Viva Brasil

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Viva Brasil

Beitragvon Brazil53 » Fr 20. Feb 2015, 10:08

Eigentlich ist es egal wo ich in Lateinamerika rumlaufe, "man" hat immer die Gefahr im Hinterkopf. Das war schon immer so und wird auch so bleiben.

Dass sich in einigen Großstädten im europäischen Raum große Comunitys vom Piranhas gibt, ist auch bekannt. Das diese sich untereinander befruchten wie man andere ausnimmt, sollte auch jeden bewusst sein.
Von dieser Subkultur kann man sich auch fern von halten, wenn man denn möchte.

Übrigens geht es auch in einer "normalen" Beziehung immer um das liebe Geld. Ich kenne dutzende von Ehemännern, die von ihren Frauen nur ein kleines Taschengeld bekommen. Ich kenne genug Ehemänner die sich für den Konsumwahn ihrer deutschen Frauen völlig verschuldet haben.

Aber Rückschlüsse über die deutsche Frau, kann man daraus nicht unbedingt ziehen.

Heute war in der WAZ ein Bericht über unsere Vorurteile gegenüber Einwanderern. Bei dem Titel "Schranken im Kopf" habe ich sofort an deinen gebetsmühlenartigen Pessimismus gedacht. :mrgreen:

Es gebe, stellt Anja Weiß fest, in Deutschland eine weit verbreitete Haltung: „Ausländer können nicht qualifiziert sein, sie dürfen nicht arbeiten.“ ....
.... Die Wissenschaftlerin sprach mit Ärztinnen, die deshalb in Putzjobs endeten, mit einer Juristin, die sich anhören musste, sie sei wohl Prostituierte, weil sie aus Brasilien stammt.

Das Potenzial der Zuwanderer bleibe ungenutzt, weil sie abgedrängt werden in den Dienstleistungssektor, wo es eine strukturelle Massenarbeitslosigkeit gibt.

Schranken im Kopf - | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/schranken-im-kopf-aimp-id10376441.html#plx1449786533
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Colono

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Viva Brasil

Beitragvon moni2510 » Fr 20. Feb 2015, 10:13

Also nur weil jemand aus Brasilien stammt und Ärztin ist, muss er deswegen nicht putzen gehen. Es ist aber selbstverständlich ein langer Weg der Zeugnisanerkennung etc. Den muss man aber gehen. Wenn man das nicht will oder nicht kann, dann muss man halt putzen gehen.

Das gleiche gilt ja für uns, wenn wir nach Brasilien gehen.

Wenn die Hürden da etwas arbeitnehmerfreundlicher wären, dann könnten nicht nur Brasilianer und andere Ausländer profitieren, sondern auch wir Deutschen.

Ansonsten bin ich auch ein BRasilienfreund, sehe das Land aber sehr sehr kritisch in seiner derzeitigen Entwicklung. Aber es ist auch immer ein Unterschied, ob man Urlaub macht oder dort sein Geld verdienen muss. Ich würde nie mehr zum Arbeiten nach Brasilien gehen und auch keinem raten, es derzeit zu tun. Es waren tolle Erfahrungen, bringen derzeit aber im Lebenslauf null, nada, nix. Vorallem im Hochtechnologiebereich hinkt Brasilien halt leider hinterher.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 305 mal
Danke erhalten: 761 mal in 521 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
cabof

