WAHLKAMPF Rüttgers lobt rumänische Arbeitsgesetze

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

WAHLKAMPF Rüttgers lobt rumänische Arbeitsgesetze

Beitragvon Andy2008 » So 6. Sep 2009, 15:45

Ministerpräsident Rüttgers lobt während einer Wahlkampfrede in Duisburg die sozialen Errungenschaften der Arbeiter in Rumänien: „ ... zur Arbeit können sie kommen wann sie wollen und sie gehen wann sie wollen.“ Das ist die sog. Erweiterte Gleitarbeitszeit. In Deutschland dagegen wird nur die sog. Eingeschränkte Gleitarbeitszeit praktiziert (d.h. mit Kernzeiten: in der Regel wird die Möglichkeit des „Später-zur-Arbeit-Kommens“ auf nur eine Stunde beschränkt, und die eine Stunde muss dann noch abgearbeitet werden). Und sogar diese eingeschränkte Version der Gleitarbeitszeit wird nur bei wenigen Unternehmen praktiziert.



Während einer Wahlkampfrede in Münster kritisiert Rüttgers, die Überstundenpolitik der Unternehmer in Deutschland: Die Mitarbeiter des Nokia-Werkes mussten vor der Übersiedlung des Betriebes nach Rumänien oft Überstunden machen und aufgrund der einsetzenden Übermüdung konnten sie keine Handies richtig zusammenbauen.



Um Brasilien-Bezug herzustellen (obwohl Deutschland-Rubrik) folgende Frage:
Und wie ist es in Brasilien, können die Arbeiter auch kommen wann sie wollen und gehen wann sie wollen, oder gibt es dort feste Arbeitszeiten? Brasilien ist schließlich auch ein südliches Land.“

Grüße, Andy2008
Benutzeravatar
Andy2008
 
Beiträge: 119
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 12:06
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 17 mal in 12 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: WAHLKAMPF Rüttgers lobt rumänische Arbeitsgesetze

Beitragvon rwschuster » So 6. Sep 2009, 21:25

Andy2008 hat geschrieben:Um Brasilien-Bezug herzustellen (obwohl Deutschland-Rubrik) folgende Frage:
Und wie ist es in Brasilien, können die Arbeiter auch kommen wann sie wollen und gehen wann sie wollen, oder gibt es dort feste Arbeitszeiten? Brasilien ist schließlich auch ein südliches Land.“

Grüße, Andy2008

Das kommt auf die Branche an
In der Landwirschaft fängt man pünktlich bei Sonnenaufgang an und kommt bei Sonnenuntergang pünktlich wieder heim
In der Privatwirtschaft gleitet man unauffällig mit beliebiger Verspätung auf seinen Arbeitsplatz womöglich 5 Minuten weniger verspätet wie der Chef
im öffentllichen Dienst kommt man vollkommen ungeniert verspätet zum Ausgleich geht man verfrüht nach Hause
allgemein beliebt sind nahe Verwandte die manchmal dreimal im Monat sterben oder todkrank werden, da braucht man überhaupt nicht arbeiten
selbstständige Arbeiter (autonomos) arbeiten ohne zu klagen Tag und Nacht und verzichten meistens auf ihren freien Tag

Aber am meisten arbeiten natürlich unsere geliebten Volksvertreter, besonders wenn es gilt eine Wahl zu gewinnen, was denen nicht alles einfällt, da muss man schon 24 stunden recherchieren und studieren um so einen !&@*$#! zu verzapfen wie zum Beispiel der germanische Kollege da oben, aber das ist in Brasilien genauso wie in Deutschland
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: WAHLKAMPF Rüttgers lobt rumänische Arbeitsgesetze

Beitragvon littlebee » Mo 7. Sep 2009, 20:15

Der Rüttgers schon wieder- da wollte er einfach nur als "Politiker mit Volksnähe" bei den ehemaligen Nokias in Bochum für die anstehende Wahl punkten und sofort schreien alle schon wieder was von Ausländerfeindlichkeit...
... und der arme Herr Laschet muss jetzt auch noch in die Bresche springen.
Und das alles nach Rinder äääh Kinder statt Inder :mrgreen:

Die einen können angeblich Kanzler und haben das Patentrezept, sofort 4 Millionen AL weniger zu produzieren- natürlich erst, nachdem man sie gewählt hat und sie nicht mehr in einer großen Koalition sind.
Die anderen haben zwar schon eine Kanzlerin aber brauchen doch so Deppen wie den Rüttgers, um Wahlkampf zu machen und können natürlich alles o.g. mindestens besser.
Wieder andere monieren jetzt als Opposition das, was sie als Regierung mitbestimmt haben stolpern über Atomstrom und Krieg.
Und dann gibt es noch die, die nie was anderes als Opposition oder Mitläufer waren und sich durch stimmungsmachende Urbayern, dampfplaudernde Möchtegern-Außenminister oder egomane Partei-Wechsler auszeichnen.

Ich freue mich auf die Wahl :oops:

Grüße,
lb
+++ the shortest distance between two points is under construction +++
Benutzeravatar
littlebee
 
Beiträge: 458
Registriert: Do 13. Dez 2007, 21:31
Wohnort: DE
Bedankt: 40 mal
Danke erhalten: 37 mal in 29 Posts

Re: WAHLKAMPF Rüttgers lobt rumänische Arbeitsgesetze

Beitragvon cabof » Di 8. Sep 2009, 11:38

kann man zu stehen wie man will - endlich kommt was Dampf in den Wahlkampf, gähn - so langweilige
Reden, nichtssagende Plakate.... das gewisse Völker die Arbeit nicht gerade erfunden haben wissen wir
doch alle - ich rede auch nicht von uns DE - aber in diesen Tagen laufen Reportagen über die Nach-
kriegszeit und den Wiederaufbau - da kann man schon den Hut ziehen vor dem Volke. u.a. Brasilien -
hat 1945 nicht bei minus Null angefangen..... aber lassen wir das, selbst dort gibt es ja das Nord-Süd-
Gefälle.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts


Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]