Warum lebt Ihr in Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Warum lebt Ihr in Brasilien

Beitragvon Trem Mineiro » So 7. Sep 2014, 22:39

Oi Zagaroma,
der merkt es nicht oder ist ein Troll, der dieses derzeit ein wenig lahme Forum ein wenig aufmischen will, sieht stark nach Zweitnick aus.
Aber ignorieren hilft da auf die Dauer.

Schönen Wochenanfang.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Warum lebt Ihr in Brasilien

Beitragvon zagaroma » So 7. Sep 2014, 22:46

Pedrinho, auch der netteste Mensch hier hat mal ein schlechtes Wochenende oder eine Testosteron-Krise und lässt plötzlich unangebracht Dampf ab. Ich selber habe BrasilJaneiro ja schon im anderen Thread gesagt, dass er etwas nervt. Daraus muss man aber keinen Krieg machen oder rumdrohen. Man IGNORIERT es. Morgen ist er wieder normal und hilft Dir bei einem Problem sachkundig weiter. Würdest Du seine anderen dreitausend Beiträge kennen, wüsstest Du das. Deshalb sage ich, nimm Dir die Zeit, die Leute erstmal kennenzulernen und halte in der Zwischenzeit den Ball etwas flacher, ok? :D
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1962
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1184 mal in 638 Posts

Re: Warum lebt Ihr in Brasilien

Beitragvon zagaroma » So 7. Sep 2014, 22:58

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Zagaroma,
der merkt es nicht oder ist ein Troll, der dieses derzeit ein wenig lahme Forum ein wenig aufmischen will, sieht stark nach Zweitnick aus.
Aber ignorieren hilft da auf die Dauer.

Schönen Wochenanfang.

Gruß
Trem Mineiro


Dir auch, Trem! Wie ist das Wetter auf der Alm? Hier in Recife stürmt es und giesst wie aus Kübeln schon seit 2 Tagen, ich denke ich bin an der Nordsee.

Zweitnick weiss ich nicht, Sprache war lange mein Beruf und hier schreibt keiner wie Pedrinho. Und wenn ich mir vorstelle, allein zu sein mit einem 4jährigen Kind und einer Oma von 93, da lägen mir wahrscheinlich auch die Nerven blank. Also haben wir doch erstmal ein wenig Geduld mit ihm. Es wird sich zeigen. :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1962
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1184 mal in 638 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Colono, Urs

Re: Warum lebt Ihr in Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » So 7. Sep 2014, 23:13

Hallo Leute,

ok ich sehe, egal was ich hier schreibe, es wird negativ ausgelegt.
Da ich weder ein Forum aufmischen noch Aufmerksamkeit bekommen will, beende ich die Sache hier.

Man kommt hier rein stellt ein Thema ein, auf das man nur Meinungen hören möchte und dann so eine Lawine.

Aber ok da ich Euch anscheindend auf den Senkel geh, mach ich mich mal wieder weg :-).

Und Trem, ja Du hast Recht ich hab hier noch einen anderen Nick hab den aber vergessen ( hab seit meinem Bournout bissl Probleme mit meinem Kurzzeitgedächtnis )weil das ne Weile her ist.
Hab mich deshalb mit dem Nick hier neu angemeldet (nicht um irgendwas negatives zu bewirken)

Danke Zagaroma, da liegst Du gar net so falsch, mir ging es einfach darum mich hier nett zu unterhalten, da ich meine Oma nie lange alleinlassen kann und auf sie aufpassen muß. Da bleibt der Kontakt zur Außenwelt ganz schön auf der Strecke. Außerdem ist es net ganz einfach, denn die Interessen meiner Großmutter und die meines Kindes sind schon sehr verschieden, so dass einer immer hinten anstehen muß und das belastet schon sehr.

Zum Abschluß nur noch eines, ich selber habe auch immer wieder viel Geld im Leben lassen, weil ich ein Helfersyndrom habe. Wenn aber jeder nur ein bissl mehr Menschlichkleit zeigen würde und mehr für andere einstehen und da wäre, dann hätten wir net so viel Armut auf der Welt. So jetzt wird sicher auf den Sätzen wieder rumgehackt. :-)

Wünsch Euch alles Gute.
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Warum lebt Ihr in Brasilien

Beitragvon Colono » So 7. Sep 2014, 23:55

pedrinho2405 hat geschrieben:
Wünsch Euch alles Gute.


Brauchst doch nicht gleich eingeschnappt zu sein. Wer austeilt muss auch einstecken können. Halt einfach den Ball etwas flacher wie dir Zagaroma schon geraten hat. Und verkūrz deine Posts bitte auf das Wesentliche.
Wie unser Voralpen-Trem ebenfalls empfolen hatte, ignorier halt einfach die Leute die dich persönlich angehn. Irgendwie sind die meisten hier etwas trollig. Ist ja kein Mediziner-Forum.

