Was ist in Deutschland billiger als in Brasilien?

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: Was ist in D. billiger als in Bras.?

Beitragvon pedrinho2405 » Mo 17. Nov 2014, 18:28

frankieb66 hat geschrieben:Ola,
Ganz genau. Und daher scheiden bei (d)einem Budget von 1200 R$ schon mal die Metropolregion Brasiliens nahezu komplett aus ... zumindest wenn man "vernünftigen" Lebensstandard haben möchte. Insbesondere wenn man (studierende) Kinder hat oder aus anderen Gründen auf eine gute Infrastruktur angewiesen sein will bzw. muss (Gesundheit, etc.).

Ich kann dir nur sagen dass hier wo ich in Brasilien lebe eine 2-Zimmer-Wohnung mit ca. 65m² ca. 2500R$ + condominio + agua + luz + gas + tel + internet kostet, also insgesamt ca. 3200R$, pro Monat. Nix schickes, nicht mal piscina haben wir, aber ok, favela ist es auch nicht.



Hallo Frankie,

ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob Du die 2 Zimmer Wohnung nur als Beispiel nimmst oder ob Du in so einer lebst, wenn ich richtig verstehe, sogar mit Kindern.

Du schreibst ja selber, es sei nix schickes und es hätte nicht einmal uma piscina.

Also Du schreibst, wenn man vernünftigen Lebensstandard in einer Metropole Brasiliens haben möchte, dann müßte man mindestens das hinlegen und gleichzeitig wertest Du das Wohnverhältnis weiter unten selber ab.

Jetzt frage ich mich, ob man da von einem guten Lebensstandard sprechen kann oder ob man gezwungen wird, so zu leben, aus welchen Gründen auch immer (Arbeit, Frau etc.), nur weil man ein tolles Krankenhaus oder was auch immer in der Nähe haben will. Hab ja weiter oben meine monatlichen Kosten und Wohnsituation aufgelistet. Jetzt frage ich Dich mal ganz direkt, was ein besserer Lebensstandard ist, ein großes Haus mit viel Platz und großme Garten, dazu noch supergünstig, oder so eine kleine Wohnung ohne alles für einen Wucherpreis.

Sei mir net böse aber du widersprichst Dir irgendwie selber.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Folgende User haben sich bei pedrinho2405 bedankt:
ptrludwig, roman3

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Was ist in D. billiger als in Bras.?

Beitragvon frankieb66 » Mo 17. Nov 2014, 18:56

pedrinho2405 hat geschrieben:... ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob Du die 2 Zimmer Wohnung nur als Beispiel nimmst oder ob Du in so einer lebst, wenn ich richtig verstehe, sogar mit Kindern. ... Du schreibst ja selber, es sei nix schickes und es hätte nicht einmal uma piscina.

Ich lebe ganz konkret in so einer wie die von mir beschriebenen 2-Zi-Whg (in D wäre das übrigens eine 3-Zi.-Whg.). Allerdings gehört die mir, daher entfällt für mich die Miete. Da aber das ganze condominio aus 96 nahezu identischen Wohnungen besteht weiß ich sehr genau wie hoch die Mieten sind, und das condominio und die anderen "Betriebsausgeben" zahle ich natürlich wie jeder Mieter auch höchstpersönlich, jeden Monat.

pedrinho2405 hat geschrieben:Also Du schreibst, wenn man vernünftigen Lebensstandard in einer Metropole Brasiliens haben möchte, dann müßte man mindestens das hinlegen und gleichzeitig wertest Du das Wohnverhältnis weiter unten selber ab.

Jetzt frage ich mich, ob man da von einem guten Lebensstandard sprechen kann oder ob man gezwungen wird, so zu leben, aus welchen Gründen auch immer (Arbeit, Frau etc.), nur weil man ein tolles Krankenhaus oder was auch immer in der Nähe haben will.

"Toller" Lebensstandard ist relativ und natürlich höchst subjektiv. Für mich gehört u.a dazu: Nähe zur Arbeitsstelle, gute Infrastruktur vorhanden (Ärzte, Schulen, Supermärkte, etc., alles im 5-10-Min-zu-Fuß-Bereich), Krankenhäuser, Sicherheit auch ohne E-Zäune und Mauern ... gezwungen "so" zu leben wird ja auch niemand, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass es "Vergleichbares" für "400R$ oder günstiger" anderswo in Brasilien gibt. Wenn dem so ist, dann gib mir bitte die genauen Daten und ich werde meine Wohnung sogar für nur 2000R$ vermieten und ziehe in dein 400R$-Haus mit Pool und so um ...

fb.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Was ist in D. billiger als in Bras.?

Beitragvon amazonasklaus » Mo 17. Nov 2014, 19:01

Alles schön und gut, aber was für Jobs ausser Vollzeitrentner gibt's in einem preisgünstigen Kaff im Hinterland und wie viel mehr als ein Mindestgehalt kann man da verdienen?
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
frankieb66, Regina15, sfio

Re: Was ist in D. billiger als in Bras.?

