Was sind die monatlichen Lebenshaltungskosten in Floripa

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Was sind die monatlichen Lebenshaltungskosten in Floripa

Beitragvon beto28 » Fr 22. Jun 2007, 17:34

Hallo
kann mir jemand etwa die monatliche Lebenshaltungskosten in Floripa sagen?
Wir sind 52 Jahre alt möchten gut versichert sein das heisst Privatkrankenkasse ,Auto normaler Standart,mittlerer Lebensstandart,das heisst für uns 4-5 mal pro monat auswärts essen gehen sonst zu hause.
kein grosser Luxus ganz normal gut bürgerlich.
wir haben keine miete zu zahlen daher wäre es auch interesant zu wissen .
Aufwand Jählrich für ein Haus steuern usw.

wäre natürlich fantastisch wenn uns jemand eine Antwort geben könnte wo in Floripa lebt Praya Ingleses.
Lebenshaltungskosten in Real.

Vielen Dank

beto :
Benutzeravatar
beto28
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 22. Jun 2007, 17:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Severino » Fr 22. Jun 2007, 17:50

Die Frage ist schwierig zu beantworten. Ich schätze Mal gut bürgerlich, mit einem kleinen Fiat aber ohne Miete müssten so 3000 R$ für zwei Personen ausreichen. Kann aber auch bei 5000 R$ sein, denn die Krankenkasse in Brasilien funktioniert anders. Medikament muss man immer selber zahlen. Die öffentlichen Krankenhäuser sind zwar für alle gratis, aber erinnern eher an ein Militärlazarett.
Steuer (IPVA) für den kleinen Fiat müsste so bei 400 R$ liegen (nur Schäden an anderen Personen mitversichert). Steuer fürs Haus (IPTU) hängt von der Gemeinde und dem Wert des Hauses ab. Für gutbürgerlich würde ich ca. 1.000 R$ im Jahr ansetzen. Nur das Du so ein paar Richtwerte hast ....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon 007 » Fr 22. Jun 2007, 18:02

Wohne schon lange in Brasilien und kann euch den Rat geben mit ca.
6 - 7'000,00 Reais pro Monat zu rechnen.
Nach oben gibt es natürlich keine Grenzen. Das hängt sehr von vielen Faktoren ab.
Ich selbst wohne in Fortaleza (Nordosten), wo das Leben noch ein bisschen günstiger ist als im Süden oder Rio de Janeiro und São Paulo.

abraços


007
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Beitragvon kunibertk » Fr 22. Jun 2007, 18:38

007 hat geschrieben:Wohne schon lange in Brasilien und kann euch den Rat geben mit ca.
6 - 7'000,00 Reais pro Monat zu rechnen.
Nach oben gibt es natürlich keine Grenzen. Das hängt sehr von vielen Faktoren ab.
Ich selbst wohne in Fortaleza (Nordosten), wo das Leben noch ein bisschen günstiger ist als im Süden oder Rio de Janeiro und São Paulo.

abraços


007


Deine Angaben kann ich bestätigen. In RJ oder SP sollte man realistischerweise mit 5000 RS rechnen, wenn man einen Lebensstandard erhalten will, den man in D gewohnt war. Bei 2 Personen würde ich 7500 RS ansetzen, da bei einem Paar natürlich viele Kosten (Wohnen z.B.) nur einmal anfallen. Der Nordosten und das Interior sind günstiger, haben allerdings den Nachteil, dass man dort auf manchen Komfort verzichten muss, an den man sich in D so gewöhnt hat, dass man darüber gar nicht mehr nachdenkt . 3000 RS wie weiter oben erwähnt, ist eindeutig zu wenig
Brasilien ist wie das Leben selbst:
Schrecklich und herrlich zugleich
Benutzeravatar
kunibertk
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 10. Apr 2007, 15:31
Wohnort: münchen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon mikelo » Fr 22. Jun 2007, 23:35

007 hat geschrieben:Wohne schon lange in Brasilien und kann euch den Rat geben mit ca.
6 - 7'000,00 Reais pro Monat zu rechnen.


wurde ja schon zig mal hier im forum durchgekaut. deswegen nur soviel:
6 - 7'000,00 Reais pro Monat fuer 2 personen :?: :?: :?: :?:
wo lebt ihr eigentlich??????
klar, man kann auch 2o.ooo durchbraten.
auf jeden fall: meine frau, meine beiden kinder und ich brauchen hoechstens 5ooo im monat.
kinder gehen in die privatschule, internet, bezahlfernsehen, familie krankenversichert, 2 mal die woche ins restaurant---und was weiss ich noch alles. dazu jeden sonntag an den strand mit den kids-----sorry, irgendwas muss ich wohl falsch machen,
fragt sich verwundert mikelo, der deswegen aber nicht traurig ist
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Folgende User haben sich bei mikelo bedankt:
sveto1

