Was benötigt Deutscher fur Permanencia in Fortaleza

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Was benötigt Deutscher fur Permanencia in Fortaleza

Beitragvon Fortaleza2012 » Mi 7. Mär 2012, 19:58

Ich weiss, es gibt schon viele Threads zu dem Thema. Teilweise aber sehr alt und aus unterschiedlichen Regionen und familiären Konstellationen.

Was braucht ein deutscher Mann, der seit 18 Jahren mit einer Brasilianerin verheiratet ist, 3 Kinder hat (von 2-16 Jahre, bras. Pässe) an Papieren mit zur Policia Federal nehmen, um seine Permanencia zu beantragen.

Der Antrag soll diese Woche in Fortaleza bzw. Maracanau erfolgen. Die komplette Familie kommt wegen Umzugs aus Deutschland und ist schon vor Ort. Es sollen nicht unnötig Dokumente bezahlt werden. Vieles liegt schon vor.

Hat einer von euch in den letzten Monaten eine ähnliche Anmeldung gemacht? Bitte genau Konstellation mit Ehefrau und Kindern beachten.

Danke!
Benutzeravatar
Fortaleza2012
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 29. Dez 2011, 14:04
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Was benötigt Deutscher fur Permanencia in Fortaleza

Beitragvon amazonasklaus » Mi 7. Mär 2012, 20:49

Bevor Du von jemand anders hoffentlich noch spezifischere Infos für Fortaleza bekommst, hier schon mal die allgemeine Regelung des MJ, dem die PF untersteht.

Für Dich kommen zwei Arten von Aufenthaltsgenehmigung in Frage: als Verheirateter mit einer Brasilianerin und als Vater eines Brasilianers. Die erforderlichen Unterlagen sind je nach Art unterschiedlich.

1) Als Verheirateter

  • Requerimento próprio, devidamente assinado pelo interessado;
  • Cópia autenticada nítida e completa do passaporte (inclusive das folhas em branco) ou documento de viagem equivalente;
  • Cópia autenticada da certidão de casamento; se o casamento foi realizado no exterior deverá ser apresentada a transcrição desta, para o registro civil brasileiro nos termos do § 1º do art. 32 da Lei de Registros Públicos – Lei nº 6.015/73;
  • Cópia autenticada da cédula de identidade do cônjuge brasileiro ou estrangeiro permanente;
  • Declaração de que não se encontra separado de fato ou de direito, assinado pelo casal, com firmas reconhecidas;
  • Declaração de que não foi processado ou condenado criminalmente no Brasil ou no exterior; e
  • Comprovante do recolhimento da taxa GRU/Funapol.

2) Als Vater

  • Requerimento próprio, devidamente assinado pelo interessado;
  • Cópia autenticada nítida e completa do passaporte (inclusive das folhas em branco) ou documento de viagem equivalente;
  • Cópia autenticada da carteira de identidade do outro genitor do menor brasileiro;
  • Cópia autenticada da certidão de nascimento da prole;
  • Declaração de que a prole vive sob a guarda e dependência econômica do casal, com firma reconhecida;
  • Quando o estrangeiro não possuir a guarda do menor, deverá apresentar cópia auntenticada da sentença transitada em julgado de ação de alimentos cumulada com regulamentação de visitas.
  • Declaração de que não foi processado ou condenado criminalmente no Brasil ou no exterior;
  • Comprovante do recolhimento da taxa GRU/Funapol.

Wie immer steht es den Behörden frei, zusätzliche Unterlagen zu fordern.

Viel Erfolg.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Was benötigt Deutscher fur Permanencia in Fortaleza

Beitragvon Fortaleza2012 » Mi 7. Mär 2012, 21:34

Danke Klaus. Das hatte ich auch soweit gefunden. Nur war mir aufgefallen, dass die PF eher weniger Dokumente haben will, als hier aufgelistet ist. Da ich hier vor Ort bin, wollte ich natürlich vermeiden, unnötige Dokumente kostenpflichtig besorgen zu lassen.

So berichten ja die meisten hier im Forum, dass Österreicher und Deutsche bei Heirat von mehr als 5 Jahren und mit Kindern eher unkompliziert bearbeitet werden, nämlich meist nie mehr verlangt wurde als beglaubigte Ausweiskopie, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, das ausgefüllte Antragsformular und Meldeadresse. Führungszeugnisse und so ein Kram wurden eigentlich nur bei frischen Ehen, also dem Scheineheverdacht und sonstigem verlangt. Zumindest schreiben das ja die meisten hier. Ich wüsste auch gar nicht, was dieses Dokument hier "Declaração de que não foi processado ou condenado criminalmente no Brasil ou no exterior; e" sein sollte. in Deutschland hat mir die Botschaft das nicht genannt. Weisst du was damit gemeint ist?

