Vorteile Permanência?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Vorteile Permanência?

Beitragvon GatoBahia » So 8. Okt 2017, 16:40

Colono hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Was wäre denn eine einheitliche Nationalität :idea: Verstehe das Konzept dahinter nicht :shock:


Das wundert einen nicht, du bist weder in Bayern geboren noch mit jemand aus Bayern verheiratet :mrgreen: Vielleicht versteht Itacare auf was ich hinaus will.

Mir san mir :cool: :lol: :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5462
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1343 mal
Danke erhalten: 605 mal in 492 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Vorteile Permanência?

Beitragvon Itacare » So 8. Okt 2017, 18:53

Colono hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Was wäre denn eine einheitliche Nationalität :idea: Verstehe das Konzept dahinter nicht :shock:


Das wundert einen nicht, du bist weder in Bayern geboren noch mit jemand aus Bayern verheiratet :mrgreen: Vielleicht versteht Itacare auf was ich hinaus will.


Brauchst nur nen Antrag stellen, dann wird das bei der nächsten G1 in München so beschlossen :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5488
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 945 mal
Danke erhalten: 1462 mal in 1006 Posts

Re: Vorteile Permanência?

Beitragvon Colono » Mo 9. Okt 2017, 13:03

Itacare hat geschrieben:Brauchst nur nen Antrag stellen, dann wird das bei der nächsten G1 in München so beschlossen :mrgreen:

Bin kein Politiker.
Bei diesem Personenkreis sollte man sich derzeit langsam eher sorgen dass sie sich nicht irgendwann wieder in Nürnberg treffen. Gerade weil wir Bayern bzw. wir Deutsche immer wieder die grössten Trottel zu unseren Anführern machen, um am Ende sagen zu können, von allem keine Ahnung gehabt zu haben.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2426
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 671 mal
Danke erhalten: 739 mal in 547 Posts

Re: Vorteile Permanência?

Beitragvon cabof » Mo 9. Okt 2017, 13:58

Ich sitze hier bei einer Flasche Bocksbeutel
Und schüttele nur den Kopf über die Hirnis in Berlin. Hängen sich an der Obergrenze auf. Was ist mit den anderen Themen? Pflegenotstand bezahlbarer Wohnraum Gesundheitswesen Rente und tausend Dinge mehr. Raus mit den Ausreisepflichtigen und wir haben wieder Platz. Hier aufm platten Land wird man auch von derB Bettelmafia angemacht. My day is done.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10185
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1458 mal
Danke erhalten: 1569 mal in 1308 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
pejowi

Re: Vorteile Permanência?

Beitragvon GatoBahia » Mo 9. Okt 2017, 14:22

cabof hat geschrieben:Ich sitze hier bei einer Flasche Bocksbeutel
Und schüttele nur den Kopf über die Hirnis in Berlin. Hängen sich an der Obergrenze auf. Was ist mit den anderen Themen? Pflegenotstand bezahlbarer Wohnraum Gesundheitswesen Rente und tausend Dinge mehr. Raus mit den Ausreisepflichtigen und wir haben wieder Platz. Hier aufm platten Land wird man auch von derB Bettelmafia angemacht. My day is done.

Wenn wir uns im Ausland so aufführen täten wie die bekämen wir Licht ans Farrad gemacht #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5462
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1343 mal
Danke erhalten: 605 mal in 492 Posts

Re: Vorteile Permanência?

Beitragvon Nordländer » Di 10. Okt 2017, 23:28

Berlin bekommt auch immer mehr Ähnlichkeit mit Sao Paulo. Der Alex mutiert zum Praca da Se, immer mehr Leute schlafen in Parks und unter Brücken, an den Kreuzungen wird gebettelt oder irgendein Quatsch wie Taschentücher verkauft.
Die Öffis nutze ich gar nicht mehr, da will zwischen fast jeder Station irgendwer irgendwie dein Geld. Es wird Zeit, dass die Öffis endlich zu einem geschlossenen System umgebaut werden, damit nicht jeder dort betteln und rumlungern kann.
Die Obergrenze ist auch nur fadenscheinig. Familiennachzug wird nicht eingerechnet und an der Grenze wird auch keiner abgewiesen.
Die Neubauten zeigen auch wohin der Weg führt: Concierge, anonyme Klingelschilder.
Diese Entwicklung kann doch nie und nimmer was Gutes versprechen :roll:
Benutzeravatar
Nordländer
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 22:07
Wohnort: Berlin / Maresias
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 4 Posts

Folgende User haben sich bei Nordländer bedankt:
GatoBahia

Re: Vorteile Permanência?