Beitragvon O_Periquito » Fr 22. Jun 2007, 23:39

wir wohnen in blumenau, soll so glaube ich gehört zu haben, die fünft teuerste stadt brasiliens sein, und wir brauchen 7.000 - 8.000R$ in 2 MONATEN.

wir sind 3 personen, haben einen hund der sehr verwöhnt ist, ca. 150 rosenköpfchen, einen riessigen pool (114.000ltr wasser), eine hausangestellte, krankenversicherung, auto S 10, und wir leben sehr gut.
was wir allerdings nicht zahlen ist miete.

bei 7.000 - 8.000 R$ im monat, entweder macht ihr was falsch, oder ich bin zu geizig. :)
Zuletzt geändert von O_Periquito am Mi 27. Jun 2007, 02:41, insgesamt 1-mal geändert.
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Beitragvon mikelo » Fr 22. Jun 2007, 23:45

O_Periquito hat geschrieben:wir wohnen in blumenau, soll so glaube ich gehört zu haben, die fünft teuerste stadt brasiliens sein, und wir brauchen 7.000 - 8.000R$ in 2 MONATEN.

wir sind 3 personen, haben einen hund der sehr verwöhnt ist, ca. 150 rosenköpfchen, einen riessigen pool (110.000m3 wasser), eine hausangestellte, krankenversicherung, auto S 10, und wir leben sehr gut.
was wir allerdings nicht zahlen ist miete.

bei 7.000 - 8.000 R$ im monat, entweder macht ihr was falsch, oder ich bin zu geizig. :)


nee, nur bist du realistisch----und das ist gut so. :!: :!: :!:
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Folgende User haben sich bei mikelo bedankt:
sveto1

Beitragvon dietmar » Sa 23. Jun 2007, 01:00

Coole Diskussion mal wieder .... ich merke immer wieder, dass ich deswegen hier immer soviele Probleme mit den Leuten haben, weil die in einer anderen Welt leben.

Ist aber immer interessant, dass diejenigen, die hier immer soviel Geld zur Verfügung haben und bei 5.000 - 7.000 R$ hinter ihren hohen Mauern hocken, die meiste Ahnung vom einfachen Leben in Brasilien zu haben scheinen. Und sich vor allem in den Favelas so gut auskennen.

Das Problem ist halt, dass die vielen deutschsprachigen Auswanderer, die nicht so viel Geld haben, sich höchstwahrscheinlich kein Internet leisten wollen oder leisten können. Und damit hier nicht präsent sind. Daher scheint mir der Auswanderer hier absolut nicht repräsentativ - hier tummelt sich nur die Upperclass.

Oder wo ist die 1000 R$ - Fraktion? Manchmal glaube ich, ich bin der Einzige, oder der Einzige der es zugibt.

290.00 Miete
30.00 Wasser
100.00 Strom
100.00 Internet
15.00 Gas
250.00 Lebensmittel
200.00 Sonstiges

Und damit gebe ich für drei Personen doppelt soviel aus, wie der Rest der Verwandschaft! Bin ich jetzt Unterschicht? Kiddies haben an unserem Hügel "Favela Vila Paulista" auf die Strasse gepinselt ... vielleicht eine erste Warnung, in den Club der Reichen aufzusteigen ....
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon tadinho » Sa 23. Jun 2007, 02:15

- hier tummelt sich nur die Upperclass

.....in den großstädten ist es halt einfach mal teurer...in rio kannst du wählen ob du hinter mauern wohnen willst oder in einer favela...aber selbst in einer besseren favela wirst du keine wohnung für R$ 290,00 finden....
Benutzeravatar
tadinho
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 7. Dez 2004, 03:15
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon O_Periquito » Sa 23. Jun 2007, 02:19

oi brasilblog
als wir vor 10 jahren hier ankamen hat meine rechnung für den monat genau so ausgesehen wie deine jetzt, bloss das wir 450R$ miete im monat zahlen mussten. ansonsten habe ich ganz akribisch genau darauf geachtet das mein haushaltsetat für den monat eingehalten wurde. ich hatte damit auch nie probleme anderen gegenüber. ich finde es gut das du hier deinen etat für den monat angibst. deshalb bist du doch auch nicht anders als die, die mehr im monat zu verfügung haben. du verdienst dein geld, kannst damit deine familie davon ernähren: UND SCHLUSS!

was ich hasse, wenn jemand irgend welche dinge sich zusammenspinnt die nicht der wahrheit entsprechen und das hier auch noch postet. träumen kann jeder, aber das muss er denn auch deutlich erkennen lassen das das seine zukunftswünsche sind und keine realität.

bleib mal wie du bist. gut, wenn es finanziell vorwärts geht ist es auch nicht verkehrt, aber mit weniger zurecht kommen ist auch manchmal eine kunst, die viele nicht mehr können.
gruss periquita
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]