Wäre das auch hier möglich .

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon tinto » Mo 30. Nov 2009, 16:40

dimaew hat geschrieben:
amarelina hat geschrieben:
dimaew hat geschrieben:"warum soll das Minarett ausgerechnet in meiner Nachbarschaft stehen? Ich will den Krach nicht."




...............es gibt momentan in der Schweiz vier minarette und die haben keinen muezzin....

amarelina


Die Frage, die gestern gestellt wurde war ja soweit ich weiß nicht bezogen auf die bestehenden Minarette sondern auf weitere. Ich weiß ja nicht genau, wie die SVP und andere Befürworter des Minarettverbotes argumentiert haben. ...


Hier ist die Argumentation.

http://www.svp.ch/g3.cms/s_page/80730/s ... /Minarette

Und hier, wie es jetzt zu sehen ist:
http://www.svp.ch/g3.cms/s_page/80730/s ... /Minarette
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon dimaew » Mo 30. Nov 2009, 16:44

tinto hat geschrieben:
dimaew hat geschrieben:
amarelina hat geschrieben:
dimaew hat geschrieben:"warum soll das Minarett ausgerechnet in meiner Nachbarschaft stehen? Ich will den Krach nicht."




...............es gibt momentan in der Schweiz vier minarette und die haben keinen muezzin....

amarelina


Die Frage, die gestern gestellt wurde war ja soweit ich weiß nicht bezogen auf die bestehenden Minarette sondern auf weitere. Ich weiß ja nicht genau, wie die SVP und andere Befürworter des Minarettverbotes argumentiert haben. ...


Hier ist die Argumentation.

http://www.svp.ch/g3.cms/s_page/80730/s ... /Minarette

Und hier, wie es jetzt zu sehen ist:
http://www.svp.ch/g3.cms/s_page/80730/s ... /Minarette


Die Schweiz, ein neues Nordkorea?
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon Männlein » Mo 30. Nov 2009, 16:59

amarelina hat geschrieben:
dimaew hat geschrieben:"warum soll das Minarett ausgerechnet in meiner Nachbarschaft stehen? Ich will den Krach nicht."



...............es gibt momentan in der Schweiz vier minarette und die haben keinen muezzin....

amarelina


Hallo

meine liebe Amarelina . Nur zur Erinnerung . Aber zum Krach machen braucht es keines muezzin . Oder weißt du nicht wieviel richtigen blechernen Krach . Richtige große Trichterlautsprecher machen können
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon amarelina » Mo 30. Nov 2009, 17:15

Männlein hat geschrieben:
Hallo

meine liebe Amarelina . Nur zur Erinnerung . Aber zum Krach machen braucht es keines muezzin . Oder weißt du nicht wieviel richtigen blechernen Krach . Richtige große Trichterlautsprecher machen können


............mich stören weder kirchen, noch synagogen, noch moscheen, noch sonstige irgendwelche tempel, solange sie mich nicht bekehren wollen :roll: wenn sich die leute unbedingt vorschreiben lassen wollen, wie sie zu leben haben, ist das deren problem.

aber was das thema lärm betrifft, Männlein, ich habe mal eine zeitlang vis-á-vis von einer kirche gewohnt und am sonntagmorgen war da richtig was los und zwar morgens um sieben das erste mal, dann noch weitere ich weiss nicht wieviele male viertelstündige glockenkonzerte, dass die gläser klirren....

ich finde es einfach nur traurig und langweilig und es macht mich wütend, dass die menschheit scheinbar in den letzten paar tausend jahren noch nicht viel weiter gekommen ist und sich immer noch bekriegt wegen so ein paar götter #-o

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Folgende User haben sich bei amarelina bedankt:
morgenrot

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon dimaew » Mo 30. Nov 2009, 17:28

Es hat sich seit der Steinzeit eben tatsächlich nicht soviel verändert. "Ich muss mein Revier verteidigen" scheint immer noch das erste Motiv für eine Handlung zu sein. Minarette sind da kein Einzelfall. Wie oft klagen in Deutschland (ob das in der Schweiz auch so ist, weiß ich nicht) Leute gegen den Glockenlärm, gegen den Hahn auf Nachbars Grundstück, gegen Kinderlärm #-o #-o, gegen alles, was die angenommene "Privatsphäre" verletzen könnte. Und das lässt sich gang bequem von der eigenen Privatsphäre über die der Familie auf die des Nachbarschaft, der Gemeinde, der Stadt, des Bundeslandes, des Staates fortsetzen.
Hitler wollte mehr Platz für die Deutschen, die Muslime im Mittelalter wollten ihren Einflussbereich ausdehnen, die Christen machten das vorher, davor die Römer, davor Alexander der Große usw.

