Von Brasilien lernen, heißt ...

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: Von Brasilien lernen, heißt ...

Beitragvon supergringo » Di 1. Jul 2008, 16:05

Takeo hat geschrieben:WO und mit WEM treibst Du Dich denn auch immer wieder 'rum????
Hee. Ich gehe nicht mit prolligen Favelaschlampen aus. Nach dem Stylen und in das neue Outfit gepackt, betrachtete sie sich vorm Ausgehen im Spiegel und murmelte zu sich selbst: "Nao parece que ela e uma vagabunda ..." (Frei übersetzt: Man erkennt nicht, dass die da eine Schlampe ist.)

Vielleicht sah sie in ihrem (langen) Kleidchen zu brav und auch zu jung aus. Ich bin aber sicher, es lag an der Hautfarbe, am Anfang war auch der Kellner unverschämt (nicht zu mir, sondern zu meiner Begleitung). Sie sagte im Laufe des Abends: "Der Laden hier, der ist so weiß ..." Wir haben dann aber trotzdem Spaß gehabt.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Von Brasilien lernen, heißt ...

Beitragvon poersi » Di 1. Jul 2008, 19:04

Ich möchte auch mal ein paar Worte loswerden.

Ich bin aufgewachsen, als Deutschland noch von den Amis besetzt war. Viele amerikanische Soldaten.

1. "Neger" war die Bezeichnung für die Afroamerikaner. Ohne jegliche Wertung, ohne negative Hintergedanken, ohne rassistische Gedanken. Darüberhinaus gab es auch noch die feinen Negerküsse.
(Wir hatten seinerzeit auch jugoslavische Freunde, jugoslavische Restaurants, in denen man fein essen konnte- Jugoslave ist heute auch ein Schimpfwort)

2. Ich war vor ein paar Jahren in Senegal in den Ferien. Dort kam ich ins Gespräch mit drei Einheimischen, welche im Hotel gearbeitet haben. Folgender Dialog (sinngemäss), als das Gespräch auf "Neger" kam:

"Wir sind stolz, Neger zu sein"

"HÄ? Neger ist ein Schimpfwort und politisch nicht korrekt"

"Nein, wir sind Neger und sind stolz darauf. Wie solltet ihr uns sonst nennen?"

"Farbige"

*lachen* "Farbige? Sind wir farbig? Ein Regenbogen ist farbig. Wir sind schwarz, sprich negros, also sind wir bitteschön Neger"

..........

"Nigger" ist sehr wohl ein Schimpfwort. "Neger" im Sinne von Negro/ schwarz verbinde ich bis heute nicht mit negativen Gedanken.

............

Was anderes: Wir Schwaben sind etwas rustikaler in unserer Ausdrucksweise. (Lied der Schwaben: .... kennst Du das Land, wo "Leck mich am !&@*$#!" "Du daube Sau" in keinem Satz darf fehlen.....). Aus dem Grund kann ich die Ausdrucksweise von Schwobaseggl sehr gut nachvollziehen. Es ist nicht bösartig, einfach etwas grobschlächtiger und für zart besaitete Mitbürger manchmal etwas befremdend. Aber jeder der sich mal mit den Schwaben befasst hat, wird merken, dass sich ganz angenehme Menschen hinter der rauen Schale verbergen.
Benutzeravatar
poersi
 
Beiträge: 406
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 20:21
Wohnort: CH, Nähe ZH
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: Von Brasilien lernen, heißt ...

Beitragvon Schwobaseggl » Di 1. Jul 2008, 19:26

Für die Schwaben empfehle ich mal den Dichter und Schriftsteller " Helmut Mattern "

Seine Anekdoten und Gedichte in schwäbischer Mundart sind für Ausländer ( also alles was nicht die Gnade der Geburt im heiligen Schwabenländle erfahren hat ) etwas schwerer verständlich, aber für echte Schwaben ein Quell des Lachens und der Freude.

