Warum Deutschland?

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: Warum Deutschland?

Beitragvon GatoBahia » Mo 2. Nov 2015, 19:40

Trem Mineiro hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:[Es ist immerhin der Mitteldeutsche Rundfunk, und das der Täter Asylbewerber ist durfte vor einem Jahr noch nicht gesagt weden. Ich hab da nicht kommentiert. Aber hier mal die Zusammenfassung für die unverbesserlichen Gutmenschen: Es gibt Leute denen bedeuten Demokratie, Freiheit und auch Menschenrechte nichts, die möchte ich nicht zu Gast haben :!:

Wenn ich in anderen Ländern zu Gast bin halte ich mich an die Gesetze und versuche Regeln und Bräuche zu respektieren. Bemerkst du den Unterschied :?:

Gato :idea:

PS: Die Wahrheit aufzuzeigen ist bei dir schon Hetze, willst du das den Opfern erklären #-o


Es ist nicht der Mitteldeutsche Rundfunk, sondern du bist es der die Opfer als Beweis für deine dunklen Gedanken anführst. Das ist ein bisschen Hetze.

Deine Bösen möchte keiner zu Gast haben, aber wie sortiert du die aus. In Seehofers Internierungslagern.

Auch Asylanten versuchen in der Mehrzahl unsere Gesetze Sitten und Bräuche zu respektieren (wenn sie die erst mal kennen)Und hier in unserem Ort machen wir sie auch mit den Ängsten der Bevölkerung vertraut, wobei die Asylanten dann erschrecken, wie dunkel Deutsche denken können. Müssen sie halt mit leben oder weiterziehen.

Aber ich hab ja Verständnis für dich und deinesgleichen, 20 % der deutschen können doch nicht irren. Die Ängste sind halt da. Aber du bist ja sowieso auf dem Absprung.

Nochmal: wer sind die außer dir, die auf den Begriff Dunkel-Deutschland stolz sind.

Gruß
Trem Mineiro


Die erkennst du auch daran das sie sich mit dem Slogan "Wir sind das Pack" identifizieren können! Du kannst nicht ein Viertel der Deutschen ausgrenzen, vor allem deine primitive Gleichsetzung von einem Flüchtlingslager mit einem Konzentrationslager ist Hetze :!:

Was spricht dagegen von jedem Flüchtling der ohne Papiere eineisen möchte Lebenslauf und die Fingerabdrücke zu nehmen. Wer das nicht möchte braucht ja nicht einzureisen :!:

Gato :(
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Warum Deutschland?

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 2. Nov 2015, 20:27

GatoBahia hat geschrieben: Du kannst nicht ein Viertel der Deutschen ausgrenzen, vor allem deine primitive Gleichsetzung von einem Flüchtlingslager mit einem Konzentrationslager ist Hetze :!:
Was spricht dagegen von jedem Flüchtling der ohne Papiere eineisen möchte Lebenslauf und die Fingerabdrücke zu nehmen. Wer das nicht möchte braucht ja nicht einzureisen Gato :(


Wieso grenze ich die aus, im Gegenteil, man muss sich mit ihnen beschäftigen. Siehst ja, ich Antworte dir ja regelmäßig, wenn auch mehr um deine und Seehofers Ideen auf ihre Löcherigkeit abzuklopfen.

Seehofer hat nicht viel über seine Pläne für seine Transitzonen verraten aber zumindest soviel ist bekannt. Er orientiert sich an die "Transitzonen" an den Flughäfen und dort sollen die Leute verbleiben, bis ihr Asylantrag beschieden ist.
Warum das dann Konzentrations-Lager werden, hab ich ja am Berliner Beispiel zitiert und in der Abfolge bei 10.000 Flüchtlingen pro Tag oder Woche etc. geschrieben. Du hast keine Ahnung wie so was in der Praxis aussieht oder willst es nicht sehen. Seehofer übrigens auch nicht.

Und wieso Hetze, verbindest du da was mit dem Begriff Konzentration, das heißt doch nur Zusammenfassen, um das mal ein wenig zu verharmlosen.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Warum Deutschland?

