Wäre das auch hier möglich .

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon Takeo » Di 1. Dez 2009, 20:15

BrasilJaneiro hat geschrieben:Zuerst muss Brasilien mal was fuer seine "Unterdrueckten" wie Frauen, Schwarze, Indios und Arme tun. Es sind ja schon einige Fortschritte gemacht. Aber Frauen verdienen immer noch weniger als Maenner, Schwarze weniger als weisse Frauen und Indios (wenn sie sich nicht mit Geld schon ihrer Herkunft rauben liessen) und Arme existieren nur in Fernsehreportagen. Der Allgemeinbrasilianer ist egoistisch und interessiert sich nur fuer sich.


Hier hast Du aber Klischees aufgetragen wie der Pedreiro Reboque... spätestens wenn ich an die Indios im Mato Grosso denke, die Strassen sperren um Pedágios zu verlangen, und dabei 'ne Fahne haben dass einem Schlecht wird, krieg' ich einen Hals... und je mehr die 'Armen' durch ein Mauerwerk von Rechten unantastbar werden, desto mehr frage ich mich wer eigentlich wen unterdrückt... ... und dann ist der 'Allgemeinbrasilianer' auch noch egoistisch... wer ist eigentlich alles genau egoistisch, der Allgemeinbrsilianer???
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon Takeo » Di 1. Dez 2009, 20:19

amarelina hat geschrieben:du redest hier aber eindeutig von den fundamentalisten und das ist ein ganz anderes kaliber und das sind auch nicht die, die in der Schweiz minarette bauen wollen...


Dieses Argument hören wir immer und immer wieder, und eh man sich versieht: Blutrache, Bombenterror und Terroristen.
Es ist ganz genau DAS was den Schweizern nicht geheuer ist!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon dimaew » Di 1. Dez 2009, 23:07

Das Thema reizt sehr zu Extremen, in die eine wie die andere Richtung.

Aber zunächst noch mal zur Ausgangsfrage, darum scheint sich hier ja sonst keiner zu scheren:

Grundsätzlich wäre sowas, nämlich ein Volksentscheid, auch hier in Brasilien möglich. Jedenfalls steht in der Verfassung:
Art. 1°, Inc. V, Par. Único hat geschrieben:A República Federativa do Brasil, formada pela união indissolúvel dos Estados e Municípios e do Distrito Federal, constitui-se em Estado Democrático de Direito e tem como fundamentos:
...
V - o pluralismo político.
Parágrafo único. Todo o poder emana do povo, que o exerce por meio de representantes eleitos ou diretamente, nos termos desta Constituição.
und
Art. 14 hat geschrieben:A soberania popular será exercida pelo sufrágio universal e pelo voto direto e secreto, com valor igual para todos, e, nos termos da lei, mediante:
I - plebiscito;
II - referendo;
III - iniciativa popular.

Diese Rechte jeden Bürgers stehen jedoch unter Gesetzesvorbehalt. Dazu wurde das Gesetz Nr. 9.709 vom 18.11.1998 erlassen, dass bestimmt wie und wann eine Volksbefragung stattfindet. Die "Einladung" zum Plebiszit (Volksabstimmung über eine Gesetzesinitiative) oder zum Referendum (Volksabstimmung zu einem bestehenden Gesetz) geht dabei bei Fragen, die die ganze Nation betreffen von mindestens einem Drittel der Mitglieder einer der beiden Kammern aus. Es ist also nicht möglich, dass sich eine Volksgruppe zusammen schließt, um eine Volksabstimmung herbei zu führen.
Zur Ausgangsfrage damit: Eine Abstimmung ähnlich der jetzt in der Schweiz stattgefundenen wäre möglich, wenn mindestens ein Drittel der Deputados und/oder Senadores dies möchte, nicht aber irgendeine Partei oder Volksgruppe.

