Wahlen

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Was wäht ihr/würdet ihr wählen?

CDU/CSU
9
25%
SPD
3
8%
Grüne
6
17%
FDP
6
17%
Linkspartei
3
8%
Piratenpartei
2
6%
NPD
2
6%
Tierschutzpartei
0
Keine Stimmen
Ich wähle nichts
5
14%
 
Abstimmungen insgesamt : 36

Wahlen

Beitragvon tinto » So 27. Sep 2009, 11:57

Hier könnt ihr, ob Residenten oder nicht bist 18:00 Uhr die Stimme abgeben. mal sehen, wie nahe BFN-User dem wirklichen Ergebnis kommen.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Folgende User haben sich bei tinto bedankt:
Westig

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wahlen

Beitragvon tinto » So 27. Sep 2009, 18:40

Hier ist die Wahl gelaufen - und die CDU kann jetzt mit der FDP regieren. BFN scheint etwas ander zu wählen, aber gut, viele haben hier auch nicht mitgemacht. Noch nicht. Wir lassen das Wahllokal mal noch ein paar Studen auf. In Brasilien ist ja auch noch nicht 18:00 uhr und für die User in Deutschland, die grad von ihrem Sonntagsausflug zurückkommen, können uns ja sagen, wie sie gewählt haben. Und kommentieren kann man das Wahlergebnis natürlich auch....
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Wahlen

Beitragvon Timao » So 27. Sep 2009, 23:03

Hier fuehrt wohl schwarz gruen, interessant.
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: Wahlen

Beitragvon Männlein » Mo 28. Sep 2009, 02:30

tinto hat geschrieben:Hier könnt ihr, ob Residenten oder nicht bist 18:00 Uhr die Stimme abgeben. mal sehen, wie nahe BFN-User dem wirklichen Ergebnis kommen.


Die User des BFN kommen sehr nahe an das Ergebnis ran .Die haben eine Trefferquote von 100 % . Falls sie die Gelegenheit genutzt haben die Prognosen und Hochrechnungen im brasilianischen Fernsehen zu sehen die von der DW live ausgestrahlt wurde.
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Wahlen

Beitragvon Westig » Mo 28. Sep 2009, 03:39

Interessante Initiative dieser Thread hier.

Insgesamt: das alles war ja wohl nicht anders zu erwarten und das Ergebnis kam denen unendlicher wochenlanger Diskussionen und Umfragen sehr nahe. Nur die SPD-Spitze hat das stets alles anders und besser gewusst. Und fuhr weiter wie seit langem ihren Kurs der Ent-Sozialdemokratisierung.

Interessant höchstens, aktuell, und unter anderem, wie es nun mit bestimmten und bestimmenden SPD-Führungspersonen weitergeht, die auf unerträglich arrogante, schnoddrige Weise Frau Merkel schon vor Wochen öffentlich rieten, schon mal den Spediteur zu bestellen und die Umzugskisten zu packen. Ob die wohl nun bald packen? Oder sich wie der "Sie-werden-niemals-Kanzlerin" arrogante, ehemalige, und längst abgemeldete Privatier Schröder seinerzeit in einen millionenschweren Job bei der doch so ungeliebten Privatwirtschaft flüchten?

Manchmal dauert es recht lange, bis sich Arroganz und Intoleranz auszahlt. Vergleiche sind an dieser Stelle ausdrücklich nicht benannt.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Wahlen

Beitragvon Männlein » Mo 28. Sep 2009, 13:53

Westig hat geschrieben:Interessante Initiative dieser Thread hier.

Insgesamt: das alles war ja wohl nicht anders zu erwarten und das Ergebnis kam denen unendlicher wochenlanger Diskussionen und Umfragen sehr nahe. Nur die SPD-Spitze hat das stets alles anders und besser gewusst. Und fuhr weiter wie seit langem ihren Kurs der Ent-Sozialdemokratisierung.