Ein kleiner Auszug bei Ciao

http://www.ciao.de/Alles_mit_M__Test_2093585
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Von Brasilien lernen, heißt ...

Beitragvon Zauberfee » Di 1. Jul 2008, 20:18

poersi hat geschrieben:

Was anderes: Wir Schwaben sind etwas rustikaler in unserer Ausdrucksweise. (Lied der Schwaben: .... kennst Du das Land, wo "Leck mich am !&@*$#!" "Du daube Sau" in keinem Satz darf fehlen.....). Aus dem Grund kann ich die Ausdrucksweise von Schwobaseggl sehr gut nachvollziehen. Es ist nicht bösartig, einfach etwas grobschlächtiger und für zart besaitete Mitbürger manchmal etwas befremdend. Aber jeder der sich mal mit den Schwaben befasst hat, wird merken, dass sich ganz angenehme Menschen hinter der rauen Schale verbergen.


.....na ja :wink: ..als Putzfee wär ich aber au not amused wenn die Chefin des Hauses zu mir " leck mi am !&@*$#! du daube Sau " sagen würde :wink: aber trotzdem,herzlichen Dank für das nette Kompliment über die Schwaben :P
Benutzeravatar
Zauberfee
 
Beiträge: 494
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 15:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Von Brasilien lernen, heißt ...

Beitragvon Schwobaseggl » Di 1. Jul 2008, 20:29

Was hot scho dr liabe Godd gsa, äls em dr Petrus vorzehld hot, das d'Schwoba am Karfreidich mid Fleisch gfüllde Mauldascha essad " Lass hald. S' send hald Schwoba " :mrgreen:
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Von Brasilien lernen, heißt ...

Beitragvon poersi » Di 1. Jul 2008, 20:31

Zauberfee hat geschrieben:
poersi hat geschrieben:

Was anderes: Wir Schwaben sind etwas rustikaler in unserer Ausdrucksweise. (Lied der Schwaben: .... kennst Du das Land, wo "Leck mich am !&@*$#!" "Du daube Sau" in keinem Satz darf fehlen.....). Aus dem Grund kann ich die Ausdrucksweise von Schwobaseggl sehr gut nachvollziehen. Es ist nicht bösartig, einfach etwas grobschlächtiger und für zart besaitete Mitbürger manchmal etwas befremdend. Aber jeder der sich mal mit den Schwaben befasst hat, wird merken, dass sich ganz angenehme Menschen hinter der rauen Schale verbergen.


.....na ja :wink: ..als Putzfee wär ich aber au not amused wenn die Chefin des Hauses zu mir " leck mi am !&@*$#! du daube Sau " sagen würde :wink: aber trotzdem,herzlichen Dank für das nette Kompliment über die Schwaben :P


Na, ich stells mal besser rein, das Lied der Schwaben. Nicht dass da Missverständnisse aufkommen:

Das Lied der Schwaben
Kennst Du das Land, wo keiner lacht,
wo man aus Weizen Spätzle macht,
wo jeder zweite Fritzle heißt,
wo man noch über Balken scheißt,
wo jede Bank ein Bänkle ist,
und jeder Zug ein Zügle,
wo man den Zwiebelkuchen frisst,
und Moscht sauft aus dem Krügle,
wo 'daube Sau', 'Leck mich am !&@*$#!',
in keinem Satz darf fehlen,
wo sich die Menschen pausenlos
mit ihrer Arbeit quälen,
wo jeder auf sein Häusle spart,
hat er auch nichts zu kauen,
und wenn er vierzig, fünfzig ist,
dann fängt er an zu bauen.
Doch wenn er endlich fertig ist,
schnappt ihm das !&@*$#! zu!
O Schwabenland, gelobtes Land,
wie wunderbar bist du!
Benutzeravatar
poersi
 
Beiträge: 406
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 20:21
Wohnort: CH, Nähe ZH
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: Von Brasilien lernen, heißt ...

