Visum überziehen Fragen

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Visum überziehen Fragen

Beitragvon Ararenser » Sa 18. Jul 2015, 17:31

Mal etwas anderes noch. Ohne Visum darfst du gar nicht arbeiten! also machst du selbst in den ersten 3 Monaten illegales. Mir persönlich ist das ja egal. Aber du muss aufpassen, dass man dich dabei nicht erwischt. und auch dein Arbeitgeber
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Visum überziehen Fragen

Beitragvon amazonasklaus » Sa 18. Jul 2015, 19:28

palach hat geschrieben:Wie sieht es aus in Fernstreckenbussen, muss ich da aufpassen?

Sag uns jedenfalls nachher Bescheid, was passiert ist. Man muss sich seit einigen Jahren bei bundesstaatübergreifenden Busfahrten ausweisen, und dabei wird die Nummer des Personalausweises oder Reisepasses erfasst. Vermutlich werden die Nummern auch zentral zusammengeführt und mit anderen Datenbanken abgeglichen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Visum überziehen Fragen

Beitragvon Trem Mineiro » Sa 18. Jul 2015, 23:55

GatoBahia hat geschrieben:Es ist fast schon auffällig wie wenig eigentlich kontrolliert wird,:


Wenn ich zusammenzähle, wie oft ich in Brasilien auf der Straße und auch in der Stadt kontrolliert worden bin. kann ich deinen Eindruck nicht bestätigen. Klar, ich bin viel unterwegs gewesen, aber ich fand es schon happig, teilweise 3-4 mal so im Jahr. Und nicht die Systemkontrollen unterschätzen, wenn nach den nicht mehr gültigen Papieren gefahndet wird. Da wird eine ganze Stadt an den Einfallstraßen dicht gemacht.

In D würde ich sagen, dass so gut wie nie kontrolliert wird, Ausnahme Alkohol in der Nähe von Volksfesten.

Für den TE, solange du kein Auto fährst, ist das bei dir nicht relevant.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Visum überziehen Fragen

Beitragvon Maresia » So 16. Aug 2015, 20:49

Ich war seit 2012 illegal in Brasilien. Bin am 1.5.2015 wieder zurück nach Deutschland. Habe insgesammt 984 Tage überzogen und habe am Flughafen FORT die Multa Höchstsumme von 827,75 RS bezahlt. Zwischenzeitlich bin ich nie kontrolliert worden.Es kommt halt doch darauf an, wo man lebt. Allerdings habe ich jetzt eine Sperre von 1 Jahr bekommen. In meinem Pass ist nur der Ausreisestempel.
Ich habe allerdings auch schon öfter gehört, dass Leute, die auch länger überzogen hatten, nach einem halben Jahr wieder einreisen konnten. Habt Ihr da vielleicht auch Erfahrungen gemacht? Gibt es dazu Gesetzte oder kann da jeder Polizist selber darüber entscheiden? Auf der Deutschen Botschaft in Brasilien, sagte man mir vor der Ausreise, ein halbes Jahr und jetzt soll ich in Deutschland auf der Brasilianischen Botschaft nach fragen. Vielleicht hat ja von Euch auch schon jemand die Erfahrung gemacht. Es wäre lieb wenn ihr mir da helfen könntet.
Benutzeravatar
Maresia
 
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Aug 2015, 18:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei Maresia bedankt:
frankieb66

Re: Visum überziehen Fragen

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 17. Aug 2015, 12:15

Oi Maresia
Interessanter Beitrag, du bist der/die erste, die von einer Einreisesperre berichtet. Ich habe viele Fälle begleitet, die auch über 100 tage überzogen haben, sogar ein paar ihre Arbeitsvisa, aber eine Sperre hat es noch nie gegeben.
Mal schauen, was andere berichten.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Visum überziehen Fragen

Beitragvon Mazzaropi » Mo 17. Aug 2015, 15:16

Maresia hat geschrieben:.... Allerdings habe ich jetzt eine Sperre von 1 Jahr bekommen.....


Ja? Wie wurde Dir das mitgeteilt? Hast Du das schriftlich ?

Wie auch immer, diese Sperre dürfte sich nur auf die EInreise als Tourist beziehen. Wenn Du ein Visum für einen anderen Zweck beantragst, z.B. Studenten oder Arbeitsvisum, dann wird das sicherlich problemlos genehmigt, wenn Du die Voraussetzungen dafür erfüllst.

Die Brasis sind da nicht so nachtragend, wenn man das Visum überzieht.

