Wäsche-Salon?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Wäsche-Salon?

Beitragvon jorchinho » Mo 16. Nov 2009, 23:40

Aber recht hast du..............
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2167
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 465 mal in 349 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wäsche-Salon?

Beitragvon Fredi » Di 17. Nov 2009, 08:13

Teckpac hat geschrieben:Hi Fredi, wo hast Du denn nachgeschaut um eine Waschmaschine zu kaufen? Hier eine Waschmaschine mit Heisswasserbetrieb und allen Programmen die man sich so vorstellen kann, Kostenpunkt 1899 Reais. Für deine 6000 Reais kannste dann ja drei Maschinen kaufen und selber einen Waschsalon aufmachen! :mrgreen:
http://lavadoras.pontofrio.com.br/Lavad ... 3_C24_C793


Ein Bekannter hat lange in Fortaleza gewohnt, er meinte, dass eine gute Waschmaschine (mit europ. Standard vergleichbar) sehr teuer und auch schwierig zu kaufen sei; wahrscheinlich hat er auch die Installationskosten eingerechnet.

Betreffend Waschsalon: ist es in Br (vor allem Salvador oder Aracaju) möglich in einem Salon die Wäsche alleine zu waschen, d. h. gegen Entgelt die Maschinen zu benützen?
Benutzeravatar
Fredi
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 07:34
Wohnort: Basel
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Wäsche-Salon?

Beitragvon jorchinho » Di 17. Nov 2009, 09:37

Fredi hat geschrieben:
Teckpac hat geschrieben:Hi Fredi, wo hast Du denn nachgeschaut um eine Waschmaschine zu kaufen? Hier eine Waschmaschine mit Heisswasserbetrieb und allen Programmen die man sich so vorstellen kann, Kostenpunkt 1899 Reais. Für deine 6000 Reais kannste dann ja drei Maschinen kaufen und selber einen Waschsalon aufmachen! :mrgreen:
http://lavadoras.pontofrio.com.br/Lavad ... 3_C24_C793


Ein Bekannter hat lange in Fortaleza gewohnt, er meinte, dass eine gute Waschmaschine (mit europ. Standard vergleichbar) sehr teuer und auch schwierig zu kaufen sei; wahrscheinlich hat er auch die Installationskosten eingerechnet.

Betreffend Waschsalon: ist es in Br (vor allem Salvador oder Aracaju) möglich in einem Salon die Wäsche alleine zu waschen, d. h. gegen Entgelt die Maschinen zu benützen?


Welche Installationskosten? Schlauch anschliessen? Einen entsprechenden Wasserhahn einbauen?
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2167
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 465 mal in 349 Posts

Re: Wäsche-Salon?

Beitragvon dimaew » Di 17. Nov 2009, 10:59

Fredi, nochmal: Dein Bekannter hat Dir da schlichtweg etwas falsches erzählt. Wenn Du eine Waschmaschine kaufen möchtest, sind die "Anschlußkosten" üblicherweise schon dabei, das macht dann der Mensch, der die Maschine liefert. Wenn nicht musst Du mit immensen Kosten in Höhe von etwa 50 R$ rechnen. Wenn vorher noch ein entsprechender Wasserhahn und eine Stromleitung installiert werden müsste, wird es natürlich teurer.
In einem anderen Zusammenhang wurde schon mal geschrieben: Brasilien ist kein Dritt- oder Viertweltland. Die hiesigen Maschinen, insbesondere die "weiße Ware" sind heute gut und den hiesigen Verhältnissen angepasst. Wenn Du 2.000 R$ in die Hand nimmst, hast Du eine sehr gute Maschine.

Ob es einen Waschsalon us-amerikanischer oder auch deutscher Machart in Fortaleza und Umgebung gibt, weiß ich nicht, da werden Dir die Leute, die dort öfter sind, sicherlich helfen können. Aber insgesamt dürften diese Waschsalons in Brasilien nicht sehr verbreitet sein. Touris lassen ihre Wäsche normalerweise im Hotel waschen und Brasilianer waschen entweder selbst zu Hause oder lassen sich die Wäsche machen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Wäsche-Salon?

