Was tut man gegen Lärmbelästigung?

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Was tut man gegen Lärmbelästigung?

Beitragvon zagaroma » So 23. Dez 2012, 15:36

Hallo an alle! Ich wollte mal Eure Meinung und eventuelle Ratschläge zum folgenden Problem:

Wir wohnen nördlich von Recife direkt am Strand. Vor dem Haus ist ein kleiner Platz, und da haben sie im August eine Strandbar gebaut. Barraca feia. Sofort sind noch zwei andere dazugekommen.

Nun, wo die Saison so richtig losgeht, ist hier jeden Tag die Hölle los: Laute Musik den ganzen Tag (2 verschiedene live-Bands 20 Meter auseinander, die sich gegenseitig stören und voll den Sound aufdrehen, um sich nicht mehr hören zu müssen) und von Donnerstag bis Sonntag auch die ganze Nacht, bis um 4 Uhr morgens. Richtig volle Pulle, Hunderte betrunkener Leute, Geschrei und Rabatz, keiner schläft mehr.

Wir haben erst mal mit den Besitzern geredet und wurden mehr oder weniger zum Teufel geschickt. Also haben wir bei der Delegacia eine Anzeige gemacht (boletim de ocorrencia). Beim vereinbarten Termin mit der Gegenseite ist niemand aufgetaucht, sie waren nicht zitiert worden. Also ging die Sache gleich zum Gericht, beim ersten Anhörungs-Termin ist wieder niemand aufgetaucht, die Dokumente waren nicht überstellt worden, das Gericht wusste von nix.

Also mache ich eine schöne Dokumentation mit Fotos der Barracken und dem Dezibelmeter, dass ich inzwischen erworben habe. 85 Dezibel im Haus um 3 Uhr morgens. Unterschriften-Aktion mit den Nachbarn, wir haben 5 Anlieger mit Namen und Adresse, die das Protest-Schreiben unterzeichnet haben.

Ab damit zur Promotoria de Justicia und wir haben dort eine Anzeige gemacht. Ja, die Promotora brauche 2 Wochen, um den Fall zu prüfen, wir haken nach, sie braucht noch 'ne Woche und noch 'ne Woche und jetzt ist sie in Ferien.

Also noch zur Prefeitura, Segretaria de Planejamento e Meio Ambiente, die sind dafür zuständig, die orla zu säubern. Ja, sagen die, das geht natürlich nicht, nächstes Wochenende kommen wir das prüfen. Das ist einen Monat her und gesehen haben wir niemanden. Rufen sie 190 an des nachts, sagen sie, die müssen jemanden schicken.

Von wegen. Wir rufen die an, bekommen eine Protokoll-Nummer, und nichts passiert. Wir rufen alle halbe Stunde an, sie sind freundlich und es geschieht absolut nichts.

Eines Tages parkt ein Wagen der Policia Militar vor dem Haus, Patulia do Bairro. Ich gehe hin und sage, kommen sie doch mal nachts, da ist hier der Teufel los. Sie geben mir eine direkte Nummer und sagen, rufen Sie uns an, wir kommen.

Das haben wir nun gestern nacht probiert. Erst die 190 und die Protokoll-Nummer bekommen, dann die Policia Militar direkt. Bis um 4 Uhr morgens mindestens 6 Anrufe. Nichts, es kommt einfach niemand. Es kümmert kein Schwein.

Nun sitze ich hier um elf Uhr morgens, todmüde und total genervt, schon wieder geht die Musik volle Pulle seit 8 Uhr, wenn die eine Bar aufhört, fängt die andere an. Ich will eine Schusswaffe nehmen und die Lautsprecher abschiessen. Ich will ein Feuer legen und die ganze Chose einfach in Schutt und Asche legen.

Hat jemand eine Ahnung, wie man sich in solchen Fällen wehren kann?????
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1937
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 694 mal
Danke erhalten: 1153 mal in 623 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Was tut man gegen Lärmbelästigung?

Beitragvon Manda Bala » So 23. Dez 2012, 18:21

Einzige Lösungen:
Ohrstöpsel oder wegziehen.

