Was ist mit der correios los?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Was ist mit der correios los?

Beitragvon jorchinho » Sa 11. Jun 2016, 17:51

Itacare hat geschrieben:Dieses Problem könnte vom Prinzip her gelöst werden. Fälligkeit der Transport- und Zustellgebühren erst nach Bestätigung des Empfängers. :mrgreen:

Der war klasse......jetzt kann ich mit einem Grinsen im Gesicht in den Samstagabend gehen..... :gutgemacht:
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2168
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 897 mal
Danke erhalten: 465 mal in 349 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Was ist mit der correios los?

Beitragvon cabof » Sa 11. Jun 2016, 18:22

Früher gab es das schon mal, zumindest bei der Bundespost - Porto zahlt Empfänger, unfreies Paket - habe mal geggoogelt, gibt es noch - sicherlich nicht ins
Ausland... http://www.paketda.de/dhl/unfrei.php

Es gibt zu Post/Correio viele Clips bei Youtube - speziell Brasilien, die scheinen tatsächlich eine null-Bock-Mentalität zu besitzen, ob es an der Bezahlung liegt? Keine Ahnung. Sollten froh sein, einen sicheren Job zu haben.

Habe heute mal wieder einen Maxibrief verschickt, mal sehen... berichte.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Was ist mit der correios los?

Beitragvon amazonasklaus » Sa 11. Jun 2016, 22:01

Kompletter Saftladen, inkompetent, lustlos, amateurhaft. Ich habe meine Postsendungen praktisch auf Null reduziert. Letztes Jahr musste ich allerdings Vertragsunterlagen an die Previdência schicken. Statt sie von Manaus abzuschicken, habe ich sie bei einer Reise vom Flughafen in Guarulhos als Einschreiben aufgegeben, um die Aufgabe für die Post zu vereinfachen. Nach einem Monat war der Brief (Entfernung ca. 30 km) noch nicht angekommen, laut Sendungsverfolgung existierte die Adresse nicht. Reklamiert, weil die Adresse der sehr großen Versicherungsgesellschaft sehr wohl existiert. Nach weiteren zwei Monaten gab die Sendungsverfolgung zu, dass der Brief verloren gegangen sei und eine Entschädigung gezahlt wird. Die Kontodaten musste ich in ein Webformular eintragen, das dann unverschlüsselt übertragen wurde, absolut amateurhaft. Nach zwei Wochen kam eine E-Mail, dass wegen technischer Schwierigkeiten keine Auszahlung erfolgt ist, ich soll die Kontodaten nochmal eingeben. Also nochmal alles eingegeben, natürlich wieder zur Freude sämtlicher Hacker unverschlüsselt. Nach weiteren drei Wochen kamen gut 5 Reais aufs Konto. Die Versicherungsgesellschaft hat zwischenzeitlich den Vertrag storniert, mit entsprechenden Nachteilen für mich.

Frankie, wir warten dringend noch auf deinen Bericht, dass du in den letzten 80 Jahren tausende Briefe und Pakete ohne jede Probleme und viel schneller als in Deutschland verschickt hast.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Was ist mit der correios los?

Beitragvon O_Periquito » Mo 13. Jun 2016, 11:01

moin moin
@amazonaklaus
die 5R$ entschädigung sind ja ein kompletter lacher, die hätten sie sich auch in den a.... stecken können. du sprichst mir aus dem herzen , die post in brasilien ein total unkompetenter haufen und stinkenfaul noch obendrein.
was bei uns im briefkasten für falsche post steckt, das schreit zum himmel. die besitzer dieser post wohnen oft nur zwei häuser weiter. unser briefkasten ist gelb, der sticht wohl dem postfritzen ins auge, deshalb landet extrem oft falsche post bei uns.

ich habe ja immer noch die hoffnung das das letzte packet meiner verstorbenen mutter auftaucht, aber so langsam gehen meine hoffnungen gegen null, leider.
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Re: Was ist mit der correios los?

Beitragvon cabof » Mo 13. Jun 2016, 11:11

Jau, jetzt kommt der Dino mal wieder aus der Savanne gekrochen...

in den 80iger Jahren, wohnte dort, habe auch ein bisschen mit Briefmarken und Postgeschichte gedealt... absolut top-service, die Briefe gingen maximal
5 Tage, der Porteiro sortierte die Post - bei Unklarheiten hat er mich angesprochen... Pakete, Päckchen etc. - da habe ich aus damaliger Zeit keine Erfahrung.

Historie: Brasilien war das 2. Land der Welt welches Briefmarken herausgebracht hat, die Postautomation gibt es m.W. schon seit den 20iger Jahren, hier den
Freistempler erwähnt... Zeppelin-Post, zumindest von Stadt zu Stadt - 5 Tage... es ist heute alles schlecht was früher gut war.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Was ist mit der correios los?

Beitragvon zagaroma » Mo 13. Jun 2016, 19:39

Wir warten jetzt schon 4 Wochen auf ein Sedex-Paket aus SP. Sollte in 2 - 3 Tagen ankommen. Der Code ist SW.
Einmal die Woche sehe ich im Internet, dass es zur Zustellung von Recife aus raus ist, aber niemand kommt, obwohl wir den ganzen Tag im Haus warten. Am nächsen Tag heisst es dann, die Zustellung sei fehlgeschlagen. Schwachsinn, die kommen einfach nicht. Heute ist schon das dritte Mal, dass es angeblich zugestellt wird und keiner taucht auf.
Jetzt habe ich mir eine Telefonnummer besorgt und muss wohl in die Stadt fahren, um das Paket selber abzuholen, sonst schicken sie es zurück an den Absender. So ein Mistladen! :roll:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1991
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 717 mal
Danke erhalten: 1210 mal in 654 Posts

Re: Was ist mit der correios los?

Beitragvon cabof » Fr 17. Jun 2016, 07:52

ein Beispiel (vor Jahren) auf der Insel Morro de Sao Paulo/Bahia... irgendein Souvenirladen nahm die Post an, gegen Porto und Obulus und wollte diese von Valenca aus abschicken.... ratet mal.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]