Fände ich schade wenn du nicht weitermachst. Das Forum kann Leute gebrauchen die Brasilien gegenūber positiv eingestellt sind. Hab mir wegen dir drei Familienpackungen Popkorn angeschaft und nun bleib ich darauf sitzen. So einfach gehts nicht.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2281
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 632 mal
Danke erhalten: 686 mal in 504 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
moni2510, Urs

Re: Warum lebt Ihr in Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » Mo 8. Sep 2014, 00:13

Hallo Colono,

das mit dem Popcorn geht natürlich gar net, dass das kaputt geht. Essen soll man net wegwerfen gelle.
Ich hab schon gesehen an Interessenten hats nicht gefehlt :-) ei ei will net wissen was die alles denken.
Bin normal ein total friedlicher Mensch und manchmal schaukelt sich auch was zwichen Menschen hoch wegen nix :-)

Guads Nächtle
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Folgende User haben sich bei pedrinho2405 bedankt:
Urs

Re: Warum lebt Ihr in Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » Mo 8. Sep 2014, 13:02

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Zagaroma,
der merkt es nicht oder ist ein Troll, der dieses derzeit ein wenig lahme Forum ein wenig aufmischen will, sieht stark nach Zweitnick aus.
Aber ignorieren hilft da auf die Dauer.

Schönen Wochenanfang.

Gruß
Trem Mineiro



Hallo Colona,

möchte noch einmal kurz auf Deine und die von Trem Mineiro eingehen.

Du sagst ich müsse auch einstecken können, wenn ich austeile. Ich kann mich nicht daran erinnern, das ich irgendjemanden irgendwie angegangen bin, bevor es Beleidigungen gehagelt hat. Erst darauf habe ich vielleicht doch auch ein bissl übertrieben reagiert, denn wer das anders sieht, was Trem und auch BrasilJaneiro von sich gaben oder gegeben haben, ist schlicht eine Unverschämtheit. Ich möchte Euch sehen, wenn über das was Euch das heiligste ist, so schreibt, nämlich die Menschen die man von Herzen liebt. Soviel dazu.

Jetzt zu der letzten Antwort von Trem Mineiro:

Trem schreibt oben mal abgesehen wieder von Beleidigungen, das dieses Forum gerade anscheinend etwas lahm ist.
Dann frage ich mich doch, warum man sich net über jeden Neuling freut und normal diskutiert.
Es wurde auch angemerkt, das ich zu viele Themen aufgemacht hätte. Ich könnte noch 1000 Themen öffnen die mich interessieren. Das hat nichts mit einem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (was für ein Wort :-) ) zu tun, sondern weil ich einfach ein super neugieriger und geschwätziger Zeitgenosse bin, der sich gerne unterhält und den 1000 Dinge interessieren. Auch das ist ein Widerspruch, das das hier reklamiert wird, denn wenn ein Forum lahmt, freut man sich doch normal über jedes neue Thema ????????????

Abschließend nochmal zu Deinem Popcorn :-) :

Ich gehe einfach mal davon aus, das Du in Brasilien lebst :-)
Da gibts sicher einen Haufen Kinder mit denen Du das Popcorn teilen könntest, dann würde das net kaputtgehen und Du würdest in glückliche, lachende Kindergesichter schauen und wärst der alemao muito legal :-).

So das wars jetzt von meiner Seite aus.

Wünsche Euch "allen" alles Liebe egal wo Ihr auch lebt

Liebe Grüße

PS Die liebsten Grüße gehen jedoch an den respektlosendsten Menschen, den ich je im Netz getroffen habe,
BrasilJaneiro
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Warum lebt Ihr in Brasilien

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 8. Sep 2014, 13:35

Oi Pedrinho
Ich möchte es nicht versäumen, dir zu deinem Entschluss gratulieren, deine Troll-Karriere hier zu beenden. Du wirst selber gemerkt haben, dass das Echo auf deine Beiträge schon recht dünn ist. Wobei dein Exhibitionismus schon geil war.

Ich bin übrigens überrascht, wie du auf recht harmlose Beiträge, in denen ich anfangs nirgendwo eine Beleidigung gesehen habe, reagierst. Foren sind eine harte Sache in denen es manchmal recht rau zugeht. Das ist sicher nichts für Leute mit dünner Haut.
Was du dann aber an Antworten, bis hin zu "Schlägen" und anderen Drohungen abgelassen hast, ist selbst in unserem Forum schon eine Seltenheit. Insofern waren deine Beiträge schon eine neue Facette der Bereicherung.

