was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon GatoBahia » Mo 8. Jan 2018, 00:41

Brazil53 hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:Für die Bezüge würde ich nicht arbeiten. Für die steuerfreien Diäten schon eher. :roll:
Das ist seit jeher die ungerechte Sauerei. Jeder Furz muss versteuert werden, nur die Diäten nicht.


Die Diäten werden schon versteuert, aber...

Die Bezahlung von Bundestagsabgeordneten ist nicht einfach zu überschauen. Denn neben der regulären Entschädigung gönnen sich die Volksvertreter eine Reihe versteckter Nebenleistungen, die den Wert des eigentlichen Politikersalärs noch übertreffen können. Wir bringen Licht ins Dunkel:


https://www.steuerzahler.de/Die-Finanzierung-der-Bundestagsabgeordneten/8692c9972i1p525/

Die sollten mal ihre ganzen Nebeneinkünfte und ihr Schwarzgeld versteuern [-X Und die Parteienfinanzen offenlegen :idea: [-o< #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon Regina15 » Mo 8. Jan 2018, 09:36

GatoBahia hat geschrieben:Die sollten mal ihre ganzen Nebeneinkünfte und ihr Schwarzgeld versteuern [-X

Du gehst dann mit gutem Beispiel voran, wenn du deine Ersparnisse angibst bei der Beantragung von Hartz für deine Familie :D
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 907
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1255 mal
Danke erhalten: 528 mal in 319 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon Brazil53 » Mo 8. Jan 2018, 09:53

Wenn die Katze neugierig ist, kann sie hier nachlesen.

Parteienfinanzierung:
https://www.bundestag.de/parlament/praesidium/parteienfinanzierung/rechenschaftsberichte/rechenschaftsberichte/202446

Nebeneinkünfte, da sieht es schon nicht mehr so transparent aus:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/nebeneinkuenfte2016

Natürlich bezahlen Abgeordnete auch Steuern.... aber sie müssen weder in die Arbeitslosenversicherung noch in die Rentenversicherung einzahlen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Online
Beiträge: 3086
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1082 mal
Danke erhalten: 1905 mal in 1100 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Regina15

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon GatoBahia » Mo 8. Jan 2018, 11:01

Regina15 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Die sollten mal ihre ganzen Nebeneinkünfte und ihr Schwarzgeld versteuern [-X

Du gehst dann mit gutem Beispiel voran, wenn du deine Ersparnisse angibst bei der Beantragung von Hartz für deine Familie :D

Du bist auch eine von den Deppen die nicht begreifen das darin das Verbrechen der ganzen Hartz Gesetze liegt [-X Ein Fünfzigjähriger der vieunddreißig Jahre lang im Erwerbsleben stand und Beiträge zur Sozialversicherung abgeführt hat wird genauso schlecht gestellt wie ein zwanzig Jähriger der noch nie im Leben gearbeitet hat :idea: Die Sozen sind Arbeiterverräter :cry: :evil: :twisted:

Hartz hatt alle die auf Treu und Glauben eingezahlt haben enteignet, der Michel is ja so doof #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon Regina15 » Mo 8. Jan 2018, 11:50

GatoBahia hat geschrieben:Du bist auch eine von den Deppen die nicht begreifen das darin das Verbrechen der ganzen Hartz Gesetze liegt

So viel zum respektvollen Umgang, den du für dich selbst einforderst! :lol:
Nur schlecht, wenn man es selbst nicht schafft.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 907
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1255 mal
Danke erhalten: 528 mal in 319 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon GatoBahia » Mo 8. Jan 2018, 11:53

OT: Arbeitsamt, die Stütze gibt es demnächtst an der Supermarktkasse :shock:

https://www.focus.de/finanzen/videos/neues-prozedere-fuer-notfaelle-arbeitslose-sollen-sich-leistungen-an-supermarktkasse-auszahlen-lassen_id_7834494.html

Schröder hatte es in der Hand den ganzen Saftladen dicht zu machen :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon GatoBahia » Mo 8. Jan 2018, 11:58

Regina15 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Du bist auch eine von den Deppen die nicht begreifen das darin das Verbrechen der ganzen Hartz Gesetze liegt

So viel zum respektvollen Umgang, den du für dich selbst einforderst! :lol:
Nur schlecht, wenn man es selbst nicht schafft.