Beitragvon Fredi » Di 17. Nov 2009, 12:21

Der Bekannte war vor etwa 3 Jahren aus Fortaleza in die CH zurückgekommen; so gesehen, sind seine Angaben bestimmt nicht aktuell.
Letztes Jahr habe ich im Haushalt meiner Schwäger in Salvador eine Waschmaschine "erlebt".
Beim Schwingen war sie extrem laut und am Schluss war dann die normal verschmutzte Wäsche nur vorgewaschen, d.h. die Emprgada hat die Wäsche von Hand mit Seife und viel Wasser reingewaschen.
Diese Maschine hat rund 1'500 R$ gekostet und war nur 1 Jahr alt, leider weiss ich den Markennamen nicht mehr.
Benutzeravatar
Fredi
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 07:34
Wohnort: Basel
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Wäsche-Salon?

Beitragvon dimaew » Di 17. Nov 2009, 12:38

Natürlich gibt es auch hier Schund auf dem Markt, wie überall auf der Welt. Wir haben uns vor über zwei Jahren, als wir hierhin zogen eine "Continental" gekauft, wäscht warm und kalt, hat verschiedene Programme für Feinwäsche und "grobes" und wäscht sehr gut. Beim Schleudern ist sie auch laut, aber sie steht draußen, also stört das nicht weiter. Die Maschine hat damals, wenn ich mich recht erinnere, irgendwas um die 1.300 R$ gekostet.

Und wenn Du willst, bekommst Du hier sogar eine Miele-Waschmaschine (Importeur KFA Brasil) :mrgreen:
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Wäsche-Salon?

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 17. Nov 2009, 13:30

Fredi hat geschrieben:Hallo
Gibt es andere Möglichkeiten als die Wäsche von einer Lavandeira zu machen.
Gegenwärtig sind die Waschmaschinen in Br sehr teuer; mittlere Qualität ab 6'000 reais.
Wie sieht's mit Waschsalons aus?
In Salvador und Aracaju?
Qualität und Preis?

Hat jemand entsprechende Erfahrungen gemacht?

Gruss
Fredi


Such dir eine empregada, die dir die Waesche waescht.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4596
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Wäsche-Salon?

Beitragvon robertson » Di 17. Nov 2009, 14:06

hallo!

habe da noch eine andere frage zum thema waschmaschine in br!

wir haben bis jetzt nur eine wm die ohne warmwasser läuft,möchte mir aber eine neue zulegen die auch warm wäscht(auch wegen weisswäsche).

es gibt ja hier modelle,speziell LG.aber bisher habe ich nicht herausfinden können ob man da gewollt die temperatur einstellen kann(wie in europa,30-40-50-60grad...oder ist da "nur"ein knopf wo draufsteht programa agua quente,ohne genauere temperaturanzeige?)

hoffe vielleicht hat ja jemand von euch ein modell zuhause um mir das sagen zu können(und welches).
weil in meiner umgebung in den jeweiligen verkaufshäusern steht nie eine solche waschmaschine(claro,haben ja nicht alle brasis),dadurch weiss das die verkäuferin auch nicht!
und im internet hab ich ausser den worten programa agua quente nicht viel gefunden.

danke im vorraus,robertson
Benutzeravatar
robertson
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 13. Okt 2009, 14:36
Wohnort: dort wo man Reis und Bohnen isst
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Wäsche-Salon?

Beitragvon dimaew » Di 17. Nov 2009, 14:11

siehe oben:

Maschine "Continental", Agua "quente" und "frio", "quente dürfte irgendwas zwischen 40° und 60° sein. Genauer einstellen kann man die Temperatur aber nicht.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Wäsche-Salon?

Beitragvon Tuxaua » Di 17. Nov 2009, 15:45

Wir haben seit 5 Jahren eine Electrolux LE750, Frontlader, die hat Programme für 30,40,50 und 60°C, mit oder ohen Vorwäsche, Wolle und ähnlichem Pipapo, kostete damals um die 1000R$ und wäscht immer noch, trotz 2 Kindern. Lauter als meine Siemens in Deutschland war ist das Teil auch nicht.
Einziges Problem war vor ca. 1 Jahr ein Defekt in der Lagerung, die Maschine klang beim Schleudern wie ein Lanz auf Ecstasy. Kostenvoranschlag R$ 500, Problem für R$ 45 (2 neue Standardkugellager und ein Wellendichtring) selber behoben.

Jede halbwegs normale Wohnung oder Appartement hat hier eine área de servico, da gibt es Steckdose, Wasserhahn und Abfluss und wenn man(n) nicht gerade 2 linke Hände mit lauter Daumen dran hat geht die Installation ratzbatz. Transportsicherung entfernen, Wasserzu- und Ablauf anschließen, die Füße der Maschine so drehen, dass sie waagerecht steht, Stecker rein und fertig.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]