Hatte ein ähnliches Problem mit einer "Igrja evangelica" neben meinem Haus.
Alle Eingaben haben nichts genutzt.
Brasilianer nehmen Lärm nicht als störend war, da sie von klein auf damit groß werden.
Gesetze sind alle sehr gut, aber das Papier nicht wert auf dem sie gedruckt sind.
Sie sind schlichjt nicht durchsetzbar, Brasilien eben......
Ich konnte damals selbst bei Nachbarn nur ein Kopfschütteln ernten.
Darum lebe ich nun wieder glücklich, zufrieden, sicher und in Ruhe in Deutschland.....
Brasilien nur im Urlaub....
Benutzeravatar
Manda Bala
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 25. Feb 2009, 00:21
Wohnort: Curitiba / Salvador
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Folgende User haben sich bei Manda Bala bedankt:
ManoDibango

Re: Was tut man gegen Lärmbelästigung?

Beitragvon amazonasklaus » So 23. Dez 2012, 20:44

Brasilien kannst Du nicht ändern. Ich empfehle generell, innerhalb eines anständigen Condomínios mit nicht zu vielen Parteien zu wohnen.

Ich würde übrigens davon abraten, die Betreiber der Bars zu provozieren. Andernfalls wirst Du eines Tages Deinen Wagen zerkratzt auffinden oder dergleichen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Was tut man gegen Lärmbelästigung?

Beitragvon Sulista » So 23. Dez 2012, 23:24

Ich hoffe du wohnst zur Miete, dann würde ich dir einen Umzug nahelegen. Am besten in einen teureren Condominio weit weg von Plätzen, Bars und Tankstellen. Nach meiner Erfahrung sinkt der Lärmpegel anti-proportional zum Preis (auch was die Nachbarn angeht).
"Es gibt keine billigen Dinge, nur billige Menschen"
"Sometimes you have to break an egg to make an omlette"
Sulista
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 15:12
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 52 mal in 32 Posts

Re: Was tut man gegen Lärmbelästigung?

Beitragvon Karmapa » Mo 24. Dez 2012, 12:54

Ohrenstöpsel werden dir wohl kaum weiterhelfen und wegziehen ist immer eine Alternative.
Olinda ist nicht als Kurort bekannt geworden. Wichtig ist, dass du die Nerven behälst und da hilft dir ein Schlafdefizit nicht weiter.
Mein Rat an dich und ich spreche aus Erfahrung: Akzeptiere das Unvermeidbare, mache dir einen Plan dort wegzuziehen und bemühe nicht dein Deutsches Wesen. Keiner wird es dir danken, alle werden dich machen und rennen lassen, am Ende hast du nichts erreicht und vielleicht ernsthaft Ärger mit den Gastwirten. Wenn es eine Nachbarschaftsinitiative gibt sollte sie von Brasis ausgehen und dann kannst du dich denen anschließen.
Ansonsten gilt: Wenn es dich so stark stört wie du beschreibst - wegziehen - deine Gesundheit ist ein hohes Gut.
Fora Cunha !
Benutzeravatar
Karmapa
 
Beiträge: 107
Registriert: So 30. Mai 2010, 22:50
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 44 mal in 29 Posts

Re: Was tut man gegen Lärmbelästigung?

Beitragvon Mazzaropi » Mo 24. Dez 2012, 13:02

Da habt Ihr überhaupt keine Chance was auszurichten, es sei denn Ihr habt Vitamin B im Gemeinderat, damit die Betriebsgenehmigungen der BARRACAS wieder storniert werden.
Vermutlich wurde die erste Barraca schon auf Initiative der Prefeitura gebaut um den Tourismus am Strand dort zu fördern. Also bringen die ganzen Bescherden überhaupt nichts.

Nicht mal wenn Ihr es schafft das Lärmproblem in die Lokalmedien wie TV und Presse zu bringen. Die werden schnell das Interesse verlieren.

PECH GEHABT !
Sieh zu das Du deine Immobilie so schnell wie möglich los wirst, bevor es sich herumspricht, denn dann kauft keiner mehr!

Vielleicht tut sich was wenn Du es schaffst die gesammte Nachbarschaft zu mobilisieren und ihr alle geschlossen keine IPTU mehr zahlt ! [-X

Dann unternimmt die Prefeirtura evtl. was !?!?!
:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 698
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 81 mal in 66 Posts

Re: Was tut man gegen Lärmbelästigung?

