Was im Weltall so alles passiert.....

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Was im Weltall so alles passiert.....

Beitragvon Itacare » Sa 27. Mai 2017, 08:14

cabof hat geschrieben:....... sollte man erst einmal auf der Erde für vernünftige Lebensbedingungen sorgen. Es gibt viel zu tun.


die derzeit einzig aussichtsreiche Vorgehensweise hierfür ist leider illegal: Massenmord an Politikern.

Die gibt es im Weltraum noch nicht.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Colono

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Was im Weltall so alles passiert.....

Beitragvon Itacare » Sa 27. Mai 2017, 08:26

Oi Colono,
mit "flach" sind doch nicht die abgeflachten drehenden Gaaxien gemeint, sondern eben, dass das Universum nicht gekrümmt oder verschlungen ist wie manche behaupten.
Bei mehr als 3 Dimensionen verlassen wir die Physik in Richtung Philosophie.

Wie ist jetzt Deine Meinung zu dunkler Materie und dunkler Energie nebst beschleunigter Ausdehnung des Universums? Das habe ich noch nicht rauslesen können.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Was im Weltall so alles passiert.....

Beitragvon zagaroma » Sa 27. Mai 2017, 18:29

Itacare hat geschrieben:......Und diese identische Beobachting in allen Richtungen kommt mir irgendwie spanisch vor. Wenn dem so wäre, müsste aus rein logischen Überlegungen heraus nämlich die Erde der absolute Mittelpunkt des Universums sein!

Und wenn sich das Universum in alle Richtungen gleichzeitig und gleichmäßig ausdehnt und dabei sogar noch beschleunigt,.......



......dann müsste es nicht nur von der Erde aus, sondern auch von jedem anderen beliebigen Standpunkt aus so aussehen, als sei dieser der Mittelpunkt des Universums. Oder?
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1986
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 714 mal
Danke erhalten: 1208 mal in 652 Posts

Re: Was im Weltall so alles passiert.....

Beitragvon Colono » Sa 27. Mai 2017, 22:54

Itacare hat geschrieben:Wie ist jetzt Deine Meinung zu dunkler Materie und dunkler Energie nebst beschleunigter Ausdehnung des Universums? Das habe ich noch nicht rauslesen können.


Weshalb sollte ich Aussagen zu etwas machen von dem ich nichts verstehe? Wir wurden in den letzten Jahrhunderten schon zu oft angelogen um zu glauben. Gerade durch die Medien werden uns unbewusst Gegebenheiten sugeriert deren Existenz bisher nicht oder unzureichend bewiesen sind. Man sieht das an dem Beispiel Urknall und Antimaterie. Diese wurden uns seit den 60ern durch unzählige Film und Raumschiffserien mediengerecht ins Wohnzimmer gebracht, so dass wir spontan geneigt sind diese als absolute Realitäten einzuvernehmen, obwohl teilweise schon revidiert. Die Erde war ja auch mal eine Scheibe und wer was anderes behauptete wurde als Ketzer verbrannt. Gerade erst wurde die Möglichkeit der Kommunikation mit Überlichtgeschwindigkeit mittels verschränkter Quanten technisch unter Laborbedingungen realisiert. Einstein bezeichnete das als "spukhafte Fernwirkung" und sollte dieses Medium irgendwann technisch ausgereift sein so könnte man sich zumindest anders wie bei unzähligen Sience Fictions in Echtzeit mit entferten Raumschiffen unterhalten.
Ich für meinen Teil habe mir in meiner früheren beruflichen Laufban mit unsichtbarem Licht schon zu oft die Finger verbrannt und die Kleidung versengt. Für den ignoranten Laien nur schwer vorstellbar. Man sollte also im Leben durchaus akzeptiern das existentes weder anzufassen oder gar unsichtbar ist. - Und am Ende, gehen die meisten von uns zurück zum Licht, sei es ein schwarzes Loch, ein Haufen Elementarteilchen oder ein Multiuniversum.
Ferienhaus gut gesichert?
Trava, Fechadura de Segurança para Vidro em Inox
http://www.secglass.com.br
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2357
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Was im Weltall so alles passiert.....

Beitragvon Itacare » So 28. Mai 2017, 07:35

zagaroma hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:......Und diese identische Beobachting in allen Richtungen kommt mir irgendwie spanisch vor. Wenn dem so wäre, müsste aus rein logischen Überlegungen heraus nämlich die Erde der absolute Mittelpunkt des Universums sein!

Und wenn sich das Universum in alle Richtungen gleichzeitig und gleichmäßig ausdehnt und dabei sogar noch beschleunigt,.......



......dann müsste es nicht nur von der Erde aus, sondern auch von jedem anderen beliebigen Standpunkt aus so aussehen, als sei dieser der Mittelpunkt des Universums. Oder?


Wenn man an der Theorie der beschleunigten Ausdehnung festhält, ergibt sich diese Behauptung zwangsläufig. Wenn ich behaupte, dass zwei plus zwei fünf ergibt, was mache ich dann mit zwei plus drei? :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Was im Weltall so alles passiert.....

Beitragvon moni2510 » So 28. Mai 2017, 17:15

Die Erde kann keine Scheibe sein. Sonst hätten die Katzen schon längstens alles von der Scheibe geschmissen! :D
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3004
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

Re: Was im Weltall so alles passiert.....

Beitragvon Itacare » So 28. Mai 2017, 20:12

moni2510 hat geschrieben:Die Erde kann keine Scheibe sein. Sonst hätten die Katzen schon längstens alles von der Scheibe geschmissen! :D


Es ist eine Scheibe! Wegen der Katzen wurden doch extra diese breiten, salzigen Wassergräben gezogen :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Was im Weltall so alles passiert.....

Beitragvon jorchinho » So 28. Mai 2017, 20:31

Itacare hat geschrieben:
Wenn man an der Theorie der beschleunigten Ausdehnung festhält, ergibt sich diese Behauptung zwangsläufig. Wenn ich behaupte, dass zwei plus zwei fünf ergibt, was mache ich dann mit zwei plus drei? :mrgreen:

Die darfst du dann behalten.... :lol:
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 463 mal in 347 Posts

Re: Was im Weltall so alles passiert.....

Beitragvon Itacare » So 28. Mai 2017, 20:34

moni2510 hat geschrieben:Die Erde kann keine Scheibe sein. Sonst hätten die Katzen schon längstens alles von der Scheibe geschmissen! :D


Betrachten wir mal den Umkehrschluss: dann wären die Katzen die Ursache, dass die Erde keine Scheibe ist. Die Katzenkonstante muss in die Formelsammlung aufgenommen werden! :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Was im Weltall so alles passiert.....

Beitragvon moni2510 » So 28. Mai 2017, 21:06

Itacare hat geschrieben:
moni2510 hat geschrieben:Die Erde kann keine Scheibe sein. Sonst hätten die Katzen schon längstens alles von der Scheibe geschmissen! :D


Betrachten wir mal den Umkehrschluss: dann wären die Katzen die Ursache, dass die Erde keine Scheibe ist. Die Katzenkonstante muss in die Formelsammlung aufgenommen werden! :mrgreen:


Dann bau mal bitte Schrödingers Katze mit ein :shock:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3004
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]