Zum Thema Islam, wie gefährlich ist der eigentlich bzw. zu den Reaktionen auf den Volksentscheid in der Schweiz in der islamischen Welt hat der Spiegel eine ganz interessante Zusammenstellung gebracht:
Spiegel Online
Aus den zusammen getragenen Reaktionen kann man sehr wohl ersehen, dass es den Islam ebensowenig gibt wie das Christentum oder das Judentum. Allen gemeinsam ist der Glaube an eine Gottheit und danach beginnt die Auslegung überlieferter Schriften. Und diese Auslegung erfolgt durch Menschen. Menschen, die sich niemals von eigenen Interessen freimachen können.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon tinto » Di 1. Dez 2009, 23:22

Naja, die Verfassung Brasiliens ist ja in weiten Teilen unserem grundgesetz nachgebildet worden und danach wäre es bei uns in Deutschland genau so möglich, aber auch hier fehlen sozusagen die Ausführungsbestimmungen, das gilt ja sogar und gerade auch für Art. 146 GG, weshalb wir gar nicht "in freier Selbstbestimmung" nach der Wiedervereinigung Deutschlands über die Verfassung abstimmen konnten, obgleich das so vorgesehen war....und in Art. 20 (Wahlen und Abstimmungen) sieht es ja nicht anders aus....

Naja, wie ich im zweiten Beitrag schon sagte...es gibt viele themen, wo man das mal probieren könnte....

....und hätte ich die Chance, ich hätte auch für ein Verbot dieser Dinger gestimmt.

Heute könnten wir dann auch mal darüber abstimmen, ob es ein prostitutionsverbot geben sollte oder ob man Sonntags die Länden aufmachen dürfen sollte so lange wie die Kasse klingelt....mir fallen da immer neue Themen ein.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon rwschuster » Mi 2. Dez 2009, 05:26

BrasilJaneiro hat geschrieben: Der Allgemeinbrasilianer ist egoistisch und interessiert sich nur fuer sich.

Eben, deshalb bindet er sich auch keinen Sprengstoff um den Bauch und fliegt in Wolkenkratzer rein
P.S. Eigentlich sind die Moscheen schoene Bauwerke. Aber vorsicht vor Maenner, die Baerte tragen. Kann Unheil bringen!

Und da sie hier soviele bauen können wie sie wollen und nicht überall angeflegelt werden braucht man sich auch vor ihnen nicht fürchten. Der Lula hat sich auch nicht rasieren müssen um die Wahlen zu gewinnen.

Was die Kirchen betrifft, na ja, wenns nach mir ginge gehörten alle verboten, aber gottseidank sind alle erlaubt, deshalb haben wir hier Ruhe, sie zocken ja nur Tepperte ab, und das ist auf der ganzen Welt üblich.
(Hehehe, schaut euch bloss die Merkel Angela an)

Dass sie die Moscheen verbieten wollen, Minarette... Bledsinn, manchmal spinnen die Schweizer schon schwer, aber wenns nicht ins Lanschaftsbild passt kriegt auch eine christliche Kirche keine Baugenehmigung und mit dem Lautschprechter darf auch der Pfarrer um 5 Uhr niemanden aus dem Bett schmeissen. Da ein eigenes Gesetz gegen eine bestimmt Religion zu machen ist schon eine Schnapsidee, die schwere Folgen haben wird.
Apropos, im Süden fängt man schon an, die Kruzifixe an den Wänden der Gerichte, Schulen ... zu entfernen.
Der Staat hat nix mit Kirchen zu tun. Wenn man das vermischt gehts in die Hose, und das werden die Eidgenossen bald einsehen müssen.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon sacocheio » Mi 2. Dez 2009, 09:14

ja gut und recht Takeo, aber warum verbietet dann die brasilianische Regierung nicht z.b. alle diese "kirchen" wo jeder daher gelaufene Jesus-freak, den leuten das geld aus der tasche ziehen kann und ihnen die köpfe mit hetzreden und dummem geschwätz voll labert? noch dazu wie BJ geschrieben hat, dürfen die steuerfrei ihren dubiosen und sehr einträglichen geschäften nachgehen

Hallo... auf welchem Planeten lebst Du eigentlich ???
Wer so viel Stutz hat wie der Edir Macedo, der ist unantastbar... der steckt sich jeden Politiker hier in die Tasche...

