Wasserfälle des Iguazú - Wasserstand

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Wasserfälle des Iguazú - Wasserstand

Beitragvon spintv » Do 9. Nov 2006, 14:25

Hallo,

ich werde mit meinem Freund Ende Dezember / Anfang Januar zu den Wasserfällen nach Iguazú fahren.
Voraussichtlich werden wir dort mit einem Bus aus Richtung Blumenau (grob gesehen) anreisen - falls dies überhaupt möglich ist. Wir fliegen über Rio nach Blumenau, südlich unserer Reise unterkommen werden. Ich selbst bleibe 2 1/2 Wochen, mein Freund 5. Doch auf dem Sightseeing-Programm für unseren gemeinsamen Aufenthalt stehen ganz oben auch die Wasserfälle von Iguazú.
Man hat mir jedoch kurzlich erzählt, dass der Wasserstand dort sehr gering sein soll, weil es in letzter Zeit viel zu wenig geregnet haben soll. Dadurch könnte man angeblich nur weniger beeindruckende Eindrücke mitnehmen...
War einer von Euch in letzter Zeit dort und kann dies bestätigen? Oder ist der Ort auch bei Wassertiefstand immer eine Reise Wert? Und welche Empfehlungen hättet ihr für den Besuch?

Würde mich freuen, wenn ihr mir von Euren Erfahrungen berichten könnte.

LG,
Katharina
Benutzeravatar
spintv
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 9. Nov 2006, 14:08
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Wasserfälle des Iguazú - Wasserstand

Beitragvon stocerinho » Do 9. Nov 2006, 17:32

Hallo spintv

Ich war im Ende Juli da. Die Leute erzählten uns dass es seit 35 Jahren nicht mehr so wenig Wasser hatte. Es war jedoch trotzdem äusserst spektakulär - ich würde auch so nochmals dahin gehen.

Soweit ich informiert bin sind die Wasserstände im Januar am höchsten (letztes Jahr musste sogar der Steg von Argentinien aus gesperrt werden, da er überflutet war), es sollte also demnach noch Wasser geben bis dahin.

Ist auf jeden Fall zu empfehlen - auch mit wenig Wasser :!:


Es grüsst

stoceré
--------------------------------------------------------
Ninguém além de nós mesmos pode libertar as nossas mentes
Benutzeravatar
stocerinho
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 9. Nov 2006, 17:15
Wohnort: Luzern
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon einsa » Do 9. Nov 2006, 21:40

Hallo, war vor drei Wochen dort und werde wohl EndeMärz nochmal hinfahren. Es ist das schönste Naturspektakel,das ich gesehen habe! Sicherlich auch bei wenig Wasser. Aber, wie mein Vorredner sagte, im Januar ist Wasser da!
Fahr blos nicht nach Paraquay-ich dachte,man könnte dort "Schnäppchen" machen! Alles was ich in Erinnerung habe ich eine ekelhafte Toilette in einem Einkaufszentrum! Ihhhhhh!

Aber die argentinische Seite der Fälle fand ich die bessere- von oben auf das Schauspiel zu sehen....! Wahnsinn!

Und die Schlauchbootfahrt von Macucotours (oder so)! Kostet zwar 50 Euro- ist aber der Spaß wert! (so naß war ich noch nie!)

Ich wünsch dir viel Spaß!
Benutzeravatar
einsa
 
Beiträge: 17
Registriert: So 16. Jul 2006, 17:09
Wohnort: Stade
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Wasserfälle auch bei wenig Wasser ein Muss

Beitragvon spintv » Fr 10. Nov 2006, 13:29

Hallo stoceré
Hallo einsa

vielen Dank für Eure freundliche Antwort und Hilfe.
Anscheinend lohnt sich dann ja ein Besuch der Wasserfälle von Iguazú immer, egal, wie hoch oder tief der Wasserstand ist.

Was war das für eine Bootsfahrt, die du gemacht hast? Hört sich lustig an. Warum hat Dir die brasilianische Seite nicht so gut gefallen?

Liebe Grüße zurück,
Katharina
Benutzeravatar
spintv
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 9. Nov 2006, 14:08
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon einsa » Fr 10. Nov 2006, 16:07

Hallo Katharina, nee nee- die brasilianische Seite ist absolut schön und toll und alles. Aber als wir am nächsten Tag nochmal in Argentinien waren, fand ich das irgendwie noch besser. Weiß selber nicht warum. Wahrscheinlich, weil man noch näher heran darf und der ganze Nationalpark drum herum! Macht doch auch beide Seiten- es lohnt sich!

Die Schlauchbootfahrt kann ich nur empfehlen-will aber nicht zu viel verraten! Wie gesagt, 50 Euro sind viel- aber wann ist man schon mal wieder dort! Außerdem ist der Eintritt in die Parks nicht so teuer. Um die 20 Real.

Vogelpark ist übrigens auf dem zweiten Blick auch ganz nett. Wenn man genügend Zeit hat und auf aggressive Tukane und Papageien steht! ;-) Der eine Tukan war ganz wild auf die Zehen einer Freundin!

LG Maria
Benutzeravatar
einsa
 
Beiträge: 17
Registriert: So 16. Jul 2006, 17:09
Wohnort: Stade
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon wernizh » So 12. Nov 2006, 17:40

Hallo Katharina

Ich war im vergangenen Januar in Foz de Iguaçu. Der Wasserstand war bereits dort extrem tief. Es war sogar ein Fernsehteam dort um darüber zu berichten.

Aber trotz des tiefen Wasserstandes hat es mir sehr gut gefallen. Denn mit dem tiefen Wasserstand kommen an einigen Orten einzelne "Fäden" anstatt ein grosser Schwall. Das hat auch seinen Reiz.

Hier meine Fotos von den Cataratas - Foz de Iguacu - mit tiefem Wasserstand.
Benutzeravatar
wernizh
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 22. Aug 2006, 05:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

...iguaçu e mais

Beitragvon wieselflink » Fr 24. Nov 2006, 19:30

hallo Karina :-)

Studier noch bis anfang Dezember hier unten im Süden von Brasil...vielleicht können wir nen stück der Reise zusammenlegen...habs nähmlich bisher au noch ni geschaft mal rüberzufahren... danach wollt ich noch bis ende 2 monate in der Gegend rumtouren - ob mein Reisecompanheiro das gebacken bekommt staht leider noch nich fest... also wenn Lust habt, meld dich einfach mal :-) andreas_gran@web.de

*sprecht ihr eigentlich schon bischen port.?*

até mais e abraços

o andreas :)
das Leben is zu kurz um nur zu arbeiten
Benutzeravatar
wieselflink
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 3. Nov 2006, 16:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Giulie » Mo 18. Dez 2006, 18:42

Hallihallo,
ich war vor ca. 3 Wochen an den Wasserfällen, es hatte relativ viel Wasser, also für meine Begriffe schon sehr viel. Der Reiseleiter meinte, die Wasserfälle würden ca. 60% Wasser haben, aber mir kams also mehr vor. Also wenn das wirklich 60% waren dann hat sich das schon mehr als gelohnt! Und da ja nun die Regenzeit beginnt, wird es sicher nicht weniger werden. Unbedingt hinfahren!!!
Benutzeravatar
Giulie
 
Beiträge: 93
Registriert: Do 20. Okt 2005, 16:15
Wohnort: St. Gallen, Schweiz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]