Und welcher Antrag macht denn mehr Sinn. Wegen der Kinder oder der Ehe?

Danke?



amazonasklaus hat geschrieben:Bevor Du von jemand anders hoffentlich noch spezifischere Infos für Fortaleza bekommst, hier schon mal die allgemeine Regelung des MJ, dem die PF untersteht.

Für Dich kommen zwei Arten von Aufenthaltsgenehmigung in Frage: als Verheirateter mit einer Brasilianerin und als Vater eines Brasilianers. Die erforderlichen Unterlagen sind je nach Art unterschiedlich.

1) Als Verheirateter

  • Requerimento próprio, devidamente assinado pelo interessado;
  • Cópia autenticada nítida e completa do passaporte (inclusive das folhas em branco) ou documento de viagem equivalente;
  • Cópia autenticada da certidão de casamento; se o casamento foi realizado no exterior deverá ser apresentada a transcrição desta, para o registro civil brasileiro nos termos do § 1º do art. 32 da Lei de Registros Públicos – Lei nº 6.015/73;
  • Cópia autenticada da cédula de identidade do cônjuge brasileiro ou estrangeiro permanente;
  • Declaração de que não se encontra separado de fato ou de direito, assinado pelo casal, com firmas reconhecidas;
  • Declaração de que não foi processado ou condenado criminalmente no Brasil ou no exterior; e
  • Comprovante do recolhimento da taxa GRU/Funapol.

2) Als Vater

  • Requerimento próprio, devidamente assinado pelo interessado;
  • Cópia autenticada nítida e completa do passaporte (inclusive das folhas em branco) ou documento de viagem equivalente;
  • Cópia autenticada da carteira de identidade do outro genitor do menor brasileiro;
  • Cópia autenticada da certidão de nascimento da prole;
  • Declaração de que a prole vive sob a guarda e dependência econômica do casal, com firma reconhecida;
  • Quando o estrangeiro não possuir a guarda do menor, deverá apresentar cópia auntenticada da sentença transitada em julgado de ação de alimentos cumulada com regulamentação de visitas.
  • Declaração de que não foi processado ou condenado criminalmente no Brasil ou no exterior;
  • Comprovante do recolhimento da taxa GRU/Funapol.

Wie immer steht es den Behörden frei, zusätzliche Unterlagen zu fordern.

Viel Erfolg.
Benutzeravatar
Fortaleza2012
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 29. Dez 2011, 14:04
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Was benötigt Deutscher fur Permanencia in Fortaleza

Beitragvon amazonasklaus » Mi 7. Mär 2012, 23:15

Fortaleza2012 hat geschrieben:So berichten ja die meisten hier im Forum, dass Österreicher und Deutsche bei Heirat von mehr als 5 Jahren und mit Kindern eher unkompliziert bearbeitet werden, nämlich meist nie mehr verlangt wurde als beglaubigte Ausweiskopie, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, das ausgefüllte Antragsformular und Meldeadresse.

Mag sein, dass auf das Führungszeugnis verzichtet wird. Für Deine Vermutung spricht, dass man nach mindestens 5-jähriger Ehe nicht mehr des Landes verwiesen werden kann, und dagegen, dass der Entfall des Führungszeugnisses nirgends niedergeschrieben ist. Folgt der Beamte dem Geist oder dem Buchstaben des Gesetzes?

Fortaleza2012 hat geschrieben:Ich wüsste auch gar nicht, was dieses Dokument hier "Declaração de que não foi processado ou condenado criminalmente no Brasil ou no exterior" sein sollte.

Das ist das Führungszeugnis.

Fortaleza2012 hat geschrieben:Und welcher Antrag macht denn mehr Sinn. Wegen der Kinder oder der Ehe?

Das macht wahrscheinlich keinen großen Unterschied. Bei dem einen braucht man die Geburtsurkunde, beim anderen die Heiratsurkunde.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Was benötigt Deutscher fur Permanencia in Fortaleza

Beitragvon Admin » Do 8. Mär 2012, 00:26

amazonasklaus hat geschrieben:
Fortaleza2012 hat geschrieben:Und welcher Antrag macht denn mehr Sinn. Wegen der Kinder oder der Ehe?

Das macht wahrscheinlich keinen großen Unterschied. Bei dem einen braucht man die Geburtsurkunde, beim anderen die Heiratsurkunde.


