Wahl des richtigen Visums

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Wahl des richtigen Visums

Beitragvon rdc » Do 6. Okt 2016, 19:54

Guten Abend liebe Community,

ich befinde mich momentan in den letzten Zügen meines Bachelor Studiums und plane einen Aufenthalt in Süd-Amerika für den darauf folgenden Zeitraum.

Momentan arbeite ich als Werkstudent bei einem in Deutschland ansässigen Unternehmen, welches allerdings zusätzlich ein selbstständiges Tochterunternehmen in Brasilien führt.

Meine Idee war es nun, nach dem fertigen Bachelor-Studium in Brasilien unter Vollzeit weitere Arbeitserfahrung zu sammeln und anschließend noch ein wenig vom Land selber und letztendlich Süd Amerika zu sehen.

Die Frage, die sich mir im Zuge dessen stellt, ist, welches Visum am geeignetsten erscheint, wenn man berücksichtigt, dass ich nach angenommener 3 monatiger Arbeitszeit (z.B. 90 Tage Geschäftsvisum) nicht direkt aus Brasilien ausreisen möchte.
- Bleibt mir somit lediglich die Möglichkeit, ein Arbeitsvisum für mehr als 90 Tage zu beantragen und im Anschluss
einfach nicht zu arbeiten oder gibt es dafür eine elegantere Lösung, unter der Prämisse, in der Zwischenzeit nicht
ausreisen zu wollen?
- Wie sieht der aktuelle Status bzgl. einer Visumsverlängerung aus?
- Könnte ich auch ein Geschäftsvisum beantragen, und nach Ablauf der 90 Tage ein Urlaubsvisum anschließen?
- Voraussichtlich werde ich zu diesem Zeitpunkt bereits exmatrikuliert sein, kommt ein Studentenvisum dann überhaupt
noch in Frage?
- Wie wirkt sich ein deutscher/brasilianischer Arbeitsvertrag auf die Wahl des Visums aus?

Wie sieht eurer Meinung nach der eleganteste Weg aus und an welcher Stelle könnte es bei den einzelnen Visa zu Komplikationen kommen?

Vielen Dank schon mal im Voraus, ich weiß jede Hilfe zu schätzen.
Benutzeravatar
rdc
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 6. Okt 2016, 19:03
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wahl des richtigen Visums

Beitragvon cabof » Sa 8. Okt 2016, 11:18

Hallo rdc - erst einmal herzlich willkommen im Forum.

Um Rechtssicherheit zu bekommen - beim zuständigen Konsulat nachfragen oder gar die brasil. Firma kümmert sich darum.

Was wir nicht gerne propagieren... wenn die 90 Tage abgelaufen sind, einfach überziehen und später (sehr wahrscheinlich

bei Wiedereinreise) dann den Strafzettel/Multa zahlen, ist finanziell stemmbar. Viel Glück und berichte uns mal von Deiner

Entscheidunsfindung.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9651
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts

Re: Wahl des richtigen Visums

Beitragvon angrense » Sa 8. Okt 2016, 15:14

cabof hat geschrieben:
Was wir nicht gerne propagieren... wenn die 90 Tage abgelaufen sind, einfach überziehen und später (sehr wahrscheinlich

bei Wiedereinreise) dann den Strafzettel/Multa zahlen, ist finanziell stemmbar.


..... hast du aber gerade! #-o
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Wahl des richtigen Visums

Beitragvon cabof » Sa 8. Okt 2016, 20:23

Ja angrense, das ist so eine Sache...

Deve ser observado que demorar-se no território nacional após esgotado o prazo legal de estada enseja aplicação de multa diária no valor de R$8,28 podendo alcançar até o valor total de R$827,75.

ist ja praktisch eine Einladung... ich weiss nicht wie man so etwas beschreiben soll. Wird man aufgegriffen muss man zahlen und das Land verlassen, bei uns
wird illegaler Aufenthalt etwas härter aufgefasst... § 95 des Aufenthaltsgesetztes stellt den illegalen Aufenthalt in Deutschland unter Strafe.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9651
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts

Re: Wahl des richtigen Visums

Beitragvon jorchinho » Sa 8. Okt 2016, 23:12

cabof hat geschrieben:Ja angrense, das ist so eine Sache...