Re: Viva Brasil

Beitragvon cabof » Fr 20. Feb 2015, 10:36

Brazil53: meine Turma in Köln umfasst mal so 20 BR`s ... die meisten sind verheiratet, haben Kinder, einige auch nicht und haben einen
festen Job - könnte nicht mit dem Finger auf Piranhas zeigen, es gibt keine, von Illegalen lasse ich mittlerweile die Finger, also alles im grünen Bereich. Es gibt gestrauchelte Kreaturen (um die kümmere ich mich menschlich, nicht sexuell) - Geschiedene, Witwen und Solteiras, Studentinnen mit Amtsproblemen usw. usw. - wenn die BR`s zusammenhocken werden sicherlich Themen angesprochen wie man an Geld kommt und den Gringo leimt. Ich kenne auch tolle Typen (Gays) - alle gut drauf - männl. BR`s mit DE verheiratet kenne ich im Moment nicht. Ich kenne auch "Künstler" d.h. Sambatänzerinnen, Capoeira-Boys - da limitiert sich mein Kontakt auf Besuche der Shows, es gibt dann Backstagekarten für umsonst. Ansonsten ergeben sich neue Kontakte durch Mundpropaganda... der Cabof richtet das schon und man ist schon wieder involviert. Vermeide es aber weitestgehend. Null Interesse. Aber das sagt sich so leicht, gestern eine Studentin kennengelernt, könnte meine Enkelin sein, habe ihr einen Amtstermin für April zugesagt, ihr Visum läuft im Mai aus und eine Verlängerung wurde erst einmal nicht genehmigt. Und so geht das immer weiter - Langeweile kommt nicht auf.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Viva Brasil

Beitragvon Brazil53 » Fr 20. Feb 2015, 10:59

Cabof, wenn es so ist, wie du im letzten Beitrag geschildert hast, warum schreibst du dann, dass es bis auf wenige Ausnahmen immer um das Geld eines Gringos geht?

Über die Jahrzehnte habe ich sicherlich hunderte Kontakte gehabt - bestehen aber meist nicht mehr - und davon darf ich sagen, 5 oder ein paar mehr wo Finanzen des Gringos keine Rolle gespielt haben.... das ist hängengeblieben.


Ich finde es gut, wenn jemand den Nerv hat, oder Masochist genug ist, sich den Problemen und Anliegen dieser manchmal sehr eigensinnigen Brasilianer zu stellen und versucht weiter zu helfen.
Aber manchmal kommst du mir trotz der Kölner Teflon-haut sehr frustriert vor.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Viva Brasil

Beitragvon Brazil53 » Fr 20. Feb 2015, 21:12

Viva Bavaria.... Ich stelle fest, dass sich die Bayern weltweit schlecht integrieren lassen. :mrgreen:

3. Der „Gruberneger“ in Sao Bento, Brasilien

..... Kurios: Einheimische nehmen die Mundart an, wie sie „zwischen Neuern und Kötzting üblich war“. Auch Anton Rodriguez, ein Waisenbub, um den sich ein bayerischer Bauer namens Gruber kümmert. Als Erwachsener wird Anton Dienstbote.

Als am Bahnhof neue Aussiedlerfamilien ankommen, tritt der Schwarze auf sie zu und bietet an:

„Därfe enk nix trogn, Leutla?“ Die Bayern machen große Augen und fragen: „Ja seids denn es a dätsch?“ Anton sagt: „Des tät i moin!“ Der Bayer ist perplex: „Daßts aber so schwoaz seids?“ Anton kontert: „Bist’s ös so lang da seids wia ich, seids a alle schwoaz.“ Leider nicht überliefert: das Gschau der verdutzten Bayern.


http://www.merkur-online.de/bayern/welt-spricht-bairisch-4753189.html
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Colono

Re: Viva Brasil

Beitragvon cabof » So 22. Feb 2015, 02:36

Brazil53, wenn ich Dich am Nerv getroffen habe - sorry. Wir sind ein Forum. Wir geben unsere Erfahrungen und Meinungen preis - keiner sollte sich als Lehrmeister aufspielen (tue ich nicht) - jedem Newbie gebe ich an Hand, seine Entscheidungsfindung zu treffen - ein Patentrezept gibt es im Form nicht. Schreibe zur später Stunde, weil ich Besuch von einem DE/BR Paar hatte - Problemas über Problemas,
bin mal wieder gefragt. Er NL sie BR und die Kinder.... da ist voller Einsatz bei der AB gefragt. Berichte.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Berlincopa

Re: Viva Brasil

Beitragvon Brazil53 » So 22. Feb 2015, 11:53

cabof hat geschrieben:Brazil53, wenn ich Dich am Nerv getroffen habe - sorry. Wir sind ein Forum. Wir geben unsere Erfahrungen und Meinungen preis - keiner sollte sich als Lehrmeister aufspielen (tue ich nicht) - jedem Newbie gebe ich an Hand, seine Entscheidungsfindung zu treffen - ein Patentrezept gibt es im Form nicht. Schreibe zur später Stunde, weil ich Besuch von einem DE/BR Paar hatte - Problemas über Problemas,
bin mal wieder gefragt. Er NL sie BR und die Kinder.... da ist voller Einsatz bei der AB gefragt. Berichte.