Beim Antrag und der Genehmigung gebe ich dir Recht. Allerdings ist die Grundlage "Kind" im Endeffekt besser, da die Permanencia im Falle einer Scheidung (will man logischerweise nicht hoffen aber man weiss ja nie) nicht entzogen werden kann, da ein Kind in wirtschaftlicher Abhängigkeit existiert, was damit das Fortbestehen der Permanencia notwendig macht. So hat man zumindest mir die Rechtslage erläutert.
Benutzeravatar
Admin
Administrator
 
Beiträge: 860
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 16:15
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 178 mal in 114 Posts

Re: Was benötigt Deutscher fur Permanencia in Fortaleza

Beitragvon Fortaleza2012 » Do 8. Mär 2012, 02:17

Fortaleza2012 hat geschrieben:Ich wüsste auch gar nicht, was dieses Dokument hier "Declaração de que não foi processado ou condenado criminalmente no Brasil ou no exterior" sein sollte.

Das ist das Führungszeugnis.

Genau das irritiert mich nämlich. Denn das sogenannte Führungszeugnis ist z. B. bei der Familienzusammenführung so erwähnt:"Atestado de antecedentes criminais do país de origem, legalizado junto a repartição consular brasileira, traduzido por tradutor público juramentado ou declaração consular de que não foi processado nem condenado (documento original);".

Das andere ist dann wohl nicht das Führungszeugnis, welches ich auf Anfrage der bras. Botschaft in Frankfurt nicht bräuchte. Was meinen die dann aber mit Declaracao? Ich will einfach nicht umsonst da hin.
Benutzeravatar
Fortaleza2012
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 29. Dez 2011, 14:04
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Was benötigt Deutscher fur Permanencia in Fortaleza

Beitragvon Fortaleza2012 » Do 8. Mär 2012, 02:21

Admin hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:
Fortaleza2012 hat geschrieben:Und welcher Antrag macht denn mehr Sinn. Wegen der Kinder oder der Ehe?

Das macht wahrscheinlich keinen großen Unterschied. Bei dem einen braucht man die Geburtsurkunde, beim anderen die Heiratsurkunde.


Beim Antrag und der Genehmigung gebe ich dir Recht. Allerdings ist die Grundlage "Kind" im Endeffekt besser, da die Permanencia im Falle einer Scheidung (will man logischerweise nicht hoffen aber man weiss ja nie) nicht entzogen werden kann, da ein Kind in wirtschaftlicher Abhängigkeit existiert, was damit das Fortbestehen der Permanencia notwendig macht. So hat man zumindest mir die Rechtslage erläutert.


Danke. Auch ein Aspekt, der sicher bedacht werden sollte.
Benutzeravatar
Fortaleza2012
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 29. Dez 2011, 14:04
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Was benötigt Deutscher fur Permanencia in Fortaleza

Beitragvon Alexsander » Do 8. Mär 2012, 09:58

Hi,

eine 5-Jahres-Frist greift dann, wenn man 5 Jahre verheiratet in Deutschland gelebt hat. Dann kann man hier einfach den Antrag beim Konsulat stellen und die Perma wird sehr schnell erteilt(im Gegensatz zur Antragsstellung in Brasilien). Geprüft wird in jedem Fall jetzt ob das Einkommen reicht und ob man wirklich dauerhaft in Brasilien leben will/kann. Die neuen Formulare sind dort hinterlegt.

Viel Glück
Benutzeravatar
Alexsander
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 13:17
Wohnort: Paulista, PE
Bedankt: 74 mal
Danke erhalten: 59 mal in 43 Posts

Re: Was benötigt Deutscher fur Permanencia in Fortaleza

Beitragvon Fortaleza2012 » Do 8. Mär 2012, 11:05

Alexsander hat geschrieben:Hi,

eine 5-Jahres-Frist greift dann, wenn man 5 Jahre verheiratet in Deutschland gelebt hat. Dann kann man hier einfach den Antrag beim Konsulat stellen und die Perma wird sehr schnell erteilt(im Gegensatz zur Antragsstellung in Brasilien). Geprüft wird in jedem Fall jetzt ob das Einkommen reicht und ob man wirklich dauerhaft in Brasilien leben will/kann. Die neuen Formulare sind dort hinterlegt.

Viel Glück


Danke Alexsander. Werde später mal berichten wie es war jnd was wirklich verlangt wurde.
Benutzeravatar
Fortaleza2012
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 29. Dez 2011, 14:04
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Was benötigt Deutscher fur Permanencia in Fortaleza

Beitragvon Fortaleza2012 » Do 8. Mär 2012, 19:11

Also auf der PF in der Rua Paula Rodrigues ist die Hölle los. Werd da nicht um 6-7 uhr morgens ansteht, wird wegen des Andrangs weggeschickt. Wegen meiner Kinder zur Zeit unmöglich das zu schaffen. Auch die Durchwahlen sind immer besetzt.

Weiss einer von euch noch eine andere Filiale der PF, die man im Raum Fortaleza oder Maracanau für Beantragung der Permanencia bemühen kann?

Gruss :cool:
Benutzeravatar
Fortaleza2012
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 29. Dez 2011, 14:04
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]