Vorstellung: mario72 - Urlaub in Brasilien?

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Vorstellung: mario72

Beitragvon ManausTip » Di 25. Jan 2011, 21:56

mario72 hat geschrieben:
BrasilOnline hat geschrieben:Habe den Threadtitel mal ergänzt und die Diskussion in Tourismus verschoben ...


vielen dank erstmal.kenne mich noch nicht so genau aus hier..
was ich aber beim ersten durchsehen vermisst habe ist eine urlaubsrubrik...
ich werde mich mal so langsam durch die ganzen threads hermachen um einen besseren eindruck über das latinotemperament und deren gewohnheiten zu bekommen.
wie gesagt,ich habe keine angst vor den tieren,allerdings würde ich nicht unbedingt mit einer wanderspinne nächtigen wollen.
:?
mfg mario


Mario es ist nicht jedem seine Sache durch den Dschungel zu ziehen, manche bevorzugen lieber einen Strand Urlaub. Das ist auch gut so. Die Tiere sollte man aber nicht als gefährlichen Vorwand nehmen. Wenn du das so siehst dann darfst du auch nicht in das Meer baden gehen. Überlege mal was da alles drinnen wo du lieber nicht begegnen solltest. Es kommen auch mehr Menschen durch Unfälle in der Großstadt zu Schade als im Dschungel. Es gibt Regeln die man in der Natur einhalten sollte wenn man die kennt ist alles halb so wild.
Die Regeln gibt es auch in der Großstadt nur mit dem vertrautem Umgang wird es ungefährlich.
Es gibt noch Menschen die noch nie eine Fußgänger Ampel gesehen haben. Stell dir die mal in einer Großstadt vor und wieviel Gefahren sie dort begegnen.
Es gibt aber auch wirklich viele nette Plätze mit Strand. Jeder hier im Forum hat da auch andere Vorstellungen und legt auch verschiedene Werte. Ich bevorzuge die Strände im Nord Osten weil da ist es noch ein wenig günstiger. Mag aber auch eine Plätze im Süden nur meine Geldbörse macht mir da Probleme.
Auf jeden Fall wünsche ich dir und deinem Kumpel einen schönen Brasil Aufenthalt. Selten das Besucher mit einer negativen Meinung von Brasilien abreisen.
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Vorstellung: mario72 - Urlaub in Brasilien?

Beitragvon cabof » Mi 26. Jan 2011, 18:57

ManausTip.....gebe Dir 100% Recht, es gibt Millionen Leute in Brasilien die noch nie eine Fussgaenger-Ampel
gesehen haben...... ich spreche hier vom TRIBO MOTORISTA.... voce sabe....

An alle Newbies: ohne Witz und aber.... das Gefaehrlichste in Brasilien ist der Strassenverkehr, alles was keine
4 Raeder oder mehr hat ist absolutes Freiwild, links/rechts Abbieger die einen Zebrastreifen vor sich haben... wird
ignoriert - bei rot wird mittlerweile (meistens) gehalten: Vorsicht es koennen sich aber Fahrradfahrer oder Mopedfahrer
durchschlaengeln und die halten nicht unbedingt.... es ist ein Kreuz hier und nicht nur das von BeHarry.....

Habe noch weitere Beobachtungen gemacht, berichte mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9838
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Re: Vorstellung: mario72 - Urlaub in Brasilien?

Beitragvon dimaew » Mi 26. Jan 2011, 19:26

cabof hat geschrieben:ManausTip.....gebe Dir 100% Recht, es gibt Millionen Leute in Brasilien die noch nie eine Fussgaenger-Ampel
gesehen haben...... ich spreche hier vom TRIBO MOTORISTA.... voce sabe....

An alle Newbies: ohne Witz und aber.... das Gefaehrlichste in Brasilien ist der Strassenverkehr, alles was keine
4 Raeder oder mehr hat ist absolutes Freiwild, links/rechts Abbieger die einen Zebrastreifen vor sich haben... wird
ignoriert - bei rot wird mittlerweile (meistens) gehalten: Vorsicht es koennen sich aber Fahrradfahrer oder Mopedfahrer
durchschlaengeln und die halten nicht unbedingt.... es ist ein Kreuz hier und nicht nur das von BeHarry.....

Habe noch weitere Beobachtungen gemacht, berichte mal.


Ja, bitte berichte mal. Als Resident fallen einem manche Sachen gar nicht mehr auf, bzw. werden als "normal" empfunden, obwohl sie es ja eigentlich nicht sein dürften.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Vorstellung: mario72 - Urlaub in Brasilien?

Beitragvon mario72 » Mi 26. Jan 2011, 21:26

danke erstmal
wie gesagt,wir sind nicht die schreckhaftesten.. ich würde mir auch eine auf die hand nehmen,wenn einer dabei ist der sich auskennt mit den tieren.
es gibt jedenfalls viele schöne ecken,und man weiss gar nicht wo man alles hinfahren soll..
welche kosten entstehen etwa für einen 14 tägigen urlaub ( schnitt , nicht auf den euro genau ) ?
mfg mario
Benutzeravatar
mario72
 
Beiträge: 4
Registriert: So 23. Jan 2011, 20:58
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Vorstellung: mario72 - Urlaub in Brasilien?

Beitragvon octopus » Do 27. Jan 2011, 13:06

Mario
Kommt drauf an, auf welchem Niveau du reisen willst. Und in welche Region.
Als Anhaltspunkt vielleicht:

Pousada Doppelzimmer mit Frühstück ca. 80-120 R$
in kleineren Städten.
Rio de Janeiro z.B.
http://www.apahotel.com.br

Mahlzeit in Kilorestaurant oder Lanchonette: 15-20 R$
Reisebus ca. 20-40 R$ für 2-4 stündige Fahrt. z.B.
http://www.autoviacao1001.com.br
Benutzeravatar
octopus
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 13. Aug 2009, 14:53
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Vorstellung: mario72 - Urlaub in Brasilien?

Beitragvon cabof » Do 27. Jan 2011, 17:12

Bin gerade hier, sage mal aus dem Bauch heraus, ohne grosse Ansprueche usw. kalkuliere mal
100 Euros pro Tag, wenn Du alle Ratschlaege der alten Fuechse hier im Forum befolgst duerfte
es hinhauen, reinhauen werden: Taxifahrten vom Flughafen in die Stadt, Eintrittsgelder zum
Iguaçu Park, Corcovado-Bahn und rauf auf den Zuckerhut (ca 20 Euros pro Trip). Wein, Weib
und Gesang in den Vergnuegungsvierteln - das musst Du selber wissen und kalkulieren....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9838
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Vorherige

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]