Von Belo Horizonte nach Salvador

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Von Belo Horizonte nach Salvador

Beitragvon Lydia2106 » Mi 26. Dez 2012, 15:27

Hallo, hätte da mal eine Frage, fliege im Februar nach Belo Horizonte und möchte dann von dort aus nach
Salvador. Jetzt ist die Frage..... lieber fliegen oder Mietauto über Vitória die Küste entlang nach Salvador??
Hat jemand Erfahrung damit, wie sind die Straßen bzw der Verkehr?
lg Lydia
Benutzeravatar
Lydia2106
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 15:05
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Von Belo Horizonte nach Salvador

Beitragvon Frankfurter » Do 27. Dez 2012, 08:15

Hallo Lydia,

Deine Frage ist so, bei Durst: Willst Du Wasser oder Wein ? :oops:

Bin die Strecke schon ein paar Mal mit "webjet" geflogen. ( Auch BH - Rio ) Preiswert und OK.
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Von Belo Horizonte nach Salvador

Beitragvon Fudêncio » Do 27. Dez 2012, 12:31

Frankfurter hat geschrieben:.....Bin die Strecke schon ein paar Mal mit "webjet" geflogen. (...


WEBJET gibt´s zum Glück nicht mehr ! =D>
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Re: Von Belo Horizonte nach Salvador

Beitragvon cabof » Do 27. Dez 2012, 12:32

Hallo Lydia, willkommen im Forum.

Wenn Du Newbie in Brasilien bist, raten wir Dir von einer Autofahrt ab, hinzu kommt, wenn Du nicht noch mehr Kosten tragen willst,
müßtest Du den Wagen wieder nach Belo Horizonte steuern, One-Way Vermietungen sind sehr teuer! Rechnet sich nicht, es sei denn man
teilt den Wagen durch mehrere Mitfahrer - interessant wäre die Tour schon. Tip: fliege nach SSA und erkunde die Strände und Gegend
dort... viel Glück!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9924
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1487 mal in 1249 Posts

Re: Von Belo Horizonte nach Salvador

Beitragvon Fudêncio » Do 27. Dez 2012, 12:34

Lydia2106 hat geschrieben:..... lieber fliegen oder Mietauto über Vitória die Küste entlang nach Salvador??.....


Also wenn Geld und Zeit keine Rolle spielen und Du eine abenteurlustige Autofahrerin mit Fahrpraxis in Brasiland bist, dann nimm das Mietauto!
:cool:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Re: Von Belo Horizonte nach Salvador

Beitragvon cabof » Do 27. Dez 2012, 12:39

durchforste mal das Forums-Archiv nach den Berichten über Autofahrten in Brasilien.... :shock:
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9924
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1487 mal in 1249 Posts

Re: Von Belo Horizonte nach Salvador

Beitragvon Trem Mineiro » Do 27. Dez 2012, 17:35

Hallo Lydia
Normalerweise würde ich fliegen, bin aber die Strecke schon 5-6 Mal mit dem Auto gefahren. Warum: aus 10.000 m Höhe sieht man nichts vom Land, nur ein paar Wolken. Wenn Brasilien, will ich Land und Leute kennen lernen und das geht am besten mit dem Auto, wenn auch nicht ganz einfach. Es ginge auch mit dem Bus, das ist aber anstrengend und man sieht nur Straßenränder.

Die Strecke sind etwa 1.500 km und hat 2 Alternativen. Einmal die "Küstenstraße", also nach Vitoria und dann die BR 101. Beim letzten Trip Karneval 2011 war die Stecke noch in Ordnung, was sich aber in einem Jahr geändert haben kann, weil hier nichts nachhaltig renoviert wird. Die"" deshalb, weil die Küstenstraße nicht an der Küste entlang geht, sondern im Schnitt immer 50-80 km im Inland liegt.
Es bietet sich an unterwegs Pedra Azul und Domingos Martins zu besuchen, da gibt es noch "deutsche" Spuren. Vitoria umgehen und Übernachtung an der Küste z.B. Jacaraipe. Das sind so um die 650 km und das schafft man an einem Tag.

Die zweite Etappe sollte dann so bis Itacare gehen, ca. 800 km oder schon früher aufhören, z.B. Canavieras. Oder um die Fahrten zur Küste runter zu sparen, Übernachtung auf der BR 101 in jeden größeren Ort Hotel oder Motel (Stundenhotels in denen man den Partner mitbringen muss, absolut seriös einfach, preiswert und sicher, sind immer an Orts-Ein- und Ausgängen platziert) drittes Teilstück dann bis Salvador, das sind dann noch 450 km.