Mein Vorschlag, ändere deinen Avatar und fang nochmal von vorne an und leg dir gleichzeitig eine Dicke Haut zu.

Sollte ich dich wirklich unbeabsichtigt beleidigt haben, will ich dich nicht ohne eine Entschuldigung meinerseits von Dannen ziehen lassen, war dann sicher nicht so gemeint. [-o<

Adios

Trem Mineiro

PS: Pop-Corn in ausreichender Menge legen wir uns immer dann zurecht, wenn mal wieder besonders interessant getrollt wird. :D
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Regina15

Re: Warum lebt Ihr in Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » Mo 8. Sep 2014, 14:27

Hallo Trem Mineiro,

wollte eigentlich nichts mehr schreiben aber mach für Dich noch eine Ausnahme :-) .

Deine Entschuldigung ist angenommen, auch wenn sie sicher net ernst gemeint war sondern Dich hier nur wieder bissl ins richtige Licht rücken soll.

Zu Deiner Anmerkung meine Offenheit war geil, ich bin so ein Mensch, der sich für seine Schwächen und auch sein Leben nicht schämt und gehe deshalb damit offen um. Aber das begreifen natürlich so harte Forumskerle wie Du oder auch der BrasilJaneiro nicht. Denn harte Kerle wie Ihr beiden, haben keine Schwächen (vor dem PC anonym).

Ich habe in meiner letzten Antwort gesagt, ich habe mit Sicherheit auf manche Dinge zu forsch reagiert, aber zu was ich stehe, das BrasilJaneiro eine Ohrfeige verdient hätte. Komischerweise waren es hier auch nur 2 Personen die so beleidigend waren, Du, und der BrasilJaneiro. Sonst hat sich jeder konstruktiv geäußert.

BrasilJaneiro hat sich auch um meine Bildung Sorgen gemacht :-), deshalb jetzt ein kleiner Tip von mir als anscheinend ungebildeten Menschen an Dich Trem Mineiro ( harten Forumskerl :-) ).

Wenn "Du" jemand persönlich anschreibst, in einem Brief, Email oder auch hier, dann wird die Anrede "groß" geschrieben.
Wenn sich die Anrede jedoch wiederholt, dann wird die 2. Anrede klein geschrieben.

Kurzes Beispiel: Hallo Trem ich werde "Dich" nicht vermissen.
Hallo Trem ich werde "Dich" nicht vermissen, weil "Du" "dich" schlecht benommen hast.

(ich hoffe das sich das in der Rechtschreibreform nicht geändert hat :oops: :-) sonst stehe ich jetzt wirklich saublöd da ) :-) (ich gebe zu, meine Kommasetzung ist sicher verbesserungswürdig :-) )


Sorry mußte das einfach nochmal loswerden :-) und das jetzt Ruhe hier einkehrt verschwinde ich endgültig.

Wünsche Euch allen, alles gute auch "Dir" Trem Mineiro dass "Du" "dich" :-) nach so langer Zeit wieder in Deutschland einlebst (meine das ehrlich). Wird sicher nicht ganz einfach für "Dich"

Liebe Grüße

PS Hatte nie die Absicht zu stänkern, aber leider verdienen es manche Menschen nicht anders !!!!!!!!

Egal wieviele Themen die beiden hier schon gepostet haben und seien sie noch so hilfreich und intelligent gewesen, es gibt Grenzen, die man wenn man Anstand hat nicht überschreitet. Und das was die beiden geschrieben haben ist eine Unverschämtheit................................
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Warum lebt Ihr in Brasilien

Beitragvon cabof » Mo 8. Sep 2014, 15:14

Ich schüttele nur mit dem Kopf, normale Fragestellung/normale Frederöffnung mit sicherlich interessanten Antworten die zu erwarten wären oder sind - und klar soll man auch
unsere D/A/CH Damen mit einschliessen, die mit einem BR verheiratet sind.
Noch eine pers. Anm. - bin ja seit langer Zeit im Forum unterwegs (nebenan auch) - lese auch interessiert mit, in der Tat halten sich sehr viele User/Residents sehr bedeckt
wenn es um solche Themen geht (ähnliches hatten wir schon mal irgendwo). Ich möchte mal ein Beispiel aufzeigen, Spanien offtopic / Brasilien sind Machogesellschaften
und mein Kumpel ist in Spanien Hausmann und erzieht das Kind, die Frau geht in einem gut bezahlten Beruf arbeiten, soweit ich weiß, erhält er noch ein kleines, finanz.
Zubrot von der Familie. So etwas kehrt man in den südl. Ländern gerne unter den Teppich. (Ansonsten weiss ich, wovon ich schreibe...).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9815
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]