Beitragvon frankieb66 » Mo 17. Nov 2014, 19:04

amazonasklaus hat geschrieben:Alles schön und gut, aber was für Jobs ausser Vollzeitrentner gibt's in einem preisgünstigen Kaff im Hinterland und wie viel mehr als ein Mindestgehalt kann man da verdienen?

das war ja genau auch meine zugegebenermaßen nicht ausformulierierte Frage an pedrinho2405 ... :mrgreen:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Was ist in D. billiger als in Bras.?

Beitragvon Colono » Mo 17. Nov 2014, 19:40

amazonasklaus hat geschrieben:Alles schön und gut, aber was für Jobs ausser Vollzeitrentner gibt's in einem preisgünstigen Kaff im Hinterland und wie viel mehr als ein Mindestgehalt kann man da verdienen?

Guckst du hier>

http://www.rduirapuru.com.br/trocatroca/empregos/

Salarios até R$ 2.229,45
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2474
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Re: Was ist in D. billiger als in Bras.?

Beitragvon Spaform » Mo 17. Nov 2014, 20:02

Frankieb66

Ich bin echt geschockt!!! Du hast nicht mal ein piscina? Was ist den das für ein lebensstandard? Nun...ich lebe hier in einer kleinstadt. (In der schweiz wäre das schon die fünftgrösste)
Hab vielleicht nicht erwähnt das in meinen stromkosten ein spa (jacuzzi) im garten angeschlossen ist. Mein schwimmbad baue ich nächstes jahr...hab ja genug platz..schön wenn man ein eigenes häuschen hat..:-)
Drei badezimmer habe..gästehaus..gäste-toillette. Hab drei "Popo-putzmaschinen" und etwa 5 kühlschränke hier. Elektrozaun hab ich keinen...brauch ich das hier? Ne..die kriminalität ist nicht höher als in der schweiz.
Ok..hab kein auto...für was auch. Die supermarkts sind keine 5 min. von hier und wenn ich eins brauche, krieg ich nullkommanichts ne karre. (Werde mir aber nächstens einen van zulegen...will ja mal komfortabel in brasilien rumkurven.)

Wenn die karre mal da ist, brauche ich, zugegebenermassen, auch etwas mehr kohle. Komme aber auch dann nicht über 2000 reais hinaus.

Noch zur lebensqualität:

" Was hab ich hier, was ich in der schweiz nicht hatte?" (Mal abgesehen von autos, motorrädern und dem wetter) Nix was ich vermissen würde. Und das für läppische 1200.00 reaiselchen?

Amazonasklaus

Was meinst du mit "Hinterland"?
In meinem "Hinterland" kann man noch einiges bewirken und kohle machen...und das geht weit über den minimallohn hinaus..
Benutzeravatar
Spaform
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:02
Wohnort: Gurupi, TO
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 28 mal in 15 Posts

Folgende User haben sich bei Spaform bedankt:
ptrludwig

Re: Was ist in D. billiger als in Bras.?

Beitragvon pedrinho2405 » Mo 17. Nov 2014, 21:02

frankieb66 hat geschrieben:"Toller" Lebensstandard ist relativ und natürlich höchst subjektiv. Für mich gehört u.a dazu: Nähe zur Arbeitsstelle, gute Infrastruktur vorhanden (Ärzte, Schulen, Supermärkte, etc., alles im 5-10-Min-zu-Fuß-Bereich), Krankenhäuser, Sicherheit auch ohne E-Zäune und Mauern ... gezwungen "so" zu leben wird ja auch niemand, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass es "Vergleichbares" für "400R$ oder günstiger" anderswo in Brasilien gibt. Wenn dem so ist, dann gib mir bitte die genauen Daten und ich werde meine Wohnung sogar für nur 2000R$ vermieten und ziehe in dein 400R$-Haus mit Pool und so um ...

fb.



Hallo Frankie,

das Lebensstandard für jeden was anderes bedeutet gebe ich Dir völlig Recht, deshalb hab ich es ja hier schon bemängelt, das komplett Brasilien als teuer dargestellt wird. Und ganz klar gibt es, in Regionen, wie Du sie beschreibst nichts mehr für 400 RS. Aber wenn ich jetzt zum Beispiel mal die von Dir genannten 3200 RS MOnatsmiete nehme, da miete ich mir sogar in Recife sehr zentral ( Ipsep, Candeias, Piedade ) ein komplettes Haus dafür.
Klar kann ich auch in Recife bis zu 10 000 RS Monatsmiete hinlegen, wers braucht.