Das hört nicht auf.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon esteban38 » Mo 30. Nov 2009, 18:32

Nun, im Gegensatz zu den meisten Usern hier, habe ich tatsächlich an dieser Abstimmung teilgenommen und wills nicht verhehlen, ich habe NEIN gestimmt, d.h. ich war dafür, dass Minarette in der Schweiz gebaut werden können.

Der Ausgang der Wahlen hat mich in dieser Sache überrascht, ich ging davon aus, dass diese Vorlage keine Chance hat.
Nun denn, trotzdem bin ich stolz drauf, dass wir in der Schweiz darüber abstimmen durften, auch wenn das Resultat nicht meinen Vorstellungen entspricht.

So wie ich die Lage einschätze, hat das Resultat nichts aber wirklich nichts mit Religionsfreiheit zu tun. Hier wird niemandem sein Recht beschnitten, seine Religion leben zu können.

Glaube eher, die Mehrzahl der Stimmenden hat einfach die Schnautze voll, vom fanatischem Islam. Die Mehrheit der Schweizer Stimmenden hat einfach keine Lust mehr über Kopftücher, Burkas zu diskutieren. Die Leute haben genug von Terrorakten, welche angeblich in islamischem Namen ausgeführt werden und haben definitiv auch genug, Landsleute als Geiseln in islamischer Hand in der Tagesschau zu sehen.

Man muss einfach wissen, wies hier auch schon gesagt wurde, dass es in der Schweiz nur 4 (vier) Minarette gibt und die Minarette nur als Symbol für die ganze Geschichte geworden sind, und die Sache sehr viel tiefer liegt.

Die Leute haben einfach Angst, dass es in absehbarer Zeit auch auf Schweizer Strassen chlöpft und tätscht und nicht wenige Schweizer halten dafür, dass der islamische Hass auch genau in den angeblichen Gotteshäusern geschürt wird, was ja da und dort auch schon mal vorgekommen sein soll.

Die Empörung hier übers Resultat halte ich mitunter auch für heuchlerisch, heuchlerisch insofern, als mich ehrlich eine Abstimmung in Deutschland über diese Frage sehr interessieren würde. Gehe davon aus, dass D genauso wie die Schweiz abstimmen würde, und das nicht nur wegen den Umfragen bei Bild und Spiegel.

Deutschland darf ja wohlweislich nicht darüber abstimmen und auch die Franzosen nicht, ja vermutlich wirklich nur die Schweizer, vielleicht würde da dem einen oder der anderen noch die Augen aufgehen , was da wirklich los ist......
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Folgende User haben sich bei esteban38 bedankt:
Habu, Takeo

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon ManausTip » Mo 30. Nov 2009, 21:48

Wie sieht es eigentlich umgekehrt aus ? Darf man in jedem Moslemischen Land gerade so eine Kirche bauen ? Wenn das der Fall ist sind die Schweizer sicherlich auf dem falschen Dampfer.
Ich weiss nur von mir wenn ich in ein Land ziehen würde wo alle eine Kopfbedeckung tragen würden ich es auch eine tragen. Auch hier in Brasilien erwische ich mich immer wieder das ich sage in Deutschland ist es aber so.
Das ist nicht korekt die Brasils müssen sich nicht mir anpassen sondern ich ihnen.
Wenn ich das nicht kann dann kann ich Brasilien als Urlaubsland besuchen habe aber hier nichts verloren wenn ich hier leben möchte.

www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Folgende User haben sich bei ManausTip bedankt:
RonaldoII

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon RonaldoII » Mo 30. Nov 2009, 22:12

Wie sieht es eigentlich umgekehrt aus ? Darf man in jedem Moslemischen Land gerade so eine Kirche bauen ?


Genau da hört nämlich bei den Brüdern die Toleranz schon auf. Wer eine Kirche in einem moslemischen Land bauen will, der wird meiner Meinung nicht mehr lange Leben. Entweder wird er weggesperrt oder sehr warscheinlich zum Tode verurteilt. Eine Toleranz bzw. Respektierung ist kommt immer von beiden Seiten und nie von einer Person. Man kann jetzt tausende kleine Punkte aufzählen was mich noch stört, aber ich will ja tolerant sein :) .

