Wandern in Brasilien

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Wandern in Brasilien

Beitragvon Stiefel » Di 2. Mär 2010, 10:24

Hallo,
ich habe gelesen, das es in Brasilien auch einige schöne Ecken zum Wandern gibt.
Könntet Ihr mir dazu einige Empfehlungen geben? (Wo, Tourenvorschläge, alleine oder geführte Touren...)
Im Zelt will ich nicht unbedingt übernachten, Tips zu Unterkünften wären hilfreich!


Grüsse
Stiefel
Benutzeravatar
Stiefel
 
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Feb 2010, 13:10
Bedankt: 16 mal
Danke erhalten: 11 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wandern in Brasilien

Beitragvon Itacare » Di 2. Mär 2010, 14:08

Stiefel hat geschrieben:Hallo,
ich habe gelesen, das es in Brasilien auch einige schöne Ecken zum Wandern gibt.
Könntet Ihr mir dazu einige Empfehlungen geben? (Wo, Tourenvorschläge, alleine oder geführte Touren...)
Im Zelt will ich nicht unbedingt übernachten, Tips zu Unterkünften wären hilfreich!


Grüsse
Stiefel


Mann o mann Stiefel, ist jetzt nicht bös gemeint, aber was Du in 3 Wochen alles anstellen willst... das offensichtlich auch noch ohne Dich auszukennen....
Mein Rat: konzentrier Dich auf einige wenige Dinge, schnupper gemütlich rein, und wenn es Dir gefallen hat kommst Du ein andermal wieder.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5350
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 912 mal
Danke erhalten: 1403 mal in 968 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Stiefel

Re: Wandern in Brasilien

Beitragvon Teckpac » Di 2. Mär 2010, 14:19

Stiefel hat geschrieben:Hallo,
ich habe gelesen, das es in Brasilien auch einige schöne Ecken zum Wandern gibt.
Könntet Ihr mir dazu einige Empfehlungen geben? (Wo, Tourenvorschläge, alleine oder geführte Touren...)
Im Zelt will ich nicht unbedingt übernachten, Tips zu Unterkünften wären hilfreich!


Grüsse
Stiefel
Hi Stiefel, schliesse mich Itacare an, hast ja ganz schön wat vor!! Aber zurück zu deiner Frage...schau mal hier http://www.guiamonteverde.com.br/ ich war schon da...da kannste wandern bis die Sohlen von den Schuhen fallen!! Schönen Urlaub!! :mrgreen:
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Folgende User haben sich bei Teckpac bedankt:
Stiefel

Re: Wandern in Brasilien

Beitragvon Stiefel » Di 2. Mär 2010, 14:40

Hallo Leute,
danke für Eure bisherigen Antworten.
Klar kann ich in den 2 1/2 Wochen nicht alles sehen, da habt Ihr recht.
ich möschte mir ein paar Anregungen und Tips, bzw. Erfahrungen reinholen, um dann zu entscheiden, was ich mache.

an tackpac: zu Deinem Link, kannst Du mir was Genaueres zu der Gegend sagen, wo Du schon des öfteren warst?
sieht interessant aus, leider kann ich nix lesen.

Danke

Gruss
Stiefel
Benutzeravatar
Stiefel
 
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Feb 2010, 13:10
Bedankt: 16 mal
Danke erhalten: 11 mal in 2 Posts

Re: Wandern in Brasilien

Beitragvon Teckpac » Di 2. Mär 2010, 16:12

Stiefel hat geschrieben:
an tackpac: zu Deinem Link, kannst Du mir was Genaueres zu der Gegend sagen, wo Du schon des öfteren warst?
sieht interessant aus, leider kann ich nix lesen.

Danke

Gruss
Stiefel
Also ich war jetzt dreimal in Monte verde/Minas Gerais. Man kann dort über Pfade in die "Berge" wandern und an einigen Stellen (Chapeau de bispo z.B) hat man eine tolle Aussicht über das Tal und die weitere Umgebung (Klasse wenn man früh aufsteigt und dann den Morgenebel im Tal liegen sieht) Das Dorf ist einem schweizerischen Dorf nachempfunden, man trifft dort auf die Nachfahren der deutschen, lettischen und schweizerischen Gründerfamilien. Sehr schöne Pousadas die alle eingebettet im Wald liegen, die Fauna (Kolibris, Spechte, Unmengen an Singvögeln, Hörnchen usw.) und Flora ist weitestgehend intakt und man fühlt sich durch die Höhenlage von ich glaube 1500m ü.NN ein bisschen nach Europa versetzt. Frische klare Luft, deftige Kost und halt reichlich Bewegung in der Natur haben uns sehr gut gefallen, deshalb kann ich einen Aufenthalt dort auch guten Gewissens empfehlen! Klick mal in dem Link auf Hoteís,Casas & Chalés oder Pousadas.....dort kannst Du dir ein Bild der Übernachtungsmöglichkeiten machen! Wir hatten uns beim letzten Mal ein Chalésinho genommen, mit offenem Kamin (waren im April dort, ca. 16 Grad!!) und haben 75 Reais incl. FS bezahlt. Entlang der Hauptstrasse aber ausserhalb des Dorfes gibt es ein paar knaller Restaurants mit Comida mineira oder aber auch deutscher Küche! Unbedingt die einheimische Sachen probieren...es lohnt sich 100%!!! So bevor ich noch ein Buch verfasse....até mais! Nu hab'sch Hunger auf Feijão tropeiro oder Tutu de feijão mit Leitão pururuca!!!! :mrgreen:
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts


Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]