Deve ser observado que demorar-se no território nacional após esgotado o prazo legal de estada enseja aplicação de multa diária no valor de R$8,28 podendo alcançar até o valor total de R$827,75.

ist ja praktisch eine Einladung... ich weiss nicht wie man so etwas beschreiben soll. Wird man aufgegriffen muss man zahlen und das Land verlassen, bei uns
wird illegaler Aufenthalt etwas härter aufgefasst... § 95 des Aufenthaltsgesetztes stellt den illegalen Aufenthalt in Deutschland unter Strafe.

Wäre schön, wenn das auch rigoros durchgesetzt würde.....da fehlt halt ein Richter a la Porno-Schill... :mrgreen:
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2074
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 836 mal
Danke erhalten: 432 mal in 326 Posts

Re: Wahl des richtigen Visums

Beitragvon jorchinho » Sa 8. Okt 2016, 23:51

Oi rdc, Cabof hat eigentlich alles in Kurzform beschrieben. Solltest du " unwissentlich" deine Aufenthaltsdauer überziehen ist das kein Beinbruch....die Multa/Strafe pro Tag, welche du bei deiner nächsten Einreise zahlen müsstest liegt glaube ich um die 8,28RS pro Tag, ca. 2.30 €. Wenn du allerdings bei einer Kontrolle etc. auffällst, musst du meines Wissens relativ zügig ausreisen...Berichtigt mich bitte, sollte ich falsch liegen...
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2074
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 836 mal
Danke erhalten: 432 mal in 326 Posts

Folgende User haben sich bei jorchinho bedankt:
frankieb66

Re: Wahl des richtigen Visums

Beitragvon JinJunJoe » Mo 10. Okt 2016, 13:14

Moin!

Soweit ich weiß hast Du drei Möglichkeiten:

a) Arbeitsvisum für mehr als 90 Tage (VITEM V)
--> Du brauchst einen brasilianischen Arbeitsvertrag
--> Der Aufwand für Dich und Deinen (brasilianischen) Arbeitgeber ist sehr hoch
--> Brauchst viele Dokumente

b) Geschäftsreise bis zu 90 Tage
--> Geht NICHT mit bras. Arbeitsvertrag
--> Geringer Aufwand, da Du -wie als Tourist- visumsfrei einreisen kannst.
--> vielleicht nicht 100% legale Lösung, wenn Du hier einer regelmäßigen Arbeit nachgehen willst (wenn gewollt, kann die Botschaft/ Konsulat Auskünfte geben).

c) Visum für Studentenpraktika (VITEM IV)
--> erheblicher, aber geringerer Aufwand, als für das Arbeitsvisum
--> Du musst noch in der Uni eingeschrieben sein

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
JinJunJoe
 
Beiträge: 57
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 14:16
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 16 mal in 12 Posts

Re: Wahl des richtigen Visums

Beitragvon MESSENGER08 » Mo 10. Okt 2016, 14:56

rdc hat geschrieben:.... dass ich nach angenommener 3 monatiger Arbeitszeit (z.B. 90 Tage Geschäftsvisum) .....



Also, ich weiss ja nicht ob ich richtig liege, aber ein Geschäftsvisum berechtigt sicherlich nicht zum ARBEITEN !!! [-X
Das ist für Geschäftsreisen und Messebesuche, etc. aber nicht um in BRA zu Arbeiten, egal ob gegen Entgeld oder nicht.
Dafür ist sicherlich von vornherein ein Arbeitsvisum nötig.

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 863
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts


Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]