von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon gerha » Di 19. Mai 2009, 21:34

wo liegt cabo verde ?
Benutzeravatar
gerha
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 15:21
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon Timao » Di 19. Mai 2009, 21:37

gerha hat geschrieben:wo liegt cabo verde ?


Gehoert zum Afrikanischen Kontinent und besteht aus mehreren Inseln(ex portugisische Kolonie bis 1975) ca 4 Stunden Flug von FOR.
Sprache Portugues e Creolo.
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon gerha » Di 19. Mai 2009, 21:39

@ tuxaua
nicht immer alles so wörtllich nehmen und so streng sein - just relax !
Benutzeravatar
gerha
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 15:21
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon Hebinho » Di 19. Mai 2009, 22:20

cabof hat geschrieben:die Tour wollte ich auch mal machen, habe es aber verworfen, viele Gründe die hier auch genannt werden;
halten und hielten mich davon ab. Okay. Worum geht es Dir? Mal eine Urwaldpiste zu befahren? Da gibt es
sicher bessere Möglichkeiten in Restbrasilien. Geht es Dir um Franz. Guayana? Paris-Cayenne-Cayenne-
Belem... habe ich gemacht. Teuer und nicht lohnende Tour, sage ich mal so.


Wesentlich weniger externe Gefahren und nicht minder abenteuerlich: die "Cunningham Stockroute" durch Australien. Ueber 2000 km Abenteuer. Darf man leider nicht alleine befahren, man muss zumindest ein Kurzwellen-Funkgeraet (Sat-Telefon tuts auch) dabei haben und vorher ein zwei Faesser Sprit bestellen, die dann - mit Namensschild versehen - an einer Station in der Mitte der Strecke per Flugzeug angeliefert werden.
Keine wilden Banditen und amtliche Wegelagerer und kein Urwald.

Ansonsten schon mal auf der Transamazônica mit dem Ueben anfangen :mrgreen:
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon Timao » Di 19. Mai 2009, 22:24

Hebinho hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:die Tour wollte ich auch mal machen, habe es aber verworfen, viele Gründe die hier auch genannt werden;
halten und hielten mich davon ab. Okay. Worum geht es Dir? Mal eine Urwaldpiste zu befahren? Da gibt es
sicher bessere Möglichkeiten in Restbrasilien. Geht es Dir um Franz. Guayana? Paris-Cayenne-Cayenne-
Belem... habe ich gemacht. Teuer und nicht lohnende Tour, sage ich mal so.


Wesentlich weniger externe Gefahren und nicht minder abenteuerlich: die "Cunningham Stockroute" durch Australien. Ueber 2000 km Abenteuer. Darf man leider nicht alleine befahren, man muss zumindest ein Kurzwellen-Funkgeraet (Sat-Telefon tuts auch) dabei haben und vorher ein zwei Faesser Sprit bestellen, die dann - mit Namensschild versehen - an einer Station in der Mitte der Strecke per Flugzeug angeliefert werden.
Keine wilden Banditen und amtliche Wegelagerer und kein Urwald.

Ansonsten schon mal auf der Transamazônica mit dem Ueben anfangen :mrgreen:


Und dannach von Calcutta ueber Nordostindien (Nagaland) nach Burma bis nach Thailand (zum auspannen und spannen).
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon gerha » Mi 20. Mai 2009, 08:51

keine banditen,kein urwald,keine wegelagerer - ist ja langweilig.kann ich gleich zu hause bleiben oder eine strandbar bei rio oder forzaleza besuchen.(da bleib ich gleich in italien u. lach mir da eine italienerin an-wenn man das kann)
Benutzeravatar
gerha
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 15:21
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon supergringo » Mi 20. Mai 2009, 11:36

rwschuster hat geschrieben:der will wissen mit Gewähr wie die Strassen sind, der will Angaben denen er Glauben schenken kann und wenns geht eine Strassenkarte auf dem neuesten Stand.
Wenn Du dagegen bereits in den Lauf einer Waffe blickst, solltest Du lieber anhalten. So geschehen in RJ nach dem Tunnel X, andere fünf wurden erschossen. Ich hielt an, man mochte aber meinen Wagen nicht ... (Diesel) ...
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon gerha » Mi 20. Mai 2009, 12:34

d.h. nur nicht nach RJ und schon gar nicht durch den tunnel fahren sondern nur nach oiapoque - so ich das richtig verstanden habe.
Benutzeravatar
gerha
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 16. Mai 2009, 15:21
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon rwschuster » Mi 20. Mai 2009, 15:03

gerha hat geschrieben:keine banditen,kein urwald,keine wegelagerer - ist ja langweilig.kann ich gleich zu hause bleiben oder eine strandbar bei rio oder forzaleza besuchen.(da bleib ich gleich in italien u. lach mir da eine italienerin an-wenn man das kann)

Langsam wirds Trollig hier.
Die Brücke über den Oiapoc ist seit 1935 geplant und steht kurz vor ihrer Fertigstellung wenn sie zu planen aufhören und anfangen zu bauen, über Termine weiss man noch nichts genaues, ist noch im Planungsstadium.
Bis dahin muss man also noch im Kanu oder mit der Fähre hinüber.
Der tunnel nach Brasilien ist nicht von suriname aus geplant, sondern von den Teufelsinseln nach Brasilien, der Papillon ist leider schon verstorben, der wusste näheres.
Das die das Auto vom SG nicht wollten, ist verständlich, in Brasilien werden noch keine Abwrackprämien bezahlt, (sind geplant, siehe meinen betreffenden Bericht in diesem Forum). das Modell was du fährst ist schon eher gefragt, bleib also nicht stehen am Wegesrand, pinkle in ne Flasche und schmeiss sie aus dem Fenster wenn du wen winken siehst.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Folgende User haben sich bei rwschuster bedankt:
gerha

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon Timao » Mi 20. Mai 2009, 15:13

rwschuster hat geschrieben:
gerha hat geschrieben:keine banditen,kein urwald,keine wegelagerer - ist ja langweilig.kann ich gleich zu hause bleiben oder eine strandbar bei rio oder forzaleza besuchen.(da bleib ich gleich in italien u. lach mir da eine italienerin an-wenn man das kann)

Langsam wirds Trollig hier.
Die Brücke über den Oiapoc ist seit 1935 geplant und steht kurz vor ihrer Fertigstellung wenn sie zu planen aufhören und anfangen zu bauen, über Termine weiss man noch nichts genaues, ist noch im Planungsstadium.
Bis dahin muss man also noch im Kanu oder mit der Fähre hinüber.
Der tunnel nach Brasilien ist nicht von suriname aus geplant, sondern von den Teufelsinseln nach Brasilien, der Papillon ist leider schon verstorben, der wusste näheres.
Das die das Auto vom SG nicht wollten, ist verständlich, in Brasilien werden noch keine Abwrackprämien bezahlt, (sind geplant, siehe meinen betreffenden Bericht in diesem Forum). das Modell was du fährst ist schon eher gefragt, bleib also nicht stehen am Wegesrand, pinkle in ne Flasche und schmeiss sie aus dem Fenster wenn du wen winken siehst.


Genau so war es damals als ich 1998 dort war und ich glaube wirklich nicht das sich das so schnell aendert. Die Franzoesische Regierung hat bestimmt kein Interesse die Immigration der Brasilianer nach F.Guayana zu erleichtern (Garimbeiros etc).
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Folgende User haben sich bei Timao bedankt:
gerha

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]