Interessant höchstens, aktuell, und unter anderem, wie es nun mit bestimmten und bestimmenden SPD-Führungspersonen weitergeht, die auf unerträglich arrogante, schnoddrige Weise Frau Merkel schon vor Wochen öffentlich rieten, schon mal den Spediteur zu bestellen und die Umzugskisten zu packen. Ob die wohl nun bald packen? Oder sich wie der "Sie-werden-niemals-Kanzlerin" arrogante, ehemalige, und längst abgemeldete Privatier Schröder seinerzeit in einen millionenschweren Job bei der doch so ungeliebten Privatwirtschaft flüchten?

Manchmal dauert es recht lange, bis sich Arroganz und Intoleranz auszahlt. Vergleiche sind an dieser Stelle ausdrücklich nicht benannt.


Hallo

Also ich mit meiner Strassenabiturbildung würde sagen . Bezogen auf die Arroganz so mancher Politiker .Beispiel unsere Ex Gesundheitsministerin . Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht .Oder wie der Profilneurothiker der schöne Gerd " Der Volkskanzler " etwas gefunden hat wo es sich lohnt seine angebliche politische Einstellung dafür zu verkaufen .
Das was in Deutschland geschehen ist müßte man auf Brasilien für die nächste Wahl projezieren können . Aber hier ist das ja leider nicht möglich hier muß ja jeder der noch irgendwie kriechen kann zur Wahlmaschine .Ich bin allerdings davon überzeugt das wenn das Überbleibsel aus der Diktatur " du mußt zur Wahl " hier nicht wäre . Ja das es dann auch hier sehr lange Gesichter gäb . Schade und bedauerlich eigentlich das ein Staat im Jahre 2010 noch zu dem Mittel des Wahlzwanges greifen muß
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Folgende User haben sich bei Männlein bedankt:
ptrludwig

Re: Wahlen

Beitragvon Itacare » Mo 28. Sep 2009, 14:49

.... und wieder durften sich die Schlachtschweine ihren Metzger aussuchen... :(
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5657
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1547 mal in 1060 Posts

Re: Wahlen

Beitragvon supergringo » Mo 28. Sep 2009, 15:37

2 x NPD bei 24 Abstimmern?

Ich habe "drüben" ja eine ähnliche Umfrage gestartet, aber ganz offensichtlich ein paar "Parteien" vergessen.

Itcare, wenn Du eine bessere Idee hast, wie man eine Gesellschaft halbwegs gut (und frei) zusammen hält, dann gib Bescheid.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Wahlen

Beitragvon dimaew » Mo 28. Sep 2009, 16:29

Supergringo, aus meiner persönlichen Sicht gibt es keine bessere Idee. Man könnte das komplizierte Wahlverfahren ein wenig durchsichtiger machen. Frag mal auf der Straße (in Deutschland) jemand, was oder wer D'Hondt ist. Auch die Frage der Überhangmandate wird ja sehr kontrovers diskutiert. Aber das sind Details. Die deutsche Demokratie ist aus meiner Sicht eine der besten der Welt, jedenfalls weit besser als beispielsweise die US-amerikanische, in der das Volk nur sehr mittelber beteiligt wird und je nach Stimmungslage der Wunsch von mehr als der Hälfte der Bevölkerung negiert wird (so geschehen bei der Wiederwal von Schorsch Dabbelbusch).

Ob das konkrete Wahlergebnis dann jedem passt, ist eine völlig andere Frage, die mit der Demokratie an sich nichts zu tun hat.
Und (leider) ebenfalls eine andere Frage ist es, ob sich die wahlberechtigte Bevölkerung auch für ihre eigene Demokratie interessiert, oder lieber DSDS oder Deutschlands näxt Topmodel anschaut :mrgreen:
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Wahlen

Beitragvon supergringo » Mo 28. Sep 2009, 16:34

dimaew hat geschrieben:eine andere Frage ist es, ob sich die wahlberechtigte Bevölkerung auch für ihre eigene Demokratie interessiert, oder lieber DSDS oder Deutschlands näxt Topmodel anschaut
Das sehe ich tatsächlich als ein Problem. Gott sei Dank gehen viele dieser Idioten nicht wählen. Mit dem "Handy" natürlich schon. Aber nicht mit dem Bleistift.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Nächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]