Was sind die monatlichen Lebenshaltungskosten in Floripa

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Die 100 sind voll

Beitragvon dietmar » Mi 27. Jun 2007, 16:57

bruzundanga hat geschrieben:Hab ich jetzt was gewonnen? Der Pobre Award für mein Foto wurde mir ja schon vorenthalten. :(


Ja, du bekommts 100 R$ (alleine) oder 100 Euro (fünfköpfige Familie) und damit musst du/ihr dann einen Monat auskommen - allen Dingen entsagen und dich durchschlagen ....

Vermarket wird das natürlich auch via Reality Auswanderer Show. 24 Stunden Kamera, etc. du kennst das Spiel. Eine Vermarktung der Zweitrechte an eine Diätshow ist zudem nicht ausgeschlossen. :D

Wenn du das schaffst, darfst du als Gewinn beim nächsten "roten April" der MST in der ersten Reihe sein, wenn wieder Fazendas besetzt werden. Na, ist das nix???? 8)
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das Spiel ist bekannt

Beitragvon bruzundanga » Mi 27. Jun 2007, 17:34

Ja, du bekommts 100 R$ (alleine) oder 100 Euro (fünfköpfige Familie) und damit musst du/ihr dann einen Monat auskommen - allen Dingen entsagen und dich durchschlagen ....

Vermarket wird das natürlich auch via Reality Auswanderer Show. 24 Stunden Kamera, etc. du kennst das Spiel. Eine Vermarktung der Zweitrechte an eine Diätshow ist zudem nicht ausgeschlossen.

Soweit so gut !

Der Rest ist beschämend :oops:

Willst Dir wohl ein goldene Nase damit verdienen. :noway:
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Was sind die monatlichen Lebenshaltungskosten in Floripa

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 27. Jul 2007, 21:50

[quote="beto28"]Hallo
kann mir jemand etwa die monatliche Lebenshaltungskosten in Floripa sagen?
Wir sind 52 Jahre alt möchten gut versichert sein das heisst Privatkrankenkasse ,Auto normaler Standart,mittlerer Lebensstandart,das heisst für uns 4-5 mal pro monat auswärts essen gehen sonst zu hause.
kein grosser Luxus ganz normal gut bürgerlich.
wir haben keine miete zu zahlen daher wäre es auch interesant zu wissen .
Aufwand Jählrich für ein Haus steuern usw.

wäre natürlich fantastisch wenn uns jemand eine Antwort geben könnte wo in Floripa lebt Praya Ingleses.
Lebenshaltungskosten in Real.

Wenn du ein Haus kaufen tust, dann hast du schon einmal im Januar eine Rechnung über die Grundsteuer. Wasser und Strom verbrauchst du auch mehr als in Deutschland. Ist aber billiger. Gute Krankenversicherung ab 300€ aufwärts. Es gibt aber auch billigere. Patient 2. oder 3. Klasse. Muß du entscheiden. Autokosten sind auch klar. Wenn du deine Fixkosten zusammen hast, dann überlege, was du täglich ausgibst. Früh Brötchen holen. Dann einkaufen. Unter 50 Reais läuft hier nichts, weil man als Deutscher bzw. Europäer noch den Konsumzwang inne hat. Nachmittags nochmals Brötchen oder Kuchen holen. Abends dann Caipirinha trinken und Churasco machen. Aus langeweile natürlich. Mit den Jahren verbrauchst du immer weniger fürs Essen, weil du lieber Pinga (ca. 5 Euro für eine 5-Liter Flasche) trinkst. Achja das Rauchen. 4 Euro für eine Stange Billigzigaretten. Vielleicht auch ein wenig mehr. Muß aber sein, weil eben billig. Dann solltest du noch einplanen, daß du noch vom besten Freund oder Verwandten mit einigen zigtausendeuro über den Tisch gezogen wirst. Der Pinga ist jetzt dein bester Freund. Jetzt überlege doch mal, was wir doch alle für Konsumschmarotzer sind und die meistens Brasileiros mit unter 1000 Reais leben müssen. Ich frage mich bis heute, wie das geht. Da gibt es Ingenieure, die 800 Reais verdienen und zu nichts kommen und Maurer, die ihr fünftes Haus bauen. Dann habe ich immer gedacht, daß das Gehalt in Deutschland ein Tabu ist. In Brasilien ist es noch viel schlimmer. Ich weiß bis heute nicht, was meine Berufssparte verdienen tut. Tarifvertrag noch nie gehört. Ich verlange und wenn mir zugesagt wid, dann arbeite ich für dieses Geld. Weiß aber dann immer noch nicht, ob dies gerecht ist bzw. ob ich zuviel oder zuwenig verdiene. Nach einigen Jahren, wenn du ständig dein Freund, den Pinga vor dir hast, dann willst du schnell nach Deutschland, wo dir wegen der Leberzirrhose auch nicht mehr geholfen werden kann und du dann das siebzigste Lebensjahr nicht mehr erreichst.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4585
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Was sind die monatlichen Lebenshaltungskosten in Floripa

Beitragvon Zwitscherer » Sa 28. Jul 2007, 09:49

BrasilJaneiro hat geschrieben:Nach einigen Jahren, wenn du ständig dein Freund, den Pinga vor dir hast, dann willst du schnell nach Deutschland, wo dir wegen der Leberzirrhose auch nicht mehr geholfen werden kann und du dann das siebzigste Lebensjahr nicht mehr erreichst.


Klingt ganz schön interessant :lol: :lol: :lol:
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 780
Registriert: So 28. Nov 2004, 11:31
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]