Beitragvon frankieb66 » Mo 2. Nov 2015, 21:08

Oi Manfredo,

jetzt mach Du dich bitte nicht laecherlich, Transitzonen sind eben keine KZs ...

Trem Mineiro hat geschrieben:Und ob wir es nun Konzentrationslager oder Internierungslager oder Transitzone nennen, lösen wird das das Problem auch nicht. Und die abgelehnten, die schicken wir dann nach Österreich zurück? Ob die die wohl zurücknehmen.

Nein, die Nusser waeren ja auch saubloed ... und natuerlich muessten Fluechtlinge mit offensichtlich unbegruendeten Antraegen nicht nach AUT, sondern nach Italien, Griechenland oder sonstwo zurueckgeschickt werden, eben dorthin, wo sie zuerst EU-Land betreten hatten (aber dort vielleicht sogar bewusst oder aus Handlungsunfaehigkeit/Ueberlastung nicht registriert wurden, daher und wg. IM Erika hat D jetzt u.a. die Arschkarte)
...
Transitzonen sind Erstaufnahmelager an der Grenze. Der Unterschied zu den Einrichtungen im Landesinneren liegt darin, dass Migranten, Flüchtlinge und Asylbewerber an der Einreise gehindert werden. Darauf haben sie, solange nicht geklärt ist, ob sie schutzwürdig sind, auch keinen Anspruch. Das „Landgrenzenverfahren“ ähnelt deshalb dem 1993 eingeführten Flughafenverfahren. Dort ermöglicht die noch nicht zugelassene Einreise ein wesentlich kürzeres Verfahren zur Prüfung des Asylantrags. Schon nach wenigen Tagen können „offensichtlich unbegründete“ Anträge abgelehnt, die Antragsteller abgeschoben werden. Sichergestellt wird das dadurch, dass Fluggesellschaften verpflichtet sind, in solchen Fällen ihre Passagiere gleich wieder in ihre Heimat zu bringen. An der Landgrenze wäre es schwieriger, aber trotzdem machbar, Migranten aus sicheren Herkunftsländern sofort auf die Rückreise zu schicken.
...
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/kommentar-ueber-die-spd-und-transitzonen-wer-sind-die-hetzer-13890056.html

Transitzonen = Erstaufnahmelager != Konzentrationslager oder Internierungslager #-o

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Warum Deutschland?

Beitragvon frankieb66 » Mo 2. Nov 2015, 21:23

frankieb66 hat geschrieben:Oi Manfredo,

jetzt mach Du dich bitte nicht laecherlich, Transitzonen sind eben keine KZs ...

Trem Mineiro hat geschrieben:Und ob wir es nun Konzentrationslager oder Internierungslager oder Transitzone nennen, lösen wird das das Problem auch nicht. Und die abgelehnten, die schicken wir dann nach Österreich zurück? Ob die die wohl zurücknehmen.

Nein, die Nusser waeren ja auch saubloed ... und natuerlich muessten Fluechtlinge mit offensichtlich unbegruendeten Antraegen nicht nach AUT, sondern nach Italien, Griechenland oder sonstwo zurueckgeschickt werden, eben dorthin, wo sie zuerst EU-Land betreten hatten (aber dort vielleicht sogar bewusst oder aus Handlungsunfaehigkeit/Ueberlastung nicht registriert wurden, daher und wg. IM Erika hat D jetzt u.a. die Arschkarte) ... oder am besten eben nach dorthin wo sie herkamen.
...
Transitzonen sind Erstaufnahmelager an der Grenze. Der Unterschied zu den Einrichtungen im Landesinneren liegt darin, dass Migranten, Flüchtlinge und Asylbewerber an der Einreise gehindert werden. Darauf haben sie, solange nicht geklärt ist, ob sie schutzwürdig sind, auch keinen Anspruch. Das „Landgrenzenverfahren“ ähnelt deshalb dem 1993 eingeführten Flughafenverfahren. Dort ermöglicht die noch nicht zugelassene Einreise ein wesentlich kürzeres Verfahren zur Prüfung des Asylantrags. Schon nach wenigen Tagen können „offensichtlich unbegründete“ Anträge abgelehnt, die Antragsteller abgeschoben werden. Sichergestellt wird das dadurch, dass Fluggesellschaften verpflichtet sind, in solchen Fällen ihre Passagiere gleich wieder in ihre Heimat zu bringen. An der Landgrenze wäre es schwieriger, aber trotzdem machbar, Migranten aus sicheren Herkunftsländern sofort auf die Rückreise zu schicken.
...
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/kommentar-ueber-die-spd-und-transitzonen-wer-sind-die-hetzer-13890056.html

Transitzonen = Erstaufnahmelager != Konzentrationslager oder Internierungslager #-o

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Warum Deutschland?

