von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon cabof » Di 19. Mai 2009, 17:01

die Tour wollte ich auch mal machen, habe es aber verworfen, viele Gründe die hier auch genannt werden;
halten und hielten mich davon ab. Okay. Worum geht es Dir? Mal eine Urwaldpiste zu befahren? Da gibt es
sicher bessere Möglichkeiten in Restbrasilien. Geht es Dir um Franz. Guayana? Paris-Cayenne-Cayenne-
Belem... habe ich gemacht. Teuer und nicht lohnende Tour, sage ich mal so.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1516 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon rwschuster » Di 19. Mai 2009, 17:17

gerha hat geschrieben:eine hab ich noch : und was tun,wenn am strassenrand was winkt was nach polizei aussieht ? auch weiterfahren ? gewisse übung haben wir da aus afrika.nur die bullen hatten da wegen geldmangel keine munition in den gewehren.also konnten sie dir nicht einmal nachschiessen.nur winken konnten sie oder maximal steine nachschmeissen-das wars dann schon.

Folgendes, ich nehme an dass es dort auch den einen oder anderen Posten der (uniformierten) Federalpolizei (policia rodoviaria federal) gibt. da kannst du ohne Sorgen halten.
Militärpatrullen stoppen dich in einer Art die du kaum verhindern kannst, machen die aber nur wenn begründeter Verdacht vorliegt. Ausserdem ist dort ne ganze Menge der lieben Fremdenlegion an der Arbeit, die wirst du aber kaum zu Gesicht bekommen, die machen nicht winke winke am Strassenrand.
Bleib nicht stehen, ausser in Ortschaften, erkundige dich aber über das brasilianische Stonehenge, vielleicht interessiert dich das, ist fantastisch. ich kann mich leider nicht mehr erinnern wie na da hinkommt, wir sind damals mit der FAB eingeflogen worden.
die Brücke ist noch nicht gebaut, die Amis versuchen das seit 60 Jahren zu verhindern, die wollen keine N-S Verbindung aus strategischen Gründen. wird aber wohl bald gebaut werden.
Vielleicht wäre es anzuraten dir in Macapá einen Einheimischen Guide anzuheuern, am besten eine aus Suriname. Das ganze Gebiet ist eine kleine Rundreise wert. Gold Minen, Kautschuk, unberührter Regenwald (nur 10 % wurde dort abgeholzt) so einfach durchrasen würde ich dort nicht.

Alles was timão dazu geschrieben hat kannst du glauben, geniesse besonders die Überfahrt Belem - Macapá. Nehmt euch gute Feldstecher mit
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Folgende User haben sich bei rwschuster bedankt:
gerha

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon Regina15 » Di 19. Mai 2009, 18:42

Bitte berichte,wenn du die Reise gemacht hast. Ich habe die Tour vor ca. 30 Jahren umgekehrt gemacht. Mit Kanu von franz. Guyana nach Oiapoque in Brasilien eingereist. Wollte dort mit Bus oder Auto weiter. Ich hatte extra eine neue Straßenkarte von Brasilien gekauft (in Deutschland). Leider war die Straße noch nicht fertig gebaut. Ich habe den damaligen Ingenieur kennengelernt, der gerade am Bauen war. Er hat sich sehr amüsiert, dass die Deutschen den brasilianischen Angaben geglaubt haben, dass die Straße in dem Jahr fertig sei.
Einreisestempel konnte man dort auch nicht bekommen. Ich bin dann mit Schiff nach Macapa weiter. Habe dieses Jahr mal gegoogelt ob die Straße fertig ist. Scheint wohl so. Aber man kann es ,je nach Witterung wohl nicht immer als Straße bezeichnen. Habe über youtube Filmchen gesehen, wo die Leute im Schlamm feststeckten. Auf jeden Fall spannend.
Gruß Regina
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 907
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1254 mal
Danke erhalten: 528 mal in 319 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon Tuxaua » Di 19. Mai 2009, 19:59

rwschuster hat geschrieben:...der will wissen mit Gewähr wie die Strassen sind, der will Angaben denen er Glauben schenken kann und wenns geht eine Strassenkarte auf dem neuesten Stand.
Wie sind nun die Straßen und welche Karte empfiehlst du?

