Visum für meine Freundin

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Visum für meine Freundin

Beitragvon ronny660 » Sa 22. Apr 2006, 18:39

Hallo an alle.
Ich würde gerne bei meinem nächsten besuch in Brasilien meine Freundin nach Deutschland mitnehmen. ( Urlaub ) meine Frage, braucht sie ein Visum? In der Staatenliste ( http://www.auswaertiges-amt.de/www/de/w ... liste_html )steht nein. Stimmt das auch? Braucht man keinerlei papiere oder sonstiges?
Über eure Antwort würde ich mich sehr freuen, und bedanke mich jetzt schon.

L.G
Ronny
Benutzeravatar
ronny660
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Feb 2006, 11:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon seitenwandkletterer » Sa 22. Apr 2006, 19:05

Für 120 Tage reicht ein Reisepass, d.h. es gibt bei der Einreise dem berühmten Stempel, mit dem sie dann eben genau diese 120 Tage in D bleiben kann.

Wir hatten so von 1997-2002 keine Probleme. Dann haben wir geheiratet und haben jetzt beide Dauervisa für die jeweiligen anderen Länder.

Es gibt aber auch andere Beispiele, bei denen bei der Einreise, auch als Tourist, Einladungsschreiben oder Verpflichtungserklärungen verlangt wurden. Da Du aber mitreist, sollten von dieser Seite keine Probleme zu erwarten sein. Über welchen Flughafen soll es denn gehen? In Lissabon, zum Beispiel, fand ich, als wir 2004 mal zu zweit gereist sind, die Einreisekontrollen für Nicht-EU-Bürger ziemlich langwierig und es gibt auch Ärger aus dem Weg zu gehen, lohnt es sich Frankfurt als Einreiseflughafen zu wählen, d.h. ein Flug von Brasilien mit Lufthansa oder Varig (wenn es die bis dahin noch gibt!) dorthin wäre anzuraten.


...SWK!
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Beitragvon ronny660 » So 23. Apr 2006, 11:14

Seitenwandkletterer, danke für Deine schnelle Antwort.
Ja es soll über Frankfurt gehen. Ist für mich der einfachste weg. Ich hatte gedacht es gine nur 90Tage. Ich freue mich zu lesen, das ihr schon so lange zusammen seit. Wenn ich hier im Forum so die Berichte lese, da kamen mir schon die zweifel, das eine feste bindung über eine lange zeit nicht möglich ist. Daher habe ich freude wenn ich lese das es doch geht.
Ich wünsche euch noch viele vielen schöne Jahre.

Liebe Grüße

Ronny
Benutzeravatar
ronny660
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Feb 2006, 11:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

neunzig

Beitragvon seitenwandkletterer » Mo 24. Apr 2006, 17:08

sorry sind natuerlich nur 90 Tage!.....

...SWK!
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Beitragvon Severino » Do 27. Apr 2006, 11:09

Oi Ronny660
SWk hat recht, sie kann ohne Visum 90 Tage zu Besuch kommen. Danach muss sie für mindestens einen Monat aus Deutschland ausreisen und darf dann nochmal für 90 Tage kommen. Danach wieder ausreisen bis ein Jahr zur ersten Einreise vergangen ist. Du kannst aber nach Ablauf der 90 Tage auf dem Standesamt die Heiratsabsicht erklären. Dann wird der Aufenthalt für bis zu 6 Monate verlängert - jedenfalls in der Schweiz. Heiraten musst Du deswegen aber noch nicht.
Bei der Ankunft ist die Polizei in der letzten Zeit allerdings ziemlich ehrgeizig bei der Kontrolle von alleine ankommenden Frauen aus Brasilien. Sie versuchen alles Mögliche daraufhin auszulegen, dass die "Dame" nur nach Europa kommt um hier der Prostitution nachzugehen. Da ihr aber zusammen ankommt, sollte ja diesbezüglich kein Problem auftauchen.
(Ich hatte das erlebt, als eine Bekannte zu Besuch kommen wollte - die Polizisten haben mich sogar noch als Zuhälter tituliert. Verleumdungsklage gegen den Beamten ist aber bereits eingereicht, obwohl es schwierig sein wird etwas zu beweisen. Ich war ja allein und die Polizisten zu dritt.....da wird die Justiz wohl nicht viel ausrichten können)
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon ronny660 » Do 27. Apr 2006, 18:27

Hallo Severino, erstmal Danke für die Infos. Es stinkt schon zum Himmel was man sich alles gefallen lassen muss. Na ich hoffe das ich da mehr glück habe. Über Heirat wurde auch schon nachdedacht, aber bestimmt nicht in Deutschland. Dann doch eher in Dänemark. Werde mich noch schlau machen.

L.G
Ronny
Benutzeravatar
ronny660
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Feb 2006, 11:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Pecado » So 30. Apr 2006, 23:02

@Severino

Wieviel Bargeld wird von alleineinreisenden "Touristinnen" bei der Einreise über Zürich verlangt ?

Danke
Benutzeravatar
Pecado
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 16:26
Wohnort: Binningen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Di 2. Mai 2006, 08:56

oi pecado
Wieviel Bargeld wird von alleineinreisenden "Touristinnen" bei der Einreise über Zürich verlangt ?

Im Prinzip soviel, wie sie bis zur Ausreise für das Leben im Land benötigen, ausser sie haben einen Bekannten oder Freund. Dann darf dieser aber ein Formular unterzeichnen, auf dem er garantiert, dass er bis zu einem Betrag von CHF 25000 für Kosten (Krankheit, Rückreise, usw.) durch die Touristin haftet. Schlimmstenfalls können die Beamten auch Beweise Deiner Liquidität verlangen - und bis Du die zusammen hast wird die Touristin im Hotel untergebracht. Natürlich auf Deine Kosten. Willkommen im Polizeistaat....
Recht und Gerechtigkeit sind schon lange nicht mehr das Gleiche bei den Eidgenossen.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Brummelbärchen » Di 2. Mai 2006, 09:17

Falls Du paranoid veranlagt bist kannst Du ja eine Kopie Deiner letzen Lohnabrechnung mit zum Flughafen nehmen...

Severino hat geschrieben:Recht und Gerechtigkeit sind schon lange nicht mehr das Gleiche bei den Eidgenossen.


:shock: Also, das diskutieren wir Heute Abend im San Miguel, ok? :wink:
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts


Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]