Mit welcher einer Frechheit bauen sie in Duisburg einer der größten Moscheen in der EU. Reicht es nicht kleiner und kann man da nicht mal die Bevölkerung befragen. Ist man dagegen wird immer als Alibi Ausrede unsere Vergangenheit angesprochen. Ich bin auch gegen den Bau der Minaretten. Ach ja GAST bleibt immer noch GAST und das sind diese Leute in Deutschland. Ich muß mich auch in Brasilien auch benehmen und mich anpassen, weil ich GAST bin.

Mein besonderen Respekt und höchster Sympathie gilt jetzt der Schweiz. Eigentlich möchte ich schon immer die Schweizer. Ich hoffe, daß wir irgendwann auch mal friedlich sachlich in Deutschland darüber diskutieren können.....
...der Beste der Welt. Bin Rekonvalezent, aber komme wieder!!!!

:brasil: :morecontent:
Benutzeravatar
RonaldoII
 
Beiträge: 655
Registriert: Di 30. Nov 2004, 18:35
Wohnort: Essen
Bedankt: 109 mal
Danke erhalten: 17 mal in 17 Posts

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 30. Nov 2009, 23:06

Wenn ich ehrlich bin. Die Religionen gehoerten in der heutigen Zeit alle verboten. Nicht zu verwechseln mit dem Glauben! Alle wie sie nun existieren haben ihr Vermoegen durch Raub, Krieg und Folter angesammelt. Keiner dieser Religionen hat eine weise Weste. Nach Charles Darwin stammen wir alle vom Affen ab, der eine mehr der andere weniger :mrgreen: Der Glaube liegt vielleicht im Instinkt der Menschen, doch nicht als Skelette zu enden, sondern ein Leben nach dem Tod zu haben. Die Religionen und deren Vertreter haben nur erkannt, wie leicht man damit Menschen fesseln kann und zu zahlenden Glaeubigern machen kann.
Allerdings im Falle der Schweiz sollten sich die Abstimmenden mal die Situation in Brasilien anschauen. Da gibt es an jeder Ecke eine "Kirche", sieht manchmal wie eine Turnhalle aus und niemand weiss, was fuer eine Religion das ist. Edir Macêdo, dono da TV record und Herr ueber zahlreiche Firmen freut sich immer wieder auch als dono da igreja das gespendete Geld in seine Tasche einstecken zu koennen. Hab auch mal gesehen, dass eine Kirche einen gerente gesucht hatte. Daran erkennt man das eigentliche Ziel. Viel Geld verdienen. Steuerfrei leben. Besser kann man ein Unternehmen nicht leiten. Diese Geldgeilen Religionsfuehrer sind fuer mich schlimmer, als irgendein Glaeubiger, der dies aus Ueberzeugung macht. Wenn ich hier was zu sagen haette, wuerde ich alle Kirchen in Sozialwohnungen fuer die favelados umwandeln.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon fortale » Di 1. Dez 2009, 01:02

Schon mal in Istanbul gewesen? Da hauts dich frühmorgens aus dem Hotelbettchen
per Laut-noch lautersprecher der auf dem Minarett steht.

Na ja, alle Kirchen in Sozialwohnungen umwandeln? Willst du die favelados umbringen?
In letzter Zeit sind da enige von den Kirchen eingestürzt.
Da hat dann die Geldgier vor dem Respekt des Lebens gesiegt. Ist das nicht allgemein
üblich hier in Brasilien?
Und so lange es favelados gibt, wird es selbsternannte Obergläubige geben, die den
Armen den letzten centavo aus der Tasche ziehen. Und die Armen sind halt die
ungebildete und unaufgeklärte Masse.
Lass mal den Armen die Kirchen. Wo sollen sie denn sonst hin und hoffen auf ein
besseres Leben? Unsere Hausfee ist froh und glücklich und singt den ganzen Tag
Kirchenlieder. Wenn ich nicht da bin. Das haben wir so vereinbart mit dem Singen.
Sie wunderte sich nur, weil ich aus dem Land komme, wo der jetztige Papst geboren ist.
Und einige Papstbildchen, na ja, nen paar mehr,die ich ihr aus Alemanha mitgebracht
habe, haben ihr zu einem DVD Player und einem Farbfernseher verholfen. Ohne Ratenkauf.
Das ist echter Glaube an den Kapitalismus, nä? Ähhh!!!
Mit allem Respekt bitte.
Benutzeravatar
fortale
 
Beiträge: 51
Registriert: So 17. Feb 2008, 21:13
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]