von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon dimaew » Mo 3. Mai 2010, 23:25

dimaew hat geschrieben:[Mod]Thread temporär geschlossen, bis sich die beteiligten Personen wieder eingekriegt haben[/Mod]


[Mod]So, Gemüter wieder beruhigt? Dann kann hier ZUM THEMA noch weiter diskutiert bzw. berichtet werden, falls noch Interesse besteht[/Mod]
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: von belem oder santarem mit dem auto nach cayenne

Beitragvon AlterHase » Di 8. Feb 2011, 05:15

"Vom Macapa kannst du dann weiter nach Oiapoque (Grenze), allerdings musst du dich ueber die Strassenbedingen informieren. Die Grenze ist ein Fluss und rueber nach F.Guyana gehts nur mit dem Boot. So weit ich weiss gehts dann aber von St.George (F.Guyana Frenzstadt) nur mit dem Boot nach Cayenna weiter. Aus jedenfall sehr interessant die Reise..."

Das ist auf bayerisch gesagt "Schmarn" ... von St. George del Oiapoye (frz. Guyana Grenzstadt) gibt es eine super-Teerstraße bis ins ca. 200km entfernte Cayenne. Freie Piste sozusagen, mit einem Kontrollposten der Gendamerie ca. 100km vor der Hauptstadt. Mit einem EU Pass kein Problem, Brasilianer brauchen allerdings ein Visum. Achtung, Gelbfieberimpfung ist Pficht für jeden in Frz. Guyana. Flußüberquerung von brasiliansicher Seite nach frz. Guiana per Fähre (fährt nur tagsüber), ansonsten für Fußgänger per Schnellboot. Inzwischen gibt es in Frz. Guyana auch eine regelmäßige "Busverbindung", d.h. die Sammeltaxis haben jetzt feste Abfahrtzeiten (ca. alle 2 Stunden tagsüber, von St. Georges nach Cayenne EUR 32. pro Person).

Die Strecke von Macapa nach Oiapoque ist allerdings abenteuerlich. Die Letzten 300km sind Sandpiste, Durchkommen nur mit 4x4 gerade in der Regenzeit. Es gibt "Sammel 4x4", die ca. R$ 100.- pro Person verlangen (dann aber Gäste bis zum Hafen in Santana bringen). Bus kostet zwischen R$ 65.- und R$ 80.-.

Wer in Macapa ist, sollte sich mal eine entspannende Wellness-Massage gönnen: www.esteticamacapa.com
Benutzeravatar
AlterHase
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 15:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Vorherige

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]