Beitragvon Mazzaropi » Mo 24. Dez 2012, 13:10

amazonasklaus hat geschrieben:Brasilien kannst Du nicht ändern. Ich empfehle generell, innerhalb eines anständigen Condomínios mit nicht zu vielen Parteien zu wohnen.


Das ist aber auch illusourisch !!!

Die Condomínios fechados sind auch nicht besser ! Im Gegenteil, da glaubt doch jeder er sei wichtiger oder mächtiger als der Nachbar.
Die meisten in diesen geschlossenen Anstalten glauben doch sowieso das Ihnen das gesamte Condomínio gehört, nur weil sie dort ein Grundstück haben und das innerhalb des Condomínios weder Recht und Gesetz gelten und jeder seine eigenen Regeln macht! :twisted:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 698
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 81 mal in 66 Posts

Re: Was tut man gegen Lärmbelästigung?

Beitragvon sefant » Mo 24. Dez 2012, 15:16

Richtig übel, aber sieht schon ziemlich nach der absoluten Arschkarte aus. Denke mal die Betreiber haben auch Talerchen an den entsprechenden Stellen der Prefetura deponiert um die Betriebsgenehmigungen zu bekommen.

Auch würde ich mich mit denen nicht persönlich anlegen, das kann richtig übel enden, vorallem da das gerade ja anscheinend eine nette Goldmine ist. Könnte schon so unangenehm werden wenn sie mitbekommen daß du versuchst rechtliche Schritte einzuleiten.

Langfristig hilft wohl nur Ohrenstöpsel und die Hochsaison irgendwie überstehen und dann bzgl. eines Umzugs schauen. Denke mal nicht daß du das mehrere Monate im Jahr so ertragen willst oder kannst.

Das Haus würde ich aber erst nach Ostern auf dem Markt platzieren, mit Glück sind die Buden dann temporär abgebaut oder nur schwach frequentiert (keine Terror-Beschallung).
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: Was tut man gegen Lärmbelästigung?

Beitragvon Rainer » Mo 24. Dez 2012, 15:50

Von wegen: Brasilianer stoert der Laerm nicht! Ich hatte hier auch schon Feiern bis Morgens um 3. Dann hat ein anderer Nachbar, Steht gegen 4 auf und geht zur Arbeit, hoere ich sonst nie, sein Radio halt am Morgen bis zur Schmerzgrenze aufgedreht. Ein Andrer folgte dann um 7 Uhr. Es gibt nur zwei Moeglichkeiten: 1. wegziehen, am besten wieder nach Deutschland
2. Einen schalldichten Raum im Haus.
Sollten die Betreiber der Bar auch dort wohnen kann man ja mit Gegenlaerm antworten.
Auge um Auge......
Gruesse aus Brasilien, das ich nur fuer den Urlaub besuche. Ich freue mich schon jetzt auf mein ruhiges Zuhause in D. nach 6 Wochen und wenigen durchgeschlafenen Naechten. PS: Meine Namorada kommt fuer ein paar Wochen mit und geniesst jedesmal die Ruhe und die Sicherheit in Deutschland oder der Schweiz.
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 68
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 15:05
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Re: Was tut man gegen Lärmbelästigung?

Beitragvon zagaroma » Mo 24. Dez 2012, 16:17

Danke für die Antworten, da höre ich ja nicht viel Aufmunterung. Nein, Wegziehen ist im Moment keine Alternative, wir haben unser Haus gerade erst von Grund auf und genau nach unseren Wünschen renoviert und wollen kein anderes. Wir werden den Kampf wohl weiterführen müssen, die barracas hier haben keinerlei Lizenz oder Genehmigung, wir werden halt die Behörden so lange nerven müssen, bis sie es einfacher finden, die Situation zu bereinigen.

Oder wir heuern wirklich jemanden an, der die Buden eines nachts einfach abbrennt und das ist schlicht und einfach Notwehr.

Schöne Weihnachten an alle!
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1937
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 694 mal
Danke erhalten: 1153 mal in 623 Posts

Nächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]