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 2. Nov 2015, 21:42

Doppelpost....................................................................................................................................................................................................
Zuletzt geändert von Trem Mineiro am Mo 2. Nov 2015, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Warum Deutschland?

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 2. Nov 2015, 21:50

Frankie,
dann stecken wir mal die Leute in die Lager, mal sehen was aus denen wird. Und klar, die abgelehnten haben ja auch alle ein Rückflugticket und einen Reisepass mit.

Das "Landesgrenzenverfahren" ist keine existierende Verordnung sondern das Projekt, dass Seehofer im Kopf hat. Ich glaube auch nicht das so realisiert wird. Und die Transitzonen an den Flughäfen sind Gefängnisse (s. FAZ). Auch optisch, aber nur ein bisschen.
Ich glaube aber nicht, dass die je so eingerichtet werden.

Gruß
Trem Mineiro

Dazu noch eine Information. Die neuen Bestimmungen für die schnellere Bearbeitung der Asylanträge. In Bayern (also hier bei uns) läuft das derzeit wie folgt. Die ersten 4 syrischen Asylantragsteller, die Ende September nach ihrer ordnungsgemäßen Registrierung in unsere Erstunterkunft eingewiesen wurden, haben jetzt ihre 1. Anhörung für den Februar 2016 bekommen. Die 2. Anhörung nach dem vorläufigen Bescheid ist dann vielleicht.......
Die 3 Albaner, die wahrscheinlich keine Chance auf Asyl haben, haben noch nicht mal einen Anhörungstermin. Und das in Bayern, wo doch Seehofer die Hand drauf hat und seine Gesetze doch bekommen hat.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Warum Deutschland?

Beitragvon GatoBahia » Mo 2. Nov 2015, 22:07

Trem Mineiro hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben: Du kannst nicht ein Viertel der Deutschen ausgrenzen, vor allem deine primitive Gleichsetzung von einem Flüchtlingslager mit einem Konzentrationslager ist Hetze :!:
Was spricht dagegen von jedem Flüchtling der ohne Papiere eineisen möchte Lebenslauf und die Fingerabdrücke zu nehmen. Wer das nicht möchte braucht ja nicht einzureisen Gato :(


Wieso grenze ich die aus, im Gegenteil, man muss sich mit ihnen beschäftigen. Siehst ja, ich Antworte dir ja regelmäßig, wenn auch mehr um deine und Seehofers Ideen auf ihre Löcherigkeit abzuklopfen.

Seehofer hat nicht viel über seine Pläne für seine Transitzonen verraten aber zumindest soviel ist bekannt. Er orientiert sich an die "Transitzonen" an den Flughäfen und dort sollen die Leute verbleiben, bis ihr Asylantrag beschieden ist.
Warum das dann Konzentrations-Lager werden, hab ich ja am Berliner Beispiel zitiert und in der Abfolge bei 10.000 Flüchtlingen pro Tag oder Woche etc. geschrieben. Du hast keine Ahnung wie so was in der Praxis aussieht oder willst es nicht sehen. Seehofer übrigens auch nicht.

Und wieso Hetze, verbindest du da was mit dem Begriff Konzentration, das heißt doch nur Zusammenfassen, um das mal ein wenig zu verharmlosen.

Gruß
Trem Mineiro


Du verharmlost die Konzentrationslager der Nazi Diktatur :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Warum Deutschland?

Beitragvon frankieb66 » Mo 2. Nov 2015, 22:38

Manfredo,
Trem Mineiro hat geschrieben:dann stecken wir mal die Leute in die Lager, mal sehen was aus denen wird. Und klar, die abgelehnten haben ja auch alle ein Rückflugticket und einen Reisepass mit.

