was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon Brazil53 » Mo 8. Jan 2018, 16:34

GatoBahia hat geschrieben:
PS: Hartz IV muss weg :!: Das schlimmste daran ist die Sippenhaft :cry:


Dann mach mal Vorschläge :idea:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2984
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1021 mal
Danke erhalten: 1811 mal in 1045 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon GatoBahia » Mo 8. Jan 2018, 16:53

Brazil53 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
PS: Hartz IV muss weg :!: Das schlimmste daran ist die Sippenhaft :cry:


Dann mach mal Vorschläge :idea:

1.) Das Arbeitsamt und die Umschulungsindustrie komplett abschaffen :idea:
2.) Zweistufige Arbeitslosenkasse mit Berücksichtigung der Beitragsjahre :!:
3.) Sozialhilfe für Bedürftige oder bedingungsloses Bürgereinkommen :wink:

Warum haben die Sozen solche Probleme damit :^o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5437
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1339 mal
Danke erhalten: 602 mal in 490 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
Brazil53

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon Itacare » Mo 8. Jan 2018, 17:46

Brazil53 hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:Für die Bezüge würde ich nicht arbeiten. Für die steuerfreien Diäten schon eher. :roll:
Das ist seit jeher die ungerechte Sauerei. Jeder Furz muss versteuert werden, nur die Diäten nicht.


Die Diäten werden schon versteuert, aber...

Die Bezahlung von Bundestagsabgeordneten ist nicht einfach zu überschauen. Denn neben der regulären Entschädigung gönnen sich die Volksvertreter eine Reihe versteckter Nebenleistungen, die den Wert des eigentlichen Politikersalärs noch übertreffen können. Wir bringen Licht ins Dunkel:


https://www.steuerzahler.de/Die-Finanzierung-der-Bundestagsabgeordneten/8692c9972i1p525/


ja, mein Irrtum, meinte die Kostenpauschale, für deren Verwendung keinerlei Nachweis erbracht werden muss.
Und was da noch alles dazu kommt, da wird einem ja schwindlig. Also für das Gesamtpaket würde ich dann schon arbeiten.
Geht aber nicht, mit dem Lügen ist es bei mir nicht so weit her. :(
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5488
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 945 mal
Danke erhalten: 1461 mal in 1005 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Brazil53, GatoBahia

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon cabof » Mo 8. Jan 2018, 22:37

Ich begleite BR`s die Hartz IV beziehen.... einige leben gut damit und andere wollen auf biegen und brechen da raus. Wenn man auf dem ersten Arbeitsmarkt nichts findet und ALG I ausgeschöpft ist... Hauptsache man liegt nicht auf der Straße. Heute bekam eine Bekannte ca. 200 € von der Betriebskostenabrechnung zurück, morgen (zeitnah) muss sie den Wisch dem Jobcenter vorlegen... ergo, von den 416 Euros werden diese abgezogen... jeden Furz muss man melden und wenn man die Stadt verlassen möchte, langes Wochenende und so... biite bitte machen und um Erlaubnis fragen. (Theoretisch). Ungerecht oder nicht, jeder hat da so seinen Blickwinkel. Ich auch. Wenn man 45 Jahre arbeitet und hat dann so viel Nettorente wie ein Hartz IVler der nichts eingezahlt hat oder wenig... ich meine hier das Hartz IV Gesamtpaket Geld+Sachleistungen (Miete, 50 Kostenzuschlag, Befreiung von GEZ, Zuzahlungsbefreiung bei Arzt/Rezepkosten usw. usw. Hab ich als Rentner nicht. Da soll man nicht zum R...Bürger werden.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10181
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1456 mal
Danke erhalten: 1567 mal in 1306 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon GatoBahia » Mo 8. Jan 2018, 23:07

Genau wie du es beschreibst, bekommt man Geld oder braucht man Geld rennt man zum Amt :idea: Wegen jedem Scheiß, so erzieht man Sklaven :shock: Dieses von einem Kriminellen geschriebene Gesetzt ist illegal da es grundgesetzwiedrig ist :idea: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. [-X [-o< #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5437
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1339 mal
Danke erhalten: 602 mal in 490 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon cabof » Mo 8. Jan 2018, 23:09

Ich wollte berichten....