Uebrigens... ich hatte immer viel Respekt vor den Schweizern... jetzt umso mehr....
Benutzeravatar
sacocheio
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 6. Okt 2005, 12:03
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon Itacare » Mi 2. Dez 2009, 12:09

Dürfen die Schweizer auch bei Errichtung oder Erweiterung z.B. einer katholischen Kirche mitreden?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5208
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon esteban38 » Mi 2. Dez 2009, 17:54

Itacare hat geschrieben:Dürfen die Schweizer auch bei Errichtung oder Erweiterung z.B. einer katholischen Kirche mitreden?


yep dürfen sie und das gleich in verschiedensten Richtungen, Stichworte : Kirchgemeinde, Zonenplan, Baugesetz, usw. usf.
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon Neosi » Mi 2. Dez 2009, 23:34

Ich bin zwar nicht religiös, aber mache mal eben 3 Kreuze, dass ich in Brasilien lebe. [-o< [-o< [-o<

Hier muss ich mir nicht jeden Tag was über Integrationsprobleme von Ausländern anhören und Debatten ob jetzt türkisch oder sonst was an Schulen gesprochen werden sollen... Das ging mir in Dt schon sowas von auf die Nerven.

Hier in Sao Paulo leben so viele Kulturen miteinander, jeder kann seinen Glauben und seiner Religion nachgehen und ohne diese ständigen Debatten. Alle reden portugiesisch miteinander und fertig. Jeder hat seine Kirche, wenn er will (zumindest hier in Sao Paulo) und soweit ich weiß bekriegt sich keiner. Im Gegenteil, ich habe schon sehr viele Erfahrungen gemacht, dass die meisten eher interessiert an eine neue Religion herangehen. Das beste Beispiel war ein muslimischer Freund bei einer jüdischen Hochzeit... einfach nur herrlich.

Ja, ich weiß, hier gibt es andere Probleme, aber bezogen auf die Religion, würde Europa ein bißchen brasilianische Mentalität ganz guttun... :handshake:
Benutzeravatar
Neosi
 
Beiträge: 318
Registriert: Do 3. Mai 2007, 23:47
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 13 mal in 8 Posts

Folgende User haben sich bei Neosi bedankt:
jorchinho, ManausTip, rwschuster, Takeo

Re: Wäre das auch hier möglich .

Beitragvon littlebee » Fr 4. Dez 2009, 21:02

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass mir diese ganzen Kirchen-Sch... gepflegt auf den Keks geht.

Warum katholische Kirchen in manchen Orten bis heute alle 1/4 Stunde bimmeln dürfen, ist mir genauso rätselhaft wie die Tatsache, dass ein Muezzin mehrmals täglich (je nach Gegend hier in DE) auch mit Lautsprecher zum Gebet rufen darf.

Staat und Kirche sind getrennt und sollten auch genauso agieren- deshalb ist es mir ebenfalls unverständlich, dass in DE die Kirchensteuer mit der Lohnsteuerkarte verbunden ist...

JedeR darf meiner Meinung tun und lassen, was er oder sie will- solange es den Landesgesetzen entspricht und wenn ein "Integrationswille" für das jeweilige "Heimatland" erkennbar ist.

Und das hat für mich nichts mit Intoleranz zu tun!

Dann entsteht auch gar nicht erst die Angst vor dem Unbekannten und es besteht wohl auch eher keine Gefahr von diversen Extremismen.

Grüße,
lb

PS: Vielleicht hat BR es als ziemlich großes Land damit etwas einfacher als die CH oder DE, wo Gruppierungen leichter Bedeutung gewinnen?
+++ the shortest distance between two points is under construction +++
Benutzeravatar
littlebee
 
Beiträge: 458
Registriert: Do 13. Dez 2007, 21:31
Wohnort: DE
Bedankt: 40 mal
Danke erhalten: 37 mal in 29 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]