Herr "Dino" mich trifft man nicht mehr so schnell am Nerv. "Wir sind ein Forum"...Gut dass du es sagst, wäre mir noch gar nicht aufgefallen.
Wenn es dein Ziel ist, dem Newbis etwas an die Hand geben, dann Frage ich mich, warum vergraulst du diese dann so oft mit einer Flut von leeren Worthülsen. Oder mit widersprüchlichen Einschätzungen, je nach der Tageslaune?

Und glaube mir, jeder hier im Forum kennt und schätzt deine jahrhundertealten Erfahrungen, aber dieses in jedem Beitrag zu erwähnen geht einem auf den Senkel.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
frankieb66, Reviersport

Re: Viva Brasil

Beitragvon Brazil53 » Mo 23. Feb 2015, 14:02

Was es in Brasilien nicht alles gibt. :mrgreen:
Keine schlechte Idee, daneben vielleicht noch ein Männerdorf und viele Dinge des täglichen Lebens wären gelöst.

In einem Dorf in Brasilien leben seit über hundert Jahre nur Frauen und regeln ihren Alltag gänzlich ohne männliche Hilfe. Doch eigentlich wünschen sich viele der Damen einen liebenden Ehemann.


In Noiva do Cordeiro im Südosten von Brasilien leben 600 Einwohner - allesamt weiblich.
......


http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/5306934/ein-frauendorf-sucht-die-liebe.html
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Viva Brasil

Beitragvon Brazil53 » So 1. Mär 2015, 16:18

Ich hoffe, der verliert beim Rücktransport seine Eier und nie wieder die Gelegenheit bekommen sich an Kindern zu vergreifen. :evil:

Rio de Janeiro - Ein in den USA wegen Sexualverbrechen angeklagter Sektenführer ist in Nordbrasilien festgenommen worden. Der 53-jährige Mann wurde auf Antrag von Interpol im Strandort Pipa (Bundesstaat Rio Grande do Norte) gefasst, wie am Samstag das Nachrichtenportal G1 berichtete.


http://derstandard.at/2000012311460/Gesuchter-US-Sektenfuehrer-in-Brasilien-gefasst
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Viva Brasil

Beitragvon Brazil53 » Do 5. Mär 2015, 08:25

Die neue Forbes-Liste ist ja rausgekommen.

Das Bill Gates wieder die Nr. 1 ist überrascht wohl niemanden?
Das der mexikanische Telekommunikationsmagnat Carlos Slim belegte mit über 77 Milliarden Dollar den zweiten Platz belegt, ist auch kein Wunder.

Interessant ist aber, dass Brasilien das Land mit den meisten Milliardären in Südamerika ist. Dort gibt es 54 Milliardäre.

Das Vermögen der Milliardäre hat weiterhin stabile Wachstumsraten im zweistelligen Bereich, unabhängig von der Konjunktur in den jeweiligen Ländern.
Die sich immer schneller öffnende Einkommensschere zeigt deutlich wie es um unsere Welt bestellt ist.

Die Anzahl der Milliardäre ist auf 1.826 gestiegen. Das sind mehr als jemals zuvor. Jeder von ihnen besitzt im Durchschnitt ein Vermögen von 3,8 Milliarden Dollar (oder 3,43 Milliarden Euro). Im Vergleich zum letzten Jahr konnten die Milliardäre der Welt ihr Gesamtvermögen um mehr als zehn Prozent steigern (2014 lag es noch bei 6,4 Billionen Dollar), und die Gesamtzahl der Milliardäre ist um elf Prozent angestiegen.


http://www.wsws.org/de/articles/2015/03/05/forb-m05.html
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]