Die Behördengänge mit dem portg/russischen Ehepaar problemlos gemeistert. Der Antrag ist angenommen worden, die to-do Liste abgearbeitet und jetzt fehlt nur noch der neue Reisepass aus Russland. Es wurde auch nicht nach einem Deutschkurs gefragt.

Danach sind wir zu einem nichtbehördlichen Arbeitslosenzentrum gegangen (in Köln KALZ) und haben den weiteren Weg erfragt. Beim Jobcenter sollen wir einen Antrag auf "Aufstockung" stellen, der Mann verdient nicht übermässig gut. Mit diesem Antrag einhergehend gibt es kostenlose Deutschkurse, Berufsberatung beim AA und der Dinge mehr. Die Aufstockung wird nicht willkürlich festgelegt sondern anhand der vorliegenden Zahlen ermittelt. Sollte es keine Aufstockung geben kann man bei Wohnungsamt einen Antrag auf Wohnungsgeld stellen, die tun dann etwas zur Miete bei. Damit hat sich die Geldquelle erschöpft.

Jetzt frage ich in die Runde... warum spielt denn bei den BR`s unbedingt ein Zertifikat A1 - B5 - C8 usw. eine Rolle wenn sie als Ehefrau in DE ansässig ist?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10181
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1456 mal
Danke erhalten: 1567 mal in 1306 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon GatoBahia » Mo 8. Jan 2018, 23:25

cabof hat geschrieben:Ich wollte berichten....

Jetzt frage ich in die Runde... warum spielt denn bei den BR`s unbedingt ein Zertifikat A1 - B5 - C8 usw. eine Rolle wenn sie als Ehefrau in DE ansässig ist?

Es spielt gar keine Rolle - da ja keiner dieser Ärmelschoner und Stempelheinies die Ausweisung eines Angehörigen eines deutschen Staatsbürgers oder hier legal lebenden veranlassen kann :idea:

PS: Dann gibt es eben die Duldung welche aller zwei Jahre verlängert werden muss :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5437
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1339 mal
Danke erhalten: 602 mal in 490 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon Itacare » Mo 8. Jan 2018, 23:26

GatoBahia hat geschrieben:.... bekommt man Geld oder braucht man Geld rennt man zum Amt :idea:


Ehrlich jetzt? Dann mach' ich was falsch, ich Idiot geh' seit 45 Jahren arbeiten.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5488
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 945 mal
Danke erhalten: 1461 mal in 1005 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Brazil53, cabof

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon GatoBahia » Mo 8. Jan 2018, 23:31

Itacare hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:.... bekommt man Geld oder braucht man Geld rennt man zum Amt :idea:


Ehrlich jetzt? Dann mach' ich was falsch, ich Idiot geh' seit 45 Jahren arbeiten.

Schön das du das jetzt auch merkst, Hartz IV ist so eine Art Kommunismus - alle sind gleich :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5437
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1339 mal
Danke erhalten: 602 mal in 490 Posts

Re: was ist nach der Eheschliessung in Deutschland.

Beitragvon Itacare » Mo 8. Jan 2018, 23:34

GatoBahia hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:.... bekommt man Geld oder braucht man Geld rennt man zum Amt :idea:


Ehrlich jetzt? Dann mach' ich was falsch, ich Idiot geh' seit 45 Jahren arbeiten.

Schön das du das jetzt auch merkst, Hartz IV ist so eine Art Kommunismus - alle sind gleich :idea:


Die einen zahlen, und sagen das ist zuviel, die anderen kassieren, und sagen das ist zu weing. Wie Kommunismus eben so ist.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5488
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 945 mal
Danke erhalten: 1461 mal in 1005 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]