Beitragvon Zauberfee » Di 1. Jul 2008, 20:36

grins,i woiß scho Poersi,han onsr Hymne mit dr Muttermilch aufzoga griagt :wink:
Benutzeravatar
Zauberfee
 
Beiträge: 494
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 15:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Von Brasilien lernen, heißt ...

Beitragvon ana_klaus » Di 1. Jul 2008, 20:41

entwickelt sich dieses Forum nun zu " Schwabenfreunden" ?

dann steige ich aus! Englisch, französisch, italienisch, portugiesisch, deutsch keine Problem, aber muss man diese schwäbische Mundart auch noch lernen, um diesem Forum "Brasilienfreunde" folgen zu können?

:roll: :roll: :roll:

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Von Brasilien lernen, heißt ...

Beitragvon Zauberfee » Di 1. Jul 2008, 20:44

ana_klaus hat geschrieben:entwickelt sich dieses Forum nun zu " Schwabenfreunden" ?



sorry Klaus,soll nicht mehr vorkommen :oops:
Benutzeravatar
Zauberfee
 
Beiträge: 494
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 15:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Von Brasilien lernen, heißt ...

Beitragvon Schwobaseggl » Di 1. Jul 2008, 20:52

S' letscht schwäbische Poschding *versprochen*

Die Gôgen-Hymne (Teil1)
nach der Melodie:
Preisend mit viel schönen Reden


1. En dr Näggerhalde siba
isch es Scheißhaus eba voll.
Ond do sait dr Herr Professer,
daß mr 's Scheißhaus lära soll.

2. Karle schmier dei Bruscht mit Lädda,
ziag dei Scheißdreggswammas a.
Daß du au wia andre Rauba
Scheißdreggsbudda draga kanscht.

3. Ond dr Karle nemmt sein Schapfa
ruadlet rom in sellra Briah.
Ond des schdengt granadamäßig
scho des morgnets en dr Friah.

4. Ob dem Gschdank zuit d'Frau Profässer
d'Nosa nuff als ob se 's beiß.
Doch dr Karle duat re z'wissat,
daß se au koin Balsam scheißt.

5. En dr Näggerhalde siba
isch'es Scheißhaus wieder lär.
Ond vom Scheißdregg vom Profässer
werdet d'Bräschdleng groß ond schwär.

2. Gang mr weg mit Sammetschiala,
gang mr weg mit Bendala.
Bauramädla send mr liaber
als so Kafeebemberla.

3. Muader muascht mr, schla mes'Blechle,
Dürleshosa macha lau,
daß i au so Dürleshosa
wia dr Herr Profässer hau.

4. Mo ni hau mei Schätzle gnomma,
hot mei Muader grausig dau,
hot me bei de Aura gnomma,
d'Schdiaga nabe bfluadra lau.

5. Sa du no zu deira Alda,
sui soll mi bassiera lau,
i wur schau mein Schatz verhalda,
sell wurd sui an Dreck agauh.

6. Hender meiner Schwiegermuader
iram graußa Hemmelbett
leit a ganzer Sack voll Sexer,
wenn i no dia Sexer hett!

7. Mo ni hau no gratzt ond bissa
hot me wella koine küssa.
Seit i nemme kratz ond beiß
kriag i Küssla dutzetweis.

8. Wo ne han ens Dischduach gschneizet
hot mei Muader grausig dau:
Kerle hosch denn gar koin Aschdant,
kosch da Rotz et hanga lau.

9. Älleweil krank sei, doch et schderba,
des isch gwias a harde Pai.
Mädle liaba, doch et kriaga,
des muß no viel ärger sei.

10. Uf dr Maura hogged Baura,
gugged ra wia d'Pudelhond.
D'Bäure, dia duat d'Hosa fligga
weil se 'm Schneider nix ver

Schluss mit Schwäbisch ( Au wenns weh duad )
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]