Nein, ein Rueckflugticket brauchen die nicht, sie sind ja schliesslich nicht mit dem Flugzeug angekommen ... und genau wegen (oft bewusst bzw. absichtlich) fehlendem Reisepass muss der Status dieser Reisenden eben genau vor der Einreise ins gelobte Land geschehen ...
Trem Mineiro hat geschrieben:Das "Landesgrenzenverfahren" ist keine existierende Verordnung sondern das Projekt, dass Seehofer im Kopf hat.

Irrtum.
...
Will das die SPD nicht? Die Transitzonen wären ein Mittel, Migranten schon an der Grenze aufzuhalten, die sich nicht registrieren lassen wollen, die sich mit falschen oder ohne Papiere einschleichen wollen, wie das jetzt ungehindert geschieht und auch durch dezentrale „Einreisezentren“ nicht verhindert werden kann. Will das die SPD nicht? Die Transitzonen wären schließlich buchstäblich ein Wink mit dem Zaunpfahl, um der EU und den Herkunftsländern, deren Bewohner sich ins gelobte Land aufmachen, zu zeigen, dass Deutschland nicht naiv zur Einwanderung einlädt, sondern begrenzen, steuern und auch ausladen kann. Will das die SPD nicht?

Doch, SPD-Landräte und SPD-Bürgermeister wollen das sehr wohl.
Sie müssen allerdings mitansehen, wie sich ihre Partei von Ralf Stegner an der Nase herumführen lässt.
...
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/kommentar-ueber-die-spd-und-transitzonen-wer-sind-die-hetzer-13890056.html


Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Warum Deutschland?

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 2. Nov 2015, 23:30

Oi Frankie,
und wo ist das "Landgrenzenverfahren“ verankert. Google kennt den Begriff nicht, ist wohl eine Geheimverordnung in Bayern.

Die FZ schreibt ja: Das „Landgrenzenverfahren“ ähnelt deshalb dem 1993 eingeführten Flughafenverfahren. Dort........"
Das dort bezieht sich dann auf das Flughafen-Verfahren von 1993.
Hier in D werden wir derzeit mit Infos dazu berieselt.

Aber Seehofer hat mich jetzt beruhigt. Natürlich sind die Transitzonen keine Internierungs- oder Konzentrationslager. Schließlich können die Leute jederzeit gehen....nach Osterreich, Ungarn oder gleich nach Hause.

Aber warten wir's ab, wann die erste Transitzoneneinrichtung gebaut und bezugsfertig ist..............Da soll es wohl auch nur um 2-3 % der Asylbewerber gehen die nahezu chancenlos sind. Da lohnte sich eigentlich der Streit nicht. Von 10.000 ziehen dann also 9975 weiter.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Warum Deutschland?

Beitragvon GatoBahia » Di 3. Nov 2015, 00:16

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Frankie,
und wo ist das "Landgrenzenverfahren“ verankert. Google kennt den Begriff nicht, ist wohl eine Geheimverordnung in Bayern.

Die FZ schreibt ja: Das „Landgrenzenverfahren“ ähnelt deshalb dem 1993 eingeführten Flughafenverfahren. Dort........"
Das dort bezieht sich dann auf das Flughafen-Verfahren von 1993.
Hier in D werden wir derzeit mit Infos dazu berieselt.

Aber Seehofer hat mich jetzt beruhigt. Natürlich sind die Transitzonen keine Internierungs- oder Konzentrationslager. Schließlich können die Leute jederzeit gehen....nach Osterreich, Ungarn oder gleich nach Hause.

Aber warten wir's ab, wann die erste Transitzoneneinrichtung gebaut und bezugsfertig ist..............Da soll es wohl auch nur um 2-3 % der Asylbewerber gehen die nahezu chancenlos sind. Da lohnte sich eigentlich der Streit nicht. Von 10.000 ziehen dann also 9975 weiter.

Gruß
Trem Mineiro


Wenn es die richtigen 9975 sind dann ist es schon ein Gewinn =D>

Gato :idea:

PS: Deine Rechnung ist komisch #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]