Visum

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Visum

Beitragvon Regina15 » Mo 22. Jun 2015, 17:57

@ Colono
die Deutschlehrer werden für das Unterrichten nach deutschem Lehrplan benötigt und das kann kein brasilianischer Lehrer.
Außerdem hat sich die Art und Weise des Unterrichtens im Laufe der Zeit verändert und darum ist es gut, dass immer wieder junge Kräfte an die deutschen Auslandsschulen gehen. In Brasilien wird meist noch sehr frontal unterrichtet.
Ich habe hiermit nicht gesagt, dass es in Brasilien keine guten Lehrer gibt. Allerdings würde ich wollen, wenn ich für einige Zeit in Brasilien arbeite, dass meine Kinder nicht zu viel verpassen und möglichst problemlos in die alte Schule zurückkehren können.
Es ist immer besser einen native speaker zu haben. Wenn ich portugiesisch lerne, versuche ich auch bei einem Portugiesen oder Brasilianer Unterricht zu erhalten.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 844
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1168 mal
Danke erhalten: 492 mal in 296 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Visum

Beitragvon Colono » Di 23. Jun 2015, 01:54

Regina15 hat geschrieben:@ Colono
die Deutschlehrer werden für das Unterrichten nach deutschem Lehrplan benötigt und das kann kein brasilianischer Lehrer.
Nach welchem Lehrplan wird denn da unterrichtet? Bayern, Bremen oder Mec-Pom? Solange wir es in D nicht fertig bringen, ein einheitliches Bildungssystem zu schaffen, gibt es auch keine Bildung Made In Germany.
Die Englischlehrerin meines Buben ist Deutsche, aber auch gebūrtige Brasilianerin. In den Unterrichtspausen unterhalten sich beide in einwandfreiem Deutsch. Ich brauche dafūr keine 6000 Euro im Jahr Schulgeld fūr die Auslandschule bezahlen. Dieses Beispiel um Prioritäten aufzuzeigen.
Der Auslandsschuldienst kostet den Steuerzahler mehr als 250 Millionen Euro. Ohne Nutzen fūr die breite Gesellschaft. Das Ganze dient nur um ūberseeische Eliten und Seilschaften zu unterhalten. Fūr mich, reine Abzocke der Schūler, bzw. Eltern und daheimgebliebenen.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2297
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 636 mal
Danke erhalten: 689 mal in 507 Posts

Re: Visum

Beitragvon Trem Mineiro » Di 23. Jun 2015, 03:10

Colono hat geschrieben:Nach welchem Lehrplan wird denn da unterrichtet? Bayern, Bremen oder Mec-Pom? Solange wir es in D nicht fertig bringen, ein einheitliches Bildungssystem zu schaffen, gibt es auch keine Bildung Made In Germany.


Na Colono,
erklärst du uns mal wieder Deutschland. Die Schule/Lehrerin wird sich schon einen Lehrplan aussuchen, der ihr passt. Ist auch unwichtig. Wenn ich die Qualität der brasilianischen Sprachausbildung sehe, an besseren Privatschulen oder an der UNI, muss ich mich wundern, wie perfekt das mal wieder in deinem kleinen Paradies im Süden klappt. Aber zumindest dein fabelhaft englisch sprechender Sohn hat ja eine deutsche/brasilianische Lehrerin.(wo ausgebildet?)

Was ich so im Rest des Landes gehört habe, mit meinen Ohren bei Kommunikations-Versuchen oder von Brasilianern, die über ihre Sprachausbildung schimpfen, dann kein das mit den Sprachlehrern im Argen zu liegen. Dazu die Sprachschulen, die jeden Arschx als Lehrer aufnehmen. Und die kassieren ab, für die Schüler rausgeschmissenes Geld.

Meine Frau hat an der UFMG Englisch und Französisch gehabt, ist nix bei rausgekommen. Für den Deutsch-Kurs hatte die UFMF einen deutschen Lehrer, der Kurs hat wohl was gebracht. Und das man bei guten Lehrern sehr gutes Deutsch lernen kann, hat ja meine Frau dann in D bewiesen

Ob das Geld für den Auslandsschuldienst rausgeschmissenes Geld ist, kann ich nicht sagen, das Geld was Brasilien dafür Fremdsprachen ausgibt ist es sicherlich.
Aber schenn du mal weiter über Deutschland, da die meisten User ja in D wohnen, werden sie deine Tiraden schon bewerten können.
Und die ūberseeische Eliten und Seilschaften lesen hier sowieso nicht mit, vielleicht von Ausnahmen abgesehen =P~

Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Visum

Beitragvon Regina15 » Di 23. Jun 2015, 05:50

An der deutschen Schule in Rio de Janeiro wird nach dem Lehrplan Baden-Württembergs unterrichtet. Es gibt klare Vorgaben und man kann sich den Lehrplan nicht aussuchen. Es gibt sogar viele brasilianische Schüler, einige wenige auch ohne Deutschlandbezug. Ich habe gestaunt, wie gut diese Kinder schon deutsch konnten. Ich zahle in Deutschland Steuern und bin immer bereit Bildung und Leistung zu finanzieren. Die monatlichen Preise sind sehr hoch, ich persönlich könnte das nicht finanzieren dennoch halte ich es für eine gute Sache, denn es bedeutet kulturellen Austausch. Zudem hat die Schule unterschiedliche soziale Projekte und so kommen auch "Bonzenkinder" und deren Eltern mit Schichten in Berührung, mit denen sie vorher keine Berührung hatten.
Es gibt nicht nur schwarz weiß, sondern viele Grautöne und Schattierungen. In beiden Ländern. Ich verstehe nicht, warum du Colono mit Deutschland so auf dem Kriegsfuß bist. Wenn wir Dinge in Brasilien kritisieren fühlst du dich scheinbar persönlich angegriffen. Kritik heißt nicht, dass man das Land nicht mag, aber ich würde mich nicht verschlechtern wollen, wenn ich nicht müsste.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 844
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1168 mal
Danke erhalten: 492 mal in 296 Posts