Ich persönlich würde es in einer 2 Zimmer-Wohnung in Brasilien nicht aushalten, besonders nicht in einem Predio. Das wäre für mich persönlich keine Lebensqualität. Ich sitze lieber in meinem großen Garten, beim Churrasco, meinen Kleinen im Piscina planschend beobachten etc.

Aber klar wenn Du dich so wohlfühlst ist es ja absolut in Ordnung, ich meinte nur aus Deiner Antwort auch eine gewisse Uunzufriedenheit rauszulesen.


Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Folgende User haben sich bei pedrinho2405 bedankt:
ptrludwig, roman3

Re: Was ist in D. billiger als in Bras.?

Beitragvon moni2510 » Mo 17. Nov 2014, 21:12

Colono hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:Alles schön und gut, aber was für Jobs ausser Vollzeitrentner gibt's in einem preisgünstigen Kaff im Hinterland und wie viel mehr als ein Mindestgehalt kann man da verdienen?

Guckst du hier>

http://www.rduirapuru.com.br/trocatroca/empregos/

Salarios até R$ 2.229,45


ate 2229... das ist natürlich schwer beindruckend :mrgreen: das ist dann aber doch eher für Leute, die in DE nen 450EUR Job hatten, né?

Wobei in Una gibt's besser bezahlte Jobs auf der Insel im Hotel
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 823 mal in 554 Posts

Re: Was ist in D. billiger als in Bras.?

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 17. Nov 2014, 21:17

Oi Spaform
Danke für die Info bezüglich Gurupi in Tocantins. Das ist sicher eine andere Welt als die, wo die meisten von uns leben. Aber es muss ja dir gefallen und das tut es ja wohl.
Ich kenn nur ein bisschen von Tocantins: Ponte Alta. Jalapao und Porto Nacional. In einem muss ich dir zustimmen, Häuser, Wohnungen, Land und Dienstleistungen und auch Pousadas sind preiswert.
Um allerdings eine halbwegs vernünftige Pousada zu finden mussten wir schon suchen, auch die besten (und teuersten) hatte so ihre Defizite, vom Pool gar nicht zu sprechen. Die Restaurants waren spottbillig, nur gab es nicht immer dolles zu essen. Die Preise in den Läden und seltener Supermärkte waren exorbitant hoch, selbst in Porto National fanden wir es teuer. Die Versorgungslage in den ländlichen Bereichen war nach Aussagen des Pousada-Besitzers in Pte. recht kompliziert. Der musste in der Regel also 150 km fahren um für die Woche einzukaufen. Das nur um mal was über Tocantins zu sagen. Das ganze hat uns aber nicht geschockt, wir fanden Tocantinas als Urlaubsreise mit dem SUV fantastisch.
Deine Situation ist natürlich anders, würde mich aber wundern, wenn Gurupi ein billiges Pflaster wäre.

Gurupi hat sicher ein Problem mit den Entfernungen zur großen Welt, also lange Entfernungen und teures Benzin, teure Flugpassagen. Aber bald gibt es ja auch Eisenbahn. Aber wichtig ist, dass du dich da wohlfühlst. Ist ja immerhin eine Stadt mit 80.000 Einwohnern. Was hat dich denn nach Gurupi verschlagen, der Markt für Pool oder eine Frau?

Für Deutschland würde ich dann als Preisvergleich die Gegend zwischen Fürth am Wald und Zwiesel heranziehen. Ich hatte ad Angebote, da hätte mein Haus bei doppelter Größe nur die Hälfte gekostet (mit Indoor-Pool) War mir nur zu weit weg.

Also wünsch ich eine schöne Zeit in Gurupi

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Was ist in D. billiger als in Bras.?

Beitragvon pedrinho2405 » Mo 17. Nov 2014, 21:18

amazonasklaus hat geschrieben:Alles schön und gut, aber was für Jobs ausser Vollzeitrentner gibt's in einem preisgünstigen Kaff im Hinterland und wie viel mehr als ein Mindestgehalt kann man da verdienen?



Auch im Hinterland gibt es Möglichkeiten Geld zu verdienen. Hab einen Deutschen kennengelernt, der lebt am Ar... der Welt, hat einen kleinen Supermarkt und hat, wie er selber sagt, das schönste Leben, das man sich vorstellen kann.
Kein Benzingestank, keine Menschenmassen, keine Staus, nur die pure Ruhe. Gutes Geld verdient er auch.

Außerdem denke ich, das man gerade im Hinterland etwas selbstständiges aufbauen kann, wenn man das nötige Kleingeld dazu hat. Denn gerade im Hinterland fehlt doch viel, was man gerne hätte. Ich hab einen Brasilianer kennenglernt, der hat sich einen Autohandel aufgebaut und sagt auch selber, er hätte Kohle und das schönste Leben. Wenn er einen guten Arzt bräuchte, würde er eben mal nach Salvador fahren ( 400 Km entfernt ) :mrgreen:

Also wie man es dreht und wendet, jeder lebt seinen Traum eben anders.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]