Beitragvon BeHarry » Mi 11. Okt 2017, 01:54

lol, Ihr habt doch gerade erst gewählt - und somit die Zukunft Eures Landes mitentschieden. Also hört jetzt auf rumzujammern. Ist ja widerlich.

Man hat ja den Eindruck, hier weinen sich jetzt die ganzen kinderlosen Mitfuffziger aus, die es sich ihr Leben lang nie wagten auch mal eine Frau anzusprechen.

Hey, ho, ist ja wohl klar, was soll eine Regierung machen, wenn das Volk ein "menschenleeres" Land hinterlassen gedenkt: ist doch ein altes Deutsches Sprichwort: "ein Land ohne volk" oder so ähnlich: Leerraum füllt sich.
War immer so, seit der letzten Eiszeit.

Halt ganz normal, dass sich eine Regierung dann halt neue Bürger sucht, um Eure Altlasten abzutragen.
Halt mal vorher den Kopf einschalten - nicht erst, nachdem Ihr Euer Leben mit Cybersex verschwendet habt, oder nur mit "Jahresurlaub mit Nuttengepoppe-Exzesse" eingeschränkt wurde. Kindererziehung überlassen hier ja einige auch gerne Skype....
Benutzeravatar
BeHarry
 
Online
Beiträge: 1111
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 144 mal
Danke erhalten: 136 mal in 111 Posts

Folgende User haben sich bei BeHarry bedankt:
José Datrino

Re: Vorteile Permanência?

Beitragvon GatoBahia » Mi 11. Okt 2017, 04:53

"Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"

Ein Volk im Prekariat! Dauerpraktikanten, Leihpampel, Fernpendler und Harzies haben jetzt auch echt keine anderen Sorgen als Nachwuchs in diese beschissene Welt zu setzen [-X [-o< #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5462
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1343 mal
Danke erhalten: 605 mal in 492 Posts

Re: Vorteile Permanência?

Beitragvon GatoBahia » Mi 11. Okt 2017, 05:20

Nordländer hat geschrieben:Berlin bekommt auch immer mehr Ähnlichkeit mit Sao Paulo. Der Alex mutiert zum Praca da Se, immer mehr Leute schlafen in Parks und unter Brücken, an den Kreuzungen wird gebettelt oder irgendein Quatsch wie Taschentücher verkauft.
Die Öffis nutze ich gar nicht mehr, da will zwischen fast jeder Station irgendwer irgendwie dein Geld. Es wird Zeit, dass die Öffis endlich zu einem geschlossenen System umgebaut werden, damit nicht jeder dort betteln und rumlungern kann.
Die Obergrenze ist auch nur fadenscheinig. Familiennachzug wird nicht eingerechnet und an der Grenze wird auch keiner abgewiesen.
Die Neubauten zeigen auch wohin der Weg führt: Concierge, anonyme Klingelschilder.
Diese Entwicklung kann doch nie und nimmer was Gutes versprechen :roll:

Du hast es irgendwie ziemlich gut erfasst, an gefühlter sozialer Kälte kann sich jetzt Merkels „Neues Deutschland“ durchaus schon mit Brasilien messen und wenn man mit offenen Augen durch unsere Städte läuft sieht man ja auch schon die im Aufbau begriffenen Favelas :idea:
Dank dafür, Mutti #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5462
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1343 mal
Danke erhalten: 605 mal in 492 Posts

Re: Vorteile Permanência?

Beitragvon GatoBahia » Mi 11. Okt 2017, 07:54

Prostitution, Obdachlosigkeit, tote Schwäne
Ein Spaziergang durch Berlins verwahrlosten Tiergarten

Dealer, Stricher, Obdachlose – die Probleme in Berlins großem Park nehmen zu. Die Menschen hier sind genervt und frustriert. Ein Ortstermin


http://www.tagesspiegel.de/berlin/prostitution-obdachlosigkeit-tote-schwaene-ein-spaziergang-durch-berlins-verwahrlosten-tiergarten/20428524.html
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5462
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1343 mal
Danke erhalten: 605 mal in 492 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]