Die Alternative: Man kann die Strecke auch in 2 Tagen schaffen, dann bietet sich halt die weiter im Inland liegende BR 116 an die nahezu direkt nach Salvador geht. Übernachtung irgendwo an der Grenze Minas/Bahia. Hängt also von der Zeit ab, die man mitbringt.

Wenn man den Mietwagen, das Benzin (beides teuer)die Übernachtungs- und Verpflegungskosten unterwegs etc. rechnet, ist ein Flug allemal billiger. Auch wenn man vor Ort in Salvador noch einen Mietwagen mietet, weil man nicht in Salvador (max. 2 Tage) bleiben will, sondern an die Strände der Linha Verde will.

Autofahren ist nicht so kompliziert in Brasilien, ok, in den Städten ja, aber auf den Landstraßen nicht so gefährlich, wenn man sich Zeit nimmt und vorsichtig fährt. Ist alles Landstraße, meist bergig, und nur manchmal 3-spuring an Steigungen. Leider viel LKW-Verkehr und dadurch viele Überholmanöver. Also sollte man nicht grade einen Mini-Motor mieten, sonder einen 1,6 l mit Klima-Anlage. Für Belo und Salvador empfiehlt sich, ein deutsche Navi, um eine Brasilienkarte ergänzt mitzubringen, hilft auch Überland wobei es da meist nur in eine Richtung geht.
Wie man aus der Planung sieht, sollte man nachts nicht fahren, sehr gefährlich und bei den Tagesleistungen sollte man die kürzeren Tage berücksichtigen, das Limit liegt so bei 800 km max. pro Tageslichtphase, wenn man früh los fährt.

Ihr (nehme an, du fährst nicht alleine) müsst halt entscheiden, was ihr wollt, nur mal flott hin oder die Strecke zum Urlaub machen. Und dran denken, dass ihr auch wieder mit dem Auto zurück müsst, weil wie schon geschrieben EinWegMiete sehr teuer ist, wenn überhaupt möglich.

Wenn ihr euch dann für das Auto entschieden habt, gibt's noch ein paar mehr Tipps, wenn gewünscht.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Lydia2106

Re: Von Belo Horizonte nach Salvador

Beitragvon cabof » Do 27. Dez 2012, 19:39

Minas Gerais Eisenbahn: klar, Brasilien und Straße sind kein Buch mit 7 Siegeln - mich würde nur interessieren, ob sie zum ersten Male
nach Brasilien reist und ob sie auch portg. Grundkenntnisse hat - da gäbe es so viele "Fallen" zu beachten die jeden Autofahrer zur
Verzweifelung bringen, besonders Gringos.... die Polizeiposten, Anerkennung des Führerscheins, hier und dort andere Verkehrsregeln,
denke an Mao Inglesa, links abbiegen auf Landstraßen, Hindernisse auf sog. Autobahnen... wachsen von Sträuchern auf der Straße....
- auf jeden Fall nur bei Tageslicht fahren, Unterkunft bei Einbruch der Dunkelheit sind Motels sehr hilfreich... ansonsten sind Deine
Ratschläge okay, SSA 2 Tage und weg aus der Stadt - mit oder ohne Auto.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9924
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1487 mal in 1249 Posts

Re: Von Belo Horizonte nach Salvador

Beitragvon Trem Mineiro » Do 27. Dez 2012, 22:52

Ich erleb's ja hier in der Praxis. Ich habe jedes Jahr 2-3 Kollegen hier, die dann zwischen einer Woche (dann aber öfter)und 3 Monaten hier bleiben. Müssen dann täglich zur Baustelle und bekommen von uns einen Mietwagen. Das klappt ganz gut und die meisten hängen dann auch noch einen Kuzurlaub mit dem Mietwagen dran. Hat meistens geklappt, wenn man ein wenig vorsichtig ist.

Aber Lydia soll erst mal eine Grundsatzentscheidung treffen, ist vor allem eine finanzielle Frage, ich schätzte mal das 14 Tage Mietwagen+Benzin+Übernachtung+Verpflegung (5 Reisetage gerechnet)so um die 3300 Reais kosten.
Dann sehen wir weiter und gehen mal ins Detail.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Von Belo Horizonte nach Salvador

Beitragvon sonhador » Fr 28. Dez 2012, 19:44

Mal ein kleiner Gratistip. Die Dame könnte doch auch mit dem Omnibus reisen. :roll:
Benutzeravatar
sonhador
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:40
Wohnort: am schönen Meer im Nordosten
Bedankt: 171 mal
Danke erhalten: 61 mal in 48 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]