PS: Blumenau ist mit zu kalt.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon supergringo » Di 19. Mai 2009, 20:40

Nicht jeder in Uniform ist gleich Polizei.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon Timao » Di 19. Mai 2009, 20:45

Tuxaua hat geschrieben:
rwschuster hat geschrieben:...der will wissen mit Gewähr wie die Strassen sind, der will Angaben denen er Glauben schenken kann und wenns geht eine Strassenkarte auf dem neuesten Stand.
Wie sind nun die Straßen und welche Karte empfiehlst du?

PS: Blumenau ist mit zu kalt.


Amapa gleicht einen roemischen Dampfbad vom Klima her, heiss und feucht (die Frauen dort hab ich nicht mehr so gut in Erinnerung, die waren wohl beides nicht).
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Folgende User haben sich bei Timao bedankt:
gerha

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon gerha » Di 19. Mai 2009, 21:13

danke an alle für die ratschläge.bitte nicht streiten.also wenn einer am strassenhand liegt mit grünem hut und rosaroter brille oder mit rosarotem hut und grüner brille werde ich nicht anhalten.hat er jedoch einen gelben hut und eine violette brille auf,so werde ich vor ort entscheiden wie weiter vorzugen wäre.
was haltet ihr von dieser überlegung ?
gerhard aus wien
Benutzeravatar
gerha
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 15:21
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon gerha » Di 19. Mai 2009, 21:28

@ cabov
ja richtig,mal ein bischen südamerikanische urwaldpiste schnuppern.afrikanische wüstenpisten hab ich schon genug abgedient.in der alten zeit auch noch die tanezruft(eine der beiden transsaharapisten).von südamerika kenn ich kolumbien und die guyanas noch nicht.also was liegt nahe,wenn mann 7 monate durch den kontinent gurkt ? also so a bisserl bürgerkrieg im jemen 1973 hab ich auch unbeschadet überstanden und die äthioper haben mich während ihrer hungersnot auch nicht gefressen.wir schon gut gehen und wenn nicht ist mein leben um einen neue erfahrung reicher.just relax !
Benutzeravatar
gerha
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 15:21
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon Timao » Di 19. Mai 2009, 21:32

gerha hat geschrieben:@ cabov
ja richtig,mal ein bischen südamerikanische urwaldpiste schnuppern.afrikanische wüstenpisten hab ich schon genug abgedient.in der alten zeit auch noch die tanezruft(eine der beiden transsaharapisten).von südamerika kenn ich kolumbien und die guyanas noch nicht.also was liegt nahe,wenn mann 7 monate durch den kontinent gurkt ? also so a bisserl bürgerkrieg im jemen 1973 hab ich auch unbeschadet überstanden und die äthioper haben mich während ihrer hungersnot auch nicht gefressen.wir schon gut gehen und wenn nicht ist mein leben um einen neue erfahrung reicher.just relax !


Hat jemand von Euch schon mal den Flug von Fortaleza nach Cabo Verde genommen? Wer kennt Cabo Verde?
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon Tuxaua » Di 19. Mai 2009, 21:33

gerha hat geschrieben:...hat er jedoch einen gelben hut und eine violette brille auf,so werde ich vor ort entscheiden ...
Habt ihr das bei euch in Österreich so? :mrgreen:

Der Robert hat es in seinem letzten Beitrag schon richtig geschrieben.
Die Kontrollen der Federalen sind recht gut als solche zu erkennen, z.B. durch bauliche Maßnahmen, Polizeifahrzeuge usw.
Bei allen anderen "Uniformierten" lass deinen gesunden Menschenverstand walten, musst ja nicht jeden Tramper mit Dschungeljacke am Straßenrand gleich über den Haufen fahren :wink:
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]