Als wenn das respectvoll gewesen wäre #-o
Du gehst dann mit gutem Beispiel voran, wenn du deine Ersparnisse angibst bei der Beantragung von Hartz für deine Familie :D

Da klappt sich mir das Messer in der Tasche auf :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon Brazil53 » Mo 8. Jan 2018, 13:43

Wir sind ja schon sehr weit vom Thema entfernt.

Die Bundesrepublik Deutschland definiert sich, unter anderen, als Sozialstaat.
Ziel ist es, dass jeder Bürger ein Leben in Würde führen kann.

Früher gab es Arbeitslosenhilfe, Sozialhilfe ... Jetzt nennt es sich Arbeitslosenhilfe II.
Es gab gute Gründe die Zuständigkeiten im Sozialgesetzbuch II neu zu regeln. (Vereinfachung)

Das einzige, was man aus meiner Sicht versäumt hat, die Stellschrauben veränderten Zeiten anzupassen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Online
Beiträge: 3086
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1082 mal
Danke erhalten: 1905 mal in 1100 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon Colono » Mo 8. Jan 2018, 15:45

Brazil53 hat geschrieben:Das einzige, was man aus meiner Sicht versäumt hat, die Stellschrauben veränderten Zeiten anzupassen.

Nein, denn wäre Gato vor 1961 geboren worden, könnte er Berufsunabhängigkeisrente welche weit höher ausfallen würde bekommen. Wahrscheinlich hat er den Zug verpasst (ich übrigens auch) und deswegen ist er so sauer. Immerhin hat er gedient und ist immerhin ein Rädchen einer Ellenbogen-Republik wenn auch ein kleines. Trotzdem von Hartz4 kann keiner existieren das sollte nur ein Notnagel sein, um nicht gleich vor die Hunde zu gehen. Dass man es sich leisten könnte solche "Fälle" wie Gato zu schultern, besagt der Spruch unserer Obermufta: "Wir schaffen das". Lediglich der Wille dazu fehlt. Nichts weiter als moderne Sklaventreiberei. Auch Deutschlands zukünftige Neueinbürgerungen werden sich noch umschauen. Die Brasilianer übrigens unter Temer der übrigens bereits seine Schäfchen im Trockenen hat ebenfalls.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 773 mal in 565 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon GatoBahia » Mo 8. Jan 2018, 16:08

Brazil53 hat geschrieben:Wir sind ja schon sehr weit vom Thema entfernt.

Die Bundesrepublik Deutschland definiert sich, unter anderen, als Sozialstaat.
Ziel ist es, dass jeder Bürger ein Leben in Würde führen kann.

Früher gab es Arbeitslosenhilfe, Sozialhilfe ... Jetzt nennt es sich Arbeitslosenhilfe II.
Es gab gute Gründe die Zuständigkeiten im Sozialgesetzbuch II neu zu regeln. (Vereinfachung)

Das einzige, was man aus meiner Sicht versäumt hat, die Stellschrauben veränderten Zeiten anzupassen.

Mit Hartz IV kann man kein Leben in Würde führen :idea: Man ist ein Bettler und Bittsteller und völlig von Behördenwillkür abhängig [-X Schon der Antragsprozess ist demütigend, außerdem wird man ausgegrenzt und völlig vom sozialen Leben ausgeschlossen dafür ist bei Harzies eben kein Geld da :idea: Kannst ja mal zum Spaß hartzen gehen wenn das so toll ist [-X [-o< #-o

So weit ab vom Thema finde ich das hier gar nicht weil ein oder beide Ehepartner gleich nach der Eheschließung ganz schnell bei Hartz IV landen könnten, evt. auch mit Kindern :shock:

PS: Hartz IV muss weg :!: Das schlimmste daran ist die Sippenhaft :cry:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Platy und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]