Re: Visum

Beitragvon Colono » Di 23. Jun 2015, 12:49

Regina15 hat geschrieben: Ich verstehe nicht, warum du Colono mit Deutschland so auf dem Kriegsfuß bist. Wenn wir Dinge in Brasilien kritisieren fühlst du dich scheinbar persönlich angegriffen. Kritik heißt nicht, dass man das Land nicht mag, aber ich würde mich nicht verschlechtern wollen, wenn ich nicht müsste.

Ein vornehmer Mensch tadelt sich selbst, ein gewöhnlicher die andern.

(Konfuzius)
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2297
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 636 mal
Danke erhalten: 689 mal in 507 Posts

Re: Visum

Beitragvon Nina* » Di 23. Jun 2015, 14:44

Danke für die Antworten,

ich glaube schon, dass ich das Prozedere prinzipiell richtig einhalte, Trem Mineiro - Danke nochmal - hat es ja sehr klar geschildert. Ich hoffe, ich krieg alle nötigen Unterlagen bald zusammen, viel Zeit bleibt nicht mehr. LG, Nina
Benutzeravatar
Nina*
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 16:11
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: Visum

Beitragvon Trem Mineiro » Di 23. Jun 2015, 15:21

Colono hat geschrieben:Ein vornehmer Mensch tadelt sich selbst, ein gewöhnlicher die andern. (Konfuzius)


Oi Colono
scheinst deinen Konfuzius nicht ganz verstanden zu haben. Aber ist schon ok, nur kann sich Konfuzius nicht mehr wehren.
Warst du es nicht, der die deutschen Bildungspolitiker getadelt hat, mal eben so pauschal. Aber ok, du wirst dich ja nicht als vornehmer Mensch betitelt haben.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Visum

Beitragvon Ararenser » Di 23. Jun 2015, 15:39

Betreffend Sprachschule kann ich sicherlich mitreden. Habe ja im März hier eine Deutsche Sprachschule eröffnet, an welcher ich unterrichte. Abzocken würde ich das hier deshalb nicht nennen. Klar, ich bin nicht der "billige Jakob". Habe meinen Preis, welcher nicht billig ist. Darum besteht meine Klientel auch durchwegs aus Ärzten, Medizinern u.ä. Habe aber auch einige Studenten, welche allerdings auch aus "besserem" Hause kommen. Dieses bringt den Vorteil, dass ich auch immer mein Kursgeld erhalte. Um ehrlich zu sein. Ich möchte gar keine "andere Kundschaft" unterrichten. So habe ich nämlich mein gesichertes Einkommen. Ausserdem haben die meisten bereits Erfahrung im Erlernen anderer Sprachen. Das vereinfacht den Unterricht.

Alle haben eines gemeinsam. Sie reden schlecht über die grossen Schulen wie Wizard, Fisk, Quality etc. Dort hat unterrichten keine Muttersprachler. Alle sagen, mein Unterricht sei persönlicher und besser, da ich Muttersprachler bin. Bin aber kein ausgebildeter Pädagoge. Habe mir DaF selber beigebracht. Da meine Schüller, bis auf eine Ausnahme, alles Anfänger sind, ist dieses auch nicht so schlimm. Ich denke, wichtig ist, dass man sehr viel Deutsch mit ihnen spricht.

Aber die Qualität der Sprachschulen hier scheint ziemlich bescheiden zu sein. Werde mich nächste Woche mal mit einem Brasi treffen, welcher in Spanien aufwuchs und hier bei Fisk Spanisch unterrichtet. Wollen uns mal bei 1-2 Bier austauschen.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Re: Visum

Beitragvon GatoBahia » Di 23. Jun 2015, 15:46

Colono hat geschrieben:
Regina15 hat geschrieben: Ich verstehe nicht, warum du Colono mit Deutschland so auf dem Kriegsfuß bist. Wenn wir Dinge in Brasilien kritisieren fühlst du dich scheinbar persönlich angegriffen. Kritik heißt nicht, dass man das Land nicht mag, aber ich würde mich nicht verschlechtern wollen, wenn ich nicht müsste.

Ein vornehmer Mensch tadelt sich selbst, ein gewöhnlicher die andern.

(Konfuzius)


Man muss sich schon mal selber loben bevor die oben wieder toben. Rossi #-o

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4691
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1131 mal
Danke erhalten: 538 mal in 431 Posts

Re: Visum

Beitragvon aktiviteiten352 » Di 23. Jun 2015, 15:47

Ararenser hat geschrieben: Habe ja im März hier eine Deutsche Sprachschule eröffnet.

Das ist ja sehr interessant!

Wie ging das denn mit Anmelden?
Musstest Du durch den Dschungel der Behörden?
Wie lange dauerte das denn?
Was wollen Deine Studenten mit den Kenntnissen anfangen?
Berichte doch mal.
Benutzeravatar
aktiviteiten352
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 22:39
Wohnort: sehr nah bei Trier
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 30 mal in 15 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]