr 2014, 21:33

Scar666 hat geschrieben:Hallo Leute!

Ich hab jetzt schon etwas länger abreit hier und die müssen mir mein salário immer per check auszahlen was sie eigentlich nicht wollen. Das problem ist, dass ich für mein Konto eine RNE brauche, die ich noch nicht habe. Nun ist das irgendwie etwas verwirrend. Also meine RNE ist meine RG ...das heisst nur anders weil ich ausländer bin....richtig ??? ....


Naja so lange kann das ja auch nicht sein, wenn Du weder RNE noch CIE hast.

Aber mal von Anfang an, damit Du nicht alles durcheinander wirfst :

R N E = REGISTRO NACIONAL DE ESTRANGEIRO Das ist NUR eine Nummer, unter der Du im Ausländercomputer (SINCRE) gespeichert wirst. Die Nummer steht dann auch auf Deinem Ausländerausweis (CIE).

C I E = CÉDULA DE IDENTIDADE PARA ESTRANGEIROS Das ist Dein Ausweis (perso) für Ausländer. Der wird aber erst nach der Veröffentlichung und Genehmigung der PERMANÊNCIA beantragt. Und genau dieser Ausweis wird auch zu 90 % nötig sein um ein Konto zu eröffnen. Aber das interpretiert jede Bank oder Manager anders. :oops:


Da es Dir aber in erster Linie anscheinend um ein Konto geht. Wieso eröffnet denn Dein Arbeitgeber kein s.g. CONTA SALÁRIO ???? Das macht der AG bei seiner Hausbank. Das ist fast ein richtiges Girokonto, dazu gibt´s ´ne Debitkarte damit Du einkaufen gehen kannst und am Automaten Geld ziehen kannst. Und es ist sogar Gebührenfrei !!! :lol:

Aber Dein AG ist wie die meisten AG in BRA zu faul dazu und hat keine Lust sich die Mühe zu machen. Deshalb setzt er seine AN unter Druck selber ein Girokonto bei der selben Bank wie die Firma zu eröffnen. Damit er das Gehalt überweisen kann und nicht bar oder in Checks auszahlen muss. Übrigens der AG könnte das Gehalt auch zu jeder x-beliebigen Bank überweisen, nur kostet das eben Gebühren. Das will er nicht, deshalb werden also die AN "gezwungen" Konten bei der selben Bank zu eröffnen.

Wie gesagt das Zauberwort ist : CONTA SALÁRIO !!!! Geh damit mal zur Personalabteilung. :lol:


Scar666 hat geschrieben: Dazu kommt dass ich durch meine heirat ja nunmal mein visto de permanencia schon gemacht hab nd nur schon seit ewigkeiten warte, dass mal die polizei vor der tür steht und dass ich endlich zum Abschluss kommen kann....


Wie lange ist es denn her das Du den Antrag gestellt hast?
So 3 bis 4 Monate dauert es wenigstens bis zum Hausbesuch der PF. Aber es kann auch sein das kein Hausbesuch gemacht wird.

Irgendwann geht Deine Akte mal nach Brasília zum Justizministerium. Wenn Sie da eingetroffen ist geht es relativ fix. So 2 Monate maximal, bis zur Entscheidung und Veröffentlichung im Amtsblatt.

Scar666 hat geschrieben:....muss ich die RNE extra beantragen oder ist das schon das eigentlich Visto und ich bekomme die RNE dann wenn das fertig ist ???....


NEIN !

Wie schon oben erklärt die RNE wird Dir im Laufe der Registrierung automatisch zugeteilt. Das einzigste was Du beantragen musst ist der Ausweis (CIE). Aber das geht erst NACH der Veröffentlichung Deines Antrags im Amtsblatt (DOU).
Wenn dort Dein Antrag Veröffentlicht wurde, hast Du 90 Tage Zeit um Dich wieder bei der Polícia Federal zu melden und dann dort die Registrierung (REGISTRO DE ESTRANGEIRO) zu machen und die CIE zu beantragen. Wird in der Regel zusammen gemacht.
Wichtig ist das Du die 90 Tage Frist nicht verpasst. Sonst musst Du wieder einen neuen PERMANÊNCIA Antrag stellen! :(

Also erstmal abwarten das die PERMANÊNCIA genehmigt wird ! Dann geht´s weiter!


:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Folgende User haben sich bei MESSENGER08 bedankt:
Trem Mineiro

Re: Visto und RNE

Beitragvon MESSENGER08 » Di 29. Apr 2014, 21:38

cabof hat geschrieben:Residents.... da war doch was... Protocolo und CPF das müßte genügen um ein Konto zu eröffnen... comprovante de residencia ....


So einfach ist es nun auch nicht!

Offiziell ist es nötig den Ausweis mit der RNE vorzulegen. Das wird auch grösstenteils befolgt. Aber es gibt auch Ausnahmen, das der eine oder andere Gerente es nicht so genau nimmt oder einfach nicht weiss. Dann gibts auch mal ein Konto ohne RNE/CIE ! Aber dann läuft man immer Gefahr das es jederzeit gesperrt wird, da bei der Überprüfung durch die Zentral das fehlen des Ausweises festgestellt wurde.

Am einfachsten im genannten Fall ist es wenn der AG mithilft. Entweder ein CONTA SALÁRIO eröffnet oder wenigstens mal ein paar gute Worte bei seiner Hausbank für den Gringo einlegt. Dann klappt´s auch mit dem Konto.

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Visto und RNE

Beitragvon bruzundanga » Di 29. Apr 2014, 22:52

mesenger08 hat eigentlich alles gesagt was die RNE und die CIE angeht. Was mich wundert dass hier im thread nicht ein einziges mal die CARTEIRA DE TRABALHO E PREVIDENCIA SOCIAL angesprochen wurde. Sie ist eigentlich für "vollständig" legales arbeiten auch nötig.
Das gilt selbstverständlich nur für Arbeitnehmer. Unternehmer und selbstständige brauchen dieses Büchlein nicht.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]