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Visum überziehen Fragen

Beitragvon frankieb66 » Mo 17. Aug 2015, 19:05

Ola Maresia,

Maresia hat geschrieben:Ich war seit 2012 illegal in Brasilien. Bin am 1.5.2015 wieder zurück nach Deutschland. Habe insgesammt 984 Tage überzogen und habe am Flughafen FORT die Multa Höchstsumme von 827,75 RS bezahlt. Zwischenzeitlich bin ich nie kontrolliert worden.Es kommt halt doch darauf an, wo man lebt. Allerdings habe ich jetzt eine Sperre von 1 Jahr bekommen. In meinem Pass ist nur der Ausreisestempel.

1 Jahr Sperre für 3 Jahre illegal im Land ist doch ein Schnäppchen! Sozusagen nix!

Naja, man mag es kaum glauben: Mittlerweile werden auch in Brasilien die bzw. deine Ein- und Ausreisen im Computersystem der PF und auch RF gespeichert ... da brauchts eigentlich keine Stempel mehr im Pass. Dass die Einreiseformulare immer noch ausgefüllt werden müssen liegt meiner bescheidenen Meinung daran, dass einige Grenzübertritte z.B. im hinteren Amazonasgebiet noch nicht vernetzt sind ...

Maresia hat geschrieben:Ich habe allerdings auch schon öfter gehört, dass Leute, die auch länger überzogen hatten, nach einem halben Jahr wieder einreisen konnten.

Hatten diese Leute zuvor auch eine Einreisesperre bekommen?

Maresia hat geschrieben:Gibt es dazu Gesetzte oder kann da jeder Polizist selber darüber entscheiden? Auf der Deutschen Botschaft in Brasilien, sagte man mir vor der Ausreise, ein halbes Jahr und jetzt soll ich in Deutschland auf der Brasilianischen Botschaft nach fragen. Vielleicht hat ja von Euch auch schon jemand die Erfahrung gemacht. Es wäre lieb wenn ihr mir da helfen könntet.

Einreisesperren werden selten ausgesprochen, sind aber im Rahmen der Gesetze möglich. Also im Prinzip eine "Kann-Regelung" (ich hatte in diversen Beiträgen bereits darauf hingewiesen, aber mir glaubt halt keiner :( ). Und der gewöhnliche Beamte der PF im Stempelhäuschen entscheidet das sicherlich nicht selbst, sondern allenfalls sein übergeordneter Delegado ...

Die Deutsche Botschaft in Brasilia ist leider oft nicht ausreichend aktuell informiert, daher ist der Hinweis richtig, an der bras. Botschaft bzw. einem der Konsulate in D persönlich nachzufragen (persönlich, weil "Spezialfälle" wie deiner einer ist nicht auf deren Webseiten abgehandelt werden ...). Und ich kann dir die 99,99%-ige Anwort der bras. Botschaft bzw Konsulat schon jetzt sagen: Du musst mind. 1 Jahr draußen bleiben.

Ansonsten würde ich dir raten, wenn du wieder mal länger, also z.B. 3 Jahre oder so, in Brasilien zu leben, deinen Aufenthaltsstatus dort zu legalisieren, z.B. durch Heirat, Uniao Estavel, Investoren- oder Rentnervisum. Oder temporär mit einem Studenten- oder Arbeitsvisum.

Boa sorte.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Visum überziehen Fragen

Beitragvon amazonasklaus » Mo 17. Aug 2015, 19:11

Na, da hat Frankie die Lösung des Problems gleich mitgeliefert: Einfach im hinteren Amazonasgebiet einreisen, wo die Grenzstationen noch nicht vernetzt sind.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Visum überziehen Fragen

Beitragvon frankieb66 » Mo 17. Aug 2015, 19:36

amazonasklaus hat geschrieben:Na, da hat Frankie die Lösung des Problems gleich mitgeliefert: Einfach im hinteren Amazonasgebiet einreisen, wo die Grenzstationen noch nicht vernetzt sind.

[-X ich hatte lediglich eine Vermutung geäussert, wenn dem wirklich so sein sollte, dann kannst Du meine Vermutung entweder bestätigen ( = "mögliche Lösung" ) oder eben auch nicht ( = "keine oder risikobehaftete Lösung" ), denn Du bist schliesslich näher dran am hinteren Amazonasgebiet :mrgreen:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Visum überziehen Fragen

Beitragvon cabof » Mo 17. Aug 2015, 23:49

Irgendwo in den Foren habe ich mal gelesen, dass das Konsulat in DE sich einen Dreck schert um Illegale/Wiedereinreise nach Brasilien zu klären. Ich persönlich würde mich an die Fristen halten, sonst steht man vor dem Stempelkönig und kann im selben Flieger wieder heimreisen. Zusatzkosten...? Die zahlste dann selbst. Viel Glück bei der Entscheidungsfindung. (offtopic: eine BR hat Einreiseverbot auf "Lebenszeit" in Schengen-Europa, habe ich begleitet, dieses Verbot kann durch ein Schengenkonsulat in BR aufgehoben werden.. sei`s drum. Mir liegt die Kopie des Urteils vor).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]